Verstopfung im Abflussrohr der Toilette

Dieses Thema im Forum "Kleinreparaturen" wurde erstellt von markus7180, 24.05.2012.

  1. #1 markus7180, 24.05.2012
    markus7180

    markus7180 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben (mal wieder) das Problem, das das Abflussrohr der Toilette in unserer Mietwohnung verstopft ist.
    Die letzten 2 male war das Rohr durch Tampons verstopft. Die Verstopfung lag von der Toilette entfernt immer ca. 3m im Abflussrohr (100er KG) in einer Kurve des Rohres. Heute lassen wir das Rohr nochmals durch eine Fachfirma reinigen und mit einer Kamera inspizieren ob im Rohr irgendwelche Hindernisse sind.
    Das erste mal haben wir es bezahlt und das zweite mal hat es die Mieterin über die Versicherung laufen lassen. Die Versicherung sagte, das das sie das diese mal bezahlt und das nicht noch einmal bezahlt wird. Die Mieterin hat gestern schon gesagt das auch sie diese Reinigung nicht bezahlen werde.
    Ich sehe das so das, wenn das Rohr in Ordnung ist und sie die Verstopfung verursacht hat, sie auch bezahlen muß oder sehe ich das falsch?

    MfG
    Markus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Soontir, 24.05.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Sollte die Verstopfung wieder durch Tampons verursacht wurden sein, ist die Mieterin verpflichtet den Schaden zu zahlen (Schaden wäre eben hier das Freifräsen des Abwasserrohres).

    Ich würde der Mieterin unmissverständlich klar machen, dass Tampons nichts im Klo zu suchen haben.
     
  4. #3 markus7180, 24.05.2012
    markus7180

    markus7180 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Tja, sie behauptet ja immer felsenfest das sie nichts ausser Toilettenpapier reinwirft und es nur eine ihrer Freundinnen sein kann. Das ist mir aber egal da es ihre Toilette ist.
    So habe jetzt den Termin mit der Rohrreinigungsfirma ausgemacht und sie werden diesmal das ganze Programm machen: Abfluss reinigen, mit der Kamera nachschauen ob alles i.O. ist und mir auch eine CD mit den Aufnahmen aushändigen.
     
  5. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Um noch etwas nachhaltiger zu arbeiten empfehle ich, dass wenn möglich, der Rohrreiniger eine "Probe" in einer Tüte verschlossen mitnimmt. Wenn der dann noch erzählt, dass man dies für eine DNA Untersuchung benötigt, kann es durchaus sein, dasss keine ungewünschten Objekte mehr in der Toilette verschwinden.
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    :wink5: Markus7180,

    eigentlich gibt es nur 2 Möglichkeiten, wenn kurz hintereinander wieder das Rohr verstopft ist:

    • der Mieter entsorgt Sachen, die NICHT in die Toilette bzw ins Waschbecken, ect gehören oder
    • der Reinigungsdienst hat beim letzten mal nicht sauber gearbeitet

    Wir verfahren hier immer so: Das erste mal zahlen wir die Reinigung, da wir u.a. nicht ausschliessen können von "wem" die Verstopfung herstammt (also ob vom Mieter oder Vormieter). Sollte das Rohr nochmals verstopft sein beim gleichen Mieter, dann stellen wir dem Mieter die Kosten in Rechnung bzw der Mieter muß uns glaubhaft erklären können, das ihn keine Schuld trifft. In der Regel liegt die Schuld aber oft immer beim Mieter, wenn kurz hintereinander wieder das gleiche Rohr verstopft ist.

    Gerade bei einer Toilette ist das Abflussrohr ja etwas größer gewählt und bei normaler Benutzung ist es m.E. sehr sehr unwahrscheinlich, das so ein Rohr von selber zuschmockt innerhalb von kürzester Zeit. Fazit: der Mieter muss falsche Sachen im Klo entsorgen, wie zB Katzenstreu, Tampons, Essensreste, Bauschutt, ect.

    Um jetzt mal etwas eklig zu werden: Normale Abfälle die in`s Klo gehören, lösen sich nach Einwirkzeit & ggf mit Pömple immer auf, egal wie groß die Wur** war oder wieviel Klopapier verwendet worden ist oder benutzt deine Mieterin gleich eine ganze Rolle auf einmal ? Dann wäre Zwischenspülen nicht schlecht ;)
     
  7. Juy

    Juy Gast

    Bei dieser Art von Schaden geht es in erster Linie darum, wer den Schaden nachweislich verursacht.
    Einem Mieter ist der Schaden zuzuschreiben, wenn feststeht, dass die Rohrleitung keinen Mangel aufweist und die Verstopfung durch das falsche Entsorgen von Gegenständen entstanden ist.

    Der Hinweis, dass die Versicherung ein nächstes mal nicht zahlen wird, ist unbeachtlich, denn sie wird zahlen müssen oder dem Mieter Vorsatz nachweisen müssen.
    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass hier im Wiederholungsfall, die Versicherung nun den Beweis vom Vermieter erbracht haben will, ob ihr Versicherungsnehmer tatsächlich der Schadensverursacher ist.

    Dabei ist zu beachten, welche Aufgaben eine Privathaftpflicht für seinen Versicherungsnehmer übernimmt.
     
  8. #7 markus7180, 24.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2012
    markus7180

    markus7180 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen wollen wir das Video von der Kamera auf CD haben wenn die Rohrreinigungsfirma den Abfluss überprüft.
     
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hmm ? Ob man auf dem Video dann was erkennen kann ? Ich mein ja nur, weil "sauberes" Wasser wird wohl nicht im Rohr sein ......
     
  10. #9 immodream, 24.05.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    Hallo Markus,
    nachdem wir im letzten Jahr unser eigenes Profirohreinigungsgerät gekauft haben, durften wird es im letzten Jahr auch direkt am Ostermontag und Pfingstmontag testen.
    Was haben wir in einem Abflußrohr eines Achtfamilienhauses vorgefunden?
    Einen Eimer mit Tampons und Zewatüchern.
    Wir haben diesen Eimer auch zur Warnung im Treppenhaus aufgehängt und den Damen erklärt, das Tampons niemals rückwärts aus dem Abwassersystem in ein Abwasserrohr eines Mehrfamilienhauses fließen können.
    Nachdem einige Damen erklärten, das die Tampons nicht von ihnen stammen könnten, habe ich vorgeschlagen, eine DNA Analyse durchführen zu lassen und alle Kosten dann der Verursacherin in Rechnung zu stellen.
    Darauf wollten meine Damen verzichten und haben gemeinsam ihre unter Wasser stehenden Keller gesäubert und dabei auch gleichzeitig entrümpelt.
    Gemeinsam haben dann meine Damen der 94 Jährigen Mieterin im Erdgeschoß, durch deren Badewannenabfluß das Abwasser hochgekommen war das Bad gesäubert.
    Man war sich einig, das diese Mieterin die Verstopfung durch die Tampons nicht verursacht hat.
    Beim zweiten Termin waren alle gut eingespielt und es fand so eine Art Happenig statt.
    Es wurde Kaffe und Kuchen gereicht.
    Ich hätte natürlich lieber im eigenen Garten gegrillt.
    Seitdem ist Abflußtechnisch Ruhe.
    Grüße
    Immodream
     
  11. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Vor der Videoaufnahme wird in der Regel vorher gespült, danach sind Schadstellen an denen sich "Schnürchen" verfangen können sehr gut zu sehen.
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hmmm ? Aber vorab spülen geht ja schlecht bei einem verstopften Rohr .....

    Und wenn man es erst reinigt und dann gucken will, dann ist wohl der Grund der Verstopfung schon beseitigt. Das sich da irgendwas verfangen könnte, halte ich für unwahrscheinlich, außer das Rohr ansicht hat schon schadstellen. Ansonsten könnte sich auch das Zeug an der Spirale verfangen .....
     
  13. #12 katinka1, 13.06.2012
    katinka1

    katinka1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich kann pharao nur zustimmen. die vorgehensweise halte ich für sehr an gemessen und auch rechtlich abgesichert.
     
  14. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Gerade ne Rechnung an ne Mieterin geschrieben, verstopfte Toilette aufgrund eines Duftgitters. Rechnungsbetrag aber nur 48 Euro.
     
  15. #14 BarneyGumble2, 17.06.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn ein Duftgittter?
     
  16. #15 Christian, 17.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich so ein "Plastikkörbchen" zum Einhängen in/an den Kloschüsselrand mit so nem "Duftstein" oder Gelzeugs drin ...

    [​IMG]

    Das ist die Gelvariante, gibts/gabs auch mal als Plastikgitter-Korb mit einem Stein drin.
     
  17. #16 sandfee, 09.02.2015
    sandfee

    sandfee Gast

    Mal eine Frage am Rande: ich hatte zuletzt auch das Problem in meiner Wohnung, dass der Abfluss verstopft gewesen ist. Spirale, Pümpel und Rohrreiniger haben nicht mehr geholfen, so dass ich einen Fachmann rufen musste. Der hat so ein Gerät für die Beseitigung des Problems eingesetzt. Kann mir jemand sagen, wie sich das Gerät schimpft und wo man hierzu genauere Informationen herbekommen kann?

    Vielen Dank vorab für die Info.
     
  18. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    gibt mal bei Tante Goog** "elektrische Rohrreinigungsmaschine" ein, dann findest du dazu schon was ;)
     
  19. #18 sandfee, 09.02.2015
    sandfee

    sandfee Gast

    Hab 1000 Dank. ;-)
     
Thema: Verstopfung im Abflussrohr der Toilette
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wc verstopft

    ,
  2. toilette verstopft versicherung

    ,
  3. rohrverstopfung versicherung

    ,
  4. rohr verstopft kosten,
  5. rohrverstopfung haftpflichtversicherung,
  6. tampon toilette verstopft,
  7. toilette verstopft tampon,
  8. kanal verstopft wer zahlt,
  9. tampon im abfluss,
  10. verstopfung durch tampons,
  11. abfluss verstopft kosten,
  12. kanal verstopft zahlt versicherung,
  13. abfluss verstopft durch tampons,
  14. tampons verstopfen toilette,
  15. haftpflichtversicherung rohrverstopfung,
  16. toilette verstopft wer zahlt,
  17. abflussrohr verstopft kosten,
  18. zahlt haftpflichtversicherung rohrverstopfung,
  19. wc verstopft wer zahlt,
  20. wc rohr verstopft,
  21. toilette übergelaufen versicherung,
  22. abfluss verstopft zahlt die versicherung,
  23. abflussrohr verstopft toilette,
  24. toilette verstopft durch tampon,
  25. abfluß verstopft kosten
Die Seite wird geladen...

Verstopfung im Abflussrohr der Toilette - Ähnliche Themen

  1. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  2. Verstopfte Toilette

    Verstopfte Toilette: Wie schnell muss ich als Vermieter reagieren, wenn mir der Mieter mitteilt, dass die Toilette verstopft ist. Anruf kam Freitag Abend gegen 16...
  3. Verstopfung von Waschbecken (Verfettung der Rohre)

    Verstopfung von Waschbecken (Verfettung der Rohre): Hallo Zusammen, ich wohne in einer 3er-WG. Vor ein paar Wochen waren bei uns die Rohre vom Waschbecken im Badezimmer und in der Küche...
  4. Toilette undicht - morscher Fußboden

    Toilette undicht - morscher Fußboden: Einen schönen guten Tag, ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann, ob hier in puncto Mietminderung eine Chance bestünde. Bereits kurz...