Verwaltungskosten des Vermieters bezahlt vom Mieter???

Diskutiere Verwaltungskosten des Vermieters bezahlt vom Mieter??? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; HALLO Ich brauche dringend Rat! Ich fange demnächst an zu studieren...hab auch schon die passende Wohnung dafür gefunden. Eine WG-Neugründung...

Chrisü

HALLO

Ich brauche dringend Rat! Ich fange demnächst an zu studieren...hab auch schon die passende Wohnung dafür gefunden. Eine WG-Neugründung.
Nun verlangt der Vermieter neben der üblichen Kaution auch noch eine Bearbeitungsegbühr von 116€ für den Mietvertrag.
Nun meine Frage: kann er das so einfach machen? Eigentlich dürfte der Mieter nicht für die Verwaltungskosten des Vermieters aufkommen müssen, oder?

lg Chrisü
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Klar kann er das. Warum auch nicht? Er versucht ja nicht, die Verwaltungskosten auf die Betriebskosten umzulegen...

Das ist eine einmal-Zahlung und völlig legitim. Den Vertrag muss ja keiner abschließen...
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von capo
Klar kann er das. Warum auch nicht? Er versucht ja nicht, die Verwaltungskosten auf die Betriebskosten umzulegen...

Das ist eine einmal-Zahlung und völlig legitim. Den Vertrag muss ja keiner abschließen...

ich will nicht voreingenommen sein, aber ich bin mir da nicht 100%sicher,,, denn wie kommt er genau auf 116 EUR???? ich denke 20 EUR wären legitim aber 116??? ich weiß nicht..
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
wie kommt er genau auf 116 EUR

Ich frage mich auch immer, wie der Verkäufer auf 99.99€ kommt oder warum er nicht nur 19€ verlangt, aber noch bestimmen Angebot und Nachfrage diesen Preis.
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von capo
wie kommt er genau auf 116 EUR

Ich frage mich auch immer, wie der Verkäufer auf 99.99€ kommt oder warum er nicht nur 19€ verlangt, aber noch bestimmen Angebot und Nachfrage diesen Preis.

ist richtig, aber mal ehrlich, sollte der Fall vor gericht landen, würde jeder richter sich fragen wie er auf 116 EUR kommt.,.. aber ich habe einige Urteile gefunden und zwar: Landgericht Hamburg (9 S 8/88) und das Amtsgericht Neuss (32 C 241/94)

beide haben entscheiden, dass der BEtrag nicht mehr als 100 DM überschreiten darf...

116 EUR ist m. E. auch wucher... wenn man sich mal in die Lage eines Mieter versetzt...
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Das sind aber nur die Kosten für den Mietvertrag. Vielleicht sind das auch völlig andere Kosten, die die 116€ ergeben.

@Chrisü
welche Geschäftsform hat der Vermieter oder ist er privater Vermieter?
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von capo
@Chrisü
welche Geschäftsform hat der Vermieter oder ist er privater Vermieter?
stimmt das würde ich auch gerne wissen,,
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Darf Vermeiter von nicht WG-Wohnungen generell auch Bearbeitungskosten verlangen ?
Oder z.B. für den Fall dass der Mietvertrag nicht zustande kommt ... ?
 

Chrisü

Danke für die Antworten. Ich glaub der Vermieter is privat...
 

RMHV

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.07.2005
Beiträge
3.887
Zustimmungen
174
Original von Beluga
Darf Vermeiter von nicht WG-Wohnungen generell auch Bearbeitungskosten verlangen ?
Oder z.B. für den Fall dass der Mietvertrag nicht zustande kommt ... ?

Die Vereinbarung einer Gebühr für die Vertragsausfertigung ist im Grundsatz zulässig und hängt nicht davon ab, ob es sich um eine WG handelt. Die zulässige Höhe eienr solchen Gebühr mag unterschiedlich gesehen werden durch die einzelnen Gerichte.
Voraussetzung für den Anspruch auf den vereinbarten Betrag ist aber der Vertragsabschluss. Ohne Vertragsabschluss gibt es nun mal keinen Anspruch aus einem Vertrag.
 
Thema:

Verwaltungskosten des Vermieters bezahlt vom Mieter???

Verwaltungskosten des Vermieters bezahlt vom Mieter??? - Ähnliche Themen

Unseriöser Vermieter?: Hallo! Ich bräuchte aus Mietersicht einen Rat. Folgender Sachverhalt: Wir sind aktuell auf der Suche nach einer Wohnung in einem Ballungsraum...

WG

WG: Hallo, ich hoffe in diesem Unterforum ist die Frage einigermaßen gut aufgehoben, habe kein besseres gefunden. Ich hätte gerne eure Meinung als...
Grundsätzliche Fragen zur Rentabilität von Vermietung bzw. Immobilien zur Selbstnutzung: Hallo! Mich bzw. meine ganze Familie (Eltern + mein Lebensgefährte) beschäftigt seit längerem das Thema Immobilienkauf zur Geldanlage bzw...
Gartenpflege soll neu auf Mieter umgelegt werden: Hallo Ich bin seit drei Jahren Mieterin in einem Drei-Pateien-Haus und wohne im 1.OG Es gibt einen Garten hinter dem Haus und einen Vorgarten der...
Mietnomade - Instandhaltung durch Vermieter: Liebe Forum Mitglieder, ich muss euch wegen meines aktuellen Mieters um Rat fragen, da dieser mich absolut zur Verzweiflung und nebenbei in die...

Sucheingaben

wer zahlt verwaltungskosten

,

wer zahlt die verwaltungskosten

,

wer zahlt verwaltungskosten mieter oder vermieter

,
Hausverwaltungskosten
, wer zahlt verwalterkosten, wer zahlt die hausverwaltungskosten, Verwaltungskosten des Vermieters, wer zahlt die verwaltungskosten mieter oder vermieter , wer zahlt hausverwaltungskosten, verwaltergebühren mieter oder vermieter, wer zahlt verwaltergebühren, wer bezahlt Hausverwalterkosten, Verwaltungskosten Mieter oder Vermieter, , wer trägt verwaltungskosten, verwaltungsgebühren vermieter, zahlt verwaltergebühren der Mieter, kann man Verwaltergebühren vom Mieter verlangen, verwaltergebühr mieter, mieter zahlt verwaltungskosten, verwaltungsgebühr mietvertrag, wer bezahlt den hausverwaltungskosten, verwaltungskosten mieter, Vermieter Bearbeitungsgebühren, kann der vermieter verwaltungskosten verlangen
Oben