Verkauf eines Grundstückes an Bauträger

Diskutiere Verkauf eines Grundstückes an Bauträger im Immobilienmarkt /Investments Forum im Bereich Finanzen; Hallo zusammen, ich habe ein Baugrundstück, nicht erschlossen, in der Nähe von Michelstadt und überlege dieses zu verkaufen. Ich hatte gelesen...

Ingo81

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.12.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

ich habe ein Baugrundstück, nicht erschlossen, in der Nähe von Michelstadt und überlege dieses zu verkaufen. Ich hatte gelesen, dass es sinnvoll sein kann, dass Grundstück an einen Bauträger zu verkaufen, da diese auch bessere Preise zahlen, als Privatpersonen. Hat jemand damit Erfahrungen und kann mir dazu etwas sagen?

VG
 

heineu

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.10.2013
Beiträge
228
Zustimmungen
17
Ich habe zwar keine Erfahrungen dazu. Aber wieso sollte der Bauträger, der noch "Gewinn" für sich durch Bebauung, Vertrieb etc. "rausziehen" will/muss, teurer einkaufen?
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
8.028
Zustimmungen
4.324
Ort
bei Nürnberg
Ich habe zwar keine Erfahrungen dazu. Aber wieso sollte der Bauträger, der noch "Gewinn" für sich durch Bebauung, Vertrieb etc. "rausziehen" will/muss, teurer einkaufen?

Weil er das Potential erkennt, was kostet die Erschließung, was gibt der Bebauungsplan für die maximal mögliche Bebauung her, wie lassen sich die Einheiten später verkaufen etc etc

Bei gefragter Lage bietet man das mehreren Bauträgern an und wartet die Gebote ab.
 

braut

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2021
Beiträge
414
Zustimmungen
135
Bauträger sind die Profis, die rein nach Profit kalkulieren. Die haben mehr Erfahrung, dich über den Tisch zu ziehen, als der private Häuslebauer, der das zum ersten Mal macht. Außerdem haben auch die Bauträger mit Handwerkermangel zu kämpfen, derzeit also nicht unbedingt Interesse, unbedingt heute bauen zu müssen.

Mach dir deine eigene Vorstellung vom Wert oder lass die Bauträger was vorschlagen - und setze auf deren Angebot noch 30 bis 50 % drauf und versuche es am freien Markt.
 
Flat.com

Flat.com

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
159
Zustimmungen
18
Hallo zusammen,

ich habe ein Baugrundstück, nicht erschlossen, in der Nähe von Michelstadt und überlege dieses zu verkaufen. Ich hatte gelesen, dass es sinnvoll sein kann, dass Grundstück an einen Bauträger zu verkaufen, da diese auch bessere Preise zahlen, als Privatpersonen. Hat jemand damit Erfahrungen und kann mir dazu etwas sagen?

VG
Spreche mal mit eine örtlichen Makler darüber. Kostet ja nix und lasse dir ein Angebot machen, parallel würde ich mir die Bauplatzpreise in der Umgebung anschauen.
 

Dschei2

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
306
Zustimmungen
152
Bei uns im Ort kann man zur Zeit wirklich beobachten, dass die Bauträger deutlich mehr zahlen als private Käufer - wenn das Grundstück geeignet ist.
Bauträger will am liebsten zumindest ein 6-Familienhaus bauen, und dann die Wohnungen einzelnn verkaufen.
Der Privatmann will am liebsten alleine wohnen, evtl. noch eine Einliegerwohnung.

D.h. der Grundstückspreis ist im einen Fall auf 1-2 Wohnungen verteilt, im anderen auf mind. 6. Daher kann man bei uns beobachten, dass z.T. der Preis bei 300 EUR/qm liegt und der Bauträger dann 500 EUR/qm zahlt und dann noch das bestehende alte Haus abreißt.

Wielange das noch so geht, hängt mit den Preisen zusammen, die er für die neuen Eigentumswohnungen erzielen kann.

Auf alle Fälle wird nur so viel gezahlt, wenn man bereit ist, dem Bauträger eine Kaufoption offen zu halten, bis er eine Bauvoranfrage gemacht hat.
Einfach mal mit einem Bauträger unterhalten, der schon vor Ort tätig ist.
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
8.028
Zustimmungen
4.324
Ort
bei Nürnberg
Hallo, Sie sind der Topwisser hier.

Einigen wir uns also darauf, dass Du wieder mal keine Ahnung hast! Macht es denn Spaß, hier immer nur unnütze Ratschläge zu geben? Such Dir halt ein anderes Hobby, am besten nimmst Du Deine zwei Alias-Trolle auch gleich mit!
 
Flat.com

Flat.com

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
159
Zustimmungen
18
Verzeihung Sie sind nur ein unausgelasteter Nörgler, lassen Sie bitte andere hier zufrieden.
 
SaMaa

SaMaa

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
616
Zustimmungen
424
Verzeihung Sie sind nur ein unausgelasteter Nörgler, lassen Sie bitte andere hier zufrieden.
Der Finger zeigt aber sehr in die eigene Richtung!

Für mich, sind die Beiträge von @immobiliensammler stets kompetent, lehrreich und informativ. Was ich von Deinen „ Beiträgen“ nicht behaupten kann. Die verwirren mich auf Grund ihrer Nichtstimmigkeit nur!
 
Thema:

Verkauf eines Grundstückes an Bauträger

Verkauf eines Grundstückes an Bauträger - Ähnliche Themen

Wertsteigerung bei Verkauf durch Bauvoranfrage: Hallo zusammen, ich plane mein Objekt zu verkaufen. Ich sehe bei der Immobilie ein großes Erweiterungspotential und würde damit gern den Wert...
Inkasso, Forderungsverkauf: Hat jemand Erfahrung zum Thema Forderungsverkauf? Ich habe einen Mieter gegen den jetzt gerade die Räumungsklage läuft. Ich habe die...
Finanzierung realistisch in anbetracht der aktuellen Situation: Hallo zusammen, ich möchte gerne mal eure Meinung zu einem potenziellen Projekt hören: Wir spielen gerade das Szenario durch, Mietwohnungen...
Wert Garten bei Eigentumswohnung: Hallo zusammen, mein MFH liegt in einer Kleinstadt. Das Grundstück hat einen großen Garten. Geplant ist eine Teilung in Wohnungseigentum und...
Eigenbedarf, anders überlegen?: Hallo liebe Vermieter, ich weiß nicht, wie oft so etwas vorkommt, ich habe jedenfalls noch nichts dazu gefunden: Ich habe vor einigen Jahren ein...
Oben