Verkauf Wohnung: Mieterin vergrault Interessenten

Diskutiere Verkauf Wohnung: Mieterin vergrault Interessenten im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Guten Morgen. Seit ca. 6 Monaten versuche ich meine Wohnung zu verkaufen. Interessenten gab es viele, aber alle wurden durch meine Mieterin...

  1. Ina Hi

    Ina Hi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen.

    Seit ca. 6 Monaten versuche ich meine Wohnung zu verkaufen.
    Interessenten gab es viele, aber alle wurden durch meine Mieterin vergrault.
    Sie mischt sich in Gespräche ein. Stellt alles sehr negativ dar und benimmt sich unmöglich.
    Interessenten sagen "Die Wohnung ist schön, aber mit der Mieterin will ich nichts zu tun haben!".
    Investoren gar nicht. Aber auch Leute, die selbst einziehen würden, wollen sich das Theater mit der Kündigung nicht antun.

    Habe ich irgeneine Handhabe?
    Vielen Dank schon mal.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fremdling, 11.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    393
    Moin! Klar, hast Du die. Aaaber nicht irgendeine sondern eine zielorientierte und einen Erfolg versprechende ist gefragt.

    Hier zählen die Fakten, was die Mieterin exakt macht, um sie über Abmahnung, Kündigung & Co. loszuwerden. Also Tagebuch mit Verfehlungen führen. Ggf. Ideen entwickeln, die Mieter in der Regel nicht so lieben. Da könnte auch ein Rechtsbeistand erforderlich werden.

    Erst eine geräumte Wohnung ist besser verkäuflich, falls Du nicht gar einen Käufer findest, der in "Entmietung" seinerseits "einschlägig" geschult ist. - Viel Glück!
     
    Berny und Nanne gefällt das.
  4. #3 Pitty, 11.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2017
    Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    384
    Ich würde auch Buch führen und sie Abmahnen, kündigen. Das Geld der Räumung bekommst Du bestimmt alle mal an Kaufpreis wieder raus.
     
  5. #4 BHShuber, 11.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    1.471
    Ort:
    München
    Hallo,

    nun, es gibt die Möglichkeit einer Verwertungskündigung doch ist eben nun vom Vermieter nachzuweisen, warum die Wohnung mit dem derzeit bestehenden Mietverhältnis nicht zu verwerten ist, bzw. nicht zu verkaufen.

    In diesem Fall sollte das sehr leicht gehen, denn gesammelt die Anzahl der anfragenden Interessenten, die Anzahl der Besichtigungen sammeln und auswertende darauf zurück zu führen, dass die Mieterin sich nicht zurückhält und bei Terminen sich von der schlechtesten aller Seiten zeigt.

    Allerdings werden an so eine Verwertungskündigung hohe Maßstäbe gesetzt.

    Der Dame sollte nun unmissverständlich klar gemacht werden, dass dieses Verhalten genau zu dem führt oder führen kann, was sie gar nicht möchte, nämlich sich eine neue Bleibe zu suchen.

    Lies hier: http://www.wentzel-dr.de/index.php?id=80&language=1

    Gruß
    BHShuber
     
    Petra_44 und Ina Hi gefällt das.
  6. #5 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    699
    Ganz verwegene Theorie: Erzählt die Mieterin die Wahrheit?
     
    dots gefällt das.
  7. #6 BHShuber, 11.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    1.471
    Ort:
    München
    Hallo,

    mhhm, was genau hälst du denn für verwegen?

    Die Interessenten empfinden nach Aussage des TE die Wohnung als schön, nur wollen die die schnappige Mieterin nicht haben und sich nicht mit dieser Dame auseinandersetzen müssen.

    Eigenbedarfskündigungen werden auch gescheut weil man ein wenig vom Verhalten der Mieterin beeindruckt ist.

    Gruß
    BHShuber
     
    Berny und Ina Hi gefällt das.
  8. #7 Fremdling, 11.01.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    393
    Könnte grundsätzlich auch sein. Würde die Mieterin dann nicht aus eigenem Antrieb ausziehen und hier keine Frage im Forum landen? - Wir wissen es nicht. ... und das gilt ja immer.
     
  9. #8 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    699
    Naja vielleicht ist das was die Mieterin erzählt ja schlicht wahr.
     
    dots gefällt das.
  10. #9 BHShuber, 11.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    1.471
    Ort:
    München
    Hallo,

    das sind Mutmaßungen die wir nicht kennen und nicht wissen, ich denke sich hierüber groß Gedanken zu machen ist überflüssig.

    Gruß
    BHShuber
     
    Malte79 und Ina Hi gefällt das.
  11. #10 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    699
    Hallo Huber,

    klar sind das Mutmaßungen, aber pitty und du
    schreiben schon die Kündigung, obwohl wir weder wissen, was die M gesagt hat noch ob das sogar stimmt.

    Gruß
    AK
     
    dots und Pharao gefällt das.
  12. #11 Fremdling, 11.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    393
    @Akkarin, was ist los? Angesteckt?
    Die Beiträge der User/innen werden doch nirgendwo TÜV-testiert. Wir antworten halt auf das, was geschrieben und gefragt wird. Und zum ernsthaften Zweifel gab die Eingangsschilderung doch keinen Anlass. Wichtig finde ich, dass die Antwort zur Frage passt. Ist der Beitrag gelogen, ist halt auch die Antwort für die Tonne. Sollte m.E. jede/r User/in schnallen.
     
    Nanne, dots und BHShuber gefällt das.
  13. #12 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    699
    Hi Fremdling,

    nö alles gut. Mir ging es nur zu weit hier schon fertig die Kündigung rechtskräftig festzustellen :-)

    Gruß
    AK
     
    dots gefällt das.
  14. #13 BHShuber, 11.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    1.471
    Ort:
    München
    Hallo,

    ahh so, doch wie Fremdling schon sagt, es gab aus den Schilderungen keinen Zweifel daran und die Frage wurde weitesgehend zufriedenstellend für den TE beantwortet.

    Gruß
    BHShuber
     
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.133
    Zustimmungen:
    912
    ..in "Entmietung" geschult....

    Hier wird man zwangsläufig auch schlau, nicht nur klug.
     
  16. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.133
    Zustimmungen:
    912
    Selbst wenn die "Erzählungen" der Mieterin der Wahrheit entsprächen, sie diese aber nur erzählt um dem VM zu schaden, könnte es unangenehme Konsequenzen für diese Dame haben. Habe das gelesen, schon länger her.
     
  17. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    das stimmt meines Wissens eben nicht, deswegen war der Einwand von "Akkarin" durchaus berechtig. Der Mieter darf durchaus bei einem Besichtigungs- bzw Verkaufstermin die Wahrheit zB über bekannte Mängel an der Immobilie, ect. sagen, ohne das der Mieter da mit Konsequenzen rechnen muss. Von dem her ist die Frage, was der Mieter hier genau macht, nicht unerheblich.


    @Ina Hi

    ich rate dir den Gang zum Fachanwalt, weil im Streitfall wird das hier m.E. mit diesem Mieter sehr wahrscheinlich eh darauf hinaus laufen.



     
    Akkarin gefällt das.
  18. #17 BHShuber, 11.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    1.471
    Ort:
    München
    Hallo,

    das alles wissen wir aber nicht und die Frage nach Möglichkeiten mit der Angelegenheit umzugehen wurde Themengemäß beantwortet, natürlich kann die Mieterin vielleicht Recht haben, dennoch würde es durch ihr Verhalten nicht sonderlich besser, geschweige denn könnte die Dame den Verkauf verhindern.

    Meines Erachtens bringt eine weitere Diskussion was wäre wenn gar nichts.

    Gruß
    BHShuber
     
  19. Pharao

    Pharao Gast

    Und genau deswegen kann man ja beim Fragesteller auch mal nachfragen! Oder ist das so abwegig in einem Forum :?



     
  20. #19 BHShuber, 11.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    1.471
    Ort:
    München
    Hallo,

    so sind wir wieder bei dem Beitrag von Fremdling, es gibt keine TÜV Zertifizierte Antworten.

    Das man nicht fragen kann habe ich nicht gesagt, natürlich kann man das, wenn es nicht gerade fließend eine Unterstellung ist.

    Gruß
    BHShuber
     
  21. #20 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    699
    Nee simmer nicht. Wir sind an dem Punkt, an dem die TE nun weiß, dass sie nichts machen kann, wenn die Mieterin die Wahrheit sagt.

    Und wenn sie luegt, hat sie halt Pech gehabt.

    Lediglich halbgare entmietungsmethoden könnten zielführend sein.
     
Thema:

Verkauf Wohnung: Mieterin vergrault Interessenten

Die Seite wird geladen...

Verkauf Wohnung: Mieterin vergrault Interessenten - Ähnliche Themen

  1. Mieterin will Freund der Tochter einziehen lassen

    Mieterin will Freund der Tochter einziehen lassen: Hallo an alle, kann uns einer hier sagen, ob uns aus nachfolgenden Sachverhalt Probleme entstehen können : Wir die Vermieter bewohnen ein...
  2. Defektes Waschbecken - muss Mieter den Vermieter zum Austausch in die Wohnung lassen?

    Defektes Waschbecken - muss Mieter den Vermieter zum Austausch in die Wohnung lassen?: Hallo zusammen! Kann mir bitte jemand einen Rat geben, wie ich mich richtig verhalten soll... In unserer Einliegerwohnung wohnt ein junges Paar,...
  3. Kündigung nach 573a - Wohnung

    Kündigung nach 573a - Wohnung: Hallo in die Runde, ich erwäge eine Kündigung nach 573a BGB auszusprechen und bin mir unsicher, ob man meine Kellerräumen als separate Wohnung...
  4. Diverese Probleme nach Einzug Mieterin und keine Lösung durch Hausverwaltung

    Diverese Probleme nach Einzug Mieterin und keine Lösung durch Hausverwaltung: Hallo, muss mich bzw. müssen uns (stellvertretend für die anderen Eigentümer) leider in einem nicht sehr schönen Thema an euch wenden und...
  5. Wohnung in sehr schlechtem Zustand hinterlassen, wie weiter?

    Wohnung in sehr schlechtem Zustand hinterlassen, wie weiter?: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit einem ehemaligen Mieter welcher zum 1. Mai ausgezogen ist wegen der Kaution. Die Wohnung wurde in einem...