Vermieter händigt keine Rechnung aus für Versicherung

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Hansi23, 13.07.2016.

  1. #1 Hansi23, 13.07.2016
    Hansi23

    Hansi23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,


    mein Vermieter meinte ich habe etwas an einer Pumpe im Klo kaputt gemacht, welche 700€ kosten soll.

    Die zieht er mir von meiner Kaution ab.


    Jetzt würde ich das gerne der Versicherung melden aber der Vermieter meldet sich nicht mehr.

    Ich bin schon ausgezogen und warte noch auf den Restgeld von der Kaution.

    Auch hier keine Reaktion.


    Was soll ich nun tun?


    Der Versicherung den Mündlichen Kostenvoranschlag vom Vermieter melden ?


    Gruß Hansi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 13.07.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Manche Vermieter meinen viel wenn der Tag lang ist.

    1. Muß er Dir nachweisen das Du den Schaden tatsächlich verursacht hast.

    2. Müßte er Dir eine Nachfrist setzen um den Schaden selbst zu beheben bzw. beheben zu lassen.

    Erst wenn Du dem nicht nachkommst dürfte er die Kaution bzw. einen Teil davon für die Reparatur verwenden. Müßte die tatsächlichen Kosten dann aber per Rechnung nachweisen.

    So nebenbei, was soll denn das für eine Pumpe sein?
     
  4. #3 Hansi23, 13.07.2016
    Hansi23

    Hansi23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich bräuchte sowas Schriftlicht um ins Vorzulegen das er sieht das er das nicht darf.
    Ich kann ihn erzählen was ich will meinte er.

    Das ist ne Pumpe die das Abwasser in den Kanal befördert.
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke


    Hallo anitari,

    Die Nachfrist betrifft Schönheitsreparaturen, aber nicht Schadensersatzansprüche.

    @TE ich würde den VM nachweisbar schriftlich auffordern die Kaution auszuzahlen. Oder ggf. eine Abrechnung darüber zu erstellen.
    Nebenbei sollte aber auch die Versicherung schon mal informiert werden.

    VG Syker
     
  6. #5 Hansi23, 13.07.2016
    Hansi23

    Hansi23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Versicherung ist Informiert.
    Er meinte nur er zieht die Kosten von der Kaution ab da er dem Geld nicht hinterher läuft falls Versicherung nicht zahlen sollte.
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Das kann dein VM ja auch gerne machen, dafür ist die Kaution ja auch da.
    Der VM muss dir nur eine ordentliche Abrechnung darüber erstellen.
     
  8. #7 Newbie15, 13.07.2016
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    77
    Die Versicherung wird mit Sicherheit nicht die 700 € bezahlen, aber du musst das auch nicht. Du musst, wenn du sie tatsächlich beschädigt hast, nur den Zeitwert ersetzen und keinesfalls eine neue Pumpe.

    Sollte der Vermieter kein Einsehen haben, muss ihm eben ein Richter den Sachverhalt erklären und dann wird das sehr viel teurer für deinen Vermieter. Einfach mal so Kaution einbehalten, keine Abrechnung darüber erstellen usw., funktioniert nicht. Deine Haftpflichtversicherung sollte eigentlich eine passive Rechtschutzversicherung für dich beinhalten, die dafür da ist, unberechtigte Ansprüche abzuwehren. Wenn sich der Vermieter weiterhin weigern sollte, dir die Rechnung bzw. eine Abrechnung auszuhändigen, bleibt dir leider nur der Gang zum Anwalt.
     
  9. #8 Hansi23, 13.07.2016
    Hansi23

    Hansi23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wo steht das mit dem Zeitwert ?
    dann würde ich ihm das vorlegen
     
  10. #9 BHShuber, 13.07.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    mal ganz langsam wieder zurück zum Anfang.

    So nun behauptet und es ist eine reine Behauptung, der Vermieter dass hier durch das Verschulden des Mieters ein Schaden behoben wurde, einen Nachweis hierfür erbringt er aber nicht, somit ist sein Handeln nicht rechtmäßig!

    Wurde denn bei der Wohnungsübergabe ein Übergabeprotokoll angefertigt? Wenn ja, ist dieser angebliche Schaden aufgenommen worden?

    Gruß
    BHShuber
     
  11. #10 BHShuber, 13.07.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    googlen, Abzug Alt für Neu, Beschädigung Mietsache!

    Gruß
    BHShuber
     
  12. #11 Hansi23, 13.07.2016
    Hansi23

    Hansi23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Im Übergabeprotokoll wurde erwähnt das Defekt ist, mehr nicht.
     
  13. #12 Hansi23, 13.07.2016
    Hansi23

    Hansi23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hab gerade noch rausgefunden das die Lebensdauer dieser Pumpen beeinträchtig ist wenn nicht regelmäßig gewartet wird.
    Wenn die Quasi noch nie oder zu selten gewartet wird kann ich da doch auch noch was machen.
     
  14. #13 Newbie15, 13.07.2016
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    77
    Das dürfte die Haftpflichtversicherung sicherlich auch interessieren. Ich an deiner Stelle würde einen Anwalt aufsuchen und ein Schreiben von diesem an den Vermieter schicken lassen, dass du den Schaden deiner Haftpflicht gemeldet hast und sich diese um die Regulierung kümmern würde. Gleichzeitig würde ich den Vermieter auffordern, dir die Kaution entsprechend auszubezahlen. Sollte er dem nicht nachkommen, klagst du sie eben gerichtlich ein. Hier wäre mit der Haftpflichtversicherung abzuklären, wie das mit dem Rechtschutz läuft.
     
  15. #14 sara, 13.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2016
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    eine Defekt der Hebepumpe in der Toilette ist meines Erachtens nach keine Mieterleistung, das geht für mich an den Vermieter.
    Wie soll denn der Schaden durch dich entstanden sein, bzw. verursacht worden?
    Also das würde ich nicht so hinnehmen.

    Nachtrag,
    sehe das genau wie Newbie15!

    Doch noch eine Frage, hast du oder Besucher Hygiene Artikel - Binden etc. in der Toilette entsorgt?
    Dann sähe das anders aus.
     
  16. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.363
    Zustimmungen:
    736
    Nachfrist gibt es nur bei Renovierung, nicht bei Schäden/Sachbeschädigung, das ist Sache des Vermieters.

    Du brauchst dem VM nichts vorlegen bzw. ihn in irgendeiner Weise aufklären. Melde Den Schaden Deiner Versicherung, die sorgt dann für die nächsten Schritte.
     
  17. #16 Pharao, 13.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    und dann soll doch bitte die Versicherung, wie üblicher Weise, sich einfach beim Vermieter melden falls fragen zu dem Rechnungsbetrag oder allgemein zu dieser Beschädigung vorhanden sind.

    Grundsätzlich ist das aber nicht das Problem des Vermieter, wie du das mit deiner Versicherung geklärt bekommst, aber wenn der Vermieter dir keine Rechnungen, Nachweise (Kopie würde i.d.R. ausreichen), ect. dazu geben will, dann ist m.E. seine Forderung auch erstmal nicht rechtens.

    Brauchst du m.E. nicht, das macht die Versicherung i.d.R. dann schon selber.

    Mal ganz abgesehen davon, die durchschnittliche Lebensdauer einer Pumpe x rauszubekommen, das könnte für dich garnicht so leicht werden bzw. ein Streitpunkt sein, da dies m.E. doch etwas ungewöhnliches ist wo es i.d.R. wenig "Anhaltspunkte" gibt. Auch fraglich, weil`s hier schon erwähnt worden ist, in wie weit man diese Pumpe ggf. überhaupt warten lassen kann. Ich mein, bei manchen Pumpen ist das einfach nicht vorgesehen und dann kann man das m.E. auch nicht fordern bzw. als Bedingung voraus setzen.

    Das ist das gute Recht des Vermieters, sodass du das im Fall der Fälle dann eben vor Gericht klären lassen musst, falls du mit dem einbehaltenen Betrag nicht einverstanden bist.

    Fragwürdiger finde ich hier allerdings, was man hier als Mieter kaputt machen kann :? Also das würde ich als erstes mal versuchen zu klären!



     
  18. #17 MacSassi, 13.07.2016
    MacSassi

    MacSassi Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2013
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    39
    Naja, das gute Recht des Vermieters ist es ja nur bei einer berechtigten Forderung, die natürlich schon begründet werden muss. Einfach mal so ohne Erklärung ohne Nachweis des Verschuldens einbehalten geht nicht - klar hilft es dann natürlich nicht, wenn der Vermieter trotzdem so verfährt.
    Als Vorstufe vor der gerichtlichen Auseinandersetzung kann man es ja auch erstmal mit einem Mahnverfahren versuchen.
     
  19. #18 Pharao, 13.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    ja, aber der "Gang" bei der Kaution ist hier m.E. eben mal, das bei Unklarheiten der Mieter dagegen vorgehen muss und nicht der Vermieter. Ob die Forderung vom Vermieter dann berechtig war oder nicht, das muss dann eben ggf. später ein Gericht klären. D.h. also, es ist erstmal das gute Recht des Vermieters hier die Kaution einzubehalten, da er (in seinen Augen berechtigte) Forderungen an diesen Mieter sieht.

    Problematisch sehe ich hier lediglich, das der Vermieter hier anscheinend dem Mieter bislang keine Nachweise vorgelegt hat und genau diese scheinen ja u.a. hier auch strittig zu sein. Wobei ich mich weiterhin frage, wie ein Mieter so eine Pumpe überhaupt kaputt machen kann?

    Ich weis zwar nicht was du unter einem Mahnverfahren bzw. "als Vorstufe" verstehst, aber ich sehe hier garkeine andere Möglichkeit, außer im Fall der Fälle ein gerichtlichen Mahnbescheid zu erlassen gegen den Vermieter.

    Denn letztlich geht es hier ja um die Kaution bzw. um Geld, was der Mieter vom Vermieter einfordert und da gibt es m.E. für den Mieter nur diese offizielle Möglichkeit, wenn man sich "privat" nicht einigen kann oder will. Und je nach dem wie der Vermieter auf diesen gerichtlichen Mahnbescheid reagiert, geht es dann ggf. eben zu Gericht (was allerdings durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen kann, bis tatsächlich ein Gerichtstermin feststeht, wo dann u.a. auch geguckt wird, ob die Forderung vom Vermieter rechtens ist oder nicht).



     
  20. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    321
    Sorry, aber eine Hebeanlage hat bei mir nichts zu tun, dass der Mieter die kaputt machen kann. Hast Du mit einem Schläger darauf eingeschlagen? Ist das Gehäuse defekt?

    Auch hier gilt wie bei Thermen, dass regelmäßig eine Wartung durchgeführt werden muss. Und zwar jährlich. Hat der Vermieter das Versäumt, kann durch Kalk schon mal Dichtung oder etwas mechanisches kaputt gehen.

    Lass Dir die Wartungsrechnung geben um dieses zu prüfen.

    Du must hier keine Pumpe ersetzen.
     
  21. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    och da gibt es einiges. Bsp. was wir schon aus Hebeanlagen geholt haben: alle Arten von Damenhygieneartikeln, Socken, Damenunterhosen, 1 BH, Tangas, lange Haare, einen Wellensittich, Plastetüten mit fragwürdigem Inhalt, Überreste von Hamstern und Goldfischen...
    aber ja sonst sind die Dinger recht Id... sicher, man sollte nur nichts ungeeignetes reinwerfen...
     
    BHShuber, Syker und GSR600 gefällt das.
Thema:

Vermieter händigt keine Rechnung aus für Versicherung

Die Seite wird geladen...

Vermieter händigt keine Rechnung aus für Versicherung - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Keine Versicherung gekriegt, weil zu ähnlich wie Bordell oder Puff ist.

    Keine Versicherung gekriegt, weil zu ähnlich wie Bordell oder Puff ist.: Hallo schönen guten Abend, habe nur ganz kleine Frage, ich bin seit November 2016 Vermieter geworden. Der Vorbesitzer hatte nie eine Wohngebäude...
  3. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  4. Keine Versicherung, was jetzt?

    Keine Versicherung, was jetzt?: Hallo der Mieter hat für sein Gewerbe nicht richtig aufgepasst (seine Meinung). Hat den Schlüssel für Gewerbe an viele Personen verteilt. Dann...
  5. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...