Versicherungen zu teuer ?

Diskutiere Versicherungen zu teuer ? im Versicherungen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, sind meine Versicherungsprämien zu hoch ? Haftpflicht- , Sach-, Wohngebäudeversicherung betragen 0,24€/m². Im...

  1. Hans1

    Hans1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    sind meine Versicherungsprämien zu hoch ?

    Haftpflicht- , Sach-, Wohngebäudeversicherung betragen 0,24€/m². Im Betriebskostenspiegel 2010 wird ein durchschnittlicher Betrag von 0,14€ angegeben.

    Muß ich eine günstigere Versicherung abschließen ?
    Was ist mit der Mietausfallversicherung, wenn diese kostenfrei in der Wohngebäudevers. enthalten ist ? Umlagefähig ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 19.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.780
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    Berlin
    HÄ? ... Wo hängt der denn? :84:
    Im Bordbuch meines Autos steht ein durchschnittlicher Verbrauch von 6,8L. Tatsächlich verbrauche ich aber 7,2Liter. Darf ich jetzt noch Autofahren?

     
  4. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.940
    Zustimmungen:
    532
    Ich dachte immer als Vermieter muss man auch wirtschaftlich Handeln .....

    Also wenn es eine extrem billigere Versicherung gibt mit gleichen Inhalt, dann versteh ich auch nicht, warum man als Vermieter nicht freiwillig wechseln will. Ich mein, eine Wohnung mit niedrigen NK vermietet sich doch gleich viel besser bzw das was ich an NK einspare, kann ich auf die Grundmiete ja bei Neuvermietung wieder raufhauen.

    Ansonsten frage ich mich auch gerade, wenn was Null Euro kostet, was will ich da umlegen ?
     
  5. #4 Papabär, 19.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.780
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    Berlin
    Das ist ja grundsätzlich auch richtig ... aber das bedeutet nicht, daß ein Vermieter jederzeit den günstigsten Tarif kennen - und zu diesem wechseln muss.

    Außerdem müsste der Mieter dem Vermieter unwirtschaftliches Handeln nachweisen ... und das dürfte quasi unmöglich sein.
     
  6. #5 Berny, 19.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2012
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.985
    Zustimmungen:
    415
    Hallo Hans1,
    bei meiner Immobilie sind es 1,83€/m² Nutz-/Wohnfläche im Jahr.
    Wie ist denn Deine Definition zu verstehen, worauf beziehen sich die m²?
     
  7. Hans1

    Hans1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @berny:
    auf die Wohn- Nutzfläche umgerechnet sind es immer noch 0,20€/m²
    Wenn Du die 1,83€/m² noch durch 12 Monate teilst, liegst Du gut bei 0,15€/m²

    @Papabör:
    wenn der Mieter 2 günstigere Angebote vorlegt, habe ich vermutlich nicht wirtschaftlich gehandelt.

    @Pharao:
    Da der Mieter eine Mietausfallversicherung nicht zahlen muss, diese aber in der Versicherung enthalten ist, kann er dann den gesamten Betrag der Wohngebäudeversicherung streichen ? Muß ich nicht eine separate Mietausfallversicherung abschließen ?

    Betriebskostenspiegel 2010: :84:
    http://www.mieterbund.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&file=fileadmin/images/presse/BKS_BRD_2010.jpg&t=1335019765&hash=ca2d89025c894fd58e441366f4db6584b369bec2

    Ich liege 2011 mit Versicherungen 42% über Durchschnitt...
     
  8. #7 Christian, 20.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Mal angenommen, man muss eine günstiger Versicherung abschließen - was machen dann diejenigen, die bereits die günstigste Versicherung haben? Müssen die auch eine günstigere Versicherung abschließen? *kopfklatsch*
     
  9. #8 Papabär, 20.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.780
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    Berlin
    Letztlich wird soetwas ein Richter zu entscheiden haben ... aber ich denke, daß die Tarife bei Vertragsabschluss eine Rolle spielen - und um wieviel man drüber liegt.

