Vermieterfreundliche Urteile

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von wolle, 05.08.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wolle

    wolle Gast

    Hallo,
    Es gibt mal wieder neue Urteile, die auch mal vermieterfreundlich sind.
    Überzeugt euch selbst

    Hinterlässt Ihr Mieter bei beendetem Mietverhältnis eine Vielzahl von Gegenständen, muss er Ihnen als Vermieter eine Nutzungsentschädigung zahlen

    Ist das Mietverhältnis beendet und räumt der Mieter seine Wohnung nicht, können Sie von ihm die Zahlung einer „Nutzungsentschädigung“ verlangen, die der bisherigen Miete einschließlich Betriebskosten-Vorauszahlungen entspricht. Es kommt aber auch immer wieder vor, dass der Mieter zwar auszieht, jedoch einen Teil seiner Sachen in der Wohnung zurücklässt. Haben Sie als Vermieter dann ebenfalls einen Anspruch auf Nutzungsentschädigung?

    Das Oberlandesgericht in Düsseldorf hatte sich insofern mit folgendem Fall zu befassen: Nach Beendigung des Mietverhältnisses hatte der Mieter nicht nur die Renovierung unterlassen, sondern auch zahlreiche Gegenstände nicht entfernt. Dazu gehörte neben einem großen Holzpferd und unzähligem „Kleinkram“ auch ein Tresor von 600 kg Gewicht in der Wohnung. Dies ließ sich der Vermieter nicht gefallen und verlangte vom Mieter die Zahlung einer Nutzungsentschädigung.

    Die Düsseldorfer Richter gaben dem Vermieter Recht: Entscheidend ist die Frage, ob dem Vermieter die Mietenwohnung vom Mieter vorenthalten werde. In diesem Fall kann der Vermieter über sein Eigentum nicht verfügen, der Mieter muss eine Nutzungsentschädigung zahlen. Das Gericht erklärte, dass eine Mietwohnung dann nicht vorenthalten werde, wenn die Beseitigung von „Hab & Gut“ des Mieters nur geringe Kosten erfordert. Wenn aber, wie vorliegend, die Entfernung einen erheblichen Kostenaufwand verursacht, ist die Wohnung nicht geräumt und wird dem Vermieter vorenthalten. Folge: Der Mieter muss weiterhin Miete in Form der Nutzungsentschädigung zahlen. (OLG Düsseldorf, Az 1-24 0 147/04) Beachten Sie: Ist nur ein geringer Kostenaufwand zur Räumung der Wohnung erforderlich, können Sie als Vermieter nach dieser Entscheidung zwar keine Nutzungsentschädigung verlangen. Die Kosten der Räumung aber muss Ihr Mieter Ihnen selbstverständlich erstatten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Vermieterfreundliche Urteile
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter hinterlässt gegenstände

    ,
  2. vermieterfreundliche urteile

    ,
  3. tresor mietwohnung

    ,
  4. olg düsseldorf az 1-24 0 14704,
  5. tresor in mietwohnung,
  6. mieter hinterlässt sachen,
  7. flachdachheizung wer muss zahlen,
  8. mieter hinterlaesst sachen in der wohnung,
  9. olg duesseldorf 1-24 0 14704,
  10. gewerbemieter hinterlässt gegenstände,
  11. tresor gewicht wohnung,
  12. tresor wohnung gewicht,
  13. geringste kostenaufwand bei räumungsanspruch als vermieter,
  14. mieter zieht aus und hinterlässt gegenstände,
  15. mietwohnungstresor,
  16. mieter hinterlässt gegenstände in der wohnung,
  17. vermieterfreundlich urteil,
  18. vermieterrecht düsseldorf,
  19. mietwohnung tresor gewicht,
  20. urteile nutzungsentschädigung wohnung ankündigung,
  21. urteile nutzungsentschädigung wohnung,
  22. 600kg wohnung,
  23. vermieterrecht entschädigung aufwand,
  24. mieter hinterlässt gegenstände urteil,
  25. vermieterfreundliches Urteil Minderung Baulärm
Die Seite wird geladen...

Vermieterfreundliche Urteile - Ähnliche Themen

  1. BGH - eBay Urteile vom 24.08.2016

    BGH - eBay Urteile vom 24.08.2016: BGH bejaht Schadensersatzanspruch nach Preismanipulation des Verkäufers bei eBay-Auktion ("Shill Bidding") Urteil vom 24. August 2016 - VIII ZR...
  2. BGH Urteil, 10% Regelung auch bei Minderung?

    BGH Urteil, 10% Regelung auch bei Minderung?: Hallo zusammen, der BHG hat ja die 10% Regelung gekippt. Jetzt habe ich das Urteil ganz gelesen und habe dazu eine Verständnisfrage: In der...
  3. Das ist ja mal erfreulich und Vermieterfreundlich

    Das ist ja mal erfreulich und Vermieterfreundlich: Hallo, folgendes wurde mir heute zugestellt und ich möchte das gleich mal mit allen teilen: Das ist so erfreulich wie selten: Der BGH hat...
  4. Kündigung nach Zustimmungsklage zur Mieterhöhung - Suche Urteil

    Kündigung nach Zustimmungsklage zur Mieterhöhung - Suche Urteil: Hallo zusammen, wir haben einen Mieterhöhung per Zustimmungsklage am Amtsgericht durchgesetzt und nun das vollstreckbare Urteil in der Hand. Die...
  5. Techem vorzeitig kündigen BGH Urteil §307 BGB (BGH XII ZR 61/05)

    Techem vorzeitig kündigen BGH Urteil §307 BGB (BGH XII ZR 61/05): Hallo, wir haben aktuell einen Vertrag mit Techem der auf Grund seiner 10 Jahres-Laufzeit noch bis 2022 läuft. Im Rahmen der Wohnungssanierung...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.