Vermieterin sitzt bewusst Wohnungsübergabe aus!

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von celia, 25.02.2013.

  1. celia

    celia Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich hoffe sehr auf eure Hilfe denn mir läuft die Zeit davon.
    Mein Fall liegt so.
    Ich selbst habe im Januar gekündigt und habe eine 3 monatige Kündigungsfrist.
    Also zum 1.4. regulär. Um keine Doppelmiete zu zahlen machte ich mit der Vermieterin aus, wenn ein Nachmieter gefunden ist bin ich vorzeitig entlassen.
    Daraufhin inserierte ich meine Wohnung provisionsfrei im Netz. Sehr viele Interessenten meldeten sich und ich zeigte meine Wohnung vor.
    Hatte gute Mieter gefunden und schrieb Ihr wie wir nun weiter verfahren würden.
    In der Zwischenzeit orderte Sie einen Markler. Sie schrieb mir das alles nur über den Markler laufen würde und die Wohnung bereits vermietet sei.
    Ugghghgh. ja da hab ich erst mal geschluckt.
    Ich war machtlos. Der Markler informierte mich nur sporasdisch und meine Mieterin ignorierte meine Mietvorschläge. Zudem musste ich meine Einbauküche ausbauen.
    3 Tage später hieß es von der Vermieterin das der Mieter abgesprungen sei und ich war wieder im Rennen mit meinen Interessenten.
    Ich schrieb dem Markler das er mir meine Schlüssel wieder geben sollte und ich jetzt meine Mietinteressenten vorstellen möchte.
    Dieser jedoch schrieb mir erneut das die Wohnung wiedermals vermietet ist, jedoch der Mieter meine Küche nicht ablösen würde.
    Schock der zweite!!!! Ich schluckte nicht schlecht. Hatte ich doch Interessenten die meine Wohnung mit Küchenablöse nehmen würden.
    Meine Schlüssel hatte ich mir vom Markler wieder geholt und er beharrte darauf das ich meine Küche ausbauen sollte. Ist halt so.
    Die letzten 2 Wochen habe ich jetzt mit Umzug verbracht und habe die Wohnung Küchenfrei und übergabefertig.
    Schock der dritte!!!!
    Am freitag erhielt ich eine EMail vom Markler, das der geglaubte Mieter abgesprungen sei, weil ich angeblich meine Wohnung nicht frei hätte bis ende Februar. Eine glatte Lüge!!
    Ich rief daraufhin den Mieter(hatte seine Telefonnummer) an, um mich persönlich zu erkundigen.
    Dieser schrieb mir das er bereits dem Markler am 13.02. eine Absage für die Wohnung erteilt hatte. Nun Frage ich mich warum er mir das erst am 21.2 schreibt??! *grübel*
    Ok wir hatten nicht die feinste Kommunikation, aber ich denke da er schrieb das er eine weitere Interessentin ab 1.4 hätte ist das Zeitfenster nicht mehr gerade groß um was anderes anzuleihern.
    Ich schrieb daraufhin meiner Vermieterin und wollte Ihr eine Liste meiner 13 Interessenten vorlegen aus der Sie wählen könnte, wäre halt provisionsfrei. hmmm.
    Ihre Antwort war sehr nüchtern: Bitte wenden Sie sich an den Markler!!!! :sauer016:

    Naja ich schrieb Ihr heute eine Email zwecks der Wohnungübergabe. Sie deligierte erneut an den Markler.
    Ich schrieb dem Markler un der meinte eine wohnungsübergabe ist ohne neuen Mietvertrag nicht möglich.

    Soooooo nun häng ich da.
    Ich habe mindestens 3 Interessenten die die Wohnung sofort nehmen würden. Hatte entsprechend sogar die Küche ausgebaut und sitze auf der leeren Wohnung nur weil meine Vermieterin zu stur ist und der Markler blockiert, weil er seine Provision unbedingt haebn will.

    Was meint Ihr muss ich die Miete für März noch leisten??!
    Oder wie leigt der Sachverhalt, Was für Möglichkeiten habe ich jetzt?
    Bin ich so machtlos und muss mich der Situation fügen.
    Der Markler hat bewusst Informationen zurückgehalten und die vermieterin stellt auf stur.

    Bis Donnerstag müsste ich wissen wie ich rechtlich stehe.
    Würde gerne endlich abschließen und keine Doppelmiete zahlen müssen.

    Danke euch.
    Lg celia
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 25.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    wann genau im januar hast du denn gekündigt? hoffentlich war die kündigung spätestens am 3. werktag des januar bei deiner vermieterin, sonst konntest du nämlich erst zum 30.04. kündigen...

    wie in solchen fällen weiter verfahren wird ist allein entscheidung der vermieterin und nicht deine... sie muss da nicht kulant sein.

    also erstens heisst der berufsstand "makler" ohne "r" (ich weiss nicht warum so viele diesen fehler machen - beim telefon versteht doch auch jede/r was mit "makeln" gemeint ist) und zweitens ist das doch ihr gutes recht selbst einen nachmieter zu suchen?

    tja, so ist das halt. deine vermieterin hatte sich für jemand anderen entschieden. sowas kommt vor. ist ihre freie entscheidung.

    na da haste dir ja 'n schönen kleinkrieg mit dem makler geliefert.
    aber ist doch klar - der makler möchte den deal natürlich gerne machen, der kriegt ja geld dafür.

    ob das für die vermieterin interessant ist mit der provision ist die große frage - meist zahlen ja die wohnungssuchenden für den makler und nicht die vermieter...
    und aus 13 interessenten jemand auszusuchen bedeutet arbeit, die sie sich vielleicht garnicht machen will. hättest du wenigstens die ganzen unterlagen (mieterselbstauskunft inkl. schufa, gehaltsnachweise usw.) gleich mitgeliefert? nein? der makler vermutlich schon...
    und wenn der makler einen alleinauftrag hat dann läuft das nun mal über ihn.

    das ist natürlich quatsch - selbstverständlich kann man die wohnung übergeben auch wenn's noch keinen neuen mietvertrag gibt. aber das bedeutet nicht dass du dann aus deinem vertrag früher draussen wärst, d.h. du musst dann selbstverständlich die miete noch bis zum ende des mietverhältnisses (je nachdem wann du gekündigt hast) weiterzahlen inkl. betriebskostenvorauszahlung.
    früher raus kommst du da nur durch 'nen mietaufhebungsvertrag den dir offensichtlich bisher niemand angeboten hat.

    die vermieterin muss aber mieter die du vorschlägst nicht nehmen - und ohne irgendwelche unterlagen zu den mietern würd ich mir die an ihrer stelle auch noch nicht mal angucken. der makler wird sich tunlichst drum kümmern dass die unterlagen vorliegen, da kannst du sicher sein. schon deshalb wird die vermieterin seine interessenten vorziehen.

    erstmal muss klar sein auf wann du tatsächlich gekündigt hast - wann ist die kündigung denn bei der vermieterin eingegangen?
    dann: du hast keinerlei möglichkeiten früher aus dem vertrag zu kommen, es sei denn es findet sich vorher ein nachmieter der für die vermieterin akzeptabel ist und sie macht einen mietaufhebungsvertrag mit dir.

    der makler ist in keinster weise verpflichtet dir irgendwelche informationen zu geben.
    die vermieterin ist nicht "stur" sondern im moment erstmal nur korrekt.
    wenn sie dir gegenüber kulanz zeigen soll, dann versuch mal sie ein bisschen positiver wahrzunehmen.

    rechtlich sieht's so aus, dass du deine miete bezahlen musst bis zum ende des mietverhältnisses - wann das ist hängt davon ab wann genau du gekündigt hast.
    das risiko mit der "doppelmiete" bist du selbst eingegangen - du hättest genauso gut auch eine wohnung suchen können bei der du erst später einziehen kannst oder bei der dir die neuen vermieter bezüglich der mietzahlung für den oder die ersten monate entgegenkommen - es gibt keinen grund das von der alten vermieterin zu verlangen.
     
  4. celia

    celia Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine schnelle Antwort.

    Hatte mir doch ein paar Chancen ausgrechnet, aber das Leben spielt oft einem anders mit.
    Ich war Ende Dezember persönlich bei Ihr und habe mit einem Zeugen meine Kündigung persönlich bei Ihr übergeben. Also Wäre ich Ende März raus. Mit der Kündigung so weit so gut.
    Ich weiss das Sie da nicht kulant sein muss. Habe es aber sehr oft im Guten versucht und mich sehr nett an Sie gewendet. Daher erteilte Sie mir ja auch eine selbständige sSuche nach Mietern und das habe ich sogar schriftlich von Ihr per Email. Sonst hätte ich mir den Aufwand gespart.
    Das mit den nötigen Auskünften der Mieter verstehe ich, da bringst du ein sehr gutes Argument vor, dass hatte ich noch gar nicht bedacht.

    Was ich aber nicht gut finde ist, das der Makler bewusst, die Absage des neuen Mieters zurückghalten hat. Klar muss er nicht mit mir reden, aber es ging um Übergabe der Schlüssel und eine Beschleunigung meines Auszuges, wegen dem neuen Mieter.
    Naja bin wenigstens komplett raus aus der Wohnung (feuchtes Loch).

    Ich hatte 11 grad in meiner Wohnung und Schimmel in der Ecke.
    Kann man so etwas Aushandeln? Deswegen habe ich schnellstmöglich eine neue Wohnung gesucht.
    Ich habe den Schimmel beseitig und neu gestrichen. Habe aber Zeugen die größe des Schimmels in der Ecke gesehen haben. denke das es nur wieder eine Frage der zeit ist bis dieser erneut durchbricht. Wahrscheinlich genau wieder 6 Monate, so lang wie ich in der Wohnung gewohnt hatte.

    Meine Frage ist nun:
    Soll ich die Schlüssel behalten oder abgeben?
    Der Makler hat gerade keine Schlüssel mehr und ich müsste Ihm diese wieder bringen.
    Er meinte ja er hätte eine mögliche Interessentin für den 1.4 aber diese wollte nochmal was vermessen.

    Nicht das ich alles aus der Hand gebe.
    Wie verhalte ich mich da nun richtig?
    Kann ich die Miete mit meiner Kaution verrechnen? Und somit den März mietfrei zu gestalten?

    Lg celia:unsicher003:
     
  5. #4 lostcontrol, 26.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    das leben? nö, das ist mietrecht, nicht mehr und nicht weniger...

    ich hab das ja (als vermieterin) auch immer mal wieder dass mieter früher aus dem vertrag wollen, und lass mich da auch mit schöner regelmässigkeit gerne drauf ein (das mietverhältnis beende ich dann vorzeitig per aufhebungsvertrag) - aber eben auch unter der bedingung dass ich rechtzeitig einen guten nachmieter finde. ich hab kein problem damit wenn mir die mieter selbst einen guten nachmieter vorstellen, aber ich muss mir den dann auch erst genau angucken und ob ich ihn nehme oder nicht ist ganz allein meine entscheidung. wenn ich einen super-nachmieter finde der aber erst zum tatsächlichen termin reingeht, dann tut's mir leid, aber es ist nun mal meine entscheidung an wen ich vermiete. oder anders:

    letztendlich ist es ja das problem des ausziehenden mieters ab wann er eine neue wohnung mietet - niemand hat ihn gezwungen einen mietvertrag zu unterschreiben der beginnt bevor der alte endet.

    weisst du das denn sicher dass der makler da infos zurückgehalten hat?
    und wo lag da denn jetzt dein problem, wo du doch ohnehin angekündigt hattest dass du früher aus der wohnung gehst, also deinen auszug beschleunigst? darauf hat sich der makler dann wohl verlassen, dass du früher ausziehst, vielleicht war er umgekehrt genauso sauer dass du ihn da ausgebremst hast.
    ich hasse sowas übrigens auch - ich hatte mal 'ne mieterin die auch früher rauswollte und weil sie dann eben doch die kurve nicht gekriegt hat, musste ich dann gleich zwei nachmietern nacheinander absagen, beides mal hatte mir die vorhandene mieterin gesagt dass sie ganz sicher da und da auszieht bla bla bla... und ich hab entsprechend gesucht, die papiere entsprechend fertiggemacht usw. letztendlich blieb sie dann doch bis zum bitteren ende und ich hatte viele, viele stunden vergeudet und hätte mir auch 'ne menge besichtigungen sparen können.
    und ich krieg - im gegensatz zu einem makler - dafür KEIN geld.