    Für gewöhnlich kann man den Vertrag ja nur zum Jahresende kündigen ... das supergünstige Aktionsangebot, das nur bei Abschluss zwischen dem 01.04. und dem 31.08. des Jahres gültig ist, kann man wohl getrost ignorieren.

    Bei der genannten verbundenen Versicherung sollte man sich vlt. mal ein Angebot nur für eine gleichartige Mietausfallversicherung vom gleichen Versicherer holen - und diese Kosten von den Kosten des Gesamtpaketes abziehen.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.985
    Zustimmungen:
    415
    Hi Papa,
    man kann JEDEN Vertrag zum nächstmöglichen Termin kündigen.
     
  11. #10 Papabär, 20.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.780
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    Berlin
    Ääh, Ja ...
    ... denn die Basis ist das Fundament der Grundlage!
     
  12. Hans1

    Hans1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Um mal Licht ins Dunkel zu bringen:

    Die Verwandschaft arbeitet bei der ALLIANZ. Somit ist doch klar, was abgeschlossen wird :smile026::smile026::smile026:

    Jetzt meint ein Mieter, es geht auch günstiger .....
     
  13. #12 Aktionär, 12.12.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    NRW
    Günstiger muss ja nciht heissen, dass die LEistungen identisch sind.

    Ich würde zuerst mal die Leistungen vergleichen. Da wirst Du sicher eine Abweichung feststellen die Dich persönlich überzeugt bei Deiner Versicherung zu bleiben. ;-)
     
  14. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Hans1

    Sollte es aber tatsächlich günstigere Versicherungen mit identischem Leistungsumfang geben, hat dein M einen Anspruch darauf das du wirtschaftlich mit dem Geld des M umgehst.

    Wenn du nicht wechsels willst, köntest du kulanterweise den erhöhten Versicherungsanteil selbst tragen.

    VG Syker
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.985
    Zustimmungen:
    415
    Sentimentalitäteräten...:unsicher003:
     
Thema: Versicherungen zu teuer ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. versicherung ist teurer muss vermieter wechseln

    ,
  2. vermieter versicherung zu teuer

    ,
  3. durchschnittlicher Betrag GebäudeVersicherung

    ,
  4. Wohngebäudeversicherung kann eine nicht umlagefähige Mietausfallversicherung,
  5. mein vermieter hat eine teure brandversicherung obwohl es billigere gibt,
  6. vermieter-forum.com mietausfallversicherung,
  7. versicherungspaket mietausfallversicherung umlagefähig,
  8. versicherungsvertrag zu teuer
Die Seite wird geladen...

Versicherungen zu teuer ? - Ähnliche Themen

  1. Wie ist Versicherung umlegbar , wenn Vermieter mit im Haus wohnt ?

    Wie ist Versicherung umlegbar , wenn Vermieter mit im Haus wohnt ?: Hallo guten Tag, in einem Zweifamilienhaus wohnt im Erdgeschoss meine Mutter als Vermieter und das erste Stockwerk ist an Dritte vermietet....
  2. Versicherung bei lebenslangem Wohnrecht?

    Versicherung bei lebenslangem Wohnrecht?: Hallo, ich spiele mit dem Gedanken ein Haus zu kaufen in dem eine alte Oma für eine Wohnung ein lebenslanges Wohnrecht hat. Mit dieser Wohnung...
  3. Keine Versicherung gekriegt, weil zu ähnlich wie Bordell oder Puff ist.

    Keine Versicherung gekriegt, weil zu ähnlich wie Bordell oder Puff ist.: Hallo schönen guten Abend, habe nur ganz kleine Frage, ich bin seit November 2016 Vermieter geworden. Der Vorbesitzer hatte nie eine Wohngebäude...
  4. Keine Versicherung, was jetzt?

    Keine Versicherung, was jetzt?: Hallo der Mieter hat für sein Gewerbe nicht richtig aufgepasst (seine Meinung). Hat den Schlüssel für Gewerbe an viele Personen verteilt. Dann...
  5. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....