Versorgungseinstellung Wasser bei NK-Verzug

Diskutiere Versorgungseinstellung Wasser bei NK-Verzug im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Mietvertrag ueber Wohnraum, Mieter X zahlt keine Miete und keine Nebenkosten, ist auch schon reichlich in Verzug. Ein Lichtblick fuer den...

  1. #1 Koenig Arthur, 18.12.2013
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    7
    Mietvertrag ueber Wohnraum, Mieter X zahlt keine Miete und keine Nebenkosten, ist auch schon reichlich in Verzug.

    Ein Lichtblick fuer den Vermieter ist nun folgender Wikipedia-Beitrag:
    ==> Versorgungssperre – Wikipedia
    ("Der Besitzschutz verschafft keinen Anspruch auf eine bestimmte Nutzung der Mietsache")

    ==========

    Es waere anscheinend ausdruecklich _KEINE_ VERBOTENE EIGENMACHT , dem Mieter das Wasser abzustellen.

    Nun ist es technisch in dem Fall moeglich, ausserhalb der Wohnung den speziellen Wasserzaehler des Mieters auszubauen.

    ==========

    Rueckenwind scheint es vom Bundesgerichtshof usw. ja zu geben ; was riskiert der Vermieter, wenn er
    ==> eine Schutzschrift beim AmtsGericht hinterlegt
    ==> die fristlose Kuendigung erklaert (persoenliche Uebergabe, Mietverhaeltniss erlischt sofort)
    ==> und sofort anschliessend die Versorgung einstellt ?

    :musik006:

    Der Mieter koennte wohl dann eine einstweilige Verfuegung/Anordnung usw. erwirken ; diese muss aber wohl erst zugehen und so lange sitzt er ohne Wasser da ? :sauer030:
    ==> Dem Vermieter passiert erst mal gar nix ? Nur ca. 20 EUR Gebuehren fuer die Anordnung ? Oder zahlt diese Gebuehren auch der Mieter ? :hut012:

    Wenn zu Weihnachten der Termin guenstig gewaehlt wird sitzt der Mieter 1 Woche ohne Wasser da ? :009sonst:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Aktionär, 18.12.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    NRW
    Erbringt denn in Deinem Fall der VM die Versorgungsleistung oder doch eher der Versorger, der mit dem VM abrechnet und der VM verrechnet die BK mit dem M?

    Ich schätze in den meisten Fällen erbringt der VM NICHT selber die Versorgungsleistung und kann diese daher auch NICHT einstellen.

    Aber mach doch mal und berichte dann. :smile046:
     
  4. Pharao

    Pharao Gast

    Wenn das immer noch die gleichen Mieter sind, warum schreibst du dann nicht in den vorhandenen Thread weiter :? Oder sollen wir jetzt immer alle Info`s aus deinen vielen anderen Thread selber suchen ?
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Lass mal Pharao der verarscht uns eh nur ... ;-)
     
  6. #5 Koenig Arthur, 19.12.2013
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    7
    Da ich das Wasser bezahlen muss ... bin ich auch mittelbar der Versorger; guck mal Wikipedia ; die Mietschuldner zahlen ihre NK nicht ... .
     
  7. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe ich nicht: wenn das Mietverhältnis beendet ist, wurde es doch in einem solchen Fall durch Urteil vom Amtsgericht beendet und der GV räumt. Warum soll ich da noch was abstellen?
     
  8. #7 Koenig Arthur, 19.12.2013
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    7
    Ist noch nicht geraeumt ; auch noch kein Urteil. Dafuer aber Wasserverbrauch und keine NK-Zahlungen.
    ==> Soweit ich verstehe brauchts auch kein Urteil, sondern erstmal nur die fristlose Kuendigung; die geht 100%ig durch ...

    Geht ja nicht, dass die Wasserwerke _mir_ kommen koennen, ich aber nicht den Verbrauchern. Aber vllt. muss ich die Versorgungseinstellung vorher anmelden ... ... ; reichen 3 Tage ?
    ==> Mit Ueberreichen der Keundigung die Einstellung androhen/ankuendigen ... ?

    ==================

    In Zukunft werde ich tatsaechlich Kaution usw. kassieren ... .
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    609
    Ich versuche mal, hier etwas konkreteres hineinzubringen:

    Statt "Versorgungseinstellung Wasser bei NK-Verzug" zu zerreden, frage ich mal nach Eurer Meinung zu: "Versorgungseinstellung Warmwasser bei fristloser Kündigung".
     
  10. #9 immodream, 25.12.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    716
    Hallo Koenig Arthur,
    ich musste vor Jahren eine Wohnung unter einer Mietnomadenwohnung sanieren.
    Dabei wurde leider die Frischwasserleitung und die Stromleitung beschädigt.
    Da danach auch die Heizung nicht mehr funktionierte und auch die Toilettenbenutzung mangels Wasser nicht mehr funktionierte, hat sich die Mietnomade verkrümmelt und am Bahnhof geschlafen.
    So konnte die Wohnung ohne Gerichtsvollzieher und weitere Einlagerungskosten der Möbel leergeräumt werden.

    Grüße
    Immodream
     
  11. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Gutes Thema:
    Ich bin da auf folgendes gestossen:
    Kein Anspruch des Mieters auf Warmwasser nach fristloser Kündigung. | Nebenkostenabrechnung | Vergleichen sie hier ob diese zu hoch ist

    Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Gerade jetzt im Winter wäre es doch "nett" dem Nichtzahler alles warme abzudrehen!
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    609
  13. Motzi

    Motzi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das gilt aber nur bei GEWERBLICHEN MV`S.
     
  14. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    bei dem was ich da hatte war es aber nur das ww und die heizung bei einer mutter mit 2 kindern. Also nicht gewerblich (oder eventl. doch :) )
     
  15. #14 jürgen, 28.12.2013
    jürgen

    jürgen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wasser abstellen

    Säumiger Wohnungseigentümer:
    Eigentümergemeinschaft darf Strom abstellen



    Ist ein Wohnungseigentümer mit der Zahlung seines Hausgelds in Verzug, darf ihm die Eigentümergemeinschaft die Stromversorgung abstellen. So entschied das Landgericht München im November 2011. Zuvor hatte eine Eigentümergemeinschaft auf einer Versammlung den Beschluss gefasst, gegen einen Wohnungseigentümer, der seit Monaten mit seinen Hausgeldzahlungen in Verzug war, eine Versorgungssperre zu verhängen. Hiervon sollte auch die Stromzufuhr zu der Eigentumswohnung betroffen sein. Den Strom bezog der betroffene Eigentümer jedoch selbst vom Stromversorger und zahlte auch an diesen direkt. Nach Ansicht des Münchener Gerichts war die Eigentümergemeinschaft berechtigt, eine Versorgungssperre zu verhängen. Auch die Stromzufuhr zur Wohnung des säumigen Eigentümers durfte davon erfasst werden, obwohl der Eigentümer seinen Strom direkt vom Versorger bezog. Denn die Stromlieferung erfolgte über eine im Gemeinschaftseigentum stehende Leitungsanlage, also eine Leistung der Eigentümergemeinschaft. Diese besteht darin, dass für das Hausgeld der Gemeinschaftsmitglieder die Gemeinschaftsleitungen für die Energieversorgung zur Verfügung gestellt werden. Diese eigene Leistung durfte die Eigentümergemeinschaft bis zur vollständigen Zahlung des ausstehenden Hausgeldes einstellen; und dies unabhängig davon, dass der Eigentümer direkt mit dem Stromversorger abrechnete. Fazit: Eine Versorgungssperre gegen einen säumigen Wohnungseigentümer darf auch dann die Stromzufuhr erfassen, wenn der Eigentümer seinen Strom direkt vom Versorger bezieht; vorausgesetzt, seine Wohnung wird über eine Leitung, die im Gemeinschaftseigentum steht versorgt.
    (LG München I, Urteil v. 08.11.10, Az. 1 S 10608/10).

    Was für Strom gilt, gilt auch für Wasser
     
  16. #15 Pharao, 28.12.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.12.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Öhm - wie kommst du darauf, das das auch für Wasser gelten muss :?

    Also beim Strom, ggf. auch bei Gas (zB für eine Gas- Etagenheizung), ect schlisst i.d.R. jeder Mieter seinen eigenen Vertrag mit dem zuständigen Stromlieferanten. Beim Wasser ist das eher unüblich, also hab ich noch nie gehört.

    Und wenn was direkt über einen Lieferanten geht bzw direkt mit dem Mieter abgerechnet wird, dann kann/darf der Lieferant ggf. die Leistung einstellen, aber das ist ja nun nix neues. I.d.R. hat der Eigentümer/Vermieter aber dieses Recht nicht, wenn was über ihn abgerechnet wird, wie üblicherweise zB das Wasser !

    Und auch im vorigen giehn es nur um Warmwasser bei fristloser Kündigung und nicht um Kalt- & Warmwasser ! Nütz also einem Vermieter/Eigentümer auch nur was, wenn a) man fristlos gekündigt kann und b) das warme Wasser nicht in der Mietswohnung erzeugt wird.
     
  17. #16 jürgen, 28.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2013
    jürgen

    jürgen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wasser abstellen

    Ihr fackelt alle so lange rum.Wenns ums Geld geht hört alles auf.
    Strom weg, Wasser weg dann kommt auch wieder Geld.
    Glaubt es mir,nur so gehts.
    Hart aber fair,beim Geld hört die Freundschaft auf.

    Ihr könnt ja seine Schulden übernehmen und als Heilige Samariter in die Geschichte der WEG gehen.
     
  18. #17 Pharao, 28.12.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.12.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Öhm, du weist schon, das der Mieter auch Rechte besitzt und diese ggf. Einklagen kann :?

    Und es hat wohl wenig mit "Heilige Samariter" zu tun, wenn man sich an die Gesetzeslage hält, ansonsten kannst du auch mal mit dem Baseballschläger beim Mieter auftauchen, vielleicht zahlt er nach dem ersten Knie treffer dann auch "freiwillig" .... . Könnte aber ein böses Nachspiel haben, also für denjenigen der das Gesetz selber in die Hand nehmen will .... :91:
     
  19. #18 jürgen, 28.12.2013
    jürgen

    jürgen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Klage ,Klagen und Klage und ewige Briefeschreiberei . Ordner voll mit Anwaltsschreiben die Ihr natürlich alle auch mit bezahlt wenn unsre Anwalt zurückschreibt.
    Hab Ich alles hinter mir und jeden Tag kommt der Nächste mit irgendeiner Ausrede.
    Für mich zählen nur Nackte Fackten.

    Wasser weg,Geld her, Wasser wieder an.
    Aus die Maus. Das Leben ist hart aber fair.
     
  20. #19 Pharao, 28.12.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.12.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Dann hattest DU bislang ganz viel Glück, das du nicht an Mieter gekommen bist, die IHRE RECHTE kennen !

    So einfach ist das nämlich nicht und eine einstwillige Verfügung ist schnell gestellt, ganz egal ob dem Vermieter/Eigentümer das passt oder nicht .... :91:
     
  21. #20 jürgen, 28.12.2013
    jürgen

    jürgen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nur wer bezahlt hat Rechte.

    Verfügung hin oder her, Fakt ist er hat oder hatte kein Wasser.

    Die Lehrstunde vergisst er nie.:035sonst:

    Ich mach jetzt Feierabend ,Ihr strengt mich an , sonst muß ich noch vor lauter Frust einem meiner Mieter den Hahn zudrehen. :smile028::smile028::smile028:
     
Thema: Versorgungseinstellung Wasser bei NK-Verzug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Versorgungseinstellung Wasser Umsatzsteuer

    ,
  2. versorgungseinstellung wasser

Die Seite wird geladen...

Versorgungseinstellung Wasser bei NK-Verzug - Ähnliche Themen

  1. Dachgeschosswohnung ohne Baugenehmigung , Wegfall einer Wohneinheit bei der NK-Abrechnung?

    Dachgeschosswohnung ohne Baugenehmigung , Wegfall einer Wohneinheit bei der NK-Abrechnung?: Hallo, wir haben im letzten Jahr ein Mehrfamilienhaus gekauf. Da für die Dachgeschosswohnung keine Baugenehmigung vorhanden war, ist der...
  2. Eigentümerwechesel - Hausgeldabrechnung und NK Abrechnung

    Eigentümerwechesel - Hausgeldabrechnung und NK Abrechnung: Hallo! Ich habe zum 1. Januar 2017 eine Eigentumswohnung erworben, welche vermietet ist. Im Vorgriff auf die WEG Versammlung 2017 habe ich die...
  3. Mieter reklamiert NK-Abrechnung

    Mieter reklamiert NK-Abrechnung: Hallo zusammen, ich bin Besitzer einer ETW in einer WEG. Vor ein paar Tagen habe ich mit Hilfe der Abrechnung, die ich von der WEG-Verwaltung...
  4. 2 Mieter in einem Jahr wie NK abrechnen.

    2 Mieter in einem Jahr wie NK abrechnen.: Hallo, es geht um meine vermietete Wohnung. Letzte Jahr ist mein Mieter und neue eingezogen. Ich wollte Fragen wie das rechtlich ist. Es gibt...
  5. Ratenzahlung über NK-Nachzahlung schriftlich vereinbaren?

    Ratenzahlung über NK-Nachzahlung schriftlich vereinbaren?: Hallo zusammen, eine Mieterin von mir hat gerade ihre NK-Abrechnung bekommen. Nachzahlung: ca. 460€. (Die beiden Vormieter sind mit der...