    bis zur wohnungsübergabe darfst du die schlüssel selbstverständlich behalten.
    allerdings musst du dann natürlich entsprechend besichtigungstermine möglich machen, d.h. vor ort sein und die türe öffnen.

    musst du nicht - aber du musst wie gesagt besichtigungen ermöglichen.
    und je mehr du dich da querstellst desto geringer werden deine chancen früher aus dem vertrag zu kommen, denn je weniger besichtigungen desto weniger chancen dass jemand die wohnung früher nimmt.

    wie gesagt: besichtigungen ermöglichen bis zum offiziellen übergabetermin. den kannst du natürlich auch schon früher machen als erst zum 31.03.2013, weiterzahlen musst du trotzdem.

    nein.
    1.) ist es illegal die kaution "abzuwohnen".
    2.) wieso solltest du das recht haben den märz "mietfrei zu gestalten"?
    3.) die kaution ist dafür da evtuelle schäden an der wohnung auszugleichen - sowie mietschulden und sonstige offene rechnungen des mieters. das darf aber erst NACH dem ende des mietverhältnisses erfolgen.

    du brauchst überhaupt nicht unsicher zu sein, die sachlage ist glasklar.
     
  6. #5 Papabär, 26.02.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Soweit korrekt, nur:

    ... setzt eine entsprechende (mietvertragliche) Vereinbarung voraus. Diese wird zwar in 92% der Mietverträge enthalten sein - das sind aber eben keine 100%. Eine generelle, gesetzliche Verpflichtung wäre mir jedenfalls neu.

    Eine Vereinbarung, wonach der "Noch-Mieter" bei einer Besichtigung dann auch PERSÖNLICH anwesend sein muss, halte ich im Übrigen für verfassungsmäßig bedenklich. (Würde mir auch im Traum nicht einfallen - stellt Euch nur vor es ist Hochsommer, und der Mieter ist verstorben ... ich meine, das riecht doch irgendwann recht unangenehm :50:)



    Übrigens: der gemeine Schimmelpilz (fungi imperfecti domo) kann weder Uhren, noch Kalender lesen ... aber er erkennt Wasserdampf.
     
  7. #6 lostcontrol, 26.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    doch, da gibt's irgendwas im mietrecht - frag mich jetzt aber bloss nicht wo.
    ich hab den entsprechenden paragraphen aber schon mal rauskopiert und einer mieterin zukommen lassen, die da auch zickig war in sachen besichtigung.
    vielleicht hat ja jemand anders den paragraphen parat.

    nein, er muss natürlich nicht persönlich anwesend sein - aber er muss dafür sorgen dass jemand die tür aufmacht, ob der dann bei der besichtigung anwesend ist oder wirklich nur aufschliesst oder was-auch-immer - es geht drum den zugang zu ermöglichen.
     
  8. #7 Serendipity, 27.02.2013
    Serendipity

    Serendipity Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Celia,

    ich kann mir nicht vorstellen, dass der Makler die Vermietung absichtlich hinauszögert, er bekommt seine Provision erst bei Abschluss des Mietvertrages. Es sollte ihm also tatsächlich daran gelegen sein, so schnell wie möglich neu zu vermieten.

    Und wie lostcontrol schon geschrieben hat, Makler haben oft einen Alleinauftrag, das heißt, die Vermieterin darf die Wohnung gar nicht selbst an deine Mietinteressenten vermieten.

    LG
    Serendipity
     
  9. #8 lostcontrol, 27.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    dem makler ist das doch völlig egal ab wann neu vermietet wird. er bekommt seine provision bei abschluss des mietvertrags wie du völlig richtig schreibst - aber ab wann das mietverhältnis dann läuft, ob ab 01.03. oder 01.04. oder vielleicht auch erstm ab 01.10.2013 ist dem makler doch dann völlig egal - damit hat er ja dann nichts mehr zu tun.

    ich könnt mir vorstellen dass es dem makler auch einfach zu knapp wurde - wenn er jemand eine wohnung verspricht und es ist nur noch eine woche zeit bis zum einzug, dann hat er ein echtes problem mit dem timing, bei ihm ist's ja nicht so wie bei privatvermietern die dann auch nachts noch dasitzen und papiere fertigmachen etc.
    je nachdem was er noch alles regeln soll kann das verdammt knapp werden.
    da hab ja ich schon probleme obwohl ich tatsächlich sehr flexibel bin, da nur halbtags auswärts arbeitend.
    aber es sind ja allein 3 termine zu machen, nämlich termin für die vorstellung der mieterin bei der vermieterin + vertragsunterzeichnung, übergabetermin ex-mieterin (die TE) an die vermieterin, evtl. kleinere reparaturarbeiten die die ex-mieterin vielleicht ja doch nicht ganz so gemacht hat wie vertraglich vereinbart war, übergabetermin vermieterin an neue mieterin...
    wenn der makler dann auch noch die ganzen papiere vorbereiten soll, kostet das auch noch zeit, es wäre ja ein mietaufhebungsvertrag zu machen mit der ex-mieterin (die TE) und eben ein neuer mietvertrag mit der neuen mieterin.

    ich als privatvermieterin die ich für privatwohnungen grundsätzlich auf makler verzichte, möchte meine mietverträge allerspätestens 14 tage vorm einzugstermin unterschrieben haben - und entsprechend eben auch den mietaufhebungsvertrag, falls ich da jemand früher rauslasse.
    wobei der mietaufhebungsvertrag natürlich zuerst unterschrieben werden muss.
     
  10. #9 Serendipity, 27.02.2013
    Serendipity

    Serendipity Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, hast ganz klar recht, ich habe nicht bedacht, dass er ja auch schon im z.B. Februar den MV für z.B. Oktober abschließen kann.

    LG Serendipity
     
  11. #10 lostcontrol, 27.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    @ Serendipity
    wie mir grad noch auffällt kommt sogar noch dazu, dass der makler evtl. sogar noch zusätzliche arbeit hätte ohne mehr geld zu bekommen, wenn er jemand findet der früher einzieht - er müsste sich ja dann evtl. auch noch um den mietaufhebungsvertrag mit der TE kümmern...

    aber abgesehen davon:
    wenn man bedenkt dass die TE erst am 25.02. das problem erkannt hat und sich ans forum gewandt hat, dann ist doch an sich schon klar dass es da längst zu spät ist. der februar hat nun mal (meist) nur 28 tage, selbst wenn am 25.02. eine nachmieterin verfügbar gewesen wäre, wär das doch echt verdammt schwierig geworden innerhalb von 3 tagen das alles abzuwickeln, auch dann wenn's glücklicherweise alles werktage sind.
    das wär mir als hochflexibler privatvermieterin schon zu knapp und als makler natürlich erst recht.
     
  12. #11 Serendipity, 27.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2013
    Serendipity

    Serendipity Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol
    Ja, die Zeit ist sehr knapp, selbst wenn man ausser Acht lässt, dass Vermieterin und Makler evtl. noch andere Dinge in ihrem Tagesgeschäft zu erledigen haben ;)

    Je nachdem, wie hoch die Miete ist, kommt die Mieterin mit einem Monat Doppelmiete sogar noch besser weg, als wenn sie die Beseitigung des beschriebenen Schimmels (der halt auch gern durch schlechte Lüftung/unzureichende Beheizung entsteht) fachgerecht übernehmen müsste...

    LG Serendipity
     
  13. #12 Papabär, 27.02.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Ist so ein Mietaufhebungsvertrg eigentlich zwingend erforderlich?
    Wenn bei uns ein Mieter früher raus will, dann sag´ ich ihm, dass er das mit in die Kündigung schreiben soll. Wir machen dann einen entsprechenden früheren Abnahmetermin, bei dem der Mieter auf dem Abnahmeprotokoll unterschreibt, dass er die Miete noch bis zum tatsächlichen MV-Ende zu begleichen hat.

    Das Vertragsende ergibt sich dann m. E. doch automatisch aus dem Vertragsbeginn mit dem Nachmieter bzw. (spätestens) mit Ablauf der Kündigungsfrist. Evtl. Mietüberzahlungen des Vormieters (z.B. weil die ÜW sich mit unserem Bestätigungsschreiben überschnitten hat) werden dann eben zurückerstattet.

    Mietverträge von heute auf gestern kommen bei uns recht häufig vor. Meist schauen sich die Mieter die Wohnung an, geben ihre Zusage kund und die Unterlagen ab und warten dann vor Ort im jeweiligen Büro (oder gehen nebenan eben mal shoppen :D) Meist dauert es rund 30-45Min, bis ich hier dann die Bonitätsprüfung durch hab´ und der Mietvertrag geschrieben ist ... der ganze Plunder geht dann per Mail zurück an den SB vor Ort, der den MV dann auch gegenzeichnen darf (und natürlich die 1. Kautionsrate in bar entgegen nimmt).

    Einzig das vollständige (und vor allem lesbare) Ausfüllen der Übergabeprotokolle muss ich mit einigen Spezies wohl noch mal üben ... :vertrag
     
  14. #13 lostcontrol, 27.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    wenn du rechtlich auf der sicheren seite sein willst: JA. unbedingt.
    das problem:
    ausziehender mieter hat ordentlich gekündigt zum 31.03., will früher raus, hat dir das auch ausdrücklich gesagt, du hast jemand gefunden der zum 01.03. einzieht.
    altmieter kann plötzlich doch nicht raus. sei's weil sein mietvertrag geplatzt ist, was auch immer - er bleibt einfach drin. kann er ja. sein mietverhältnis läuft ja ordentlich bis 31.03..... du kannst ihn rechtlich nicht belangen.
    ABER dein neumieter mit dem du einen mietvertrag ab 01.03. gemacht hast, der kann dich belangen und von dir schadensersatz verlangen... denn der sitzt womöglich tatsächlich jetzt auf der straße.
    dass sowas schon normalerweise passieren kann - das kennste ja, darüber gibt's in diesem forum auch diverse threads. dann bist du als vermieter normalerweise zwar auch der arsch, aber du kannst zumindest die kosten dann vom vormieter einklagen bzw. hast ein stück titel-tapete mehr dann. wenn du aber "sehenden auges" die wohnung - und das ist die offizielle sicht - doppelt vermietet hast im märz, dann bist du nicht nur der arsch, sondern du musst dafür auch voll haften.

    nö - das ergibt sich eben nicht automatisch. automatisch für wen eigentlich? für's finanzamt? oder für den neuen mieter der mit sack und pack vor der verschlossenen voll bewohnten wohnung steht?


    tjaha.... ihr habt aber auch mehr angebot als nachfrage, gell? ich grübel da wochenlang wen ich mir rauspicke aus der auswahl von rund 15 bewerbern die ich erhalten hab nach dem ich sie durch richtig feinmaschige filter gejagt hab und auch noch persönlich per mail gequält hab...

    tja, als privatvermieter ist so 'ne bonitätsprüfung eben keine sache von 30-45min - wenn man's denn davon abhängig macht. als privatmensch musste meines wissens rund 'ne woche auf deine schufa-auskunft warten - und dein wunsch-vermieter dann eben auch...

    immerhin - du machst welche *ggg*
     
  15. #14 Papabär, 28.02.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    ... umgehe ich ja damit, dass ich mir die Willenserklärung des Vormieters schriftlich geben lasse und die Wohnung schon vor dem eigentlichen Vertragsende abnehme. Würde ich mit der Abnahme bis zum letzten Tag warten, könnte ich mir die Schlüssel womöglich in Dubai abholen (so´nen Fall hatte ich schon - Mieter hat kurzfristig ´nen neuen Job angenommen und die Hausmeisterin hat auf die Kündigungsfrist bestanden.)

    Solange ich die Wohnung nicht zurück habe, schließe ich natürlich auch keinen neuen Vertrag ... was weiß ich denn, in welchem Zustand die Wohnung ist (Der aktuellste "Korken" ist´n geklauter Heizkörper). Außerdem bestehe ich darauf, dass der neue Mieter sich DIESE Wohnung vorher anschaut - in den Plattenbauten verzichten viel Interessenten darauf, weil sie z.B. mal drei Türen weiter gewohnt haben, und nun glauben, jede Wohnug zu kennen.


    Nicht überall. In manchen Gegenden ist´s auch andersherum. Spielt aber auch nur eine sekundäre Rolle, weil bevor ich die Wohnung an jemanden vermiete, bei dem einer von uns beiden (also der MA vor Ort oder ich) ein komisches Bauchgefühl haben, lass´ ich die Wohnung trotzdem lieber leer stehen (deswegen vermiete ich ja auch nicht mit leerem Magen ... das verwirrt :50:)

    Also wir haben keinen Firmenbonus oder so - falls Du das meinst. Ich hatte schon mal irgendwo geschrieben wie´s geht. Viele Anwaltskanzleien bieten einen solchen Service an (die Preise variieren halt stark ... man muss eben vergleichen). Unser RA verlangt lediglich den Nachweis eines berechtigten Interesses ... also die unterschriebene Selbstauskunft (Zusatz zur Auskunftsermächtigung darauf enthalten) und ´ne lesbare PA-Kopie.
     
  16. #15 lostcontrol, 28.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    nun ja - die TE hat ganz offensichtlich bis zum aktuellen datum die wohnung noch nicht abgegeben - ob mit oder ohne aufhebungsvertrag...

    ich glaub die TE ist sich garnicht im klaren darüber dass das auch eine rolle spielt.

    ich denk immer mal wieder drüber nach - de fakto ist es aber so dass ich das nach wie vor auch von den bewerbern "erwarten" darf, dass die mir das anliefern falls sie's nicht eh gleich mitbringen bzw. auf anfrage zur hand haben.
    geschäftlich ist das für mich auch status quo dass ich diverse leute erstmal "prüfe" - und da wart ich im normalfall auch kaum länger als 30min (die einen prüf-partner) bzw. maximal 90mim (die anderen, genaueren prüf-partner).
    privat darf ich das aber nicht so, rein rechtlich...
    ist aber ja für mich ohnehin nicht das eigentliche kriterium, von daher...

    ich wollt's ja auch nur veranschaulichen, warum 3 tage verdammt wenig zeit sind um eine wohnung neu zu vermieten.
     
  17. celia

    celia Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Das Ende vom Lied

    Hallo zusammen,

    danke das Ihr so zahlreich geschrieben habt.
    Hier erst mal mein Stand der Dinge. Ich bin Mitte März aus dem Mietvertrag raus :wink5:
    Das hab ich dann doch noch gut hinbekommen.

    Ich bin nach wie vor der Meinung das der Makler und ich da einen kleinen Interessenkonflikt hatten. Ihm ging es darum mit meiner Wohnung Geld für sich zu schaffeln und war natürlich begeistert und mir ging es darum meine Mieter provisionsfrei in meine Wohnung zu bringen damit ich keine Doppelmiete habe.
    Zeitlich war das ja alles kein Problem.
    Sicher wenn der Makler dran ist bin ich aus dem Rennen, weil meine Vermieterin die Entscheidung hat und ja auch gebunden ist.
    Fand ich unnötig.

    Ich habe vor 2 Wochen nochmal ne Runde von interessenten gestartet, welche ich durch meine Wohnung geführt hatte.
    Habe den Weg "ich suche das persönliche Gespräch" dann doch gewählt, bevor ich komplett aufgegeben habe.
    Lief gut und ich hatte den Mieter, der Mieter. Den konnte die Vermieterin nicht ausschlagen. Fettes Nettoeinkommen, Wochenendfahrer und 3 Tage Pendler. Ruhiger arbeitssamer Mann, älteren Alters, der seine familie am Wochenende besucht. Ideal!!

    Ich hab 3 Mieter ausgewählt von diesem Wochenende und vermittelte den herzlichen Mann mit erfolg.
    Meine vermieterin und ich haben uns geeinigt und sie sagte dem Mann nach persönlichen Gespräch zu. Mitte März ist das dann durch. Alle glücklich und der Makler geht leer aus!!!! Tztztzttz.
    Blöder Typ. Nachdem ihm zweimal die Mieter abgesprungen sind, kam da meine Vermieterin wohl auch ins Grübeln. *hüstel*

    Gut das ich der Sache nochmal eine friedliche Change gegeben hab. Es war eine gute Lösung. Ich blieb ruhig und sachlich. Meine Vermieterin war wirklich nett und zeigte auch Verständnis für meine Situation. Der neue Mieter brachte in Recordzeit die nötigen Unterlagen und nun sind alle zufrieden.
    Ich gehe jetzt finanziell auf Null raus aus der Wohnung und dieser Mann hat der Himmel geschickt.

    Vielen Dank für eure Zuschriften ich habe aus der Situation wirklich viel gelernt! Sowohl als Mieter und Vermieter habe ich für beide Seiten viel mitgenommen.
    :unsicher003::148:

    Lg celia
     
Thema: Vermieterin sitzt bewusst Wohnungsübergabe aus!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungsübergabe ohne vermieter möglich

    ,
  2. wohnungsübergabe nicht persönlich

    ,
  3. muss wohnungsübergabe persönlich erfolgen

    ,
  4. reguläre wohnungsübergabe,
  5. muß wohnungsübergabe persönlich erfolgen,
  6. vermieter verspricht vorzeitige kündigung und dann bei der wohnungsübergabe sagt dass wir trotzdem noch 2 monate zahlen müssen,
  7. nachmieter verwalter wählt jemand der später einzieht als auszug,
  8. vermieter zögert Übergabe heraus,
  9. mieter bricht wohnungsübergabe ab,
  10. muss man unterschreiben bei wohnungsübergabe zwangsversteigerte wohnung,
  11. müssen bei wohnungsübergabe beide mieter anwesend sein,
  12. muss nachmieter wohnungsübergabe anwesend sein,
  13. wohnungsabnahme vor vertragsende,
  14. nachmieter gefunden mietvertrag geplatzt mietrecht,
  15. wohnungsübergabe anwesenheit beider mieter,
  16. wohnungsübergabe muss der makler zeit haben,
  17. mieter zieht eine woche vor vertragsbeginn ein will aber keine miete bezahlen,
  18. vermieter zögert abnahme raus trotz nachmieter,
  19. muss eine wohnungsübergabe bei auszug persönlich erfolgen,
  20. muss mieter bei wohnungsübergabe anwesend sein,
  21. mietaufhebungsvertrag durch vermieter ablösesummen,
  22. wohnungsübergabe trotz mietschulden,
  23. vermieter blockiert übergabe der mietwohnung,
  24. Makler will dass Mieter leere Wohnung raus haben,
  25. mieterselbstauskunft gefängnis
Die Seite wird geladen...

Vermieterin sitzt bewusst Wohnungsübergabe aus! - Ähnliche Themen

  1. FlatProtocol: Wohnungsübergaben-App für iPhone

    FlatProtocol: Wohnungsübergaben-App für iPhone: Hi Vermieterinnen und Vermieter! Ich habe eine iPhone-App zur Protokollierung von Wohnungsübergaben gebaut und bin der Überzeugung, dass sich...
  2. Vermieterin rechnet Gemeinschaftsantenne zur Grundmiete

    Vermieterin rechnet Gemeinschaftsantenne zur Grundmiete: Hallo ans Forum! Ich habe eine Frage zur rechtlichen Situation in Bezug auf die Kosten für eine Gemeinschaftsantenne. Meine Vermieterin rechnet...
  3. Hilfe...unsere Vermieterin hat die Gasrechnung nicht bezahlt

    Hilfe...unsere Vermieterin hat die Gasrechnung nicht bezahlt: Hallo, nachdem wir vor einem Jahr schonmal die Insolvenz des Vermieters mitbekommen haben, hat nun unsere jetztige Vermieterin kein Geld mehr für...
  4. Nach Wohnungsübergabe Wasserschaden bemerkt

    Nach Wohnungsübergabe Wasserschaden bemerkt: Hallo, ich habe folgendes Problem: Gestern habe ich für meine Eltern, die verreist sind, eine Wohnungsübergabe mit einem ihrer Mieter gemacht....
  5. Wohnungsübergabe nur neu geweißelt

    Wohnungsübergabe nur neu geweißelt: Guten Tag, wir haben lt. unserem Mietvertrag (Mietbeginn 12/2014) der gemieteten Doppelhaushälfte folgende Klausel zum Thema Schönheitsreparatur:...