Verwalterkündigung

Dieses Thema im Forum "WEG-Verwaltung" wurde erstellt von Hala, 15.01.2008.

  1. Hala

    Hala Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, schönen Tag,
    Ich hatte schon mal versucht zu schreiben, aber irgendwie hatte ich wohl einen Fehler gemacht und meine Frage wurde nicht reingestellt.

    Nun unser Problem ist, das der Verwalter fristlos gekündigt wurde wegen
    1. fehlerhafte und nichtgemachte Verwaltertätigkeiten.
    2. Wegen Verkauf des Hauses.

    Er verschlammte die Anteilsüberweisungen eines Miterben trotz mehrmaligen schriftlichen, sowie mündlichen Aufforderungen. Erst durch einen Gerichtsbeschluss überwies er den Anteil.
    Anschliessend wiederum nur durch erneuten Androhung eines Gerichtsbeschluss.

    Auch überwies er nur Rechnungen nach mehrmaligen Mahnungen. Jetzt haben wir das Haus schnellmöglichst verkaufen können, wegen den ständigen Streitigkeiten.

    Aber der Verwalter gibt einfach das Treuhandkonto nicht raus um den wirtschaftlichen Übergang zu machen. Er droht und behauptet, es sei sei Konto und wir könnten ja ein neues nehmen, dann würde er den Rest überweisen. So ein Schwachsinn.
    Auch das Rücklagenkonto will er nicht rausgeben. Nach mehrfachen Versuchen einen Termin zur Herausgabe zu bekommen, hat er mir sogar eine einstweilige Verfügung zustellen lassen wegen Belästigungen und Haarsträubenen Lügerischen Behauptungen.
    Wie kann man diesen Verwalter beikommen, damit wir endlich das Treuhandkonto bekommen? Gibt es soetwas wie eine Verfügung dafür, das er von Gesetz her die Herausgabe machen muss? Von der Bank bekamen wir die Auskunft nur der Verwalter könne die Kontoüberschreibung machen, die er aber verweigert.
    Für das Rücklagenkonto haben wir nur Überweisungen gesehen auf dem Mieterkonto, aber keinerlei Beweise, und Einsichten bisher bekommen wie viel drauf ist.
    Ich hoffe, dass es bald ein Ende ist und dieser Verwalter das Gewerbe abgenommen wird. Ich erfuhr bereits, dass er mit anderen Vermietern ebenfalls so ein Aufwand gemacht hat, als er gekündigt wurde, die aber durch eine andere Verwaltung ein neues Konto machen ließen.
    Einer liegt bereits beim Landgericht mit ihm, auch wegen Pfändungen von Handwerkerrechnungen, die angeblich beim Verwalter nie ankamen. Beim Amtsgericht wurde er bereits wegen den Lügen zum Landgericht verwiesen, damit Zeugen aussagen können. Ich verstehe ihn nicht, da es doch um sein Gewerbe und Einkommen geht.

    Danke Gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Verwalterkündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verwalterkündigung weg

    ,
  2. WEg Rücktritt des verwalters

    ,
  3. kontoüberschreibung

    ,
  4. weg verwalter kündigung,
  5. verwalter hat gekündigt,
  6. weg verwalter hat gekündigt,
  7. treuhandkonto einstweilge verfügung,
  8. hausverwalter rücktritt,
  9. weg-verwalter rücktritt,
  10. weg Verwalter rücktritt,
  11. einstweilige verfügung auf auskunft über ein treuhandkonto,
  12. rücktritt verwalter Weg,
  13. eigentümergemeinschaft rücktritt des verwalters,
  14. rücktritt des WEG Verwalters,
  15. weg rücklagekonto herausgabe,
  16. rücktritt hausverwalter,
  17. außerordentliche verwalterkündigung,
  18. weg-rücktritt des verwalters,
  19. einstweilige verfügung über treuhandkonto,
  20. einstweilige verfügung treuhandkonto,
  21. rücktritt des we-verwalerts,
  22. eigentümergemeinschaft verwalterkündigung,
  23. weg verwaltung rücktritt,
  24. weg-verwalter treuhandkonto,
  25. weg verwalterkündigung wegen verkauf