Vermieter klaut Strom

Diskutiere Vermieter klaut Strom im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, mein Freund wohnt seit 1 1/2 Jahren in einer Altbauwohnung. Der Vermieter hat das Haus soweit umgebaut, dass aus vorherige zweistöckigen...

Monja

Hallo,

mein Freund wohnt seit 1 1/2 Jahren in einer Altbauwohnung. Der Vermieter hat das Haus soweit umgebaut, dass aus vorherige zweistöckigen Dachgeschosswohnung, 2 Wohnungen gemacht wurden. Jetzt werden diese beiden Wohnungen nur über einen Zähler abgerechnet und unsere Nachbarn haben eine Nachzahlung von 400 € an Stromkosten erhalten. Wobei diese, beide Berufstätig sind und beide im 3-Schicht-System arbeiten gehen und somit kaum zu Hause sind. Da unsere Nachbarn stutzig geworden sind, zumal die 2. Wohnung seit einem halben Jahr leer steht, haben sie einfach die Hauptsicherung für die beiden Wohnungen im Keller ausgeschaltet, wenn beide arbeiten waren. Und siehe da, auf einmal hat der Vermieter keinen Strom mehr. Da kann doch was nicht stimmen? Zur Zeit renoviert der Vermieter, die in dem Haus leer stehenden Wohnungen. Einmal die Dachgeschosswohnung, bei der ja der verbrauchte Strom auf unsere Nachbarn abgewälzt wird und zum anderen eine Paterra Wohnung, in der, der Vermieter garkein Licht anmacht, sondern einfach auf den allgemein Strom geht und draußen das Hof Licht bis spät in den Abend brennen lässt. Irgendetwas stimmt mit dem Stromverbrauch in diesem Haus nicht. Das ist die erste eigene Wohnung meines Freundes und er hatte vom Einzug an, mindestens 6 Monate keine Küche und ist deshalb auch öfter bei mir gewesen. Trotzdem hat er auch eine Nachzahlung von 100 € erhalten. Was können wir gegen so einen dreisten Vermieter ausrichten? Mein Freund hat leider noch keine Rechtsschutzversicherung :(

Liebe Grüße
Monja
 
#
schau mal hier: Vermieter klaut Strom. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
bezüglich strom:
unbedingt stromzähler verlangen!
wie ist das denn mit dem versorger geregelt?
stromlieferungsverträge werden üblicherweise vom mieter direkt mit dem versorger geschlossen.

bezüglich küche:
hat dein freund denn eine wohnung mit küche (ich nehme an du meinst jetzt eine EBK) gemietet? falls nicht: dann ist das ja wohl SEIN problem, und nicht das des vermieters.
und wenn er dann 6 monate braucht, um seine küche funktionsfähig zu machen, dann ist er einfach ziemlich träge.... so 'ne kleine küche kann man nämlich locker an einem tag einbauen...

bezüglich nachzahlung:
wenn er eine nachzahlung erhalten hat: ist doch super!
falls er eine forderung erhalten hat: die hat mit der küche ja nichts zu tun, sondern lediglich mit den betriebskosten. und da sind 100 € angesichts gestiegener heizungskosten eigentlich garnicht mal so dramatisch - in meinem freundeskreis musste durchgängig deutlich mehr nachgezahlt werden.
einzig unsere mieter blieben davon verschont - die müssen sich aber auch selbst um ihre heizung kümmern (sprich: die mussten das auch zahlen, aber halt direkt und nicht über die betriebskostenabrechnung).
 

Irmi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
123
Zustimmungen
0
Hallo Monja,

Da unsere Nachbarn stutzig geworden sind, zumal die 2. Wohnung seit einem halben Jahr leer steht, haben sie einfach die Hauptsicherung für die beiden Wohnungen im Keller ausgeschaltet, wenn beide arbeiten waren. Und siehe da, auf einmal hat der Vermieter keinen Strom mehr

Wenn Ihr kein persönliches Aufklärungsgespräch mit dem Vermieter führen wollt/könnt, setzt euch mit dem Stromversorger in Verbindung und lasst die Leitungsführung inkl. Zähler von denen in Eurem Beisein prüfen.

