Versicherungsbeiträge / Sonstige Ausgaben

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von Superfee, 11.07.2014.

  1. #1 Superfee, 11.07.2014
    Superfee

    Superfee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Wesel
    Hallo zusammen

    Bei der WEG ist eine Besonderheit: 3- Familienhaus mit angebautem Bungalow (4.WE) BJ 2011. Der Bungalow gehört uns ab 12. Dezember 2014 (Erwerb du ZV)

    Habe jetzt meine erste Jahresabrechnung erhalten. Irgendwie ist mir da einiges unklar.

    Wohngebäudeversicherung: Versicherung für Bungalow war bisher nicht vorhanden. Schlamperei der HV. Muss ich trotzdem die Versicherung anteilsmäßig für das 3-Fam. Haus zahlen?

    Allgemeinbeleuchtung: Treppenhaus wird von uns nicht genutzt- da Bungalow eigenen Eingang hat - Keller nicht vorhanden.

    Notarkosten: Wir haben die Kosten für den Notar selber bezahlt.

    Sonstige Ausgaben: für 2013 10105,00 € - Vermutlich handelt es sich hierbei um den Kauf der Heizung. Dieses erfolgte jedoch vor unserem Kauf. Diese werden jetzt anteilsmäßig auf uns umgelegt.

    Die Verbrauchsabhänigen Nebenkosten (Wasser/Abwasser/Heizung) sind gar nicht aufgeführt.

    Kopien der Abrechnunsrelevanten Unterlagen (Rechnungen) habe ich bereits am Montag angefordert und heute Freitag nochmals.

    In 13 Tagen ist die Eigentümerversammlung. Hierzu hab ich auch noch Fragen - deshalb hab ich dort etwas eingestellt.

    Gruß Superfee
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Meiner Meinung nach: Ja. Dass die Versicherung nicht ausreichend war, ist vielleicht keine ordnungsmäßige Verwaltung - ändert aber nichts am Grundsatz der Kostentragung nach § 16 WEG.


    Egal, Begründung s.o., nur ohne die ordnungsmäßige Verwaltung.


    Bist du sicher, dass der Gemeinschaft nicht aus anderen Gründen Kosten für einen Notar entstanden sind.


    Beschlussfassung zu diesem Thema prüfen. Wenn die Abrechnung über den Jahresabschluss erfolgt, musst es derjenige zahlen, der zu diesem Zeitpunkt im Grundbuch steht.


    In welcher Form fallen diese für die Gemeinschaft an? Gibt es vielleicht getrennte Zähler?


    Lieber mal bei der Verwaltung anrufen und einen Einsichtstermin ausmachen. Unterlagen, die du zu Hause noch einmal prüfen willst, kannst du dann direkt vor Ort abfotografieren.
     
  4. #3 Superfee, 13.07.2014
    Superfee

    Superfee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Wesel
    Laut Unterlagen dürfen Kosten nicht auf den Eigentümer umgelegt werden, wenn dieser z.B. Aufzug nicht nutzen kann. Dies trifft doch in unserem Fall auch auf die Allgemeinbeleuchtung zu.
    Die WEG hat in der ZV Kosten (fast 5000 €) geltend gemacht. Vermutlich betraf dies u.a. die Heizung.

    Es sind separate Zähler vorhanden. In dem Wirtschaftsplan sind diese auch aufgeführt

    Die Einsichtnahme beim HV reicht nicht aus. Die Unterlagen benötige ich auch für die Steuererklärung 2013 (Einnahmen aus Vermitung). Mußte mir dort sogar eine Fristverlängerung geben lassen, weil der HV mit der Jahresabrechnung 2013 so viel Zeit braucht.

    Muss ich die Beschlussfassung von der HV anfordern?

    Die Mieter haben die NBK-Vorauszahlungen immer an die HV gezahlt. So auch im Dezember 2013.

    Müsste der HV uns dann nicht auch anteilig die Vorauszahlungen berücksichtigen?
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Laut welchen Unterlagen? Nach meinem Verständnis wäre dazu eine Vereinbarung in der Teilungserklärung notwendig. Außerdem könnt ihr das Treppenhaus ja nutzen - ihr wollt nur nicht.


    Das beantwortet meine Frage höchstens zum Teil.


    Ok, und wer bekommt die Rechnung vom Versorger?


    Für dein aktuelles Problem schon.


    Dafür sollte eigentlich die Abrechnung genügen. Was willst du da mit den Rechnungen, die der Gemeinschaft gestellt wurden, anfangen?


    Dass die Abrechnung nicht bis Mai fertig ist, ist nicht so wahnsinnig ungewöhnlich. Und die Fristverlängerung gibt es völlig unkompliziert, also sehe ich das Problem nicht wirklich.


    Wenn sie dir nicht ohnehin vorliegt - ja, natürlich.

    Was hat das mit der Anschaffung einer neuen Heizung zu tun?
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das liegt in den meisten Fällen schlicht daran, dass noch nicht alle Versorger abgerechnet haben. Eine Gasabrechnung für 2013 hab ich letzte Woche bekommen, auf die für Strom (Allgemein) warte ich noch. Letztes Jahr kam die zum 1.8., ja ich hätte die NK-Abrechnung auch am liebsten vor Ostern vom Buckel gehabt. Warum musstest du eine Fristverlängerung beantragen? Ist doch noch massig Zeit. Macht man eh über Steuerberater.

    Warum war das nicht eine deiner ersten Aktionen nach der ZV? Besser eigentlich noch vor Erwerb durch ZV. Wenn du schon da bist, sämtliche Wirtschaftspläne der letzten Jahre usw.
     
  7. #6 Superfee, 14.07.2014
    Superfee

    Superfee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Wesel
    Genau dort steht das
    Wir können das Treppenhaus nicht nutzen. Es befindet sich im 3-Familien-Haus. Unser Objekt ist ein seitlich angebauter Bungalow (eigenständiges Gebäude), mit eigenem Eingang und eigener Haus-Nr. Wir haben auch kein Sondernutzungsrecht (z.B. Keller) im 3-Fam-Haus. Es bestehen auch keine Mauerdurchbrüche oder ähnliches. Die einzige Verbindung zwischen den beiden Häuser sind die Heizungsversorgungsleitung und die Wasserleitungen.
    Die Rechnungen laufen alle über die HV.


    Die Einsichtnahme reicht leider nicht aus, da ich die Belege benötige um alles von Haus und Grund prüfen zu lassen.


    Unser Sachbearbeiter beim FA teilte mir mit, dass er die Rechnungen als Belege haben möchte.

    Die Beschlussfassung liegt mir nicht vor. Wurde uns von der HV nicht ausgehändigt.

    Nichts. Aber mit der Jahresabrechnung der HV - umlegbare Nebenkosten.
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Doch. Dass ihr das Treppenhaus nicht braucht oder darüber keine "interessanten" Räume (z.B. ein Kellerabteil, gemeinschaftliche Waschküche, Dachterasse, ...) erreichen könnt, ändert nichts daran, dass für die Kosten dieser Gemeinschaftsfläche alle Eigentümer gemeinschaftlich aufkommen. Für den Aufzug muss der EG-Eigentümer auch zahlen - egal, ob er seine Wohnung auch anders erreicht.

    Ausnahme: Es gibt hierzu eine explizite Regelung. Davon lese ich aber auch nach Nachfrage noch nichts.


    Ok, dann gehört die Abrechnung über diese Kosten in den Jahresabschluss.


    Kamera oder Fotohandy mitnehmen, Unterlagen abfotografieren - habe ich oben schon geschrieben. Das ist die schnellste und billigste Lösung. Oder du beschreitest den Rechtsweg und bekommst die Unterlagen zu erheblich höheren (nicht nur materiellen) Kosten irgendwann in gut einem Jahr.

    Die Information, dass die Verwaltung vielleicht nicht die beste ist, hilft dir doch nicht weiter. Wenn ich es eilig habe, suche ich nach pragmatischen Lösungen ...


    Rechtsgrundlage erfragen. Die dort ausgewiesenen Kosten sind nicht dir entstanden, sondern der Gemeinschaft. Was die Gemeinschaft für Leistung X bezahlt hat, ist steuerlich völlig irrelevant. Es interessiert nur dein Anteil - und der ergibt sich aus dem Jahresabschluss.
     
  9. #8 PHinske, 14.07.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    47
    Hallo Superfee,
    die Hausgeldabrechnung besteht aus einer Gesamtabrechnung (ALLE Einnahmen und Ausgaben des Wirtschaftsjahres) und Einzelabrechnungen.

    Es wäre zu prüfen, ob die Kosten für Wasser/Abwasser/Heizung in der Gesamtabrechnung vorhanden sind. Vielleicht verstecken sie sich ja in dem großen Betrag? (Was natürlich nicht in Ordnung wäre.)

    So ein verunglückter Versuch einer Hausgeldabrechnung könnte die Grundlage bilden, dass auch die anderen Eigentümer zu einem baldigen Verwalterwechsel bereit sind.

    In jedem Fall musst du hin zum Verwalter, um die Belege zu prüfen und zu checken, wo die Fehler in der Abrechnung genau sind.

    Gibt es jemanden in der kleinen Gemeinschaft, der die Abrechnung schon geprüft hat? (Beirat oder gewählte/bestellte Rechnungsprüfer?)

    Die Abrechnung muss außerdem natürlich auch schlüssig sein (Einnahmen und Ausgaben im Wirtschaftsjahr und Vergleich der Kontenstände zu Beginn und Ende des Jahres.)

    MfG, Wohni
     
Thema:

Versicherungsbeiträge / Sonstige Ausgaben

Die Seite wird geladen...

Versicherungsbeiträge / Sonstige Ausgaben - Ähnliche Themen

  1. Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer

    Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer: Hallo zusammen, ich bin privater Vermieter von Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Ich suche eine übersichtliche Software mit der ich meine...
  2. Sparen/Altersvorsorge - Sonstige Investments?

    Sparen/Altersvorsorge - Sonstige Investments?: Guten Morgen allerseits, je nachdem ob Ihr Wohneigentum als Altersvorsorge/Investment anseht, worin investiert Ihr noch so? Ich spiele grade mit...
  3. Einnahmen/Ausgaben aus Vermietung über Gemeinschaft

    Einnahmen/Ausgaben aus Vermietung über Gemeinschaft: Hallo zusammen, ich hab mit meiner Schwester ein Haus geerbt, welches wir jetzt vermieten. Was ich bis jetzt weiß, brauche ich dazu die Formulare...
  4. Was heute noch so ansteht, Fundsachen und Sonstiges...

    Was heute noch so ansteht, Fundsachen und Sonstiges...: In Reminiszenz an einen vergangenen Thread in seinen besseren Tagen (und nur die!) und um nicht für jeden augenzwinkernden Link einen extra Thread...
  5. Sonstige Vereinbarungen im Mietvertrag

    Sonstige Vereinbarungen im Mietvertrag: Guten Tag, mich interessiert was ihr so bei den "Sonstige Vereinbarungen" im Mietvertrag reinschreibt. Bei mir steht momentan nur das die Wohnung...