Vermietung generell eine gute Idee?

Diskutiere Vermietung generell eine gute Idee? im Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland Forum im Bereich Immobilien Forum; Und das die Vergangenheit kein Garant für die Zukunft ist, sollte klar sein. Der Artikel kursierte schon mal hier im Forum...

klinkerstein

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
129
Zustimmungen
78
Klar, das sind nur Annahmen, aber die stützen sich auf die letzten Jahre.
Und das die Vergangenheit kein Garant für die Zukunft ist, sollte klar sein.
Der Artikel kursierte schon mal hier im Forum:
 

jorgk

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
421
Zustimmungen
185
Ich möchte keinen Stapel HypoReal Estate-Papiere im Schrank, keine hundert Aktien einer Firma, die nur mit Staatsbürgschaften an der Pleite vorbei schrammt. Die Sicherheit solcher Dinge macht mir mehr Magenschmerzen
Du willst die eierlegende Wollmilchsau. Und denkst das Äquivalent ist eine(!) Immobilie. Ich denke da mutest Du dem einen Objekt der Begierde deutlich zu viel zu.
Für das was Du willst (Sicherheit) musst Du Risiken streuen. Nur an ein Anlage-Modell zu glauben, dessen Basis eine einzelne(!) Immobilie sein soll, ist der reine Wahnsinn. Klar, kann klappen, aber das machst Du wenn ... - einfach hier die Stories eine zeitlang lesen, dann wird klar, welche Risiken Du als 'Kleinvermieter' alle trägst.
Solche Risiken einzugehen ist sicher OK wenn Du nicht auf das Geld aus dieser Anlage angewiesen bist (und notfalls auch leicht mal was nachschiessen kannst für Reparatur, Rechtsstreit, Räumung etc.). Im anderen Fall aber sind derzeit die Preise nicht gut um solche Risiken einzugehen, vielleicht mit der Ausnahme, dass Du selbst drin wohnen willst.
 

Tinnitus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.11.2019
Beiträge
293
Zustimmungen
92
Ich vermute, dass hier Argumente nicht überzeugen können, es geht wie so oft nur um die Bestätigung. Das böse Erwachen kommt dann, wenn man entweder die kostenlose Vorlage des Mieterbundes falsch ausgefüllt hat und per Individualvereinbarung 4 MM Kaution gefordert hat oder die Miteigentümer ganz andere Vorstellungen und/oder keine Ahnung haben.
 
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
6.936
Zustimmungen
3.785
Ort
Mark Brandenburg
Die Sicherheit solcher Dinge macht mir mehr Magenschmerzen als der Gedanke daran, einen Durchlauferhitzer tauschen zu müssen oder eine Wohnung in 1A Lage nicht vermieten zu können.
Dann nur zu, hab mir sagen lassen im Ahr-Tal wären derzeit ein paar ganz sichere Immobilien zu haben...
 

laser

Benutzer
Dabei seit
15.03.2011
Beiträge
98
Zustimmungen
8
Mal konkret:
Wieviel Euro pro Monat zusätzlich zur "halbierten Rente" wären für dich den ausreichend um einigermaßen angenehm davon Leben zu können?
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
6.890
Zustimmungen
3.979
Ort
bei Nürnberg
Hier wäre einer Fälle, in der ich zur Risikostreung (wenigstens bezüglich des Mieters) bei nur einer Wohnung zu einem gut geführten Mietpool raten würde. Frisst natürlich Rendite. Für Einsteiger zur Absicherung ideal, man muss sich nur die Vertragspartner genau anschauen.
 
dabescht

dabescht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2012
Beiträge
284
Zustimmungen
104
Da du mit Aktien nix anfangen magst, sind die 140000 tatsächlich ein Problem.

Hast du schon eine ETW o.Ä. für den Eigennutz? Wenn nicht wäre das mein Ziel. Das wäre für mich die wichtigste Altersvorsorge.

Wirklich lukrativ wird ein Immobilieninvestment meiner Meinung nach nur durch den Hebeleffekt ). Da es den bei dir mangels Kreditaufnahme (in welcher Höhe muss jeder selbst wissen) nicht gibt, ergibt sich für mich hier wenig Sinn das zu tun.

Davon abgesehen ist der Markt am Arsch. Und zwar wohl überall in D. Entweder die Vervielfältiger sind zu hoch oder das Leerstandrisiko. Du wettest eigentlich nur noch auf die weitere Wertsteigerung. Was daran risikoloser sein soll als in ETF/Aktien zu investieren erkläre mir mal bitte.
 
Thema:

Vermietung generell eine gute Idee?

Vermietung generell eine gute Idee? - Ähnliche Themen

Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...
Oben