Vermietung mit Badewanne besser als mit Dusche?

Diskutiere Vermietung mit Badewanne besser als mit Dusche? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich habe gehört eine Wohnung mit Badewanne liesse sich besser vermieten als nur mit (schicker) Dusche(kabine). Denn eine fehlende Badewanne würde...

  1. pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gehört eine Wohnung mit Badewanne liesse sich besser vermieten als nur mit (schicker) Dusche(kabine).

    Denn eine fehlende Badewanne würde weibliche Mieter abschrecken.

    Stimmt das?

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch schon absagen, weil ich "nur" eine Badewanne habe. Andere Eigentümer haben die Wanne bei der letzten Renovierung rausgerissen und eine Duschtasse eingebaut und Platz für eine Waschmaschine geschaffen. Ende vom Lied, deren Interessenten wollten lieber eine Badewanne. Wie man es macht, macht man es falsch, aber immerhin kann man in einer Badewanne (meistens jedenfalls) auch Duschen... Ich denke, dass Weibchen eher mal ne Wanne wollen, und Männchen reicht eine Regenrinne... Bei kleinen Kindern ist eine Wanne praktischer, bei Arbeitern die Dusche
    :?
     
  4. #3 Thomas76, 04.07.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1
    Ich sehe es auch so, das es auf die Frage keine Pauschale Antwort gibt.Die einen mögen Dusche lieber, die anderen die Badewanne.

    Also wäre das theoretische Optimum wohl, beides zu haben ;) Entweder mit genügend Platz, um tatsächlich beides einbauen zu können oder man macht eine Kombination, also Badewanne mit flexibler Duschkabine.
     
  5. #4 Annika1975, 05.07.2010
    Annika1975

    Annika1975 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du keinen Platz für beides hast, würde ich zur Badewanne "von Wand zu Wand" raten, bis zur Decke fliesen lassen und eine Armatur mit Brause installieren lassen. Eine Stange zum klemmen und Duschvorhang bekommt jeder Mieter bei Ikea :D
     
  6. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte letztens einen Gutachter in einer Mietwohnung wg. einer Mieterhöhung. Im Gutachten gab es einen Abschlag, weil das Bad mit Dusche und nicht mit Wanne ausgestattet war.
     
  7. #6 lostcontrol, 05.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    ich hab da auch sehr gemischte erfahrungen gemacht.
    und tatsächlich sind es meist eher frauen, die auf badewanne bestehen und dann notfalls lieber die waschmaschine in der küche haben wollen etc. (falls es ein platzproblem geben sollte).
    aber ich glaub das ist 'ne ähnliche frage wie das "bad und toilette als getrennte räume oder lieber zusammengelegt und dafür mehr platz?" - eine endgültige antwort wird man da nie bekommen, da geht's um individuelle vorlieben.

    ich denke das studium der wohnungs-gesuche ist da recht aufschlussreich - in vielen inseraten steht ja ausdrücklich drin dass badewanne gewünscht wird (ähnlich tageslichtbad, EBK usw.).
    ich persönlich find's auch optimal badewanne UND dusche zu haben (dafür verzichte ich dann eher auf ein bidet), ich selbst lieg eher selten in der badewanne (wenn's hochkommt einmal im monat), aber es ist schon sehr nett die möglichkeit zu haben.
    ist natürlich immer 'ne platzfrage...

    ich hab's übrigens jahrelang prächtig überlebt in der badewanne zu duschen - lediglich für ältere menschen sehe ich da ein problem wegen des hohen einstiegs.
     
  8. #7 frenchberlin, 29.07.2010
    frenchberlin

    frenchberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    ich stimme ab für...

    ... beides!

    Wie groß ist denn die Whg?

    Wenn schon Sanierung, dann hochwertig.

    Geht nicht noch ein Gästeklo seperat in einem kleinen Kämerlein? Das haben Weibchen gern! Denn wenn Männer ...

    Und bitte eine Badewanne mit Ausblick vorm Fenster aber freistehend!

    Die Dusche bodengleich ohne Schwelle (Stichwort: Kaldewei & guten Monteur suchen)

    Soviel zu den Klischees,
    WEIBchen :Blumen
     
  9. #8 lostcontrol, 29.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    RE: ich stimme ab für...

    na dann aber bitte alles auch noch mit vergoldeten wasserhähnen, nicht nur fenster sondern deckenhoch verglast (natürlich so dass man nur von drinnen raus, aber nicht von aussen reingucken kann), wenigstens noch massagedüsen usw...

    klar muss das klo separat sein. und wennde schon dabei bist bau gleich noch 'ne waschküche in die wohnung. und 'n begehbaren kleiderschrank direkt neben das ankleidezimmer selbstverständlich.

    wird schon alles reinpassen, wer braucht schon ein wohnzimmer?

    sorry frenchberlin - aber ich glaub wir reden hier von 'ner MIETWOHNUNG.
    und die meisten eigentümer/vermieter hier sind nicht gewillt, die luxeriöser auszustatten als ihre eigene private bude...

    oder mal anders gefragt:
    was schätzt ihr wieviel prozent der otto-normal-wohnungen (auch eurer privaten) haben im bad denn tatsächlich badewanne UND dusche? und das klo in einem separaten raum?
    ich tippe mal dass das erstaunlich wenige sind (ich rede hier wohlgemerkt von wohnungen, nicht von häusern mit mehreren bädern usw.) und dann natürlich eher in neubauten (im altbau ist sowas extrem selten, da ist die badewanne mit duscharmatur standard).
     
