Vertragsauflösung/Zuständigkeit bei Todesfall?

Dieses Thema im Forum "Rücktritt vom Mietvertrag" wurde erstellt von Deguo2001, 07.11.2008.

  1. #1 Deguo2001, 07.11.2008
    Deguo2001

    Deguo2001 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich bin zur Zeit in folgender Situation:

    Am 2.11.08 habe ich vom Todesfall einer meiner Mieter erfahren. Der Tod ist vermutlich schon einen Monat vorher eingetreten, da der Briefkasten seit dem nicht mehr geleert wurde und sich die Leiche in entsprechendem Stadium befand.

    Nun meine Frage:

    Der Mieter war alleinstehend, hat aber eine Tochter. Der Mieter bekam Wohngeld vom Amt.
    Wie ist nun das Vertragsverhältnis? nach meiner Information löst sich der Vertrag nicht automatisch sondern wird auf die Erben übertragen.
    Ist nun die Tochter mein neuer Vertragspartner? Wer ist für die noch ausstehenden Zahlungen zuständig? wer hat sich um die Räumung/Reinigung der Wohnung zu kümmern? die Tochter? :?

    Von der Polizei wurde mir weiterhin mitgeteilt dass sich in de Post auch ncoh ein Scheck vom Amt für das Wohngeld befand. Dieser wurde der Tochter ausgehändigt. Das Amt selbst fühlt sich nicht zuständig. Also gehe ich davon aus dass ich einzig und alleine mit der Tochter verhandeln muss.

    Bevor ich dies jedoch mache wollte ich mal rumhören ob jemand Erfahrung mit so einer Situation hat, da das Thema ja nicht das angenehmste ist und ich die Tochter auch nicht unnötig belästigen möchte.

    Wäre über jeglichen Input dankbar!

    Gruss,

    D.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 07.11.2008
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi Degou,

    Erfahrung mit sowas habe ich nicht.....

    Die Tochter tritt mit allen Rechten und Pflichten in den MV ein, vorausgesetzt das sie das Erbe annimmt.

    Schlägt sie das Erbe aus müßtest du dich ans Nachlaßgericht wenden. In dem Fall ist die Tochter auch nicht berechtigt die Whg. zu betreten bzw. Gegenstände zu entfernen.

    Siehe auch http://dejure.org/gesetze/BGB/580.html sowie
    http://dejure.org/gesetze/BGB/563.html + § 564

    Suzi
     
  4. #3 Deguo2001, 07.11.2008
    Deguo2001

    Deguo2001 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Suzi,

    danke für die flotte Antwort.

    Würde die Tochter das Erbe automatisch antreten wenn sie den Scheck des Amtes einlöst?

    Gruss,

    D.
     
  5. #4 Suzuki650, 07.11.2008
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi Degou,

    meines Wissens nach übernimmt die Tochter dann nur die Geschäfte in schwebenden Zustand. Sprich man darf für die Beerdigung relevante Papiere aus der Wohnung nehmen, Lebensmittel entsorgen usw. Ich denke mal auch die Wohnungskündigung gehört dazu. Man hat ja 6 Wochen Zeit ein Erbe auszuschlagen....

    Rechtssicherheit dürfte durch einen Anruf beim Nachlaßgericht erreicht werden. Die können einem sagen was man darf und was nicht.

    Suzi
     
Thema: Vertragsauflösung/Zuständigkeit bei Todesfall?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer löst wohnung nach tod auf

    ,
  2. tod alleinstehender mieter

    ,
  3. vertragsauflösung todesfall

    ,
  4. ich habe keine erben wer löst nach meinem tode die wohnung auf,
  5. zuständigkeit bei sterbefall,
  6. wer löst die wohnung im todesfall auf ,
  7. 2 erben wer löst wohnung auf,
  8. nießbrauer tod mietvertrag,
  9. erben belästigen vermieter,
  10. nießbrauch schönheitsreparaturen nachtodeffall,
  11. alleine wer löst Whg. auf nach dem tod,
  12. wer löst die wohnung nach tod auf,
  13. btod wer löst die wohnung auf,
  14. wer löst die Wohnung auf nach dem tot,
  15. nießbrauch einer wohnung im todesfall,
  16. todesfall mietwohnung alleinstehend,
  17. wer löst wohnung nach todesfall auf,
  18. erbe nicht antreten wer löst die wohnung auf,
  19. erbe nicht angetreten wer löst die wohnung auf,
  20. erfahrungen leichenfundreinigung,
  21. erbe ausgeschlagen wer zahlt leichenfundreinigung,
  22. zuständigkeiten im todesfall,
  23. zuständigkeit miete bei tod,
  24. erbe wer löst wohnung auf,
  25. wer löst wohnung auf nach todesfall
Die Seite wird geladen...

Vertragsauflösung/Zuständigkeit bei Todesfall? - Ähnliche Themen

  1. von heute auf morgen vermieter - Todesfall

    von heute auf morgen vermieter - Todesfall: Hallo liebes Forum, quasi von heute auf morgen bin ich nun vermieter geworden und muss mich nun um alle Angelegenheiten kümmern. Ich selbst habe...
  2. Zuständigkeit für Gartenpflege

    Zuständigkeit für Gartenpflege: Hallo Ich besitze ein Einfamilienhaus, welches vermietet wird inkl. Garten. Im Mietvertrag wird nicht eindeutig bestimmt, wer für die...
  3. Wer ist für Eichung zuständig?

    Wer ist für Eichung zuständig?: Wer kümmert sich eigentlich um die Eichung der Zähler im Haus? Bzw: Wer kümmert sich darum, dass sich da jemand drum kümmert? Und zwar für den...
  4. Mieterin hat Schlüssel abgebrochen - wer ist zuständig?

    Mieterin hat Schlüssel abgebrochen - wer ist zuständig?: Liebe Vermieter, ich habe hier einen ganz speziellen Fall... Meine Mieterin hat letztes Jahr in der gemeinschaftlichen Haustüre (nicht die...
  5. Zuständigkeit diverser "Kleinbaustellen"

    Zuständigkeit diverser "Kleinbaustellen": Hallo, da ich jetzt schonmal Forenmitglied bin, hätte ich noch ein paar weitere, für mich seit längerem schon interessante Fragen, die ihr mir...