Bei dem geshcilderten Sachverhalt scheint die Leitungsführung der einzelnen Wohnungen nicht vorhanden zu sein. Dies scheint der vermieter wissen und deshalb halte ich es schlicht für eine " Sauerei" den Mietern gegenüber :wand:

Wie hat der Vermieter denn reagiert, als die Sicherungen ausgeschaltet waren??

Gruß Irmi
 

Jerry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
443
Zustimmungen
1
Ich denke, der Ansatz mit dem Sicherung herausdrehen ist zwar etwas umständlich aber gar nicht mal so schlecht.

Dann muss sich der Vermieter seinen Strom nämlich entweder woanders holen, oder - was für ihn schlimme Folgen haben kann - die Sicherung selbst wieder reindrehen. Damit würde er potenziell die vermietete Wohnung verletzen, und das gibt Ärger...

Ansonsten hilft ein freundlicher Hinweis beim Versorger, wie ja hier schon angeregt wurde. So Energieversorger sind was die klare Zuordbarkeit erbrachter Leistungen zu Kunden angeht absolut keine Spassversteher, und das ist auch gut so.

Übrigens - Rechtsschutzversicherung: Ja, ist nett wenn man eine hat (ich hab eine, aber noch nie gebraucht - angesichts der Jahresrechnung auch eine begrenzt glücklichmachende Erfahrung), aber wie ich nicht müde werde zu betonen: Eine Erstberatung beim Anwalt kostet weniger als eine Jahrespolice (oft sogar weniger als der Selbstbehalt bei der RS), ist Wartezeitfrei und wenn man tatsächlich im Recht ist, holt sich der Anwalt sein Honorar im Zweifel von der Gegenpartei. Würde ich also niemals als Entscheidungsgrundlage dafür nehmen, ob ich auf mein gutes Recht bestehe oder nicht.

Gruß

Jerry
 
Thema:

Vermieter klaut Strom

Vermieter klaut Strom - Ähnliche Themen

Darf der Mieter Wohnung übergeben und hat den Strom schon vor einem Monat gekündigt ?: Heute sollte die Übergabe stattfinden und ich kann die Einbauküche nicht testen weil die Mieterin ihren Ex-Freund die letzten zwei Monate drin hat...
Frage an Vermieter von Mieter.: Guten Tag zusammen, Ich hab da mal eine Frage an die Hausvermieter. Da es hier sehr viele Vermieter gibt, nutze ich mal die Gelegenheit. 😅 Und...
Wohnungszusammenlegung Berlin - wie Vermieter schmackhaft machen?: Liebe VermieterInnen, ich wohne schon seit zehn Jahren in einer kleinen Altbauwohnung in Berlin - schon seit meinem Studium (ich arbeite...
Welche Rechte als Vermieter: Hallo Ich hoffe, ich komme hier mal etwas weiter. Folgendes: Im Februar dieses Jahr wurde in unserem Haus ein Zimmer in einer WG frei. Eine junge...
Mieter haben Drogen im Keller angebaut, wollen nicht ausziehen: Hallo und schönen guten Abend! Ich habe hier ein Problem mit den Mietern, die im Obergeschoß des Elternhauses wohnen. Es ist ein Paar (33 und 35...

Sucheingaben

vermieter klaut strom

,

vermieter klaut strom mieter

,

nachbar klaut strom

,
Mein Nachbar klaut mir Strom
, vermieter hat raum mit sicherungskasten verschlossen, vermieter klaut allgemeinstrom, mieter klaut allgemeinstrom, muss ich zahlen wenn ein dritter strom klaut, mieter klaut strom über allgemeinstrom, strom klauen was für folgen hat es, mieter klaut gemeinschaftsstrom was tun, kann ich keine miete mehr zahlen wenn der vermietr strom klaut, untermieter klaut meinen strom, was tun wenn der Vermieter Strom klaut , stromstecker für allgemeinstrom nachbarn klauen, vermieter klaut strom aus keller, nachbarn klauen allgemeinstrom, stromabrechnung vom vermieter, vermieter klaut mieter strom schadensersatz, vermieter klaut strom von allgemeinstrom, strom klaut, was kannich machen wenn mein vermieter strom klaut, nebenkosten haus aussenbeleuchtung einzeln ausweisbar, nachbar klaut strom aus keller, einer klaut strom ausen haus was machen
Oben