verklebter Teppich und Tapete an den Türen

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Schneider1983, 07.08.2011.

  1. #1 Schneider1983, 07.08.2011
    Schneider1983

    Schneider1983 Gast

    Ich mal wieder.... und immer noch der gleiche Mieter... Gott sei Dank nur noch bis zum 31.08.!!!

    Folgendes:
    Thema 1: Tapete
    Der aktuelle Mieter hat in der gesamten Wohnung Fototapete tapeziert. Nicht weiter schlimm, aber leider auch eine Zimmertür und das finde ich nicht witzig. Sprich, irgendeinem gefällt es mal nicht und der streicht weiß und zack wird die Tür mitgestrichen, diese war jedoch vorher LACKIERT. Also forder ich doch am Besten den Rückbau(???), sprich Tapete ab und Tür lackieren, das an der Wand ist mir egal.

    Thema 2: Teppich
    Der Mieter hat den Teppich verklebt und dann hat der Teppich auch noch ne hässliche türkise Farbe!!!
    Laut §15 Absatz 3 meines Mietvertrages steht ganz klar drin, dass der Teppich nicht verklebt werden darf.
    Also habe ich doch ein Anrecht darauf, den Teppich wieder entfernen zu lassen, oder?
    Folgenden Brief habe ich meinem Mieter geschrieben:

    -----------------------------------------------------
    laut §15 Ihres Mietvertrages Absatz 3 besteht die Pflicht, den verklebten Teppichausbau wieder zu entfernen.
    Auch in dem Schreiben von Frau Kottbus steht ausdrücklich drin, dass der Teppichboden nicht verklebt werden darf.

    Schreiben vom 22.01.2009
    Zitat: Wobei hier darauf zu achten ist, dass der neue Teppichbode nicht verklebt werden darf, sondern lose verlegt wird.

    Daher bitten wir Sie, den Teppich vor Auszug zu entfernen und Beschädigung des darunterliegenden Bodenbelages zu beseitigen, egal ob ein Nachmieter hierfür Interesse hat oder nicht. Der Teppich steht somit nicht zum Weiterverkauf.
    Sie brauchen keinen neuen Teppich verlegen lassen, jedoch bestehen wir auf eine einmalige Zahlung über 288,00€ für die Wiederherstellung des Bodenbelages.

    Berechnung: 36,00qm² x 8,00€ (Standardteppich) =288,00€

    Die Tapete können Sie belassen wie Sie wollen, hier soll der Nachmieter selbst entscheiden können. Die Tapete an der Tür besprechen wir am Montag. Eventuell muss diese noch neu lackiert werden. In Ihrem Kosten-Voranschlag steht eindeutig drin, dass nur Wand und Decke tapeziert wird, hierzu gehören jedoch keine Türen. Daher bitten wir unter Umständen, wenn vom Nachmieter gewünscht, ebenfalls um Rückbau.
    -------------------------------------------------------------------------------------------

    Ist es in Ordnung, dass er mir die oben genannte Summe überweisen muss oder habe ich hierfür kein Recht? Vorher lag auch Teppich drin, allerdings wohl mit 1-2 Flecken.

    Vielen Dank
    Schneider
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 08.08.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Hallo Schneider1983,

    Du forderst den Mieter in Deinem Schreiben auf, die Beschädigungen des darunter liegenden Bodenbelages zu beseitigen ... gleichzeitig verlangst Du für die Wiederherstellung eben dieses Bodenbelages eine Zahlung von 288,- €, die Du dann auch noch mit einem neuen Teppich begründest.

    Mal abgesehen davon, daß ich 8,- €/m² für´n Standartteppich schon für ein bissel hoch gegriffen halte (vermiete ohne Textilbelag ... aber privat habe ich nie mehr als 6,- €/m² bezahlt), kannst Du m. E. nicht Geld für etwas fordern, daß der Mieter noch erledigen soll ... wenn Du verstehst was ich meine. :verrueckt006:

    Viel wichtiger halte ich hier die schriftliche Aufforderung, das Türblatt wieder in seinen Ursprungszustand zu versetzen. Einfach nur die Ansage, etwas besprechen zu wollen dürfte vor Gericht keinen Bestand haben.
     
  4. #3 Schneider1983, 09.08.2011
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Alles klar Danke!

    Konnte eine gute Regelung mit dem Mieter treffen. Sache hat sich somit erledigt.
     
Thema: verklebter Teppich und Tapete an den Türen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fototapete tür entfernen

    ,
  2. tapete von tür entfernen

    ,
  3. tapeten von türen ablösen

    ,
  4. fototapete von tür entfernen,
  5. mietvertrag teppichboden entfernen,
  6. geklebter teppichboden entfernen,
  7. tapeten für türen,
  8. teppich für tür,
  9. teppichboden von wand entfernen,
  10. vermieterrecht bei verklebten teppich,
  11. geklebten Teppichboden entfernen,
  12. tapete von türen entfernen,
  13. tapetenreste von tür entfernen,
  14. fototapete von holztüre lösen,
  15. was muss der mieter bei auszug machen tapete entfernen und teppich raus,
  16. fototapete in einer mietwohnung,
  17. fototapete auf tür in mietwohnung,
  18. fototapete von tür abziehen,
  19. beseitigung einer fototapete durch mieter,
  20. türen fototapete,
  21. hässliche türen mietwohnung,
  22. fototapete tür wieder ablösen,
  23. wie bekomme ich fototapete von der Tür,
  24. tapete an die tür,
  25. von tapezierter tür tapete entfernen
Die Seite wird geladen...

verklebter Teppich und Tapete an den Türen - Ähnliche Themen

  1. Tapeten entfernen, rechtens?

    Tapeten entfernen, rechtens?: Guten Tag, mein Name ist Rony Brühl und ich hätte mal ein Anliegen zwecks Tapeten entfernen bei Kündigung. Folgender Fall: Wir wollen demnächst...
  2. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  3. Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen

    Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen: Ich habe als hauptmieter meine whng untervermietet. Eine kaution von 250 euro habe ich einbehalten. Nun ist das mietverhältnis zeitgleich mit...
  4. Verteilerkasten eingebaut, wer muss Schaden an Tapete zahlen

    Verteilerkasten eingebaut, wer muss Schaden an Tapete zahlen: Hallo, ich habe bei einem Mieter einen neuen Verteilerkasten einbauen lassen. Das war nötig, da die alte Elektrik nicht mehr betriebssicher war....