vermieterwechsel-Nebenkosten

Diskutiere vermieterwechsel-Nebenkosten im NK - Ankündigungen! Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Kann ein Mieter bei Vermieterwechsel eine Nebenkostenabrechnung verlangen, wenn er vorher über 10 Jahre lang keine bekommen hat(er hat eine...

  1. mofa

    mofa Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    6
    Kann ein Mieter bei Vermieterwechsel eine Nebenkostenabrechnung verlangen, wenn er vorher über 10 Jahre lang keine bekommen hat(er hat eine monatliche Pauschale bezahlt und nie eine Abrechnung verlangt, wahrscheinlich weil es für ihn günstiger war).
    Er will erst wieder zahlen, wenn er vom neuen Vermieter (ich) eine Abrechnung bekommen hat.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 11.01.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.01.2015
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi Mofa,

    wenn eine Pauschale vereinbart worden ist, gibt es auch keine "klassische" Betriebskosten- bzw. Jahresabrechnung, denn ansonsten hätte man sich die Pauschale im MV damals schenken können zu vereinbaren :91: Dann hätte man gleich eine monatliche Vorauszahlungen vereinbart und dann gibt`s auch eine jährliche Betriebskostenabrechnung :smile018:

    Entscheident ist was im MV dazu steht. Wenn du jetzt der neue Eigentümer/Vermieter bist, übernimmst du auch die alten MV.
    Und wie so oft, einseitig abändern geht i.d.R. nicht, da müssen schon alle Vertragsparteien gemeinsam zustimmen.

    Eine Teilabrechnung (falls Vorauszahlungen vereinbart sind) gibt es i.d.R. nicht.
     
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    2.522
    Zustimmungen:
    1.045
    Ort:
    Münsterland
    Der Mieter kann m.E. eine Betriebs- oder Nebenkostenabrechnung über den Abrechnungszeitraum verlangen.
    Wenn der Vermieterwechsel nicht zufällig mit dem Abrechnungszeitraum-Beginn/Ende identisch ist, kann der Mieter keine Abrechnung zum Stichtag des Vermieterwechsels verlangen.

    Das setzt aber voraus, dass das auch so vereinbart wurde - im Mietvertrag z.B.
    Sofern der Mieter eine Pauschale zahlt, hat er keinen Anspruch auf eine BK-Abrechnung.
     
  5. #4 BHShuber, 12.01.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.716
    Zustimmungen:
    1.506
    Ort:
    München
    Hallo,

    das halte ich für eine ganz schlechte Idee.

    Der neue Vermieter hat mit dem Anspruch oder Nachzahlung vergangener Abrechnungszeiträume noch nichts zu tun.

    Hier schürt man nur ein schlechtes Verhältnis zum neuen Vermieter und provoziert unter Umständen eine Kündigung.

    Für den alten Vermieter gilt, wenn das so im Mietvertrag vereinbart ist, die Pflicht zur Abrechnung über Neben-Betriebs und Heizkostenvorauszahlungen § 556 Abs. 3 Satz 1 BGB.

    Gemäß § 556 Abs. 3 Satz 3 BGB wenn eine Abrechnung nicht mind. 12 Monate nach Abrechnungszeitraum dem Mieter zugagangen ist, muss der Mieter eine Nachzahlung nicht mehr leisten, Guthaben allerdings müsste der Vermieter in jedem Fall auszahlen.

    Weiter noch in diesem Fall zu beachten ein BGH Urteil vom 09.03.2005 Az: VIII ZR 57/04 könnte unter bestimmten Umständen nachdem das Mietverhältnis nicht mehr besteht, der Mieter die vollständige Rückzahlung der Vorauszahlungen vom alten Vermieter verlangen.

    Dies bitte aber nie ohne Fachanwalt für Mietrecht!

    Gruß

    BHShuber
     
Thema: vermieterwechsel-Nebenkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkosten neuer vermieter

    ,
  2. 556 Abs. 3 jährlich vermieterwechsel

Die Seite wird geladen...

vermieterwechsel-Nebenkosten - Ähnliche Themen

  1. Schornsteinfeger in Nebenkosten enthalten?

    Schornsteinfeger in Nebenkosten enthalten?: Hallo, nachdem es für uns endlich weiter ging mit dem Verkauf der Mietwohnung in der wir wohnen verlief es ganz gut. Viele kennen meine...
  2. Eichgebühren als Nebenkosten abrechnen

    Eichgebühren als Nebenkosten abrechnen: Hallo, Habe keinen Zählermietvertrag. Kaufe die Zähler auf meine Kosten immer. Habe jetzt wieder zwei Zähler ausgetauscht. Kann ich die...
  3. Probleme mit Zwischenmieter und Nebenkosten

    Probleme mit Zwischenmieter und Nebenkosten: Hallo in die Runde, mein Sohn, Student , hat eine von ihm gemietete Wohnung mit Erlaubnis des Hauptvermieters, für 1/2 Jahr zwischenvermietet, -...
  4. Neue Nebenkosten ankündigen

    Neue Nebenkosten ankündigen: Hallo zusammen, wie sollte ich neue Nebenkosten, die bisher nie erhoben wurden, aber laut Mietvertrag können, ankündigen? Durch Erbe bin ich...
  5. Nebenkosten und Gartenpflege bei Vermieterwechsel

    Nebenkosten und Gartenpflege bei Vermieterwechsel: Hallo zusammen, folgende Situation: Vermieter A hat ein 3-FH in dem er nicht wohnt. Alle 3 Wohnungen sind seit ca 20 Jahren an die gleichen...