Vermieter verlangt abriss der Garage auf eigene Kosten

Diskutiere Vermieter verlangt abriss der Garage auf eigene Kosten im Mietvertrag über Stellplätze Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Guten Tag. Ich habe eine ernste frage.und zwar verlangt mein Vermieter die Garageab abreißen zu lassen.die kosten müsste ich zahlen ....Obwohl...

  1. #1 Danielasch, 16.03.2020
    Danielasch

    Danielasch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag. Ich habe eine ernste frage.und zwar verlangt mein Vermieter die Garageab abreißen zu lassen.die kosten müsste ich zahlen ....Obwohl solange ich denken kann die Garage hier schon exestiert ...und nicht von mir ist ...Darf mein Vermieter mir die kosten einfach so auferlegen???und das ich mich darum kümmern muss .das sie abgerissen wird ??
     
  2. Anzeige

  3. #2 sara, 16.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2020
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    743
    Ort:
    NRW
    Wer hat sie denn gebaut, erstellen lassen?
    Was steht in deinem Mietvertrag dazu?
    Was hast du gemietet?

    Wenn du die Garage auf einem Stellplatz ungenehmigt gebaut hast wirst du sie abreißen müssen.
    Wenn die Garage aber vor deinem Einzug schon da war, so ist das wohl das Problem des Vermieters.
     
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Münsterland
    Nicht unbedingt.
    Wenn der Mieter die Garage nach Mietbeginn erstellt hat und erst nach Garagenerstellung eingezogen ist, ist das nicht zwangsläufig das Problem des Vermieters.
     
  5. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    743
    Ort:
    NRW
    dots hast du wieder ein Sandkorn gefunden?

    Der Kontext meines Beitrages ist wohl verständlich, wenn auch nicht für dich.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  6. #5 ehrenwertes Haus, 16.03.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    2.977
    Lese ich als nicht vom TE erstellt.

    @Danielasch
    Wurde der Mietvertrag geerbt oder bist du sonstwie in ein bereits bestehendes Mietverhältnis (mit) eingetreten?
    Falls ja, bist du auch haftbar für "Schandtaten" deiner Vorgänger in Zusammenhang mit diesem Mietvertrag, sollte einer deiner Vorgänger die Garage erstellt haben.

    Ich lasse auch auf Mieterkosten rückbauen, wenn mir Mieterumbauten nicht gefallen.
    Dabei interessiert mich nicht, ob der aktuelle Mieter die Veränderungen vorgenommen hat oder seine Oma sich kronstruktiv ausgetobt hat. Der letzte Vertragspartner hat dann u.U. die A-Karte erwischt und darf den Mist der Vorgänger ausbaden.
     
  7. #6 dots, 16.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2020
    dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Münsterland
    Der Kontext ist für mich sehr wohl verständlich. Ich weiß, was du damit (aus-)sagen willst. Aber jemand, der hier (mangels Spezial- und/oder Hintergrundwissen) fragt oder z. B. per Google-Suche hier landet, weiß das nicht unbedingt.
     
  8. #7 Benni.G, 17.03.2020
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    160
    Aber wenn ich ein Haus Miete, auf dessen Grundstück eine Garage steht, dann denke ich doch erstmal, dass die der Vermieter hingestellt hat.
    Wie ist es möglich, dass ich auf die Idee kommen könnte, dass ich die bei Auszug abreißen muss?
    Meiner Meinung nach müsste das dann schon explizit im Mietvertrag aufgenommen werden, dass die Garage bei Mietvertragende möglicherweise beseitigt werden muss - aber ob das dann wirklich vor Gericht haltbar ist?!?
     
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Münsterland
    Dein Vormieter hat die Küche auf seine Kosten einbauen lassen. Statt sie beim Auszug auszubauen und mitzunehmen, hat er sie dir verkauft oder geschenkt. Wenn du nun irgendwann ausziehst, wirst du die Küche entfernen (oder aber dem nächsten Mieter verkaufen/verschenken oder dich mit dem Vermieter sonstwie einigen) müssen.

    Ach, sorry, hab' mich vertan: Wollte doch "Garage" statt "Küche" schreiben.

    Was auch noch sein kann: Deine Eltern haben den Mietvertrag von deinen Großelten geerbt. Du hast ihn später von den Eltern geerbt. Wenn du nun den Mietvertrag kündigst, musst du natürlich auch die Bilder, die Opa damals aufgehängt hat, von den Wänden ab nehmen.

    Mist, schon wieder vertan: Wollte doch "Garage" statt "Bilder" schreiben.
     
  10. #9 Benni.G, 17.03.2020
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    160
    Hm, würdest du dich mal mehr konzentrieren, dann würdest du nicht ständig "Bilder" oder "Küche" statt "Garage" schreiben.
    Wenn ehrenwertes Haus sich nun auch ganz stark konzentrieren würde, dann hätte es das mit dem verschenken oder verkaufen zwischen den unterschiedlichen Mietern auch schon in Post #5 gestanden.
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 17.03.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    2.977
    Bei Neuvermietung, ja.

    Es gibt aber auch Fälle, in denen Mietverträge vererbt werden, oder z.B. bei WGs die Vertragspartner als Mieter wechseln. Der Mieter also in einen bestehenden Vertrag eintritt und das Mietverhältnis nicht durch Neuvermietung an diesen Mieter gegründet wird. In diesen Fällen haftet der letzte Vertragspartner auch für Änderungen an der Mietsache, die seine Vorgänger im laufenden Mietverhältnis vorgenommen haben.

    Gleiches gilt auch für vom Vormieter übernomennen Gegenstände, die nie in das Eigentum des Vermieters übergagangen sind. An häufigsten trifft das vermutlich auf EBKs zu, die vom Vormieter an den Nachmieter verkauft oder verschenkt werden.
    Entscheidend ist nicht der Gegenstand selbst, sondern ob der VM jemals Eigentümer dieser Sache war.

    Für bauliche Veränderungen durch Mieter gilt im Prinzip das Gleiche. Solange eine bauliche Veränderung nicht als dauerhaft vom VM genehmigt wurde, muss das vom Mieter zurückgebaut werden.

    Nein. Eine Forderung auf Rückbau muss nur als "entspricht nicht dem Zustand bei Vertragsbeginn" nachweisbar sein, um vor Gericht bestand zu haben.
    Es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, bei denen Mieter ihre Veränderungen an der Mietsache nicht wieder entfernen müssen.

    Ich denke der häufigste Fall von überraschenden Rückbauforderungen findet man bei vererbten Mietverträgen. Woher soll Enkelchen aus wissen, was Oma und Opa schon vor seiner Geburt umgebaut haben, wenn der Enkel sich nur auf den Zustand bezieht, an den er sich erinnern kann.



    Für den TE ist relevant wann der Mietvertrag geschlossen wurde und Wer die Garage erstellen lies. Dazu hat er/sie sich noch nicht geäußert.
     
  12. #11 Goldhamster, 17.03.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    691
    Hallo,
    nun lasst doch erst einmal die/der TE Näheres erzählen.

    Vorher antwortet nicht
    DER HAMSTER
     
    Jobo45 gefällt das.
  13. #12 ehrenwertes Haus, 17.03.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    2.977
    Nein, weil ich mich genau auf diese Variante gar nicht bezogen haben.
    Mit hinreichender (Kaffee)Konzentration erkennbar.
     
Thema:

Vermieter verlangt abriss der Garage auf eigene Kosten

Die Seite wird geladen...

Vermieter verlangt abriss der Garage auf eigene Kosten - Ähnliche Themen

  1. Corona Hilfsprogramm - Vermieter fallen durch!

    Corona Hilfsprogramm - Vermieter fallen durch!: Jetzt ist doch eine Gruppe „Menschen“ durch das Hilfsprogramm der Regierung in der Corona Krise durchgefallen! Wir sind Vermieter von 4 kleinen...
  2. Vermieter als Sieger in der Corona Krise?

    Vermieter als Sieger in der Corona Krise?: Mir fehlen die Worte bei dieser Darstellung der Sachlage... https://www.tip-berlin.de/corona-mieter-und-vermieter-in-berlin/
  3. Vermietung einer in meinen Augen zu kleinen Garage rechtens?

    Vermietung einer in meinen Augen zu kleinen Garage rechtens?: Hallo,..ich bin Mieter und nicht Vermieter, aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand meine Frage beantworten. Ich habe eine Wohnung gemietet zu...
  4. Neuer Vermieter, Verkauf, noch nicht Eigentümer

    Neuer Vermieter, Verkauf, noch nicht Eigentümer: Hallo zusammen, folgendes Scenario: Ein Gebäudekomplex mit mehreren Mieteinheiten wurde nach einem Brand (Anfang 2018) vom Alteigentümer zum...
  5. Mieter bringt Haus gegen Vermieter auf

    Mieter bringt Haus gegen Vermieter auf: Liebe Gemeinde, ich habe aktuell einen sehr hartnäckigen Mieter. Seine Hauptaufgabe ist es den Vermieter (mich) ins schlechte Licht zu rücken....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden