Vermietung eines leeren Zimmers

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von Beneahenne, 19.03.2014.

  1. #1 Beneahenne, 19.03.2014
    Beneahenne

    Beneahenne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Immobilien Freunde.

    Ich hoffe das ich hier einen Tipp, Hilfe finde.

    Vorwort:
    Wir ( 3 Personen ) haben eine 180 qm Wohnung angemietet. 2 Personen stehen als Hauptmieter im Mietvertrag die dritte Person ist abgesprungen. Mein Freund und ich haben beim Vermieter nachgefragt ob wir 2 zimmer an Studenten Untervermieten dürfen. das ok haben wir bekommen.

    Die Zimmer sind leer befinden sich in der selben Wohnung. Die Mitbenutzung Küche Bad ist im Untermietvertrag geregelt sowie die pauschal miete von 350 Euro.
    Der Junge Mann der das Zimmer gemietet hat hat bis heute die Kaution nicht bezahlt und die Miete kommt zu spät. heute ist der 19.03. Sie ist immer noch nicht auf dem Konto. Wenn wir nachfragen kommen ausreden. Am 28.02 sagte der Mann uns das es am 4/5.03 auf dem Konto sei. vor 10 Tagen sagte er uns das es in 3 Tagen endlich auf dem Konto ist. Heute Ist es immer noch nicht drauf.

    Jetzt möchten wir natürlich diesen Jungen Mann kündigen.
    Meine Frage ist jetzt müssen wir die 3 Monate uns das Spiel noch antun oder können wir ihn schneller los werden?.
    Wir möchten heute eine Kündigung aufsetzten die in beiderseitigem Einverständnis unterschrieben wird.
    Ist es ratsam zu Polizei zu gehen und anzeige wegen Betrugs oder ähnliches zu stellen?
    Oder Vorsichthaber zum Anwalt ?

    Können wir die Schlösser austauschen ?
    dieser Junge Mann ist alleinestehen und hat uns erzählt er will studieren in Wirklichkeit macht er gar nichts.

    Lg Beneahenne
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Wie viel Kaution ist vereinbart? Wie viel davon ist aktuell fällig, d.h. seit wann besteht das Mietverhältnis und wurde vielleicht ein Teil der Kaution geleistet?


    Daraus schließe ich, dass es sich um die Februarmiete handelt?


    Oder vielleicht auch um die Märzmiete? Also, Klartext: Welche Mieten sind aktuell offen?


    Verständlich.

    Welches sind denn "die 3 Monate"? Ich sehe folgende Optionen:
    • Erleichterte Kündigung nach § 573a BGB, Frist 6 Monate. Diese Kündigung muss nicht begründet werden, ist also relativ einfach durchzuführen und sollte daher in jedem Fall ausgesprochen werden.
    • Fristlose Kündigung. Dafür wäre ein ausreichender Rückstand nötig, s. Fragen weiter oben.
    • Fristgerechte Kündigung, Frist 3 Monate. Spricht man hilfsweise zur fristlosen Kündigung aus.

    Was außerdem geht (und auch passieren sollte) ist eine Abmahnung wegen Zahlungsverzug. Das erleichtert ggf. später auch die hilfsweise fristgerechte Kündigung.


    Bei vier Beteiligten kann man kaum von "beiderseitigem Einverständnis" sprechen. Wie auch in allen anderen Fragen: Drücke dich bitte präziser aus.


    Nein. Erstens muss hier nicht unbedingt ein Betrug vorliegen, zweitens bringt euch selbst eine Verurteilung mit Haftstrafe nichts - davon wird weder das Mietverhältnis beendet noch die Miete bezahlt.


    Wenn ihr euch die rechtssichere Formulierung der Kündigung nicht zutraut, wäre das gut investiertes Geld. Man kann auch auf die zahlreichen Vorlagen im Netz zurückgreifen, sollte aber darauf achten, dass sie auf eure Situation passen. DIe nötigen Stichworte habe ich oben gegeben.


    Können ja, dürfen nein.
     
  4. #3 Pharao, 19.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    500
    Hi,

    "Andres" hat ja schon alles wichtige gefragt bzw. dazu geschrieben, deswegen gehe ich nur noch auf ein paar Sachen ein.

    Eine Kündigung stellt eine zugangsbedürftige, einseitige Willenserklärung da, d.h. der gekündigt wird (also eurer Untermieter) muss da nichts unterschreiben oder zustimmen, ect.

    Ihr könnt natürlich auch einen Aufhebungsvertrag abschließen, um das Mietverhältnis zu beenden, aber dazu müssten alle Beteiligten dem Inhalt (der ziemlich frei wählbar ist) zustimmen und dann natürlich auch freiwillig Unterschreiben.

    Da kein Straftatbestand vorliegt (also ich sehe keinen), wird die Polizei nix machen können. Im Gegensatz aber dazu:
    Wie schon geschrieben, können ja - dürfen nein. Denn hier könnte der Mieter die Polizei dazu ziehen oder ggf. den Schlüsseldienst rufen, ect. Denn er wohnt da bzw. es besteht ein gültiger Mietvertrag, auch wenn er keine Miete zahlt und hat somit ein Anrecht in sein angemietetes Zimmer zu gelangen.

    Öhm ? Euch ist schon gewusst, das es auch sowas wie vorlesungsfreie Zeiten gibt ? D.h. wenn er zum SS gemeldet ist, geht es in einigen Bundesländern bzw. je nach dem ob Uni oder FH auch erst Mitte bis Ende März wieder los. Zudem sind die auf dem Bafög-Amt auch nicht die schnellsten, gerade wenn man selber sehr spät den Antrag stellt, sodass es dann schon mal vorkommen kann, das ein Antrag erst in 2-3 Monaten abgearbeitet ist. Wenn er natürlich garnix macht bzw. bestimmte Kriterien nicht erfüllt, dann gibt`s natürlich auch kein Bafög. Dann wäre aber mal interessant, von was lebt er zu Zeit bzw. woher bekommt er Geld ?

    Meines Erachtens solltet ihr gemeinsam mal mit dem Untermieter "Tacheles reden", um dann auch für euch selber besser entscheiden zu können, was wollen wir (Hauptmieter) weiter machen ? Grundsätzlich ist es zwar nicht eurer Problem, wenn der Mieter die Miete zu spät zahlt oder nicht zahlen kann, aber es gibt oft nachvollziehbare Gründe die man ggf. berücksichtigen "kann" als Vermieter (aber nicht "muss").
     
  5. #4 Beneahenne, 19.03.2014
    Beneahenne

    Beneahenne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vermietung leeres zimmer

    Vielen Dank für eure Antworten.

    "Wie viel Kaution ist vereinbart? Wie viel davon ist aktuell fällig, d.h. seit wann besteht das Mietverhältnis und wurde vielleicht ein Teil der Kaution geleistet?"

    Das Mietverhältnis besteht seid dem 1.1.2014. Kaution wurde 350 Euro vereinbart. Gezahlt wurde sie bis jetzt nicht. Stand heute ist die März Miete offen plus die Kaution also 700 Euro.

    Wir haben uns eben zusammen gesetzt. Und wir haben ihn gefragt was jetzt los sei. Seine Antwort war das er noch Geld vom Jobcenter bekommen. Es aber dauert . Er selber habe von der Bank und vom JobCenter die Information bekommen das es höchstens 1 Woche dauert bis er sein Geld bekäme.

    Er hat uns versichert mit Handschlag das er diesen Monat also im März noch Geld bekommt und sobald er es hat gibt er uns die März Miete und die April Miete. Er würde auch Ende Mai ausziehen. Wir haben ihn gefragt ob es für ihn in Ordnung sei. Seine Antwort war ja. Auf unsere Frage hin ob er uns das auch schriftlich geben würde war seine Antwort auch ja.

    Sorry wenn ich diesen Situation nicht klar beschreiben habe.

    Zu seiner Situation er dachte er will studieren zurzeit weiß er es nicht mehr er befindet sich in einer Selbstfindungsphase. Bafög bekommt er nicht mehr er hat schon mal studiert 3 Semester dann abgebrochen. Das kam alles nach und nach raus.

    Wäre also jetzt ein Aufhebungsvertrag das beste ?
    Wo drin steht das er ende Mai auszieht ?
    Und wenn wir alle 4 damit einverstanden sind und alle freiwillig Unterschreiben ist das dann so bindend und wir könnten ende Mai die Schlösser austauschen ?

    lg Beneahenne
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Ok. Wegen der fehlenden Kaution werdet ihr nie kündigen können, weil es zu wenig ist. Und die fehlende Miete ist aktuell noch zu wenig für eine Kündigung. Erst wenn noch eine Miete ausbleibt, könntet ihr fristlos kündigen. Für den Moment geht nicht mehr als eine Abmahnung.


    Wenn er dem zustimmen würde: Ja, ganz eindeutig die beste weil schnellste Lösung.


    Die Schlösser könnt ihr austauschen, wenn er ausgezogen ist. Aber sonst siehst du das ganz richtig: So ein Aufhebungsvertrag ist bindend.
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    500
    Hi,

    ihr seit aber nur zu 3. (zwei Hauptmieter + eurer Untermieter).

    Naja, in einem Aufhebungsvertrag ist man ziemlich frei was den Inhalt angeht, d.h. hier muss man keine Kündigungsfristen oder -gründe einhalten um ein Mietverhältnis zu beenden, kann Abfindungen vereinbaren, ect., hauptsache alle Vertragspartner stimmen dem zu.
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Den Vierten, nämlich den Vermieter der ganzen Wohnung, habe ich ins Spiel gebracht, weil mir zu diesem Zeitpunkt die Rechtsverhältnisse noch nicht endgültig klar waren. Hat sich als unnötig erwiesen ...
     
Thema:

Vermietung eines leeren Zimmers

Die Seite wird geladen...

Vermietung eines leeren Zimmers - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  4. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...
  5. Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto für Vermietung

    Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto für Vermietung: Hallo, ich bin neu hier und über die Suche im Internet auf dieses Forum gesoßen Ich und meine Lebensgefährten besitzen je zu 1/2 unser Eigenheim...