Verpflichtet zum elektrischen Türöffner/Notarzteinsatz!?

Diskutiere Verpflichtet zum elektrischen Türöffner/Notarzteinsatz!? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich wohne als Mieter in einem Mehrfamilienhaus. Unsere Haustür ist der einzige Ein-und Ausgang. Somit auch mein einziger Flucht und Rettungsweg....

  1. Linni

    Linni Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne als Mieter in einem Mehrfamilienhaus. Unsere Haustür ist der einzige Ein-und Ausgang. Somit auch mein einziger Flucht und Rettungsweg. Dieser ist mit einem Panikschloß gesichert. Von innen jederzeit raus, von außen nur mit Zustimmung rein. Soweit alles toll. Da ich an einer Lungnerkrankung leide, die ab und zu einen Notarzteinsatz zur Folge hat, war ich mit diesem System sehr zufrieden. Der Notarzt kommt nachts, klingelt und ich öffne ihm über die Gegensprechanlage die Haustür.
    Jetzt soll auf einmal die Haustür wegen Obdachloser die sich nachts im Treppenhaus aufhalten sollen, die Haustür über Nacht ab 22:00 abgeschlossen werden. So bekommt man vielleicht das "Problem" mit den Obdachlosen gelöst, aber dadurch habe ich jetzt eines. Denn wenn die Haustür nachts abgeschlossen ist, ist mein elektronischer Türöffner wirkungslos. Ich müsste also in einem Zustand von totaler Atemnot runter und den Notarzt rein lassen. Wenn ich das noch könnte, dann könnte ich mir genauso gut ein Taxi rufen und in die Notaufnahme eines Krankenhauses fahren. Das heißt für mich, meine Rettung steht schon vor der Haustür, kommt nur nicht rein weil der Rettungsweg abgeschlossen ist. Das kann es ja wohl nicht sein!
    Wie gesagt, der einzige Ein-und Ausgang, der einzige Flucht-und Rettungsweg, der sollte zur Flucht und Rettung über Nacht auch unverschlossen sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.130
    Zustimmungen:
    1.206
    So ist es!
    Wegen der "Obdachlosen" muß sich der VM eine andere Lösung suchen.
    Diese Herrschaften kommen ohnehin nur in das Haus wenn jemand die Haustüre öffnet.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.245
    Zustimmungen:
    3.407
    Nach spätestens 2-3 Türöffnungen durch die Feuerwehr dürfte auch der starrköpfigste Vermieter diesen Bullshit wieder unterlassen haben. Beim Absetzen des Notrufs daran denken, auf die Situation mit der Haustüre aufmerksam zu machen ...
     
    Papabär und dots gefällt das.
  5. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    251
    Ich habe zwar keine Frage gelesen, antworte aber trotzdem.

    Garantiert nicht. Egal in welchem BL Du wohnst, der 2. Rettungsweg wird, sofern Du nicht im EG wohnst, über die tragbaren Leitern oder die Hubrettungsgeräte (Drehleiter) der Feuerwehr gestellt.

    Äh nein, er muss nutzbar und darf nicht versperrt sein. Das ist mit dem Panikschloss schon gut gelöst.

    Die kommen schon rein, wenn die wollen. Die anschließende Diskussion ob der Kostentragungspflicht ist nur nervig.

    Wenn bei Dir aber eine Grunderkrankung vorliegt, die regelmäßige Noteinsätze erfordern, würde ich als erstes mal ein nettes Wort mit dem Vermieter sprechen und versuchen ihn umzustimmen.
    Sonst bleiben Dir nur folgende Möglichkeiten:
    - Anbringen eines Schlüsseltresores außen und bei Absetzten eine Notrufes der Leitstelle die Kombination mitteilen. Dann kommen die in das Haus und Wohnung. -> vgl. Hausnotruf
    - Die Feuerwehr regelmäßig die Haustür öffnen lassen -> siehe oben
    - einen Nachbarn bitten die Haustür zu öffnen
    - umziehen
     
  6. #6 Tobias F, 12.02.2019
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    505
    Leider ist das Thema so alt wie Mehrfamilienhäuser.
    Ich weiß nicht ob es in deinem Fall passen könnte, als Argumentationshilfe kann es aber immer dienen.
    https://www.iurado.de/?p=urteile&site=iurado&id=1814&page=1&type=2
     
  7. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    251
    Nee, kann es leider nicht, weil die Haustür zwar abgeschlossen ist, es aber ein Panikschloss gibt, so dass jederzeit von innen geöffnet werden kann. Dieser link bestätigt eher den Vermieter.
     
  8. #8 RP63VWÜ, 12.02.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    35
    Dann schaue mal in den Kommentar Deines eigenen Links, Tobias:
    Das ist in diesem Beispiel gegeben.
     
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.277
    Zustimmungen:
    1.881
    Ort:
    Münsterland
    Aber selbst dann (mit Panikschloss) steht die Notarztwagen-Besatzung doch vor verschlossener Türe - welche sich zwar von der anderen Seite der Türe aus öffnen ließe, aber leider befindet sich dort gerade niemand. Von der Wohnung aus kann die Haustüre nicht geöffnet werden, da abgeschlossen. Und zum Aufschließen runtergehen kann der TE ja gerade nicht - egal ob dazu ein Schlüssel notwendig wäre oder nicht (z.B. beim Panikschloss).
     
  10. #10 ehrenwertes Haus, 12.02.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    1.685
    Bei allem Verständnis für den TE...

    Wenn keine einvernehmliche Lösung mit den Hausbewohnern (Eigentümer, Verwalter) gefunden werden kann, wäre ein Umzug vermutlich die beste Alternative.

    Sollte es in diesem Treppenhaus wirklich ein Problem mit Obdachlosen geben, wird ein verschließen der Haustüre das nicht lösen.
    Auch bei der jetztigen Lösung mit Panikschloss kommt man ohne Schlüssel oder menschlichem Türöffner nicht in das Haus rein.
    Da müsste wohl eher der Faktor "Mensch öffnet Tür für Obdachlose" ausgeschaltet werden.

    Die Anforderungen an Mietshäuser sehen im Regelfall keine speziellen Anforderungen für alte, chronisch Kranke, Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder speziellen Singleanforderungen im Rettungsfall vor.
    Auf die Masse der Bevölkerung treffen die speziellen Probleme des TE einfach nicht zu. In dieser Hinsicht müssen Mietshäuser aber nur "massentauglich" sein.


    Angenommen, die Haustüre muss von der Feuerwehr geöffnet werden, damit ein Notarzt zum TE kann.
    Ich bin mir da nicht so sicher, Wer diese Zusatzkosten dann tragen müßte, wenn das alte Schließsystem der Haustüre nicht auf irgendeine Art Vertragsbestandteil wurde oder der Mieter glaubhaft machen kann, dass genau das ein für ihn ausschlagebender Punkt war die Wohnung überhaupt anzumieten.
     
  11. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.277
    Zustimmungen:
    1.881
    Ort:
    Münsterland
    Wenn bisher niemand ins Haus kam, ohne dass die Haustüre
    - entweder von außen (per passendem Schlüssel),
    - von der Innenseite der Haustüre aus, oder
    - aus der Wohnung heraus (per Gegensprechanlage)
    geöffnet (entriegelt) wurde, stellt sich mir die Frage, wie die Obdachlosen ins Haus gelangen konnten.
    Stand/steht die Haustüre nachts (sperrangelweit) auf?
    Klingeln die Obdachlosen, so dass ihnen die Haustüre per Gegensprechanlage geöffnet wird?
    Huschen sie mit durch, wenn jemand das Haus durch die Haustüre betritt?
     
  12. #12 Papabär, 12.02.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.730
    Zustimmungen:
    1.421
    Ort:
    Berlin
    Bei mir zu Hause machen die das. Wir haben eine recht alte Gegensprechanlage, die hat nur zwei Knöpfe: 1. Sprechverbindung herstellen, und 2. Sprechverbindung trennen/Tür öffnen.
    Wenn also jemand klingelt und eine Sprechverbindung hergestellt wird, kann dieser jemand auch ganz offen zugeben, dass er gerne in den Keller pinkeln möchte. Die einzige Möglichkeit, die Sprechverbindung zu beenden ist Knopf Nr. 2.

    Tolle Erfindung das ...
     
    GJH27 und dots gefällt das.
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.277
    Zustimmungen:
    1.881
    Ort:
    Münsterland
    @Papabär: :062sonst:

    Ich kenne das so, dass man bei akuter Müdigkeit und/oder akutem Harndrang einfach mal irgendwo (wahlweise: überall) klingelt ... irgendjemand wird schon (aus der Wohnung heraus per Taster) die Tür öffnen, ohne vorher zu fragen, wer da pinkeln muss klingelt.

    Oft wird dabei ja das nächtliche Abschließen der Haustüre als Lösung angesehen.
    Aber da zum nächtlichen Abschließen der Haustür die Bewohner erzogen werden müssen, und das ja vorher schon nicht geklappt hat (warum sonst öffnet man jemandem ohne Nachfrage die Türe, wenn man mehr als 2 Knöppe zur Verfügung hat), geht das erwartungsgemäß oft auch hier schief.
     
  14. #14 Papabär, 12.02.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.730
    Zustimmungen:
    1.421
    Ort:
    Berlin
    Hat der TE schon was über die technische Ausstattung geschrieben? Okay, an seinem Problem bzw. den bereits vorgeschlagenen Lösungsansätzen würde das jetzt eh nicht viel ändern - aber ich sehe noch nicht, dass seine Klingelanlage unbedingt soviel besser sein muss als meine.

    Hier haben einige Nachbarn auch gemeint, dass unsere Hauseingangstür dann eben nach 22:00 Uhr abgeschlossen werden müsste. Irgendjemand (d.h. weder Eigentümer noch HV) war sogar so dreist, einen Zettel an die Tür zu pinnen, mit dem Hinweis, dass bei Zuwiderhandlung der Versicherungsschutz erlöschen würde. Zunächst hatte ich das für einen schlechten Scherz gehalten und den Zettel einfach entfernt. Abends war er aber immer wieder erneuert.
    Ich hatte dem Kindergarten dann mal einen alten Zeitungsausschnitt ausgedruckt, worin es um die 5 Bewohner eines Berliner Miethauses ging, die bei einem Brand (muss so um 1995 gewesen sein) hinter der Haustür erstickt waren. Sie hatten in ihrer Panik vergessen den Haustürschlüssel mitzunehmen und die Feuerwehr konnte, wegen der leblosen Körper hinter der HET, selbige auch nicht öffnen.
    Unter diesen Artikel habe ich dann noch geschrieben "Aber Hauptsache der Versicherungsschutz ist nicht erloschen!" - und neben die frische "Schließordnung" geklebt. Am Abend des gleichen Tages waren dann beide Zettel verschwunden.
     
    Melanie123 und Ferdl gefällt das.
Thema:

Verpflichtet zum elektrischen Türöffner/Notarzteinsatz!?

Die Seite wird geladen...

Verpflichtet zum elektrischen Türöffner/Notarzteinsatz!? - Ähnliche Themen

  1. Mieter lässt Mangelbehebung an Elektrik nicht zu

    Mieter lässt Mangelbehebung an Elektrik nicht zu: Hallo Forum, ich habe zufällig in einem vermieteten unsanierten Einfamilienhaus unzulässige Umbauten entdeckt. Den selbstgebauten Lehmofen hat...
  2. Zahlen für Elektrik nach Auszug

    Zahlen für Elektrik nach Auszug: Hallo zusammen Ich bin gerade etwas verzweifelt. Ich bin aus meiner alten Wohnung ausgezogen. Die Wohnubgsübergabe fand mit Übergabeprotokoll und...
  3. Klimaanlage und elektrische Außenrollos?

    Klimaanlage und elektrische Außenrollos?: Hallo! Ich möchte gerne eure Meinungen einholen. Würdet ihr bei einem Neubau folgende Extras gegen Aufpreis einbauen lassen oder eher nicht?...
  4. Problem mit Türöffnung

    Problem mit Türöffnung: Ich hatte folgenden Fall, am 7.7. hatte ich das Problem das meine Tür nicht mehr auf ging, die Mechanik im Schloss ( Gemeinschaftseigentum ) war...
  5. Fristlose Kündigung wegen Technischer Manipulation der Elektrischen Anlage

    Fristlose Kündigung wegen Technischer Manipulation der Elektrischen Anlage: Einem Mieter wurde aufgrund von Zahlungsrückständen vom Stromanbieter der Zähler gesperrt. Darauf hat dieser den Zählerplatz manipulierte und den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden