Verwaltergebühr für Energieausweis?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Volker58, 14.07.2008.

  1. #1 Volker58, 14.07.2008
    Volker58

    Volker58 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    unsere Verwalter wurde auf der letzten Versammlung damit beauftragt einen Energieausweis (Verbrauchsorientiert, weil billiger) für das Haus zu beantragen.

    Darf der Verwalter für diese SONDERARBEIT eine eigenen Gebühr erheben? Oder sind diese Tätigkeiten (also das Heraussuchen der Daten, Beantragen des Ausweises usw.) mit der normalen Verwaltergebühr abgedeckt?

    Falls es er dafür eine Extragebühr erheben darf, bis zu welcher Höhe sollten wir diese widerspruchslos akzeptieren?


    Gruß und Danke im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Energieausweis dürfen nur dafür zugelassene Fachleute ausstellen.
    Gehört Dein Verwalter zu dem Kreis ?

    Bei Energieversorger oder Ablesefirma kostet es zwischen €.20.- bis €.40,-
    je nach Anzahl der Einheiten/ Umfang.
    Verwalter, der nur die Ausweiserstellerfirma beauftragen soll, verlangt keine
    zusätzliche HV-Gebühr !!! :shame
     
  4. #3 Volker58, 14.07.2008
    Volker58

    Volker58 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beluga,

    danke für Deine schnelle Antwort.

    Wahrscheinlich hab ich mich falsch ausgedrückt. Natürlich wird der Verwalter den Ausweis nicht selbst erstellen, sondern wohl eine Firma damit beauftragen, oder diesen per Online irgendwie und irgendwo beantragen. Das weiß ich nicht.

    Ich meinte mit meiner Frage ob der Verwalter für diese "Vorarbeiten" (also suchen von Anbietern, zusammenstellen der nötigen Angaben wie Wohnfläche, Heizkosten der letzten Jahre usw.) eine Sondervergütung verlangen kann.
    Denn schließlich war diese Tätigkeit, als der Vertrag geschlossen wurde, ja nicht absehebar.



    Gruß
     
  5. #4 lostcontrol, 14.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    also ich behaupte jetzt einfach mal:
    ein verwalter, dem es zusätzliche arbeit macht, die wohnfläche in erfahrung zu bringen, der hat wohl seinen job bisher nicht gemacht. diese zahlen sollten ihm bekannt sein!
    bei den heizkosten sieht's normalerweise genauso aus: diese zahlen liegen ihm (normalerweise) vor und müssen nicht erst "beschafft" werden!
     
  6. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Eben, die HV hat ja die Daten.

    Über die Energieverbrauchsmengen von den Etagenheizungen in einzelnen Wohnungen weiß der Verwalter vermutlich nicht. Aber das wissen ja der
    Energielieferant, sodass der Energieausweis gleich bei dem bestellt werden
    kann. Auch diese Daten können die Bewohner selbst dem HV bekannt geben.

    Energieausweis kostet nur durchschnittlich €.30,- . Wieviel will denn der HV Extra-gebühr für Formular ausfüllen verlangen ? :shame
     
  7. #6 lostcontrol, 14.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    naja - das is so 'n thema für sich.
    an dem problem scheitere ich ja grad auch mit meinem ansinnen, einen energiepass beantragen zu wollen - da unsere mieter sich ihr öl selbst kaufen, habe ich keine einsicht in die heizkosten. ich habe aber keinerlei anrecht auf diese (privaten) daten der mieter...
     
  8. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Da Energieausweis gesetzlich vorgeschrieben ist, müßten die Mitwirkungspflicht und Schdenersatzanspruch (z.B. wegen Ausweichen auf tereren Bedarf orientierten Ausweis) auch greifen. :gehtnicht

    Gibt denn die Öllieferanten keine Auskunft ?
    Schwierig ist wenn die Mieter ihre Lieferanten öfter wechseln.
     
  9. #8 lostcontrol, 14.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    der bedarfsorientierte bringt für dieses haus nichts - das sind 6 parteien deren heizungssysteme alle unterschiedlich sind.

    1.) müsste ich die ja erstmal kennen
    2.) fällt das unter datenschutz

    das ist völlig egal, läuft ohnehin unter datenschutz.
    bei wem die mieter ihr öl kaufen geht mich genauso wenig was an wie wieviel, welche sorte und wie oft.
     
  10. #9 Eddy Edwards, 14.07.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Für die Beantragung eines verbrauchsorientierten Energieausweis verlangt der Verwalter eine Sondervergütung? Aha!

    Also die Kosten für den Ausweis werden natürlich in Rechnung gestellt. Aber womit begründet er denn seine eigenen Kosten? Ich würde mal so sagen, wenn er dafür an eine Sondervergütung denkt, sollte er das im Rahmen der Abstimmung zum Beschluss äußern!


    Bin ich ja mal gespannt, ob unser Verwalter auf der nächsten Eigentümerversammlung auch auf so eine Idee kommt. Der Ausweis steht nämlich auf der Tagesordnung! Vielleicht sollte ich ihm mal einen Tipp geben? Ach er liest bestimmt hier mit. :lol
     
  11. #10 Richardson, 15.07.2008
    Richardson

    Richardson Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    Bin selbst WEG-Verwalter, daher nun mein Senf:

    a) Ja, der WEG-Verwalter darf seine Mehrleistungen, die er im Zuge der Erstellung hatte, nach dem Verwaltervertrag (siehe Sonderleistungen) abrechnen.

    b) WEG-Verwalter hätte auf der WEG-Versammlung auf seinen zusätzlichen Aufwand hinweisen sollen. (nicht müssen)

    c) Einfach dem Verwalter eine E-Mail schicken und fragen, wie er seinen Aufwand und in welcher Höhe abrechnet?

    < - 50 EUR = günstig
    50-100 EUR = OK
    100 - < EUR = zu teuer


    Gruß
    L.R.
     
Thema: Verwaltergebühr für Energieausweis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. energieausweis verwalter

    ,
  2. verwaltergebühr

    ,
  3. weg-verwalter energieausweis

    ,
  4. energieausweis weg-verwalter,
  5. weg energieausweis,
  6. vom hausverwalter kein energiepass,
  7. kann man trotz hausverwaltung selber einen energieüass beantragen,
  8. wer beantragt energieausweis hausverwaltung eigentümer,
  9. energiepass hausverwaltung abfordern,
  10. darf die hausverwaltung gebühren für den energiepass verlangen,
  11. gebühren hausverwaltung für sonder-und mehrleistungen,
  12. weg energieausweis verwalter,
  13. energieausweis bearbeitungsgebühr,
  14. kann der hausverwalter gebühren für energieausweis verlangen,
  15. energieausweis beim verwalter,
  16. höhe verwaltergebühren weg,
  17. energieausweis vom verwalter,
  18. energieausweis gegen gebühr vom verwalter,
  19. energieausweis hausverwaltung beantragen,
  20. hausverwaltergebühren höhe,
  21. Energieausweis Gebühr,
  22. verwaltergebühr weg,
  23. energiespar ausweis,
  24. energieausweis eigentumswohnung hausverwaltung,
  25. energieausweis verpflichtung hausverwaltung wohnungseigentümergemeinschaft abstimmung
Die Seite wird geladen...

Verwaltergebühr für Energieausweis? - Ähnliche Themen

  1. Energieausweis im Internet ?

    Energieausweis im Internet ?: hallo, woher bekommt man einen gültigen energieausweis für ein mehrfamilienhaus mit 4 wohnungen ? im internet habe ich gesehen ,dass man für 50...
  2. Energieausweis für Fachwerkhaus

    Energieausweis für Fachwerkhaus: Hallo, ich würde mich sehr über Hinweise und Einschätzungen eurerseits freuen! Es geht um folgendes: Meine Freundin hat ein altes Fachwekhaus...
  3. [Energieausweis] Abgrenzung Wohngebäude/Nichtwohngebäude § 2 Nr. 1 EnEV?

    [Energieausweis] Abgrenzung Wohngebäude/Nichtwohngebäude § 2 Nr. 1 EnEV?: Ich möchte ein altes, stark sanierungsbedüftiges Haus von ca. 1925 verkaufen. Es steht seit Jahren überwiegend leer. Nur ein kleiner Teil der...
  4. Energieausweis kostenlos erstellen?

    Energieausweis kostenlos erstellen?: Hi, kennt ihr eine Inernetseite wo man den Energieausweis kostenlos erstellen kann? Wäre euch dankbar :) LG