Vergleichbare Wohnung anbieten

Diskutiere Vergleichbare Wohnung anbieten im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Zusammen, Wir haben ein Zweifamilienhaus erworben und haben vor wegen Eigenbedarf zu kündigen. Die Wohnung im 1. Stock (90qm, mit Balkon)...

  1. #1 Stefanie K., 26.01.2018
    Stefanie K.

    Stefanie K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    Wir haben ein Zweifamilienhaus erworben und haben vor wegen Eigenbedarf zu kündigen.

    Die Wohnung im 1. Stock (90qm, mit Balkon) wird bald frei, die Erdgeschosswohnung (105 qm) mit Terasse und Garten, 4 Zimmer und Gäste-WC möchten wir selbst bewohnen.

    Muss den Mietern der Erdgeschosswohnzng im Schreiben der Eigenbedrafskündigung angeboten werden?

    Uns stellt sich die Frage, ob diese Wohnungen als vergleichbar anzusehen sind? Die Mieter gehen an die 60 und möchten gerne wieder eine Erdgeschosswohnung beziehen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Vergleichbare Wohnung anbieten. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefanie K., 26.01.2018
    Stefanie K.

    Stefanie K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    *Muss den Mietern der Erdgeschosswohnung (die wir bewohnen möchten) die Wohnung im 1. Stock in der Eigenbedarfskündigung als Ersatz angeboten werden?

    Was macht Wohnungen vergleichbar? Nur die Raumgröße oder ist auch die Ebene entscheidend?
     
  4. Bovary

    Bovary Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    252
    M. E. musst Du die Ersatzwohung anbieten, sofern Du beabsichtigst, diese weiter zu Wohnzwecken zu vermieten.
    Ich mutmaße, an die „Vergleichbarkeit“ werden hier andere (nämlich geringere) Anforderungen gestellt, als z.B. an die Vergleichswohnung auf die man eine Mieterhöhung stützen möchte.

    Ich vermute, wenn kein krasses Missverhältnis (also z.B. 6-köpfige Familie vs. 45qm 2ZKB) vorliegt, wird man anbieten müssen.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Ich verstehe diese Frage nichr,
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 26.01.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    2.713
    Biete die Wohnung im OG doch einfach als Ersatzwohnung an.
    Damit machst du nichts falsch und die Mieter haben die Wahl ob sie das Angebot annehmen oder nicht.

    Nichtanbieten könnte ein Richter als Versäumnis von dir sehen und das wäre dann teuer.


    Vergleichbar heißt in diesem Fall nur ähnlich.
    D.h. die Größe, Ausstattung und Lage sollte einigermaßen gleich sein.
    Die qm-Miete sollte aber identisch sein.
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.128
    Zustimmungen:
    4.390
    Nur ist das halt leider nicht die ständige Rechtsprechung des BGH. Der geht von einer Anbietpflicht für jede Wohnung aus, die sich im selben Haus oder der selben Wohnanlage befindet.


    Auch ein kniffliges Thema. Der BGH äußert dazu, dass das Angebot zumutbar sein muss. Dass man in jedem Fall die bisher verlangte absolut marktunübliche Miete auch für die neue Wohnung anbieten müsste, kann man daraus wohl nicht ableiten.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 27.01.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    2.713
    Nein, es muss nicht jede Wohnung angeboten werden. Auch nicht nach BGH.

    Sofern überhaupt eine Anbietpflicht besteht, gilt das nur für bei Kündigungsauspruch bereits freie oder während der laufenden Kündigungsfrist frei werdende Wohnungen zu, die der Vermieter nicht selbst nutzen möchte.
    Sind oder werden mehrere Wohnungen frei im entsprechenden Zeitraum, hat der Vermieter die Wahl, welche er als Ersatzwohnung anbieten möchte. Alle freien Wohnung müssen nicht angeboten werden.
     
  9. #8 Stefanie K., 27.01.2018
    Stefanie K.

    Stefanie K. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wenn wir die Wohnung im 1. OG nicht mehr vermieten wollen, muss dies dann trotzdem in der Eigenbedarfskündigung an die Mieter im EG stehen?

    Oder reicht es, wenn man sich dazu äußert, sollten Sie der Eigenbedarfskündigung widersprechen?
    Auf Grund dessen, dass Sie die Kündigung als unwirksam sehen, weil wir Ihnen die Wohnung im 1. OG nicht angeboten haben?
     
  10. Bovary

    Bovary Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    252
    Warum schreibt ihr nicht einfach rein:
    Leider können wir Ihnen die Wohnung XX nicht anbieten, da wir diese zukünftig nicht mehr zu Wohnzwecken vermieten werden.

    Ich würde jedenfalls einem offensichtlichen Widerspruchsgrund gleich mal den Wind aus den Segeln nehmen. Normalerweise will man doch die Kündigung sauber durchbringen und nicht noch die ganze Klaviatur an Verzögerungen durchspielen. (Die kann es sowieso noch geben).
     
    Stefanie K. gefällt das.
  11. #10 ehrenwertes Haus, 27.01.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    2.713
    Was hast du denn mit der Wohnung im 1. OG vor?
     
  12. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    2.195
    Ort:
    Münsterland
    Woher nimmst du dieses Wissen?
    Ich denke, ganz allgemein: Die Miete sollte vergleichbar sein - und ich schreibe ganz bewusst nicht "identisch".

    Vergleichbar kann auch bedeuten, dass die Miete doppelt so hoch ist, weil der Luxusgrad der Wohnung doppelt so hoch ist.
     
Thema: Vergleichbare Wohnung anbieten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vergleichbare Wohnung anbieten

    ,
  2. vergleichbare wohnung

Die Seite wird geladen...

Vergleichbare Wohnung anbieten - Ähnliche Themen

  1. UG/GmbH Anmietung Wohnung als Büro

    UG/GmbH Anmietung Wohnung als Büro: Hi, mein Geschäftspartner und ich sind seit Längerem auf der Suche nach einem passenden Büro in der Umgebung, doch die Auswahl ist sehr mau und...
  2. Aus der Wohnung gejagt werden

    Aus der Wohnung gejagt werden: Hallo, ich bin neulich in eine andere Stadt in einen großen Wohnblock wegen einem neuen Arbeitsplatz umgezogen. Mir wurde von Beginn an gesagt,...
  3. Elektrische Versorgung der Wohnung

    Elektrische Versorgung der Wohnung: Aus einem Elektrikerforum: (Hintergrund ist, dass die Wohnung nur mit einem Wechselstromanschluss ausgestattet ist) Zitat 2. Der Vermieter hat dir...
  4. Verkauf mehrerer Wohnungen steueroptimiert

    Verkauf mehrerer Wohnungen steueroptimiert: Vor einigen Jahren wurden mehrere 1 Zimmerwohnungen gekauft und die möchte ich jetzt verkaufen, hauptsächlich wergen dem Mietendeckel in Berlin....
  5. 100erte Bewerber auf eine Wohnung - woher kommen all die Menschen?

    100erte Bewerber auf eine Wohnung - woher kommen all die Menschen?: Hallo Liebe Vermieter, ich bin als Nebenjob ja bei meinem Vermieter als eine Art Hausmeister angestellt und bekomme es sehr oft mit, wen eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden