Versteuerung vermögensverwaltende GmbH (Tochter) zu (Mutter)Holding

Diskutiere Versteuerung vermögensverwaltende GmbH (Tochter) zu (Mutter)Holding im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo @Immofreundlich ich weiß, dass mit den Immobilien und dem ganzen Geld ist sehr schwer zu verstehen. Aber meine Fragen waren: Oder hast du...

  1. #41 Goldhamster, 26.05.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    782
    Hallo @Immofreundlich
    ich weiß, dass mit den Immobilien und dem ganzen Geld ist sehr schwer zu verstehen.

    Aber meine Fragen waren:

    Du schreibst aber keine Antwort darauf, sondern einfach irgendwas...



    Wenn wir uns die Mühe geben dir zu antworten (zu helfen!) dann solltest du zumindest Antworten auf die Rückfragen geben.


    Alles Blödsinn!
    Denkt DER HAMSTER
     
    Wohnungskatz und dots gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #42 taxpert, 26.05.2020
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Bayern
    Nun ja, das kommt immer auf den Blickwinkel an!

    Aus rein steuerlicher Sicht ist das Ganze eine Milchmädchen-Rechnung. Wenn man es aber ausschließlich unter dem Aspekt "Vermögensaufbau" sieht, kann man es sich schön rechnen!

    Beispiel (natürlich stark vereinfacht!):
    X bringt Immos im Wert von 2 Mio € in eine Gmbh ein, abbezahlt! Die jährliche Rendite (hier gleich steuerlicher Gewinn) sei immer 5%, die nach Abzug der Steuerlast vollständig in neue Immos investiert werden. Nach 10 Jahren wäre das so geschaffene Vermögen -bezogen auf die AHK- um etwa 370.000 € oder fast 15% größer, als wenn man das Ganze im Privatvermögen gemacht hätte! Geht man noch von einer jährlichen Wertsteigerung von 5% der Immos aus, so steigt der Unterschied im Vermögen nochmal um fast 100.000 €! Klingt doch erst einmal verlockend, oder? Unterstelle ich jetzt, dass ich sozusagen "ewiges Vermögen" schaffen will, also keine Umschichtungen oder Veräußerungen stattfinden werden und das Ganze für meine Ur-ur-ur-Enkel bestimmt ist, ist das sicher eine gute Idee!

    Die böse Steuer ist natürlich die Krux dabei! Denn während im Privatvermögen nach 10 Jahren knapp 200.000 € steuerverhaftete stille Reserven (§23 EStG) schlummern, sind es bei der GmbH mehr als 1,7 Mio. €! Und selbst wenn die 1,7 Mio. € versteuert sind, ist das Geld immer noch in der GmbH und wird bei Ausschüttung nochmals im Teileinkünfteverfahren besteuert! Aber soetwas sagen YouTuber eher ungern!

    taxpert
     
    Dr.ErichMüller-Kit, Immofreundlich und immobiliensammler gefällt das.
  4. #43 Goldhamster, 28.05.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    782
    Hallo @taxpert
    du meinst den theoretischen Fall, wenn ein in einer Gesellschaft eingebrachtes Vermögen Zinsen abwirft, diese Zinsen sofort wieder angelegt werden und sich Zinseszinsen ergeben usw. Der Unterschied zum privat angelegten Teil ist, dass die Zinsen nicht versteuert werden müssen. Es geht also nur um die Zinseszinsen. Und den Wachstum der sich daraus ergibt. Das Ganze gehebelt über Kredite.

    Das klappt bei gebrauchten Wohnimmobilien nur zum Teil. Auch wenn es 3 Jahre lang Gewinne erzielt wurden, kann es sein, dass im 4., 5. und 6. Verluste ausgeglichen werden müssen. Und dann muß das zusätzliche Kapital irgendwo herkommen.
    Und nach 30? Jahren mit nur Arbeit, Arbeit, Arbeit sitzt man auf einen Haufen total überalterter Immobilien.... und hat noch nicht einen Cent davon gesehen.

    Goldi
     
  5. #44 taxpert, 28.05.2020
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Bayern
    Genau den, mit dem Dir die Influencer auf YouTube ihre "Idee" schmackhaft machen wollen!
    Das ist Dir, mir und nahezu alle anderen "Dauer-Foristen" hier klar!
    Es geht nicht nur um den Zinseszins-Effekt, denn den habe ich auch im Privatvermögen immer wenn ich Überschüsse thesauriere. Der Effekt wird hier massgeblich durch den niedrigeren Steuersatz verstärkt. Kann man als Einzelunternehmer teilweise auch durch §§6b, 7g, 34a EStG erreichen. Letztendlich hadelt es sich auch hier nur um eine Verschiebung der Versteuerung! Aber manche Leute leben halt nach dem Motto "Was schert's mich, was meine Kinder später an Steuern zahlen müssen, Hauptsache ich muss keine Steuern zahlen!".

    Das das Geld bei einer Holding-Struktur ja immer innerhalb der Gesellschaft bleiben muss, wenn man "Steuernsparen" will, hat man privat hier sowieso nie was vom Geld!

    taxpert
     
    Goldhamster gefällt das.
Thema:

Versteuerung vermögensverwaltende GmbH (Tochter) zu (Mutter)Holding

Die Seite wird geladen...

Versteuerung vermögensverwaltende GmbH (Tochter) zu (Mutter)Holding - Ähnliche Themen

  1. UG/GmbH Anmietung Wohnung als Büro

    UG/GmbH Anmietung Wohnung als Büro: Hi, mein Geschäftspartner und ich sind seit Längerem auf der Suche nach einem passenden Büro in der Umgebung, doch die Auswahl ist sehr mau und...
  2. Gewerbe Mietvertrag auf GmbH umschreiben

    Gewerbe Mietvertrag auf GmbH umschreiben: Hallo zusammen, evtl. könnt ihr mir weiterhelfen: der aktuelle Mietvertrag (Gewerbe) läuft auf eine Privatperson. Dieser möchte nun den...
  3. Vermögensverwaltende GmbH oder als Privatperson

    Vermögensverwaltende GmbH oder als Privatperson: Hallo, ich würde mich über eine objektive Sichtweise freuen. Ich habe gerade meine ersten drei Eigentumswohnungen gekauft. Diese werden...
  4. Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?

    Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?: Hallo, im Gespräch mit einem Bekannten ließ dieser den Gedanken aufblitzen, seine "zukünftigen" Immobilien über eine GmbH zu erwerben/halten. Da...
  5. Fragen zur Versteuerung meiner Immobilie

    Fragen zur Versteuerung meiner Immobilie: Hallo Leute, Ich habe ein Problem mit dem Versteuern meiner Immobilie. Diese habe ich 2013 von meinem "Schwiegervater" samt Mieter gekauft, aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden