Vermietung einer WG - Preisfindung

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von toto, 07.08.2011.

  1. toto

    toto Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich plane, meine ETW als 2er WG zu vermieten (2 Zimmer, Küche, Diele Bad). Nun habe ich gelesen, dass es nicht rechtens ist, für eine WG mehr Miete zu verlangen als normal. Dann frage ich mich aber, wo der Vorteil bei der Vermietung als WG liegt?

    Außerdem überlege ich wie mit Strom & Gas zu verfahren ist. Ist es sinnvoll, die Verträge auf mich laufen zu lassen, und pauschal an die WG zu berechnen?

    Über Tipps ein paar Tipps würde ich mich freuen.

    Danke & Gruß,

    toto
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 07.08.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo toto,

    wann und wo? Und was ist "normal"?

    Gruß,
    Christian
     
  4. toto

    toto Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wann und wo? Ab Oktober, neben einer Fachhochschule, daher sind Studenten meine Zielgruppe.
    Mit normal meinte ich den Mietspiegeln von 5-6 Euro.
    Alternativ könnte ich ja auch z.b. ein junges Paar suchen, also nicht als WG vermieten.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    339
    Wenn Du mal in diesem Forum oder/und einem Mieterforum unter "WG" suchst, wirste merken, womit Du in Zukunft zu rechnen hast.
    Vor "Pauschal-" und/oder "Bruttomietpreisen" möchte ich dringend abraten, wenn Du vermeiden wilst, dass die Zimmertempratur mit Öffnen und Schliessen der Fenster reguliert wird.
     
  6. #5 Papabär, 08.08.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Wie ...? Fenster öffnen :87:? Warum hat die Einbauküche denn´nen Kühlschrank?

    Reicht es nicht, die Kühlschranktür offen stehen zu lassen??? :61:
     
  7. Tisha

    Tisha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    auch sehr Kreativ :-) aber was wenn die Küche keinen Kühlschrank hat ? *grins*
     
  8. #7 Papabär, 08.08.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hm, ... also jetzt wird´s schwierig ...

    Ah, ich weiß: Dann behauptet man, die Wohnung sei unbewohnbar, mindert die Miete und verlangt den Einbau einer Klimaanlage ... ganz einfach. :finger008:
     
  9. toto

    toto Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    oh man, sind Aktien am Ende doch die bessere Alternative? ;-)
     
  10. #9 Papabär, 08.08.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hehe :smile028: meine Empfehlung wär da eine hübsche Mischung aus E**o Dis***, Bea** U**e und Har*** Dav**son.

    Ich hab´ zwar keine Ahnung ob die Werte was taugen - aber die effektiven Stücke haben tolle Motive auf den Mänteln ... im Zweifelsfall wunderbar als Tapetenersatz geeignet. :61:
     
  11. Tisha

    Tisha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nöö nich Aktien. Nimm Zerobonds ! Kannste sogar US nehmen (selbst wenn die USA nun von AAA auf AA+ gerated werden, bedeutet das lediglich von 24 Karat runter auf 23 Karat :-) aber da bekommt man praktisch wenig Zins, also nimm Italien, da sind 6,5 % sicher und kein Ärger mit Mietern....
     
  12. #11 Unregistriert, 09.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @ toto

    "ich plane, meine ETW als 2er WG zu vermieten (2 Zimmer, Küche, Diele Bad). Nun habe ich gelesen, dass es nicht rechtens ist, für eine WG mehr Miete zu verlangen als normal. Dann frage ich mich aber, wo der Vorteil bei der Vermietung als WG liegt?"

    du kannst die höhe der miete völlig frei selbst festlegen - die frage ist nur, ob du dann mieter findest.
    "nicht rechtens" ist eine miete, die höher ist als "normal" nur dann, wenn's mietwucher ist - dazu gehört aber mehr als einfach nur "teuer", unter anderem nämlich die ausnutzung der notsituation eines mieters.

    je mehr personen in einer wohnung in einer wohnung leben, desto stärker wird sie abgenutzt - zumindest theoretisch (in der praxis schaffen's auch einzelne mieter dir 'ne wohnung innerhalb kürzester zeit kaputtzuwohnen während ganze grossfamilien eine wohnung durch liebevolle schönheitsreparaturen, perfekt ausgeführte kleinreparaturen etc. möglicherweise eine wohnung sogar noch aufwerten).

    will heissen: du kannst durchaus mit guten argumenten von einem pärchen oder einer WG mehr miete verlangen als von einem single - wie gesagt, immer vorausgesetzt du findest jemand der bereit ist diese miete dann zu zahlen.

    "Außerdem überlege ich wie mit Strom & Gas zu verfahren ist. Ist es sinnvoll, die Verträge auf mich laufen zu lassen, und pauschal an die WG zu berechnen?"

    absolut NICHT!!! pauschalen sind immer riskant, es gibt nur wenig fälle in denen sie sinnvoll sind (und abgesehen davon auch erlaubt - es gilt ja die betriebskostenverordnung).
    hat die wohnung denn keinen eigenen stromzähler? kann ich kaum glauben, sowas ist heutzutage eher selten.
    lass die WG ihren eigenen vertrag mit dem versorger machen - dann können sie auch selbst aussuchen ob sie lieber öko-strom haben wollen oder konventionellen usw.

    ansonsten gehe wie normal vor: ganz normale vorauszahlung, ganz normale betriebskostenabrechnung. wie die das dann innerhalb der WG abrechnen, muss dich nicht interessieren, das sollen die mal schön untereinander ausklamüsern wie es ganze heerscharen von zusammenlebenden pärchen, familien etc. auch schaffen. wenn die zimmer unterschiedlich gross sind, werden sie vermutlich ohnehin auch schon die kaltmiete nicht zwingend 50:50 aufteilen.

    ausnahme: du vermietest einzelne zimmer. das würd ich an deiner stelle aber schön unterlassen, macht nämlich nichts als ärger und zusätzliche arbeit.

    ansonsten hab ich sowohl als ex-WG-bewohnerin als auch als "WG-vermieterin" diverse erfahrungen gemacht, zum glück eigentlich nie schlechte. grob gesprochen gibt's 2 möglichkeiten:

    a) beide WG-bewohner stehen als vollwertige mieter im mietvertrag.
    das hat für dich den vorteil, dass du eventuelle schulden auch bei beiden unabhängig von einander in voller einklagen kannst (wenn also z.b. der eine in hartz4 fällt, kannst du die volle miete beim anderen holen).
    umgekehrt hat's den nachteil dass, wenn einer von beiden ausziehen möchte, BEIDE den mietvertrag kündigen müssen - ebenso wie du, wenn du kündigen willst, auch beiden kündigen musst. das kann zum problem werden, wenn einer der beiden "spurlos verschwindet".

    b) einer von beiden wird hauptmieter und macht mit dem anderen einen vertrag zur untermiete (das musst du natürlich im vertrag erlauben).
    dann hast du nur einen ansprechpartner, aber auch nur einen bei dem du einklagen kannst. und du hast keinen einfluss darauf, wer der untermieter ist, bekommst möglicherweise noch nicht mal mehr mit wenn sich da was ändert, denn das entscheidet dann dein hauptmieter.

    und bedenke:
    eine 2er-WG ist im prinzip doch auch nicht anders wie wenn du ein pärchen einziehen lässt, also ich seh da keinen grossen unterschied (ausser vielleicht bezüglich eventueller nächtlicher ruhestörung durch schlafzimmeraktivitäten - die haste aber auch bei WGs).

    meine empfehlung wäre also:
    beide mieter (egal ob nun pärchen oder WG) in den mietvertrag und dann, falls jemand einzeln ausziehen will, lieber kulant sein und evtl. den mietvertrag ergänzen / einen nachtrag machen.
    betriebskostenvorauszahlung und abrechnung nach betriebskostenverordnung wie du's bei jeder anderen wohnung auch machen würdest - sollen die selbst schauen wie sie's aufteilen, wenn sie's nicht aus 'ner gemeinsamen WG- / haushaltskasse zahlen.

    loschdi
     
  13. Tisha

    Tisha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    loschdi hat es sehr ausführlich und korrekt dargestellt, allerdings solltest du wissen, das es unter Mietwucher landläufig die Situation verstanden wird, dass der Mietvertrag mit Blick auf vergleichbaren Wohnraum zu einem weit überdurchschnittlichen Mietpreis abgeschlossen wird.

    Zu unterscheiden sind aber folgende beiden Fälle:
    die Mietpreisüberhöhung, hinsichtlich der der Vermieter eine Ordnungswidrigkeit begeht (§ 5 Wirtschaftsstrafgesetz)
    der Mietwucher, hinsichtlich dessen der Vermieter einen Straftatbestand begeht (Strafgesetzbuch).

    Der Tatbestand des Mietwuchers liegt vor, wenn die vereinbarte Miete die ortsübliche Vergleichsmiete um mehr als 50 % übersteigt (im gewerblichen Bereich ist die Rechtsprechung uneinheitlicher, häufig wird als Kriterium eine Überhöhung um 100 % genannt). Die Miete steht dann in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung des Vermieters.
    Zusätzlich hat eine Zwangslage des Mieters vorzuliegen, die vom Vermieter zur Erzielung einer überhöhten Miete ausgenutzt wurde.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    339
    Tipp: Um mehr über WG-Probleme zu erfahren, genügt ein Blick in's Mieterforum.
     
  15. #14 FabianL, 31.05.2012
    FabianL

    FabianL Gast

  16. #15 Tobias F, 31.05.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Ob das nach über 1/2 Jahr noch interessiert?
     
  17. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Ob es Toto noch hilft ist sicher fraglich,
    aber anderen Usern dieses Forums könnte dieser Link durchaus hilfreich sein.

    VG Syker
     
  18. #17 Tobias F, 31.05.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Die werden aber sicher nicht unter diesem Thema danach suchen, oder?
    Zudem es sicherlich nicht unbedingt Sinn eines Forum ist wenn "Gäste" mit ihrem ersten und einzigen "Beitrag" nichts besseres zu tun haben als Werbung für sich selbst zu machen. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung.
     
  19. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Tobias F

    Warum nicht?
    Dieses Thema erscheint ja bei bestimmten Suchbegriffen sogar bei Suchmaschinen.


    Mich stört die Linkwerbung normalerweise auch,
    aber ich finde dass ist ausnahmsweise mal ein nützlicher Link.
    Woher weißt du überhaupt, das dieser Gastuser Werbung für sich selbst macht,
    oder das dies sein erster Beitrag überhaupt ist?

    VG Syker
     
  20. #19 Tobias F, 31.05.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Gib einfach "FabianL" in der Suche ein ;-)

    Und sonst würde wohl auch kaum jemand hier im Forum nach Fragen stöbern um dann einen Link zu setzen, oder?
     
  21. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Wahrscheinlich hast du ja recht,
    aber beweisen kann man ihm das nicht,
    oder allenfalls der Forenbetreiber.

    Finde aber trotzdem das dies ein wirklich nützlicher Link ist.
    Ganz im Gegensatz zu manchen anderen Werbelinks hier im Forum.

    VG Syker
     
Thema: Vermietung einer WG - Preisfindung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermietung an wg

    ,
  2. wg miete berechnen

    ,
  3. vermietung wg

    ,
  4. mietpreis berechnen,
  5. Miete berechnen,
  6. vermieten an wg,
  7. vermietung als wg,
  8. zimmer miete berechnen,
  9. miete wg berechnen,
  10. wg zimmer miete berechnen,
  11. mietpreis berechnen wg,
  12. zimmermiete berechnen,
  13. wg vermietung erfahrungen,
  14. wg miete berechnung,
  15. wg miete kalkulieren,
  16. mietkostenberechnung,
  17. an wg vermieten,
  18. miete berechnen wg,
  19. küche vermieten miete berechnen,
  20. wg miete aufteilen,
  21. miete abrechnungen bei einer wg,
  22. küche vermieten kalkulieren,
  23. preisfindung miete,
  24. preisfindung beim vermieten,
  25. wg vermieten stromabrechnung
Die Seite wird geladen...

Vermietung einer WG - Preisfindung - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  4. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  5. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...