Verursachen nahe Güterzüge Schäden am Gebäude?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von anubis851, 28.12.2015.

  1. #1 anubis851, 28.12.2015
    anubis851

    anubis851 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Verursachen schwere und häufig fahrende Güterzüge Schäden an Gebäuden, die nah an den Gleisen stehen?
    Das Haus, in dem ich einen Wohnungskauf plane, steht recht nah an den Gleisen und wurde 1952 wiederaufgebaut. Meines Wissens fahren seit ca. 2010 vermehrt Güterzüge auf der Strecke. Als ich davor stand und drin war, habe ich keine klaren Risse o.ä. gesehen. Aber ich war auch noch nicht an der Rückseite.. (siehe Bild)


    Danke:)


    Daniel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nero, 28.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Risse verursachen sie wahrscheinlich nicht, aber in der Nähe/darin wohnen - und aus dem Bett geschüttelt
    werden, wollte ich schon gar nicht.
    Dann kann ich mich ja gleich an der Autobahn oder unter einem Flughafen positionieren.

    Dass so etwa auch bei Mieterinteressenten ankommt, bezweifle ich sehr.

    Also diese salte Bauernhaus stand irgendwann auch an einer Seite sehr nahe am Bahn-/Güterverkehr.
    Die Bausubstanz wurde nicht beeinträchtigt - aber die Geräuschkulisse war wirklich - v. a. als Kind - sehr schwer ertragbar. Ich denke aber, so erginge es auch heute noch allen.
     
    anubis851 gefällt das.
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    314
    Merkst Du Erschütterungen wenn der Zug vorbei fährt? Wenn nein, dann werden es wohl andere Risse sein. Denkbar ungünstig dort Mietinteressenten zu bekommen. Schon einmal überlegt weshalb verkauft werden soll? ....
     
    anubis851 gefällt das.
  5. #4 anubis851, 28.12.2015
    anubis851

    anubis851 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mit Lärmschutzwand und 3-Fach-Verglasung hört man angeblich kaum was.. zu Erschütterungen weiß ich leider nichts. Aber vielleicht hilft ja auch die Tatsache, dass der Zug oben auf so einem Damm ist? Die Wohnung ist jedenfalls momentan vermietet, auch recht hochpreisig eigentlich..
     
  6. #5 anubis851, 28.12.2015
    anubis851

    anubis851 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hmja.. also ich weiß nicht, ob man Erschütterungen merkt. Ich würde mittelfristig aber selbst einziehen wollen.

    Edit: Also ich stand schon oft davor, bei S-Bahnen hört und merkt man quasi nichts. Einmal hörte ich einen Güterzug vorbeifahren, aber da war ich auf der Vorderseite. Ich muss wohl nochmal hin
     
  7. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Dann ist doch alles gut: Die Bausubstanz nimmt keinen Schaden und Niemand beschwert sich über die eventuelle Geräuschkulisse. Grundsätzlich ist sowie so alles nur eine Frage der Gewohnheit.

    Habe z B. mal an einer Hauptstraße gewohnt. Die Schwerlaster habe ich nicht gehört - wohl aber einen Vogel, der morgens um 4 am Fenster abgepiept hat. Ich hätte ihn irgendwann gerne erschossen.
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.318
    Zustimmungen:
    731
    Dürfte eigentlich nicht sein, es sei denn, das Bauwerk ist altersschwach.

    Du wirst wahrscheinlich eher mit Lärm zu kämpfen haben.
     
    anubis851 gefällt das.
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Und wenn du schon mal zum nochmal hören da bist, guckst du dir ganz genau den Keller an und fragst mal die HV wann zuletzt die horizontalen und vertikalen Gebäudeabdichtungen erneuert wurden. Dann guckst du dir die Leitungseinführungen mal an. Anfassen hilft sehr beim sehen. :verrueckt005:
     
    anubis851 gefällt das.
  10. #9 Akkarin, 28.12.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Eine S-Bahn kann man nicht mit einer Taigatrommel vergleichen, die 2 km Kohle hinter sich her schleppt.

    Für mich sieht das ein bisschen nach Dt. Annington, A42 und Osterfeld aus...
     
  11. #10 anubis851, 29.12.2015
    anubis851

    anubis851 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Annington, A42? Was ist damit gemeint?
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Eine der größten dt. Immobiliengesellschaften, eine Autobahn und deren Einzugsgebiet, ein Stadtteil.

    Zum ersten Part: es gibt Immobilien(verwaltungs)gesellschaften da höre/lese ich den Namen und ich kann dir den Zustand der Gebäude beschreiben ohne mich denen auf 5km zu nähern...
     
  13. #12 Akkarin, 29.12.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Für mich sieht das Foto, dass du eingestellt hast, aus wie ein typisches MFH aus, wie sie im Ruhrgebiet entlang der Autobahn A 42 öfter mal von der deutschen Annington zum Verkauf angeboten werden.
     
  14. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    ... wenn man sowieso taub ist, oder wie? Ich kann mir bildlich den Makler an seinem Schreibtisch vorstellen, wie er über einer Formulierung brütet, die so subjektiv ist, dass man niemandem an den Karren fahren kann.

    Die Schallausbreitung über die Substanz kann man mit vertretbarem technischem Aufwand überhaupt nicht dämmen und den Rest halte ich erstens für stark übertrieben und zweitens für absolut nutzlos im Sommer.
     
  15. Uhu

    Uhu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Daniel,

    ich komme aus dem Tunnelbau und habe sehr oft mit Sprengvortrieb zu tun. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass selbst Sprengungen unter Tage an Gebäuden keinerlei Schäden verursachen, obwohl man die Erschütterung sehr deutlich spürt. Wenn sich Risse in Gebäuden bilden unter denen ein Tunnel gebaut wird, dann liegt das an den allmählichen Gebirgsdruckumlagerungen die durch den entstanden Hohlraum entstehen. Ein Güterzug löst zwar auch Erschütterungen aus, aber der Untergrund, auf dem das Haus steht verändert seine Gebirgsspannung nicht. Etwas anderes ist das, wenn sich unter dem Haus wassergesättigte Feinsande befinden, die neigen dazu bei Erschütterungen zu fließen. Dieses Problem hat z. B. Mexico-City und auch einige Regionen in Japan. Da beide in Erdbebengebieten liegen kann es hier zum Einsturz ganzer Hochhäuser kommen, weil der Untergrund durch Erschütterung plötzlich zu fließen beginnt.

    Ein Güterzug verursacht zwar Erschütterungen, aber mit Sicherheit keine Risse an Gebäuden, zumal viel von der Energie vom Gleisschotterbett absorbiert wird. Für weit schlimmer als die Erschütterungen die ein Güterzug verursacht halte ich die Geräuschbelästigung, die dadurch entsteht.

    Wenn Dich das nicht überzeugt, dann rede mal mit einem Sprengsachverständigen oder einem Ingenieurbüro, das Schallimissionsgutachten erstellt. Eine Beratung vor Ort dürfte nicht die Welt kosten.

    Gruß, Michael
     
  16. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Uhu/Michael: Ich möchte mich Dir - wenn auch in der Wiederholung - nochmals im Endergebnis - anschließen.
    Wenn ein Haus -BJahr 1890 - durch permanenten Güterverkehr keine Risse davonträgt, wer denn sonst.

    Es gab sehr wohl wie geschildert eine Geräuschskulisse - aber in erträglichem, gewöhnbarem Ausmaß.
    Die grundsätzliche bauliche/wohnliche Qualität wurde niemals /in keinster Weise durch die Lage beeinträchtigt.
     
    anubis851 gefällt das.
  17. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Ich meine als Grund anzunehmen, dass manche solide (finanziell potenter) und andere unsolider (mit primitiven Mitteln im Kopf/Beutel gebaut haben.

    Nur so kann ich mir so manche qualitativen Unterschiede bis heute erklären.
     
  18. #17 anubis851, 05.01.2016
    anubis851

    anubis851 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank:)
     
Thema:

Verursachen nahe Güterzüge Schäden am Gebäude?

Die Seite wird geladen...

Verursachen nahe Güterzüge Schäden am Gebäude? - Ähnliche Themen

  1. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  2. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...
  3. Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?

    Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?: Angenommen ein Untermieter verursacht Schäden an der Einrichtung (Waschmaschine, Möbel) des HauptMieters. Welche Versicherung (sofern sie...
  4. Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen

    Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen: Ich habe als hauptmieter meine whng untervermietet. Eine kaution von 250 euro habe ich einbehalten. Nun ist das mietverhältnis zeitgleich mit...
  5. Wie könnte ich der Wahrheit näher kommen, was nun wirklich repariert werden muß?

    Wie könnte ich der Wahrheit näher kommen, was nun wirklich repariert werden muß?: In einer von mir vermieteten Wohnung befindet sich ein Wasserfleck in der Wand. Mir wurde jetzt mitgeteilt, daß dieses Problems seit 5 Jahren...