Verwaltungsbeirat

Dieses Thema im Forum "Verwaltungsbeirat" wurde erstellt von atomicchr, 11.12.2009.

  1. #1 atomicchr, 11.12.2009
    atomicchr

    atomicchr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebe Leute, auf der WEV trat der Beirat geschlossen zurück. Ist der Beirat noch berechtigt, das Protokoll zu unterschreiben ? Er ist formal nicht mehr im Amt. Danke für eine Antwort :wink
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das Protokoll wird unterschrieben vom Versammlungsleiter, in der Regel also dem Verwalter, von einem Eigentümer und, wenn es einen Beirat gibt, vom Vorsitzenden des Beirats. Der Beirat unterschreibt also ohnehin nicht als Gremium.
    Da auch die Mitglieder des Beirats Eigentümer sind, steht einer Unterzeichnung durch ein ehemaliges Mitglied des Beirats nichts entgegen. Es ist schlicht und einfach die Unterschrift eines (weiteren) Eigentümers. Mehr Unterschriften als erforderlich schaden nicht.

    Das Protokoll hat für die Gültigkeit von Beschlüssen ohnehin keine Bedeutung. Es dient nur zu Beweiszwecken. Ein Beschluss, der nicht nichtig ist, ist gefasst und gültig mit der Verkündung in der Versammlung.
     
  4. #3 atomicchr, 11.12.2009
    atomicchr

    atomicchr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank.
    Ich glaube, ich habe mich mißverständlich ausgedrückt. Es haben unterschrieben: Versammlungsleiter, ein Eigentümer und ein Mitglied des bereits zurückgetretenen Beirates. Ist diese Unterschrift gültig ? :wink
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Habe mich missverständlich ausgedrückt? Dann mal Klartext: das Problem besteht lediglich darin, dass sich irgendjemand irgendetwas zusammenspinnt. Es gibt keine "gültigen" oder "ungültigen" Unterschriften. Es gibt nur echt oder gefälscht, vorhanden oder nicht vorhanden.

    Welche Rechtsfolgen sollen sich denn aus einer unterstellten Gültigkeit - oder von mir aus auch Ungültigkeit - ergeben? Es hat anstatt nur einem Eigentümer eben noch ein weiterer Eigentümer unterschrieben. Die Richtigkeit des Protokolls wird also von mehr als einem Eigentümer bestätigt. Ist das Protokoll dadurch plötzlich falsch geworden?
     
  6. #5 atomicchr, 18.01.2010
    atomicchr

    atomicchr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leider konnte ich nicht früher antworten.
    Das Problem liegt tiefer, ich versuche es zu schildern: In unserer Teilungserklärung steht, Beschlüsse erlangen Gültigkeit, wenn die vom WEG geforderten Unterschriften unter das Protokoll vorliegen, also Vorsitzender des Beirates und ein Eigentümer. Zu Beginn der Versammlung wurde beschlossen, dass neben dem Vorsitzenden eine bestimmte Person als Eigentümer unterschreibt. Im Laufe der Versammlung trat der Beirat zurück, es haben also zwei Eigentümer und nicht der geforderte Beirat unterschrieben. :? :help
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Warum sollte das Problem tiefer liegen?
    Das WEG sieht in § 24 Abs. 6 Satz 2 die Unterschriften des Versammlungsleiters und eines Eigentümers vor. Die Unterschrift des Vorsitzenden des Verwaltungsbeirats (oder seines Vertreters) ist nur vorgesehen, wenn ein Verwaltungsbeirat überhaupt bestellt ist. Wenn der Beirat zurücktritt gibt es keinen Beirat mehr und damit auch - richtige Darstellung des Inhalts der Teilungserklärung unterstellt - keinen Bedarf für die Unterschrift eines Beirats.
     
  8. #7 atomicchr, 21.01.2010
    atomicchr

    atomicchr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    habe verstanden;herzlichen Dank und Gruß
     
Thema: Verwaltungsbeirat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Verwaltungsbeirat tritt zurück

    ,
  2. weg beirat tritt zurück

    ,
  3. beirat tritt zurück

    ,
  4. rechtsfolgen kein verwaltungsbeirat vorhanden,
  5. verwaltungsbeirat forum,
  6. forum verwaltungsbeirat,
  7. verwaltungsbeirat weg tritt zurück,
  8. weg protokoll unterschrift,
  9. weg versammlungsleiter,
  10. WEG wer kann den Beirad Wählen,
  11. der vorsitzende des Verwaltungsbeirats einer Wohnungseigentümergemeinschaft tritt zurück,
  12. WEG Beirat neu gewählt.wer unterschreibt das protokoll,
  13. protokoll gültigkeit,
  14. ist ein protokoll ohne unterschrift des beirats gültig,
  15. verwaltungsbeirat protokoll,
  16. weg protokoll beirat,
  17. weg - verwaltungsbeirat - protokoll,
  18. weg - gefälschtes sitzungsprotokoll des beirates,
  19. ergebnisprotokoll bei weg ohne unterschrift gültig,
  20. mitglied des verwaltungsbeirates tritt zurück,
  21. weg protokoll mehrere originale unterschriften,
  22. weg protokoll verwaltungsbeirat,
  23. weg verwaltungsbeirat tritt zurück,
  24. weg keine unterschrift versammlungsleiter,
  25. hausverwalter schreibt falsches protokoll
Die Seite wird geladen...

Verwaltungsbeirat - Ähnliche Themen

  1. Verwaltungsbeirat bestimmt Verwalterkandidaten?

    Verwaltungsbeirat bestimmt Verwalterkandidaten?: Hallo, bei meiner Internetrecherche habe ich nur sehr wenige Informationen gefunden, am ausgiebigsten diese: "In der Regel wird die...
  2. Verwaltungsbeirat noch gar nicht Eigentümer

    Verwaltungsbeirat noch gar nicht Eigentümer: Folgender Fall: Eine Person hat eine Vollmacht von einem Eigentümer in der ETV dabei. Die Person sagt, dass sie die Einheit des Eigentümers...
  3. Verwaltungsbeirat lädt zur Versammlung ein - Verwalter storniert Versammlung

    Verwaltungsbeirat lädt zur Versammlung ein - Verwalter storniert Versammlung: Hallo es geht um folgenden Fall: In einer WEG ist der Verwaltungsbeirat laut Gemeinschaftsordnung berechtigt, zu Eigentümerversammlungen...