Verpflichtung zur Abtretungserklärung im Mietvertrag möglich?

Diskutiere Verpflichtung zur Abtretungserklärung im Mietvertrag möglich? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich lese hier immer, ein Hartz 4-Mieter kann seine Abtretungserklärung jederzeit widerrufen, ok. Gibt es aber nicht die Möglichkeit im...

  1. #1 Eckerts, 13.06.2012
    Eckerts

    Eckerts Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich lese hier immer, ein Hartz 4-Mieter kann seine Abtretungserklärung jederzeit widerrufen, ok.

    Gibt es aber nicht die Möglichkeit im Mietvertrag unter "Weitere Vereinbarungen" die Verpflichtung des Mieters festzuhalten, dass der Mieter im Falle von z.B. Hartz 4 eine Abtretungserklärung abgeben muss und diese auch regelmäßig aktuell beim Amt aktualisiert, ansonsten wäre eine (fristlose?) Kündigung des Mietvertrages möglich?

    Falls ja, würde ich mich über einen juristisch sauberen Text freuen :huepfend002:

    Danke
    Eckerts
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 13.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    ... und was machst du, wenn dem Mieter trotz Abtretungserklärung die Kohle gekürzt wird, weil er sich nicht an die Spielregeln gehalten hat?
    Dann bekommt der Vermieter trotz Abrtretungserklärung keine (oder weniger) Kohle ... ist es das, was du willst?

    Gruß,
    Christian
     
  4. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Eckerts,


    Deine Idee gefält mir,

    ich befürchte aber das so eine Regelung als:
    gewertet werden wird,
    und daher unwirksam ist.

    VG Syker
     
  5. #4 Eckerts, 13.06.2012
    Eckerts

    Eckerts Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Dann wäre das eben auch ein Kündigungsgrund. Wenn die Abtretungserklärung nicht mehr
    eingehalten wird, egal warum, muss er raus. Natürlich will das keiner. Aber so könnte man sogenannte "Mietbummelei" vermeiden, also mal zahlt er später, mal etwas weniger, mal gar nicht usw.
    Freundliche Grüße
    Eckerts
     
  6. #5 lostcontrol, 13.06.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    ich seh das wie Syker - und gehe ebenfalls davon aus dass so eine klausel ungültig wäre, weil sie zum nachteil des mieters wäre.

    und wenn der mieter einfach selbst direkt zahlt? was dann? willst du ihm dann auch kündigen?
    im prinzip geht es dich überhaupt nichts an, woher der mieter das geld für die miete hat. was wenn der mieter wieder einen job hat? willst du ihm dann auch kündigen weil die abtretungserklärung nicht mehr greift?

    das kannst du doch auch so - immerhin kannst du das ja abmahnen. und bei nichtzahlung ab einem gewissen punkt kündigen.
     
  7. #6 Eckerts, 13.06.2012
    Eckerts

    Eckerts Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Syker,

    die Idee gefiel mir eben auch, weil ich durch diese Formulierung einen Kündigungsgrund für einen schlampigen Mietzahler bekäme.
    Ja, und das ist eben das, was ich wissen möchte, wäre diese Formulierung rechtswirksam?

    MfG Eckerts
     
  8. #7 lostcontrol, 13.06.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    ein forum ist keine rechtsberatung - wenn du da sicherheit haben willst, solltest du deinen anwalt befragen.
    aber ich denke wie Syker auch dass die formulierung nicht rechtswirksam wäre, da sie den mieter benachteiligt und in seiner freiheit und selbständigkeit einschränkt.
     
  9. #8 Eckerts, 13.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2012
    Eckerts

    Eckerts Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol,
    mein neuer Anwalt hat mir eben erst für eine Stunde blabla 150 Euronen abgeknöpft-
    ja natürlich, ich werde ihn wechseln:danke

    Übrigens, was hältst Du von der Qualität der Rechtsberatung im Netz? "Frag einen Anwalt" usw.
    Scheint ja billig zu sein, hast du schon sowas genutzt?

    Danke. Eckerts
     
  10. #9 lostcontrol, 13.06.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    meinste echt ein anderer anwalt wäre billiger?

    aber mal ernsthaft: was glaubst du denn was so eine klausel (falls sie denn rechtskräftig wäre, was ich nicht glaube) dir tatsächlich bringen würde? doch eher nur mehr probleme.
    es wurde ja nicht umsonst erwähnt dass die leistungen des jobcenter auch mal gekürzt werden, wenn deren "klient" sich nicht an die "spielregeln" hält.
    und deine rechte (und pflichten) bleiben ja so oder so die gleichen...
     
  11. #10 Papabär, 13.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    Es kann auch vorkommen, daß der Mieter schuldlos an dem Zahlungsausfall durch den Leistungsträger ist. In einem solchen Fall hat das LG Bonn in einem Urteil vom 10.11.2011(Az. 6 T 198/11) entschieden, das der Vermieter sich dann nicht auf §543 (2) Nr. 3 BGB berufen kann ... immer vorausgesetzt, das der Mieter alles ihm zumutbare getan hat, um die pünktliche Mietzahlung sicherzustellen.

    In einem ähnlichen Fall hatte der BGH seine Entscheidung bereits 2009 so begründet (Az. VIII ZR 64/09)
     
  12. #11 Eckerts, 23.06.2012
    Eckerts

    Eckerts Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich danke Euch für Eure Infos.
    Freundliche Grüße
    Eckerts
     
Thema: Verpflichtung zur Abtretungserklärung im Mietvertrag möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abtretungserklärung miete

    ,
  2. abtretungserklärung miete jobcenter

    ,
  3. abtretungserklärung miete widerrufen

    ,
  4. abtretung miete jobcenter,
  5. abtretungserklärung jobcenter miete,
  6. abtrittserklärung miete jobcenter,
  7. abtretungserklärung miete hartz 4,
  8. abtretungserklärung mietvertrag,
  9. abtretungserklärung für miete,
  10. abtretungserklärung für miete hartz-iv,
  11. abtretungserklärung mieter,
  12. abtrittserklärung mietvertrag,
  13. mietvertrag abtretungserklärung,
  14. abtretungserklärung miete arge,
  15. abtretungserklärung der miete,
  16. abtretung miete hartz iv,
  17. hartz 4 abtretungserklärung miete,
  18. abtretung miete,
  19. miete abtretungserklärung,
  20. abtretungserklärung miete jobcenter widerrufen,
  21. abtretungserklärung miete zurückziehen,
  22. abtretungserklärung miete kündigen,
  23. hartz 4 miete abtretungserklärung,
  24. miete abtrittserklärung,
  25. mietvertrag abtretung
Die Seite wird geladen...

Verpflichtung zur Abtretungserklärung im Mietvertrag möglich? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag Ergänzung um die Streichung der Garage

    Mietvertrag Ergänzung um die Streichung der Garage: Hallo alle zusammen, ich bin neu hier im Forum und besitze mit meiner Familie seit anfang Juli eine Immobilie. Doch kurz zur Vorgeschichte. April...
  2. Was habe ich für Möglichkeiten

    Was habe ich für Möglichkeiten: Hallo. in meiner Wohnung in der ich derzeit lebe habe ich letztes Jahr viele Sanierungsarbeiten durchgeführt. Nun plane ich aber eventuell ein...
  3. Kündigung möglich?

    Kündigung möglich?: Sehr geehrte "Mit-Vermieter", bis dato war ich immer stiller Mitleser und bin begeistert wie gut ihr euch immer gegenseitig unterstützt! Leider...
  4. Kündigungsfristen bei alten Mietverträgen aus 1994

    Kündigungsfristen bei alten Mietverträgen aus 1994: Hallo zusammen, Haus und Grund Mietvertrag aus 1994. Gesetzliche Kündigungsfristen. Damals " kann von jedem Teil unter Einhaltung der...
  5. Mieterin geht ins Altersheim, bisher pflegender Enkel möchte in Mietvertrag eintreten

    Mieterin geht ins Altersheim, bisher pflegender Enkel möchte in Mietvertrag eintreten: Vor ca. 18 Monaten ist ein Enkelkind bei unserer etwas älteren Mieterin eingezogen. Nun muss die Mieterin ins Pflegeheim, und der Enkel ist der...