Verweigerung der Nachzahlung bei Heizkostenabrechnung

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von jochen167, 30.06.2011.

  1. #1 jochen167, 30.06.2011
    jochen167

    jochen167 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem, die Nachzahlung der Heizkostenabrechnung von meiner Mieterin zu bekommen.
    Sie wurde bei der Abrechnung geschätzt auf Basis mittlerer Werte des Hauses. Sie behauptet, bei Ihr hätte nie jemand abgelesen, und es hätte auch keine Termininfo gegeben. Die anderen Bewohner des Hauses sind normal abgelesen worden.

    Bedauerlicherweise waren die Ablesegeräte bei Einzug auch defekt, aber es hat Monate gedauert, bis die Ablesefirma diese getauscht hat. Somit empfindet sie die Schätzung als unakzeptabel.

    Bedauerlicherweise ist sie Juristin und neigt zu den für Juristen üblichen Ausführungen.

    Die Höhe der Nachzahlung beträgt 200 EUR.

    Hat jemand einen Lösungsansatz?

    Danke für jede Hilfe.

    VG

    Jochen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Verweise sie auf die Heizkostenverordnung. Da steht alles drin was sie wissen muss. Und falls sie es nicht versteht kann sie es sich ja von einem Richter erklären lassen.

    Wenn andere Mieter im Haus normal abgelesen wurden, dass hast Du recht viele Zeugen, dass eine vernünftige Bekanntmachung im Haus ausgehangen wurde. Den zweiten Terminversuch nachzuweisen sollte aber auch, zumindest durch den Dienstleister, möglich sein.


    Wahrscheinlich hat der Austausch der defekten Geräte so lange gedauert, weil die Terminvereinbarung mit ihr so schwierig war. Vermute ich jetzt einfach mal so.

    Außerdem hat nicht jeder Dienstleister in jeder Kleinstadt eine Niederlassung. Daher müssen sogenannte Servicerunden zusammengestellt werden. Das kann schonmal einige Wochen dauern, bis mal wieder ein Servicetechniker in der Nähe ist. Das ist aber kein Grund für eine Kürzung. Zumindest ist mir bisher kein derartiges Urteil bekannt. Selbst wenn der Messdienst etwas geschlampt hat.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Könnte hier der Mieter von der Möglichkeit der 15%-igen Kürzung Gebrauch machen?
     
  5. #4 jochen167, 01.07.2011
    jochen167

    jochen167 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal.

    Was heißt 15% Kürzung? vom Gesamtbetrag oder von der Nachzahlung?

    Auf die Nachzahlung würde ich mich ja noch einlassen, aber der Gesamtbetrag, das wäre 150 EUR und nicht akzeptabel.
     
  6. #5 Martens, 01.07.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Nein, das steht dem Mieter nur zu, wenn das gesante Objekt nicht verbrauchsabhängig abgerechnet wurde, nicht jedoch, wenn der Mieter nicht da war und deshalb sein Verbrauch geschätzt wurde.

    Christian Martens.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Nein, von den angezweifelten Kosten natürlich.
     
  8. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Die 15% Regel gilt nur für fehlende Ausstattung. Wenn nicht abgelesen wurde, aus welchem Grund auch immer oder defekte Geräte vorhanden sind, gibt es kein Kürzungsrecht.

    Selbst wenn der Ablesedienst die Ablesung verschlafen hat und zusätzlich alle Zähler außerhalb der Eichfrist sind und einige defekte nicht gewechselt wurden, gilt die 15% Regel nicht.
     
Thema: Verweigerung der Nachzahlung bei Heizkostenabrechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkostennachzahlung verweigern

    ,
  2. Heizkostennachzahlung wie lange

    ,
  3. nachzahlung nebenkosten verweigern

    ,
  4. nachzahlung verweigern,
  5. wie lange muss man heizkosten nachzahlen,
  6. betriebskostenabrechnung nachzahlung verweigern,
  7. mieter verweigert nachzahlung,
  8. heizkosten wurden nicht abgelesen,
  9. Verweigerung Nachzahlung Nebenkostenabrechnung,
  10. heizkostennachzahlung 2011,
  11. verweigerung der nachzahlung ,
  12. heizkosten nachzahlung verweigern,
  13. heizkostenabrechnung verweigert,
  14. zahlungsziel heizkostenvorauszahlung,
  15. wie langen sind heizkosten nachzahlungen möglich ,
  16. verweigerung nachzahlung,
  17. nebenkostenabrechnung nachzahlung verweigern,
  18. nachzahlung heizkostenabrechnung,
  19. heizkosten verweigern,
  20. Kann man Nachzahlung verweigern?,
  21. heizungskosten nachzahlung wie lang,
  22. heizungskosten geschätzt nachzahlung ,
  23. wie soll man Heizkosten abrechnen wenn nicht jährlich abgelesen wurde,
  24. mieter verweigert nachzahlung heizung,
  25. wie lange muss man heizkosten nachzahlrn
Die Seite wird geladen...

Verweigerung der Nachzahlung bei Heizkostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?

    Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?: Angenommen man hat von der Hausverwaltung für das vergangene Jahr die Jahres+Heizkostenabrechnung für seine vermietete Wohnung erhalten. Dabei...
  2. 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

    2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung: Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...
  3. Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen

    Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen: Hallo, in den letzten Jahren erstelle ich immer selbst die Heizkostenabrechnung. Ich habe das bislang immer kostenfrei getan, das ist aber schon...
  4. Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?

    Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?: Hallo, Jährlich muss ich als Vermieter eines 5-Parteienhauses Nebenkosten abrechnen. Wesentlicher Bestandteil sind die einzelnen...