Verkauf Dachgeschosswohnung HILFE :-(

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von Mari36, 09.11.2013.

  1. Mari36

    Mari36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend :-),

    nachdem ich schon seit Tagen dass Internet durchforste, versuche ich es jetzt mal hier mit meinen Fragen.

    Meine Mutter besitzt eine Dachgeschosswohnung und möchte diese nun gerne verkaufen. Klingt einfach, ist es aber nicht :-(.

    Laut Aufmaß eines Architekten hat die Wohnung ca. 70,00 qm Wohnfläche ( durch Abzug der Schrägen) und eine Grundfläche von 83,95 qm.

    In der Teilungerklärung die 2012 erneuert wurde steht, dass die Wohnung meiner Mutter mit 83,95 qm bemessen wurde. Was ja grundsätzlich für uns auch stimmte. Und sich danach auch die Mieteigentumsanteile berechnen.
    Auch die Hausgeld-Kosten und Nebenkosten berechnen sich in den meisten Fällen nach den Mieteigentumsanteilen.

    Nun stellt sich mir aber die Frage ob das Alles so überhaupt richtig ist.

    Ganz offiziell hat die Wohnung ja nur 70,00 qm, demnach müssen auch die Nebenkosten und das Hausgeld für eine 70,00 qm Wohnung berechnet werden ... oder nicht ??

    Bei einem Verkauf würde ich grundsätzlich die WOHNFLÄCHE angeben, wie erkläre ich aber dem möglichen Käufer, dass NK und Hausgeld nach der Grundfläche berechnet werden ?? Oder kann ich auch die Grundfläche als Verkaufsgrundlage angeben ??

    Mir ist auch immer noch nicht klar ob die Teilungerklärung so überhaupt korrekt ist. Sollten nicht auch die Mieteigentumsanteile nach der WOHNFLÄCHE und nicht nach der Grundfläche bemessen werden ??

    Ich bin völlig ratlos und freue mich über jede Antwort :-)

    Liebe Grüße
    Mari
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    In den Kaufvertrag kommt überhaupt keine Wohnfläche rein, höchstens ins Exposé oder in die Anzeige, dort würde ich dann beides reinschreiben. Hausgeld wird nur der Höhe nach angegeben, mehr nicht. Ende. Keine weiteren Erklärungen.
     
  4. #3 joebeuel, 09.11.2013
    joebeuel

    joebeuel Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Miteigentumsanteile

    In einer WEG wird das Hausgeld in der Regel nach Miteigentumsanteilen verteilt, und nicht nach der Grundfläche bzw. der Wohnfläche einer Wohnung.
    Im Kaufvertrag sollte man nur schreiben 'Wohnung x gemäß Teilungserklärung mit y Miteigentumsanteilen'.
     
  5. Mari36

    Mari36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    DANKE und noch mehr Fragen ;-)

    Danke für Eure Antworten. :-) :-)
    Warum wird dann aber ein Architekt bestellt der das ganze Haus ausmisst, damit dann die Grundrisszeichnungen und die Abgeschlossenheitserklärung an das Bauamt gehen etc. ?? Habe ich da einfach einen Denkfehler ??

    Würde man dann bei dem Kaufpreis eher nach der Grundfläche oder nach der Wohnfläche gehen?? Oder ist das im Grunde völlig egal solange man im Kaufpreis nicht sagt z.B. 2000 Euro pro qm. ????

    Wir hatten jetzt 2 Interessenten die beide über das hohe Hausgeld gestolpert sind. Und in der Teilungserklärung steht explizit dass die Wohnung meiner Mutter 83,95 qm hat. (Was ja grundsätzlich nicht stimmt, da Bemessungsgrundlage für ALLES die WOHNFLÄCHE und nicht die Grundfläche sein sollte)

    Und wenn nun die Mieteigentumsanteile nach qm berechnet sein sollten (denn so verstehe ich es) dann wäre doch die gesamte Teilungserklärung falsch und auch die Hausgeldkosten wären dann falsch berechnet. Das würde dann auch das hohe Hausgeld erklären !!

    Entschuldigt, wenn ich da nachbohre .... aber irgendwie ist das Alles für mich nicht sinnig. :-(

    Ich würde ja auch nicht eine 70qm Wohnung kaufen und für 83 qm die Nebenkosten bezahlen :-(.

    Liebe Grüße
    Mari
     
  6. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Machs Dir nicht unnötig selbst zu schwer. Man kauft eine Wohnung und keine Quadratmeter. Dafür zahlt man einen Preis X. Die Wohnung ist genau soviel wert, wie jemand bereit ist dafür zu bezahlen. Und zum Paket gehört nun mal das Hausgeld in dieser Höhe. Punkt. So einfach ist das.
     
  7. Mari36

    Mari36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ok :-) :-) Ich habe halt große Sorge, dass uns am Ende jemand Belangen kann wegen falscher Angaben etc. .... aber ich hab's nun verstanden. :-) Vielen Dank !! :-) Schönen Sonntag noch :-)
     
  8. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    gibt es evtl. noch einen Kellerraum der der Wohnung zugerechnet wird als Miteigentum?
     
  9. Mari36

    Mari36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja ein ganz kleiner ... ca. 2 qm.
     
  10. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Die Teilungserklärung gibt keinen Miet.... sondern Mit... !

    Du scheinst hier Vermietung und Verkauf zu verwechseln.

    Wenn Du vermietest dann zählen nur die qm², anders als wenn Du für den Verkauf die Bodenfläche ausmißt.
    Die Anteile an einer Wohnung werden über die Teilungserklärung definiert, da kann es durchaus sein, dass die gleichen Wohnflächen unterschiedliche Anteile haben, wenn zum Beispiel höher gelegene Wohnungen mehr Anteile (meist in Tausendstel) aufweisen.
     
  11. Mari36

    Mari36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    DANKE :-) Das mit den MIETeigentumsanteilen war ein klassischer Rechtschreibfehler :-(. Aber so wie Du es erklärst macht es für mich Sinn :-) Vielen lieben Dank :-)
     
Thema:

Verkauf Dachgeschosswohnung HILFE :-(

Die Seite wird geladen...

Verkauf Dachgeschosswohnung HILFE :-( - Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  2. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  3. Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?

    Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?: Hallo ich bin vor kurzem Vermieterin geworden, weil mein Papa krank ist. Ich würde dieses Objekt verkaufen, aber habe überhaupt keine Ahnung, wie...
  4. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  5. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...