Vermieten für Dummies? Mietpreis und Betriebskosten

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Sev, 27.03.2013.

  1. Sev

    Sev Gast

    Guten Abend!

    Ich würde gerne meine kleine Singlewohnung in Wien 13 vermieten. Jetzt finde ich aber nirgends eine zuverlässige Quelle, welche mir offenbart, wie ich einen angemessenen (nicht aus der Luft gegriffenen) Mietpreis und die konkreten Betriebskosten berechnen kann.

    Wer kann mir hier bitte auf die Sprünge helfen?

    Lg Sev
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 27.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    bezüglich der kaltmiete könnte man einfach mal in entsprechenden portalen schauen was andere, vergleichbare wohnungen so kosten - oder den mietspiegel zur hand nehmen, falls es sowas in österreich gibt.
    bezüglich der betriebskosten solltest du eigentlich selbst als einzige/r wissen wie hoch die tatsächlich liegen, zumindest sofern du die wohnung bisher selbst bewohnt hast. wie lief das denn bisher so ab?
     
  4. Sev

    Sev Gast

    Hy,

    bisher wohnte ich zwar selbst drinnen, aber bekam die BK und Verwaltungskosten anteilig von meiner Hausverwaltung. Wie ich sie selbst berechnen kann bzw. was ich verrechnen darf, habe ich noch keine Ahnung.

    Mietpreis will ich eben nicht nach Gutdünken wählen und Mietspiegel kannte ich bisher nicht, da werd ich schauen, ob es sowas gibt bei uns.

    Danke trotzdem für deine Antwort. Vielleicht hat jemand noch einen Tipp?
     
  5. #4 Tobias F, 28.03.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Schau doch einfach was da zu welchem Preis angeboten wird. Dann weißt Du was Du verlangen/bekommen kannst.


    Meine Güte, wenn Du doch die Betiebskosten kennst (siehe Deine Abrechnungen) dann sollte das doch wirklich kein Problem sein, oder?
    In D könntest Du die Verwaltungskosten nicht auf den Mieter abwälzen, wie das jedoch in Ö ist?
     
  6. Sev

    Sev Gast

    Für mich ist es ein Problem, wenn ich keinen rechtlichen Hintergrund dazu habe, was ich verlangen kann/soll, denn aus der Luft greifen will ich den Mietpreis nicht.

    Und bez. BK, hätte ich nicht gefragt, wenn ich es wüsste, wie...

    Bemüht euch nicht länger, dass ich ein Neuling bin, weiß ich (siehe Threadname) aber ich weiß auch, wann es Zeit ist andernorts nach konstruktiver Hilfe zu suchen.

    Sev
     
  7. #6 lostcontrol, 28.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    na du wirst auch weiterhin die BK von deiner hausverwaltung bekommen - ob du die kosten der hausverwaltung auch umlegen darfst weiss ich nicht - in deutschland darfst du's nicht. da solltest du einfach mal im österreichischen mietrecht nachschlagen, da gibt's sicher auch sowas wie unsere betriebskostenverordnung in der das drin steht.
     
  8. #7 lostcontrol, 28.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    du musst den mietpreis ja auch nicht aus der luft greifen sondern sollst dich am markt bzw. dem mietspiegel orientieren. soweit ich weiss gibt's in österreich genausowenig vorschriften diesbezüglich wie bei uns.
    und dass du keine mieter finden wirst wenn's zu teuer ist, ich denke das dürfte dir selbst klar sein. probieren kannst du's natürlich, keine frage, aber das merkst du dann schnell ob das geht oder nicht.
     
  9. #8 VanWeil, 31.03.2013
    VanWeil

    VanWeil Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    seh das genauso wie lostcontrol. Das Angebot bestimmt die Nachfrage. Heisst praktisch: du recherchierst einen Preis anhand von vergleichbaren Wohnungen (eben auf m² runterrechnen), legst vielleicht noch 10% drauf und inserierst das ganze.

    Wenn sich keiner meldet hast du zu hoch gepokert, wenn sich 30 Leute melden, dann solltest du keinen nehmen und die Prozedur mit einem höheren Preis wiederholen.
     
  10. #9 Pharao, 31.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also das reine "melden" bedeutet aber nicht, das diese Mietinteressenten dann auch wirklich diese Wohnung anmieten werden. Ob diese Methoden der Preisfindung daher so effektiv bzw. aussagekräftig sind ?
     
  11. #10 immodream, 01.04.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    460
    Hallo VanWeil,
    ich nehme seit 10 Jahren die gleiche Nettomiete.
    Es gibt Tage, da meldet sich weder auf die Internetanzeige noch auf die Anzeigen in den Tageszeitungen ein Interessent.
    Das kann natürlich an einem zu hohen Mietpreis liegen, manchmal sucht aber auch kein Interessent in diesem Stadtviertel zu diesem Mietpreis eine Wohnung.
    Das kann sich bei gleichbleibendem Mietzins in der nächsten Woche gewaltig ändern.
    Grüße
    Immodream
     
  12. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Wow! Dann muss bei dir in der Ecke der Wohnungsmarkt aber ganz mies aussehen. Wenn wir das machen würden, dann würden uns die Mieter entweder die Bude einrennen oder es kämen gar keine Rückmeldungen mehr, weil die Leute einen gewaltigen Haken vermuten.
     
  13. #12 immodream, 01.04.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    460
    Hallo Kathi,
    so sieht es hier im Ruhrgebiet aus.
    Die Nettomieten liegen zwischen 5-6 €/ m² und eine Verbesserung ist bei den teilweise hohen Leerständen nicht in Sicht.
    Grüße
    Immodream
     
Thema: Vermieten für Dummies? Mietpreis und Betriebskosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietrecht für dummies

    ,
  2. betriebskosten für dummies

    ,
  3. vermietung für dummies

    ,
  4. Mietpreise und betriebskosten,
  5. Vermieten für Dummies,
  6. vermieten füt Dummies,
  7. ferienwohnung für dummies,
  8. betriebskostenabrechnung sev,
  9. miete für dummies,
  10. mieten und vermieten für dummies,
  11. ferienwohnungen vermieten for dummies,
  12. verwaltungskosten betriebskosten österreich,
  13. ich habe eine eigentumswohnung vermietet was darf ich verrechnen,
  14. betriebskostenabrechnung for dummies,
  15. betriebskosten kalkulieren,
  16. betriebskostenabrechnung wohnung für dummies
Die Seite wird geladen...

Vermieten für Dummies? Mietpreis und Betriebskosten - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  4. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...