Vermieter behält Kaution ein?!

Diskutiere Vermieter behält Kaution ein?! im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, Ich habe derzeit ein wenig Ärger mit meinem ehemaligen Vermieter. Er ist noch in Besitz meiner Kaution und stellt sich nun taub. Zum...

  1. #1 SingulariX, 18.11.2008
    SingulariX

    SingulariX Gast

    Hallo,

    Ich habe derzeit ein wenig Ärger mit meinem ehemaligen Vermieter. Er ist noch in Besitz meiner Kaution und stellt sich nun taub.

    Zum Hergang:
    Juni 2007 mietete ich eine Wohnung in Wien.
    Bei der Übernahme wurde mündlich (4 Personen anwesend: Vermieter, Wohnungseigentümer, ehemaliger Mieter und ich) ausgemacht, dass der Vermieter einen zusätzlichen Stromkreis sowie einen Waschmaschinenanschluss machen lässt.
    Desweiteren wurde mit dem Vermieter mündlich ausgemacht, dass das Kellerabteil geräumt wird.

    Der vom Vermieter gewählte Handwerker tauchte nie auf, gab mir nur etliche Termine, die er dann doch nur absagte und ich verbrauchte somit einige Urlaubstage. Ich hatte auch noch mit dem Vermieter darüber gesprochen.. "Ich werde mich darum kümmern" bekam ich zu hören, aber geschehen ist bis heute nichts. Genausowenig wurde das Kellerateil wie ausgemacht geräumt.

    Ein Jahr (Juni 2008) später hatte ich mein Mietverhältnis schriftlich unter einbehaltung der 3Monatsfrist gekündigt. Hier kam das erste mal Ärger auf, da ich die Vermieterin telefonisch nicht erreichen konnte und auf mails nicht geantwortet wurde (Telefonnummer angeblich nicht mehr in Verwendung) und ich nur mit einem eingeschriebenen Brief durchkam.

    Mitte September war die Schlüsselübergabe mit der Aussage des Vermieters, dass er mir nach 30 Tagen die Kaution auf mein Konto überweisen würde.

    Nun war es plötzlich andersrum. Der Vermieter meinte "Das Kellerabteil ist voll, den Abtransport muss ich Ihnen verrechnen". Da es mir auf die paar Euro nicht ankam meinte ich "Okay, machen Sie mal" (Anstatt dass er wie ausgemacht das Abteil geräumt hätte als ich einzog will er die Räumung nun mir verrechnen.. Da ich aber nicht streiten will, hatte ich zugestimmt)

    Natürlich geschah wiedereinmal nichts. Ich bekam keine Kaution ausbezahlt. Ich schrieb eine mail.. keine Antwort. Erst mit einem Anruf mit unterdrückter! Rufnummer konnte ich ich den Vermieter erreichen.

    Nach meinem Anruf bekam ich endlich Antwort.
    In der mail schrieb er dann, das er mein Geld vorläufig einbehält, da er sich um den Abtransport der im Kellerabteil als auch um den Abtransport der Sachen aus der Wohnung gekümmert hätte (Die Wohnung hatte er nach Inspektion anstandslos zurückgenommen.. nun will er mir Abtransport verrechnen? Die Wohnung war übrigens leer). Auch erwähnte er, dass ich einen Kehrtermin verpasst hätte (gut möglich.. ich war nicht wohnhaft in der Wohnung) und er somit eine Verwaltungsstrafe zu zahlen hätte.

    Ich war da schon sehr sauer, da ich den Vermieter nie wirklich erreichen kann. Immer erst beim x-ten Anlauf. Auch bin ich verärgert, dass der Vermieter bisher noch keine Abmachungen eingehalten hatte. Und zu guter letzt, dass er mir nun Sachen vorwirft, die einfach nicht haltbar sind. Auf meine böse formulierte mail (Ich drohte ihm mit nachträglicher Mietminderung, da er seinen Pflichten nicht nachgekommen war) antwortete der Vermieter, dass er mich in 2 Tagen anrufen würde um die Sache nun endgültig zu klären.

    Der Anruf kam wie gewohnt nicht.
    Inzwischen habe ich ihm auch noch eine mail gesandt mit der bitte, dass er mir nun doch endlich seine Kosten nennen, (Ich hatte mich nie geweigert Kosten zu übernehmen die ich verursacht hatte) und mir den Restbetrag überweisen solle.
    Wie immer... keine Antwort.

    Ich weiß nun nicht mehr weiter.
    Ich finde den Vermieter keineswegs vertrauenswürdig genug um zu sagen "Okay ich warte einfach ab und verlasse mich darauf, dass er das erledigt". Inzwischen sind 2 Monate vergangen und das einzige was ich habe ist eine mail mit haltlosen Behauptungen und keinerlei Reaktion vom Vermieter.

    Ich weiß schon, dass ein Vermieter das Recht hat Kaution auf max 1 Jahr einzubehalten um etwaiige Kosten zu decken.

    Aber hier werden mir Sachen vorgeworfen die nicht stimmen. Der Vermieter hält sich nicht an Vereinbarungen und Stellungnahme bekomme ich auch keine.

    Was tun? :gehtnicht

    Danke für eure Hilfe.
    (Gerichtsverfahren will ich vermeiden, aber zu unrecht lasse ich mir auch nichts verrechnen. Ich will das einfach nur fair zu Ende bringen).
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 18.11.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ob hier viele das österreichische mietrecht kennen, wage ich zu bezweifeln.
     
  4. #3 SingulariX, 18.11.2008
    SingulariX

    SingulariX Gast

    Danke für Deine Antwort.

    Vielleicht kennt es ja doch wer, oder kann mir anderwärtig einen Tipp geben wie ich denn am besten vorgehen solle.

    Ich bin über jeden Tipp dankbar.
    Ich weiß im Moment echt nicht was ich noch machen sollte.

    Soll ich ihn etwa jeden Tag anrufen und ihm solange aufn Keks gehen bis er einlenkt? :lol
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Quelle:Hier


    Mit anderen Worten: Du hast die Wohnung nicht ordnungsgemäß zurückgegeben und dafür behält der Vermieter die Kaution ein. Was du machen kannst? Dagegen klagen. Solltest du aber wirklich Gegenstände zurückgelassen haben, würde ich das lassen an deiner Stelle. Ich würde dann abwarten, wann die Kellerräume geräumt sind.
     
  6. #5 SingulariX, 24.11.2008
    SingulariX

    SingulariX Gast

    Habe ihn inzwischen erreicht und ich dachte endlich mal einen fairen deal gemacht zu haben. Aber wie es schent hält er sich wieder nicht daran....

    Leute.. ich geb euch n Rat.. lernt Anwalt und verkloppt dann alle diese dämlichen Wohnungseigentümer die meinen alles auf den Mieter schieben zu können und selbst keinerlei Pflichten zu haben.
     
  7. #6 lostcontrol, 24.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    leute, ich geb euch auch 'n rat: lernt anwalt und verklagt endlich mal diese bescheuerten mieter, die harmlose wohnungseigentümer nicht nur abzocken und ihnen die wohnung kaputtmachen sondern auch noch verleumden und ihren ruf schädigen...
     
  8. #7 SingulariX, 26.11.2008
    SingulariX

    SingulariX Gast

    @lostcontrol

    Du scheinst keine Ahnung von der Situation zu haben. Sonst würdest du nicht so dumme Kommentare abgeben.

    Das was ich hier mache ist keine Rufschädigung (wie soll denn das bitte gehen ohne das ich Namen nenne?) sondern einfach nur ein Bestehen auf meinem Recht meine Kaution zurückzubekommen, welche sich der Vermieter unrechtmässig einbehält.

    Vll. sollte man auch bedenken, dass ich mit dem Vermieter nach langer Zeit endlich eine Vereinbarung getroffen hatte und ausgemacht war, dass er mir diese zurückbezahlt.
    Er hatte mir sogar einen Termin genannt, den er aber (welche Wunder.. ganz überraschend) wieder einmal (wie alle seine Abmachungen) nicht eingehalten hatte.
    Er stellt sich dann wie immer einfach auf toter Fisch.

    Sein Verhalten ist einfach nur kindisch. Telefon nicht abheben. Termine verstreichen lassen. Emails nicht bekommen oder beantworten. Wenn das dann mehrere Monate so geht, würde jeder Konsequenzen ziehen.

    Wie würde Dir das gefallen, wenn du zu unrecht beschuldigt wirst, von einem Vermieter, der schon die ganze Zeit sich seiner Pflichten drückt?

    Ich bin human.. und wenn man mir sagt, dass man keine Zeit hatte dann ist das ja okay. Aber wenn das Monatelang so geht, dann sage ich dazu eindeutig nein. Dann muss er sich halt mal die 10min Zeit nehmen und diese dämliche Kaution bezahlen. Er hat die Pflicht mir diese zu bezahlen, und wie jeder Mensch hat er sich danach zu richten (Genauso wie ich für alle meine Pflichten einstehe).
     
  9. #8 lostcontrol, 26.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    stimmt, du hast keine namen genannt.
    du hast einfach ALLE über einen kamm geschoren und beleidigt.
     
  10. #9 SingulariX, 27.11.2008
    SingulariX

    SingulariX Gast

    @lostcontrol
    Ist ja schon gut. Keiner hat dich angesprochen.

    Wenn du nochmal meinen Satz zu Ende liest dann steht da noch was dabei.

    "...die meinen alles auf den Mieter schieben zu können und selbst keinerlei Pflichten zu haben."

    Und genau die meine ich damit.
    Da steht nicht "Alle Wohnungseigentümer" sondern "Alle die meinen keinerlei Pflichten zu haben".

    Wenn du es umgekehrt sagen würdest "Alle Mieter die meinen keinerlei Pflichten zu haben" stimme ich dir (du bist Vermieter nehme ich an?) auch zu.

    Es hat sich einfach jeder an die Regeln zu halten. Wenn dem so wäre wären viele Probleme erst gar nicht vorhanden.

    ----

    Ich habe inzwischen meine Kaution erhalten.
    Euer Tipp war hilfreich. Dankesehr hierfür. :-)

    Für die Zukunft habe ich hierdurch gelernt, dass ich bei jedem Gespräch zumindest eine Person mithabe, welche sich mit dem Gegebenheiten auskennt und als Zeuge fungieren kann. Desweiteren werde ich es mir angewöhnen alles Fotografisch festzuhalten. Einfach um solch Ärger in zukunft zu vermeiden.

    Vielen Dank nochmal.

    PS: Kann geschlossen werden.
     
Thema: Vermieter behält Kaution ein?!
Die Seite wird geladen...

Vermieter behält Kaution ein?! - Ähnliche Themen

  1. [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters

    [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters: Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe seit kurzem Eigentum welches vermietet werden soll. Ich weiss das man seit November 2015 dem Mieter...
  2. Überlassen oder vermieten an Mutter

    Überlassen oder vermieten an Mutter: Hallo, in eine 3 ZKB möchte unsere Mutter einziehen. Frage: sollen wir die Wohnung offiziell vermieten (zu 66 % der ortsüblichen Vergleichsmiete)...
  3. Verarscht von vermieter

    Verarscht von vermieter: Hallo Leute brauche Rat und Hilfe Habe für mein tochter die Wohnung unter uns haben wollen , es war Sanierung bedürftig. Der Vermieter sagte ich...
  4. 2 Eigentümer, ein Vermieter?

    2 Eigentümer, ein Vermieter?: Hallo, Ich besitze zusammen mit einer anderen Person eine Immobilie mit einer Wohneinheit. Diese soll vermietet werden, aber nicht auf meine...
  5. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...