Verwalter Kündigung

Dieses Thema im Forum "WEG-Verwaltung" wurde erstellt von smitty, 18.08.2009.

  1. smitty

    smitty Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo und guten tag, ich bin neu hier und habe ich eine frage, ich habe mein verwalter zum ende 2009 gekündigt, da er etwa teuer war, er sagte das ich bis ende des jahr seine monatliche beiträge bezahlen soll, aber er stellt keine hausabrechnung und nebenkostenabrechnug für jahr 2009 mehr, muss der jeniege machen das er nach mir hausverwaltung übernimmt, oder du muss selber machen! als ich gefragt habe WARUM? sagte zu mir das ist so! ich möchte gern euch fragen, das wirklich so ist, was er mir erzählte???
    vielen dank und warte ich auf ihre antwort.
    mfg
    smitty
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Zumindest wenn es keine andere Vereinbarung gibt, ist das wirklich so. Der Grund ist recht einfach. Die Leistung des Verwalters wird bis zum Jahresende bezahlt, die Abrechnung wird aber erst im Folgejahr fällig. Der Verwalter wird also für die Abrechnung im Folgejahr nicht mehr bezahlt und muss daher auch keine Leistung erbringen.
     
  4. smitty

    smitty Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke für schnelle antwort, das heiß ich soll nächte jahr selber die abrechnung machen!? gibt es jemanden das mir dabei helfen?
    mfg
    smitty
     
  5. #4 Michael_62, 18.08.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Wer nächstes Jahr die Abrechnung machen soll, wird ja wohl vor der Kündigung des Verwalters klar gewesen sein.
    Da er zu teuer war, wird die WEG wohl einen Beschluss gefasst haben, einen neuen Verwalter zu bestellen.

    Sicherlich ist es sinnvoll an der Stelle auch über eine geeignete Vertragsgestaltung nachzudenken.


    Und ja, es gibt jemanden, der dir dabei helfen kann. Z.B. ein Verwalter.

    Oder falls es dir zu teuer ist, dein Gehirn und deine Zeit.
     
  6. #5 lostcontrol, 18.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    entweder du machst es selbst oder du lässt es jemanden machen - der wird aber mit hoher wahrscheinlichkeit dann auch wieder geld dafür wollen.
    hast du denn noch keinen nachfolge-verwalter?
     
  7. smitty

    smitty Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo lostcontrol, danke für deine antwort, ja ich muss selber machen, da diese und nächste jahr etwas sparen soll, deswegen keine nachfolger...
    gib möglichkeit hier bei aufstellung die nebenkostenabrechnung eure hilfe in ansprüch nehmmen?
     
  8. #7 lostcontrol, 18.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    d.h. du willst die ganze arbeit des hausverwalters selbst machen?
    kennst du dich denn damit aus?
    also ich dachte bisher dass man für die arbeit eines hausverwalters einer WEG schon wissen sollte was man tut - nicht umsonst machen leute dafür eine komplette ausbildung...

    darauf würde ich mich an deiner stelle nicht verlassen, auch wenn du hier sicherlich die eine oder andere antwort bekommen wirst.
     
  9. #8 Michael_62, 18.08.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Bedenke bei so etwas bitte deine rechtliche Stellung und die Haftungsproblematiken. Mindestens eine Eindeckung durch deine Haftpflicht solltest du anstreben.
    Das wird aber dann mit einer Privathaftpflicht nix mehr. Dazu brauchst du eine Berufshaftpflicht.
     
  10. #9 lostcontrol, 18.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    smitty - wenn du mal nachschaust wieviele streitfälle es eben gerade wegen der betriebskosten gibt, dann wirst du verstehen warum viele das lieber nicht selbst machen.
    allein hier im forum dürfte sich ein grossteil der postings genau mit diesem thema beschäftigen.

    wieviel weisst du denn schon darüber?
     
  11. #10 F-14 Tomcat, 18.08.2009
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    smitty
    um welche art Verwaltung geht es

    hat der ehemalige Verwalter eine weg (wohnungseigentümer Gemeinschaft)verwaltet oder nur dein privates vermögen ?

    um was handelt es sich hierbei
    Eigentumswohnung Einfamilienhaus oder um Mehrfamilienhäuser
     
  12. smitty

    smitty Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo F-14, es handelt sich um ein familienhaus mit vier mieter, ich wollte gern ein verwalter haben, aber wie schon gesagt habe, ist leider teuer. und könnte leider zu zeit nicht leisten!
    mfg
    smitty
     
  13. #12 Vermieterheini1, 19.08.2009
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    "ist leider teuer ... könnte leider zu zeit nicht leisten"
    <= Dann muss sich der Fragesteller die Kosten seiner Fehlentscheidung bzw. für sein Unwissen leisten.
     
  14. #13 lostcontrol, 19.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also das haus gehört als ganzes dir?
    gut, das macht vieles einfacher wenn es keine WEG ist (finde ich zumindest).

    dann würde ich vorschlagen du arbeitest dich schon langsam in die materie ein - hast ja noch 'ne ganze menge zeit, da kannst du ja ein, zwei bücher zum thema lesen.

    wie vermieterheini1 schreibt:
    hier etwas falsch zu machen, kann leider auch teuer werden.
    aber im prinzip ist das garnicht sooooo schwierig, wenn du dir das entsprechende wissen aneignest klappt das schon...
     
  15. #14 Vermieterheini1, 19.08.2009
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Das leider SEHR VIELE "Bischen" Betriebs- und Nebenkostenabrechnung (= Mieterabrechnung) und auch die gesamte Mietverwaltung incl. Einkommen-Steuererklärung kann man mit sehr viel Eigeninitiative und Zeitaufwand sicherlich lernen.
    Es fragt sich nur ob der Fragesteller das schafft
    und
    ob er Zeit genug dazu hat.

    Ach dann wenn man die Mieterabrechnung und gegebenenfalls die gesamte Mietverwaltung von einer Firma machen lässt, sollte der Vermieter sich sehr gut auskennen. Wie will er sonst konntrollieren, ob die von ihm bezahlte Fachfirma alles richtig gemacht hat?

    Die Heizkostenabrechnung würde ich in jedem Fall incl. der Zähleranmietung + Eichung bei einer professionellen Firma belassen.
    Bei Digitalanzeige kann man die Ablesung selber machen, aber die Abrechnung muss jemand machen, der sich nicht nur 100%-ig auskennt, sondern sich über die Gesätzesänderungen am laufenden hält UND diese auch sofort umsetzt.
    Einbau von Zwischenzählern, Eichtausch, usw. nicht vergessen.
     
  16. #15 lostcontrol, 19.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das geht durchaus vermieterheini - ich mach's ja auch für gleich mehrere häuser.
    zugegebenermassen bin ich aber kein anfänger mehr.
     
  17. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    .. und wieviel Lehrgeld war da incl ? ;)
    Wenn ich mir also überlege, wie teuer ein Verwalter ist und was ein verlorener Prozess kostet, frage ich mich, ob der Verwalter wirklich so teuer war.
     
  18. #17 lostcontrol, 20.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    och, bei den betriebskosten eigentlich garnichts *grins* - das haben wir anderweitig gezahlt. darfst nicht vergessen dass ich den kram ja von muttern übernommen habe und insofern sehr gute beratung und anfangs auch führung hatte.

    capo - ich denk mir spätestens dann, wenn smitty mal ein bisschen in die literatur zum thema geschaut hat wird ihm aufgehen, dass es vielleicht doch sinnvoller ist einen verwalter zu bezahlen - und bis dahin schadet es nichts, wenn er mal sieht was da so alles dahinter steckt und wofür verwalter ihr geld bekommen.
     
Thema: Verwalter Kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verwalterkündigung weg

    ,
  2. kündigung verwaltervertrag

    ,
  3. hausverwalter kündigt

    ,
  4. wohnungsverwalter kündigen,
  5. WEG Verwalter kündigt,
  6. verwalter kündigen,
  7. verwaltervertrag kündigung abrechnung,
  8. Kein verwalter für 3 Familienhaus was tun,
  9. wenn ein weg verwalter kündigt,
  10. verwalter kündigt zum jahresende,
  11. Nachfolgeverwalter dem WEG,
  12. verwaltervertrag kündigen abrechnung,
  13. weg verwalterk,
  14. nebenkostenabrechnung verwalter nach kündigung weg,
  15. Verwaltervertrag Kündigungsfrist ein Jahr zum Jahresende,
  16. hausverwaltung gekündigt wer erstellt abrechnung,
  17. Verwalter WEG kündigt selbst,
  18. abrechnung bei verwalterkündigung weg,
  19. was schreibt man in eine kündigung eines hausverwalters,
  20. was schreibt man in hausverwalter kündigen,
  21. hausverwaltung kündigen wer macht abrechnung,
  22. abrechnungsfehler weg verwalter kündigung,
  23. verwaltervertrag kündigung jahresende,
  24. hausverwaltung abrechnungspflicht nach vertragsbeendigung,
  25. kündigung verwaltervertrag zur jahresende wer ist für die Betriebskostenabrechnung verantwortlich
Die Seite wird geladen...

Verwalter Kündigung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...