  10. #9 nobrett, 29.07.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Der bei Alt und Jung beliebte Frankfurter Mietspiegel unterscheidet da nicht, kennt aber Zuschläge für Wohnungen mit Bade- UND Duschwanne (0,27€/qm) und komfortable Badausstattung, die vorliege wenn mindestens eins der folgenden Merkmale vorhanden ist: Fußbodenheizung, Badewanne mit Komfortausstattung (Blubberbadewanne), Doppelwaschbecken oder zweites/weiteres Waschbecken (3,05€/qm). :wink
     
  11. #10 bienemaya, 01.08.2010
    bienemaya

    bienemaya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, ich denke auch, daß man es generell so nicht sagen kann. Ich persönlich habe jahrelang in einer Wanne geduscht, und habe nie ernsthaft drüber nachgedacht, daß es ein wenig umständlich ist, grad in einer Dachwohnung. Aber eine Wanne ist Gold wert, gerade im Winter, wenn man gefroren hat, oh, da geht doch nichts über ein schönes warmes Bad.

    Meine Erfahrungen als Vermieter sind, daß die meisten es positiv sahen, daß die Mietwohnung eine Badewanne hatte.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Thomas76, 01.08.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1
    Also ich denke mal, das es nie von Nachteil sein kann, eine Wanne im Bad zu haben, die kann man schließlich mit Duschvorhang oder diesen Klappduschwänden auch als Dusche nutzen.
     
  14. #12 Sonja Halbig, 05.01.2016
    Sonja Halbig

    Sonja Halbig Gast

     
Thema: Vermietung mit Badewanne besser als mit Dusche?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dusche oder badewanne mietwohnung

    ,
  2. mietwohnung badewanne oder dusche

    ,
  3. badewanne oder dusche

    ,
  4. dusche oder badewanne,
  5. dusche oder badewanne statistik,
  6. badewanne oder dusche in mietwohnung,
  7. was ist besser badewanne oder dusche,
  8. was ist besser dusche oder badewanne,
  9. wohnung mit badewanne oder dusche,
  10. mietwohnung wanne oder dusche,
  11. mietwohnung dusche oder badewanne,
  12. Mietwohnung Badewanne,
  13. wanne oder dusche,
  14. vermietung badewanne oder dusche,
  15. mietwohnung mit badewanne,
  16. mietwohnung dusche oder wanne,
  17. badewanne in mietwohnung,
  18. dusche oder badewanne in mietwohnung,
  19. badewanne mietwohnung,
  20. lieber bad oder dusche,
  21. wohnung ohne badewanne,
  22. badewanne oder Dusche?,
  23. mietwohnung ohne badewanne,
  24. wohnung zur vermietung dusche oder badewanne,
  25. wohnung nur mit dusche
Die Seite wird geladen...

Vermietung mit Badewanne besser als mit Dusche? - Ähnliche Themen

  1. Befristet vermieten oder Eigenbedarf

    Befristet vermieten oder Eigenbedarf: Hallo zusammen, ich habe mit der Suchfunktion leider nichts passendes finden können, deswegen schildere ich mal mein Problem: Wir kaufen in...
  2. Dringend Hilfe benötigt verkauf/Vermietung Küche.

    Dringend Hilfe benötigt verkauf/Vermietung Küche.: hallo zusammen, Ich habe mit meinem Mieter damals vereinbart, dass dieser die Einbauküche übernehmen wird. Das haben wir auch vertraglich...
  3. Finanzierung des ersten Hauses mit Wohneinheiten zur Vermietung

    Finanzierung des ersten Hauses mit Wohneinheiten zur Vermietung: Hallo zusammen, Kurz zu mir: Ich werde dieses Jahr 27, wohne selber mit meiner Freundin zur Miete (390€ kalt/Monat - 195€ p.P.) und habe 2100€...
  4. Verschärfter Datenschutz nimmt Vermieter in die Pflicht

    Verschärfter Datenschutz nimmt Vermieter in die Pflicht: https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Datenschutzgrundverordnung-kommt-Verschaerfter-Datenschutz-nimmt-Vermieter-in-die-Pflicht-3929116.html...
  5. Mieter setzt durch Duschen halbes Haus Unter Wasser

    Mieter setzt durch Duschen halbes Haus Unter Wasser: Hallo, ein Mieter hat durch konsequentes Duschen ohne Vorhang sein Badezimmer unter Wasser gesetzt. Das Wasser stand zeitweise so hoch, dass es...