Vermieterrechtschutz für z.B. Eigenbedarfskündigung

Diskutiere Vermieterrechtschutz für z.B. Eigenbedarfskündigung im Versicherungen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Servus zusammen, nachdem ich eben schon mal zum Thema Eigenbedarfskündigung eine Frage hatte, habe ich auch gleich noch mal eine zu den üblichen...

  1. #1 Chrisnation, 28.10.2018
    Chrisnation

    Chrisnation Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen,
    nachdem ich eben schon mal zum Thema Eigenbedarfskündigung eine Frage hatte, habe ich auch gleich noch mal eine zu den üblichen Vermieter Rechtschutz Versicherungen.
    Wie lange ist in der Regel die Wartezeit bei einer Vermieter Rechtschutz, bis diese den Fall einer Eigenbedarfskündigung begleiten würde ? Wir stehen kurz vorm notariellen Hauskauf (Vorverträge sind verschickt). Das bald gekaufte Objekt wird vom aktuellen Eigentümer Ende Januar geräumt. Dann ziehen wir ein und wollen sobald wir im Grundbuch stehen den Mieter vom angebauten Nebenhaus/Wohnung auf Eigenbedarf kündigen.

    Werden in solch einem Falle wirklich allem Kosten übernommen ?
    Erstellung der Kündigung und weiteres begleiten bis zum Auszug gegeben falls bis zur Räumungsklage ?
    Ich danke euch schon mal für eure flotten Antworten.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ehrenwertes Haus, 28.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    1.967
    Das steht in den Vertragsbedingungen.
    Lies sie dir durch und du findest die Antwort, passend zu deinem Versicherungsvertrag.
     
    dots und immobiliensammler gefällt das.
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.861
    Zustimmungen:
    2.784
    Ort:
    Mark Brandenburg
    mich deucht, da der Versicherungsfall bei Abschluss (so die Versicherung nicht schon seit längerer Zeit besteht) abzusehen war/ist wird die Versicherung durchaus nachvollziehbar Zweifel an der Kostentragungspflicht aus Vertrag anmelden.
     
    dots und GJH27 gefällt das.
  5. #4 BHShuber, 29.10.2018
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.274
    Zustimmungen:
    1.874
    Ort:
    München
    Hallo,

    die Wartezeit ist 3 Monate nach Vertragsabschluss, Leistungen der Rechtschutzversicherung findest du in den Versicherungsbedingen.

    Gruß
    BHShuber
     
  6. #5 Papabär, 29.10.2018
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.866
    Zustimmungen:
    1.543
    Ort:
    Berlin
    Ich habe den zarten Verdacht, dass die Lektüre des 573a die Versicherungsfrage obsolet werden lassen könnte.
     
    Triple-J gefällt das.
  7. #6 immobiliensammler, 29.10.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    2.699
    Ort:
    bei Nürnberg
    Leider nicht, da es 3 Wohnungen in dem Objekt gibt - steht im anderen Post des TE
     
    Papabär gefällt das.
  8. #7 Kapiwara, 02.11.2018
    Kapiwara

    Kapiwara Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo chrisnation, die Wartefrist beträgt je nach Versicherung 3-12 Monate. Die Versicherung tritt nur ein bei Rechtsstreitigkeiten, deren Ursache nach Ablauf der Frist entstanden ist. Bei der Eigenbedarfskündigung ist es daher wichtig, dass Du vor Ablauf der Wartefrist gegenüber der Mietpartei nicht von Kündigung sprichst. Zwar gilt nach der neuesten Rechtsprechung erst der Widerspruch gegen die Kündigung als Auslöser des Rechtsstreits. Trotzdem versuchen die Versicherer zum Teil, den Zeitpunkt auf die Kündigung vorzuverlegen. Und trotz Schriftformerfordernis ist auch bei unwirksamer mündlicher Kündigung schon ein Auslöser für den Rechtsstreit gesetzt.

    Das Formulieren der Kündigung zahlt die Versicherung nicht, denn es liegt ja noch kein Rechtsstreit vor. Gleiches gilt übrigens für einen Aufhebungsvertrag.
     
Thema:

Vermieterrechtschutz für z.B. Eigenbedarfskündigung

Die Seite wird geladen...

Vermieterrechtschutz für z.B. Eigenbedarfskündigung - Ähnliche Themen

  1. Eigenbedarfskündigung in einem Mfh

    Eigenbedarfskündigung in einem Mfh: Hallo, habe aktuell ein Mfh im visier mit 8 WE Das Objekt hat zwei mal dreizimmer wohnungen einmal im erdgeschoss (vermietet seit 2013 an eine...
  2. Widerspruch gegen Eigenbedarfskündigung!

    Widerspruch gegen Eigenbedarfskündigung!: Hallo, unser Mieter hat Widerspruch gegen unserem Eigenbedarfskündigung über Mieterbund eingelegt. Begründung: Trotz intensiver suche sie haben...
  3. Eigenbedarfskündigung

    Eigenbedarfskündigung: Hallo, ich lebe als VM in einem Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung, die ich gerne mit Sonderkündigungsrecht kündigen möchte. Falls ich damit...
  4. Verzicht auf Eigenbedarfskündigung

    Verzicht auf Eigenbedarfskündigung: Hallo, wir würden gerne mit unserem Vermieter eine Vereinbarung abschließen, dass er für fünf Jahre auf die Möglichkeit einer...
  5. Renovierungsfragen (z.B. Versiegelung von Glas, Fliesen) bei selbstgenutzter ETW

    Renovierungsfragen (z.B. Versiegelung von Glas, Fliesen) bei selbstgenutzter ETW: Hallo allerseits, nach knapp 10 Jahren möchte ich meine selbstgenutzte hochwertige ETW komplett renovieren. Da freue ich mich über ein paar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden