Vermieter verzogen, was tun?

Diskutiere Vermieter verzogen, was tun? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, ich habe vor einer Woche meine Wohnung gekündigt (mit Einschreiben/Rückschein). Nun kam der Brief mit dem Vermerk "Empfänger...

  1. Josin

    Josin Gast

    Hallo zusammen, ich habe vor einer Woche meine Wohnung gekündigt (mit Einschreiben/Rückschein). Nun kam der Brief mit dem Vermerk "Empfänger unbekannt" zurück. Ich habe auch der Hausverwaltung eine Kopie der Kündigung geschickt. Diese hat mir auch eine Kündigungsbestätigung zugesandt. Meine Frage, reicht das aus? Die Hausverwaltung hat mir die neue Anschrift des Vermieters bisher nicht mitgeteilt. Auf telefonischer Nachfrage sagte man mir, diese Bestätigung würde ausreichen, ich soll mir keine Gedanken machen. Nun weiß ich nicht, ob der Vermieter hinterher sagen kann, dass er nie eine Kündigung erhalten hat. Ich habe eben nur die Bestätigung der Hausverwaltung. Diese ist aber im Mietvertrag nicht enthalten. Was kann ich noch tun? Danke für Infos.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wahrscheinlich hat die Hausverwaltung die Vollmacht auch die Mietangelegenheiten zu übernehmen. Der Vermieter wird wahrscheinlich auch von denen informiert sein, oder ????

    Du hast doch die Miete an den Vermieter überwiesen. Also sollte die Adresse bekannt sein. Entscheidend ist, dass der Kontoeigentümer die Kü erhält...
     
  4. toifan

    toifan Gast

    Hallo zusammen,

    mir ist es ähnlich ergangen, nur mit dem Unterschied, dass ich mein Kündigungsschreiben persönlich einwerfen wollte, da mein Vermieter nur zwei Straßen weiter wohnte. Als ich jedoch vor dem Briefkasten stand, war dieser verklebt und ohne Hinweis-, bzw. Namensschild. Ich wollte am 22. 3. 2006 kündigen. Trotz Recherchen (Anruf bei der Post, Internet usw.), habe ich die neue Adresse nicht ausfindig machen können. Anfang April bekam ich dann über die Telefonauskunft die neue Telefonnummer meines Vermieters heraus. Zu spät für eine fristgerechte Kündigung (3 Monate).
    Jetzt möchte der Vermieter eine halbe Monatsmiete "einklagen".

    Wie sieht die Rechtslage Eurer Einschätzung nach aus ? Ist es nicht Sache des Vermieters, seine Mieter über eine Adressänderung rechtzeitig zu informieren ? :gehtnicht

    Vielen Dank vorab für Eure Infos
     
Thema: Vermieter verzogen, was tun?
Die Seite wird geladen...

Vermieter verzogen, was tun? - Ähnliche Themen

  1. [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters

    [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters: Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe seit kurzem Eigentum welches vermietet werden soll. Ich weiss das man seit November 2015 dem Mieter...
  2. Überlassen oder vermieten an Mutter

    Überlassen oder vermieten an Mutter: Hallo, in eine 3 ZKB möchte unsere Mutter einziehen. Frage: sollen wir die Wohnung offiziell vermieten (zu 66 % der ortsüblichen Vergleichsmiete)...
  3. Verarscht von vermieter

    Verarscht von vermieter: Hallo Leute brauche Rat und Hilfe Habe für mein tochter die Wohnung unter uns haben wollen , es war Sanierung bedürftig. Der Vermieter sagte ich...
  4. 2 Eigentümer, ein Vermieter?

    2 Eigentümer, ein Vermieter?: Hallo, Ich besitze zusammen mit einer anderen Person eine Immobilie mit einer Wohneinheit. Diese soll vermietet werden, aber nicht auf meine...
  5. MFH sanieren und teilweise vermieten

    MFH sanieren und teilweise vermieten: Hallo Forum! Ich hoffe durch eure Erfahrungen im bereich der Vermietung von Wohnimmobilien ein paar Tips bezüglich unseres Vorhabens zu bekommen,...