Verjährung Nebenkosten bei Gewerbe

Dieses Thema im Forum "Fristen" wurde erstellt von antonia25, 25.05.2006.

  1. #1 antonia25, 25.05.2006
    antonia25

    antonia25 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Mieter X schuldet Vermieter Y noch offene Nebenkosten, es handelt sich um Gewerberaum. Bis wann muss Y X die Rechnung vorlegen? Falls vorgelegt, ab wann verjährt die Forderung. Anscheinend ist es bei Gewerbe anders als bei Wohnraum, wie leicht ist in diesem Zusammenhang eine Verwirkung von Betriebskosten? Hat die Verwirkung mit dem nicht zum rechten Zeitpunkt von Y vorgelegter Rechnung zu tun oder mit der zu späten der Einklage der Nebenkosten. Wie entscheiden die Richter ofmals, muss Y für den Entscheid Verwirkung ja oder nein vor Gericht?

    Danke Antonia :zwinker
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Grundsätzlich gilt die regelmäßige Verjährungsfrist von 3 Jahren. Dabei ist m.E. zu unterscheiden zwischen der Forderung auf Zahlung aus einer Abrechnung und dem Anspruch auf Rechnungslegung. Der Zahlungsanspruch entsteht mit Vorlage der Abrechnung. Die Verjährungsfrist beginnt dann mit dem folgenden Jahreswechsel.
    Wann der Abrechnungsanspruch entsteht und damit auch wann die Verjährungsfrist dafür beginnt, weiß ich nicht wirklich. Möglich wäre ein Zeitpunkt im Jahr nach der Abrechnungsperiode oder erst nach Ablauf von 12 Monaten nach Ende der Abrechnungsperiode.
    Verwirkung wird gerne zur Abwehr von Forderungen behauptet, wird aber nur relativ selten eintreten.
    Zur Annahme einer Verwirkung sind erforderlich:
    - Das Zeitmoment. Es muss also seit Entstehung eines Anspruchs eine gewisse Zeitspanne vergangen sein.
    - Das Umstandsmoment. Der Schuldner muss durch das Verhalten des Gläubigers Grund zu der Annahme haben, dass der Gläubiger auf Erfüllung verzichten wird.
     
  4. altaso

    altaso Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Muss das ding nochmal hoch holen :lol

    Also gibt es hier im gewerblichen Bereich nicht die Verjährungsfrist von 12 Monate nach Abrechnungszeitraum?
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Eine Verjährungsfrist von 12 Monaten gibt es nicht. Das ist eine Frist zur Zahlung und nicht zur Verjährung.
     
  6. altaso

    altaso Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Habe mich wohl falsch ausgedrückt.

    Im privaten Bereich gilt die 12 Monatsgrenze nach dem Berechnungszeitraum MUSS die NK Abrechnung dem Mieter zugestellt sein. Ansonsten braucht er nicht mehr zahlen.

    Im Gewerbemietrecht / Gewerbemietvertrag, jedoch von PRIVAT angemietet/ gilt hier das gleiche?
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    ist das nun ein privat angemieteter Gewerberaum oder ein gewerblich angemieteter Wohnraum?
    Einfache Sache: Wenn es Wohnraum ist, gilt das BGB. Ist es ein Gewerberaum gilt das Gewerbe"recht". (Was nicht heißt, dass das BGB nicht Anwendung findet)
     
  8. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Diese Frage ist nicht relevant...

    Es geht nur darum, ob die Räume zu Wohnzwecken vermietet wurden oder nicht. Ob es sich um eine Wohnung handelt, ist kein relevantes Kriterium.

    Durchaus... es gibt auch bei der Vermietung von Wohnraum keine Verjährungsfrist von 12 Monaten. Nach Ablauf der Frist sind bei Mietverhältnissen über Wohnraum Nachforderungen ausgeschlossen. Die Rechtsfolgen sind, auch wenn es auf den ersten Blick gleich aussieht, völlig andere als bei einer Verjährung. Es fängt damit an, dass bei Verjährung auch der Mieter keine Rückzahlung mehr verlangen könnte. Es geht damit weiter, dass der Anspruch des Vermieters beim Nachforderungsausschluss erloschen ist, bei Verjährung aber nicht. Das bedeutet, dass der Mieter eine nach Fristablauf geleistete Zahlung wegen ungerechtfertigter Bereicherung (§ 812 BGB) zurückfordern könnte. Da der Anspruch nicht erloschen ist, ist die Rückforderung einer nach Eintritt der Verjährung geleisteten Zahlung ausgeschlossen.


    Der Nachforderungsausschluss gilt nur bei Mietverhältnissen über Wohnräume. Ob Mieter oder Vermieter Privatpersonen oder Gewerbetreibende sind, ist völlig irrelevant.
     
  9. altaso

    altaso Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für diese tolle Beschreibung!

    Hier ging es um ein angemietetes Büro. Also wohl kein Wohnraum :)
     
Thema: Verjährung Nebenkosten bei Gewerbe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verjährung nebenkostenabrechnung gewerbe

    ,
  2. Verjährung Betriebskosten Gewerbe

    ,
  3. betriebskostenabrechnung gewerbe frist

    ,
  4. nebenkostenabrechnung gewerbe,
  5. verjährung nebenkosten gewerbe,
  6. verjährung betriebskostenabrechnung gewerbe,
  7. nebenkostenabrechnung frist gewerbe,
  8. verjährungsfristen betriebskostenabrechnung gewerbe,
  9. betriebskostenabrechnung verjährung gewerbe,
  10. gewerbliche nebenkostenabrechnung verjährung,
  11. nebenkostenabrechnung fristen gewerbe,
  12. verjährungsfrist nebenkostenabrechnung gewerbe,
  13. nebenkostenabrechnung gewerbe frist,
  14. verjährungsfrist betriebskostenabrechnung gewerbe,
  15. nebenkostenabrechnung gewerblich,
  16. verjährungsfristen nebenkostenabrechnung gewerbe,
  17. verwirkung nebenkostenabrechnung gewerbe,
  18. verjährungsfristen nebenkosten gewerblich,
  19. nebenkosten gewerbe,
  20. nebenkostenabrechnung gewerblich verjährung,
  21. nebenkosten gewerbe verjährung,
  22. betriebskostenabrechnung gewerbe,
  23. fristen nebenkostenabrechnung gewerblich,
  24. nebenkostenabrechnung gewerbe muster,
  25. nebenkostenabrechnung verjährung gewerbe
Die Seite wird geladen...

Verjährung Nebenkosten bei Gewerbe - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...
  2. Mieter bezahlt Nebenkosten nicht

    Mieter bezahlt Nebenkosten nicht: Hallo zusammen bin neu hier und habe da auch schon meine erste Frage Ich besitze ein Wohnhaus was ich seit geraumer Zeit Vermiete, und seit...
  3. Probleme mit Nebenkosten

    Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...
  4. Haus bauen um es zu verkaufen - welches Gewerbe

    Haus bauen um es zu verkaufen - welches Gewerbe: Hallo Leute, kurz zur Erklärung: Ich habe ein Grundstück geerbt, ich bin Handwerker und möchte es mit einem Einfamilienhaus bebauen und danach...
  5. Mietinteressent möchte gewerbliche Nutzung für Wohneinheit

    Mietinteressent möchte gewerbliche Nutzung für Wohneinheit: Hallo liebe User, jetzt steht nach langer Zeit mal wieder ein Mieterwechsel an. Meine Lieblingsmieter haben ihre großzügige 3-Zimmerwohnung...