Verstopfung Abwassersystem

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Rebecca_1973, 01.02.2016.

  1. #1 Rebecca_1973, 01.02.2016
    Rebecca_1973

    Rebecca_1973 Gast

    Hallo, ich schreibe hier im Forum für meine Eltern (beide über 70). Vergangene Woche kam es zu einer Verstopfung des Hauptabflussrohrs im Hause. Da meine Eltern im EG wohnen kam alles in deren Badezimmer hoch, floss in den Flur und in die anliegende Kammer. Teppich alles durch und das Bad schwamm in Fäkalien. Beide meiner Eltern sind krank und das ist eine Zumutung, zumal das bei kranken, älteren Menschen nicht gesundheitsfördernd ist. Mittlerweile wurde der Teppich im Flur raus gerissen, der Rest jedoch noch nicht. Ich habe Fotos von allem gemacht.
    Ich kenne mich mit dieser Thematik überhaupt nicht aus und möchte wissen, wieviel Mietminderung man dort ansetzen kann und wie so ein Antrag darauf von statten geht. Über Hilfe hier würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 01.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    500
    Hi,

    die Höhe der Mietminderung richtet sich i.d.R. nach der Beeinträchtigung. Wenn die Wohnung also unbewohnbar ist, zB weil im Winter die Heizung komplett ausfällt, dann sind 100% Mietminderung laut einigen Urteilen gerechtfertigt. Vorsicht aber, das man nicht ausersehen bzw. unberechtigter Weise als Mieter/Laie zuviel mindert, denn das kann im schlimmsten Fall eine Kündigung nach sich ziehen. Da ich das nicht einschätzen kann/will, was hier gerechtfertigt wäre, wäre hier m.E. ein Anwalt oder ein Mieterverein sicherlich der bessere Ansprechpartner. Wenn du vorhast jetzt eine Mietminderung zu machen, dann solltest du hier zeitnah tätig werden, d.h. den Vermieter jetzt auch schriftlich davon in Kenntnis setzen.

    Achja, wenn der Vermieter jetzt alles tut um den Schaden schnellstmöglich zu beheben, dann mag es zwar rechtlich weiterhin korrekt sein trotzdem eine Mietminderung geltend zu machen, aber wundere dich dann bitte nicht, wenn der Vermieter verärgert ist und ggf. dann auch von seinen Rechten gebrauch macht wie zB eine Mieterhöhung, ect. Was ich damit sagen will, gerade wenn deine Eltern günstig wohnen, sollte man sich das zweimal überlegen!

     
    ImmerPositiv gefällt das.
  4. #3 Rebecca_1973, 01.02.2016
    Rebecca_1973

    Rebecca_1973 Gast

    Hallo Pharao.
    vielen Dank für Dein Feedback. Wahrscheinlich ist eine Rechtsberatung wirklich angebracht, denn der Punkt mit den Fäkalien aus dem ganzen Haus ist bestimmt wichtig und auch tragend.

    Danke und mfg
    Rebecca
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  5. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Ist immer grundsätzlich problematisch. Tatsächlich mußt du schnell sein wenn du ernsthaft die Miete mindern willst, und kannst auch nur so lange mindern, wie die Beinträchtigung tatsächlich dauert. Wenn die Sache also in 1Woche mehr oder weniger erledigt ist, lohnt es sich finanziell kaum dafür große Briefe zu schreiben.
    Sprich am besten mit dem Vermieter und einigt euch im guten aus Summe XY. Das kann man dann noch kurz und knapp schriftlich fixieren und gut ist das.
    Anders ist es natürlich wenn über mehrer Wochen oder gar Monate gebaut wird.
     
  6. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Vorsicht. Die kompetente Rechtsberatung wird schnell teuerer, als die eigentliche Mietminderung.:113: Ist immer die Frage, wie lange die Beeinträchtigung wirklich real dauert.
     
  7. #6 Aktionär, 01.02.2016
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Hallo Rebecca_1973,
    ich würde zunächst schauen, dass der VM alles schnellstmöglich wieder in Ordnung bringt und mir erst im zweiten Schritt Gedanken machen, ob und wie ich ein paar Euro an der Mieter einsparen kann. Zuerst sollten doch deine Eltern wieder uneingeschränkt über die Wohnung verfügen können.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  8. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das sehe ich auch so. Statt einer Mietminderung, wäre mein Ziel als Mieter eher ein neuer Fußbodenbelag, Malerarbeiten oder ähnliches, was im Rahmen der Schadensbehebung mit erledigt werden kann. Da dürften die Eltern mehr von haben als von einer Mietminderung in der Größenordnung eines Blumenstraußes...
     
  9. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Können Deine Eltern noch in der Wohnung wohnen oder müssen sie übergangsweise in ein Hotel Pension oder zu Verwandte oder Freunde ziehen?
    Teppich raus ist das eine, dann muss eventuell noch der Estrich getrocknet werden, das geschieht durch Trocknungsgeräte die sehr stören sein können. Will damit sagen, dass es da sehr unterschiedliche Szenarien der Schadenbehebung und somit der Beeinträchtigung geben kann. Entsprechend ändert sich auch die Mietminderungshöhe.
     
  10. #9 Akkarin, 02.02.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
Thema: Verstopfung Abwassersystem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kurzzritige verstopfung im Abwassersysteme

    ,
  2. verstopfung wegen fekalien

Die Seite wird geladen...

Verstopfung Abwassersystem - Ähnliche Themen

  1. Verstopfung von Waschbecken (Verfettung der Rohre)

    Verstopfung von Waschbecken (Verfettung der Rohre): Hallo Zusammen, ich wohne in einer 3er-WG. Vor ein paar Wochen waren bei uns die Rohre vom Waschbecken im Badezimmer und in der Küche...
  2. Verstopfung, Mieterverschulden

    Verstopfung, Mieterverschulden: Gestern war ein Monteur bei einer Mieterin wegen Verstopfung der Dusche. Es wurde in 1 Meter im Rohr ein großen Büschel Haare gefunden. Nun ist...
  3. Verstopfung im Abflussrohr der Toilette

    Verstopfung im Abflussrohr der Toilette: Hallo zusammen, wir haben (mal wieder) das Problem, das das Abflussrohr der Toilette in unserer Mietwohnung verstopft ist. Die letzten 2 male...
  4. Verstopfung

    Verstopfung: Hallo alle zusammen, ich bin verzweifelt! Wir haben im April diesen Jahres ein Haus gekauft, welches wir zu einem Zwei-Familienhaus umgebaut...