Vermieten an Firma als Mitarbeiterwohnung - Erfahrungen/Vorgehen ?

Diskutiere Vermieten an Firma als Mitarbeiterwohnung - Erfahrungen/Vorgehen ? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hi zusammen, wir versuchen gerade eine größere Wohnung zu vermieten. Anfragen sind da, aber zu 99% stimmt das Haushaltseinkommen der Bewerber...

  1. Logos

    Logos Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    27
    Hi zusammen,

    wir versuchen gerade eine größere Wohnung zu vermieten.
    Anfragen sind da, aber zu 99% stimmt das Haushaltseinkommen der Bewerber nicht ganz mit unseren Vorstellungen überein.
    Jetzt hat sich eine lokal ansässige bekannte internationale Firma gemeldet und möchte die Wohnung für eine Mitarbeiterin im Finanzbereich anmieten. Kaution und Miete übernimmt die Firma.
    Soweit hört sich das erstmal gut an.

    Gibts hier Tips von eurer Seite die man beachten sollte, bei Vermietung an Firmen ?

    * Mietvertrag würde ich einen normal Haus&Grund Vertrag verwenden.
    * Sonderklausel wäre, dass lediglich der namentlich benannte Mieter dort wohnen darf.
    * Liegt hier dann ein normales Mietverhältnis vor, dass nur unter bestimmten Vorraussetzungen befristet werden kann ?
    Ich überlege mir, das aus meiner Sicht gewerbliche Verhältniss von Anfang an auf 2-3 Jahr zu befristen.
    (Mit Option auf Verlängerung)

    Gibts von euch Anmerkungen dazu ?

    Grüße Logos
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.022
    Zustimmungen:
    3.226
    Erst bitte noch einmal ganz klar, was hier passieren soll: Die Firma mietet von dir und vermietet (oder überlässt unentgeltlich) an die Mitarbeiterin? Oder mietet die Mitarbeiterin und die Firma zahlt? Oder bürgt? Anders gefragt: Stehst du in einer vertraglichen Beziehung zur Mitarbeiterin?


    Bei der Formulierung ist Vorsicht geboten. Der Bewohnerin kann nicht wirksam untersagt werden, dort mit ihrem Partner oder ihren Kindern zu leben oder die Wohnung (teilweise) an andere Personen zu überlassen, sofern sie daran ein berechtigtes Interesse hat. Das kann auch eine Zwischenvermietung nicht aushebeln. Eine solche Vereinbarung kann die Firma nicht erfüllen, also ist sie von der Leistung befreit, § 275 Abs. 1 BGB.


    Ja. § 575 BGB bezieht sich auf die Überlassung von Wohnraum, nicht auf bestimmte Vertragskonstellationen oder bestimmte Arten von Parteien.
     
  4. Logos

    Logos Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    27
    Hi Andres,

    eine gute Frage auf die ich noch keine Antwort habe.
    Das muss ich tatsächlich beim Besichtigungstermin nächste Woche klären.

    Es heisst bisher nur in der Anfrage dass die Firma "Kaution und Miete übernimmt".

    Was wäre denn schlauer für mich ?
    Firma als Mieter + Erlaubnis zur namentlich benannte Untervermietung
    oder
    Vermietung direkt an Ausländischen Mitarbeiter (Schufa o.ä. somit nicht vorhanden)
    Hier würde ich mir ein Arbeitsvertrag bzw. Bestätigung vom Arbeitgeber + Gehaltsnachweise aushängigen lassen.

    Logos
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.022
    Zustimmungen:
    3.226
    Beides hat Vor- und Nachteile. Die Firma hat wahrscheinlich mehr Substanz, an der man sich im Ernstfall schadlos halten kann, während der Mieter halt direkt in der Wohnung sitzt und man nicht immer "Stille Post" über den Arbeitgeber spielen muss. Die Antwort auf ...

    ... fällt anders aus, wenn hier eine gewerbliche Zwischenvermietung installiert werden soll. Dafür ist ein völlig anderer Vertrag erforderlich, während man bei direkter Vermietung natürlich mit einer ganz gewöhnlichen Vorlage für Wohnraummiete starten kann.
     
Thema:

Vermieten an Firma als Mitarbeiterwohnung - Erfahrungen/Vorgehen ?

Die Seite wird geladen...

Vermieten an Firma als Mitarbeiterwohnung - Erfahrungen/Vorgehen ? - Ähnliche Themen

  1. Zimmer an Elternteil vermieten

    Zimmer an Elternteil vermieten: Hi Forenmitglieder, Habe hier mal einige Fragen. Wir haben 2013 ein Einfamilienhaus gebaut. Nun wollten wir mein Vater als Untermieter ein...
  2. Vermiete 2 Wohnungen in WEG ohne Teilungserklärung

    Vermiete 2 Wohnungen in WEG ohne Teilungserklärung: Hallo zusammen, folgendes Problem: Vor 10 Jahren haben wir 2 Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus gekauft. Eine Wohnung bewohnten wir, eine wurde...
  3. Eigennutzung > Sanierung > Vermietung > Verkauf

    Eigennutzung > Sanierung > Vermietung > Verkauf: Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: 2008: Einzug in die Wohnung als Mieter 2012: Erwerb der Wohnung, Eigennutzung 2018. Auszug aus der Wohnung...
  4. zeitweilige Vermietung, welche Form des MV, Amt soll zahlen

    zeitweilige Vermietung, welche Form des MV, Amt soll zahlen: Hallo Freunde, ich habe eine Villa und will diese potentiell verkaufen, bis dahin will ich aber Leute drin wohnen lassen, warum auch nicht ... ....
  5. Verschwundener Miteigentümer in WEG: Wie vorgehen?

    Verschwundener Miteigentümer in WEG: Wie vorgehen?: Hallo! In einer WEG gehört eine Einheit einem Herr X. Dieser Herr X wohnt dort aber nicht selbst, sondern hat diese Wohnung vermietet oder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden