Virtuelle Besichtigungen

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Werbung" wurde erstellt von fr3553, 25.05.2007.

  1. fr3553

    fr3553 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte gerne wissen was Sie von Virtuelle Besichtigungen für Immobilien halten. Ich finde es mittlerweile notwendig um eine Immobilie ordentlich online zu vermarkten. Wenn ich manchmal Anzeigen sehen, frage ich mich, ob die Leute wirklich Ihre Wohnung vermieten oder verkaufen wollen. Keine Bilder, oder schräg und unscharf, kein Grundriss...Kein Wunder manchmal, dass sich keiner meldet.
    Es gibt auch immer mehr Agenturen die sowas anbieten, zum beispiel in Berlin
    http://www.studio2d-plus.com
    Ich würde gerne Ihre Meinung haben.
    Danke für Ihre Antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Willkommen im Forum,

    hier wird geduzt ;)

    die virtuelle Besichtigung wird immer wichtiger werden. Zeitersparnis, Anfahrtsweg etc sind nur wenige der Faktoren, weswegen ich sowas für sinnvoll halte.
     
  4. fr3553

    fr3553 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    nochmal Virtuelle Besichtigung

    ja das stimmt, aber sind noch zu wenig die es nutzen. Das Problem, es kostet schon ein bisschen Geld, und die Leute sind nicht immer bereit zu investieren. Aber wenn die Wohnung dadurch schneller los wird, spart man widerrum Geld.
    Ich finde es bloss schade, dass man online eine Wohnung schlechter als einen Kugelschreiber vermarktet. Wenn man manche Anzeigen sieht, fragt man sich, ob es wirklich ernst gemeint ist. Letzendlich will man was für mehrere 100 000 euros kaufen. Man erwartet also auch ordentliche Bilder und Grundrisse.
    Habe selber viel in Berlin nach Immobilien gesucht, und fand es manchmal traurig wie manche Wohnungen online dargestellt werden. Das gibt wirklich keine Lust auf eine Besichtigung. Schade eigentlich
     
  5. #4 vperfurt, 12.06.2009
    vperfurt

    vperfurt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    RE: nochmal Virtuelle Besichtigung

    Hallo fr3553,

    ich bin der selben Meinung. Ich bin beruflich in Sachen Immobilienmarketing unterwegs und muss mir zu oft Sätze anhören wie: "Das hat früher schon geklappt, das geht auch weiter so!" Bei mir schrillen da die Alarmglocken wenn ich das hören. Einige haben über Jahre satt verdient, ohne große Anstrengungen. Im Moment aber kippt der Immobilienmarkt : es gibt viel zu viele Anbieter! Gerade jetzt ist es notwendig, Schubkastendenken und eingefahrene Organisationsstrukturen abzulegen. Die Käufer einer Immobilie von Heute sind um die 30 Jahrte alt, d.h. sie haben eine gewissen medientechnischen Background....
     
  6. #5 lostcontrol, 13.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    RE: nochmal Virtuelle Besichtigung

    das problem bleibt:
    woher bekommt man anständige bilder?
    rein rechtlich ist es ja so, dass man eigentlich das inventar der mieter garnicht öffentlich machen darf.

    wollt ihr dann also leere räume zeigen? bringt das wirklich was?
     
  7. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Für die Kaufinteressenten sind 3D-Animationen eine feine Sache. Viele Anbieter durchschnittlicher Immobilien, scheinen wenig dafür übrig zu haben. Der Verkauf einer Immobilie soll so lukrativ wie möglich sein, jedoch ist der 'Normal'-Verkäufer noch nicht einmal bereit ansprechende 2D-Pläne erstellen zu lassen - geschweige denn in 3D zu investieren. Erst letzte Woche hat mir eine Bekannte das 'Exposé' ihres zum Verkauf stehenden Hauses gezeigt. Bilder, Textformulierung, Layout (wenn man das so nennen kann) haben den Namen Exposé in keinster Weise verdient. Bei einer so miesen Präsentation wundert es nicht, dass dieses durchaus attraktive Haus in hervorragender Lager seit fast 1,5 Jahren zum Verkauf steht. Ich möchte nicht wissen, wieviel der Makler kassiert.

    Eine 3D-Animation könnte ein Haus von innen und außen hervorragend präsentieren. Mit 3D-CAD kann sich der Kaufinteressent sogar die Innenräume anschauen - ohne, die Privatsphäre der derzeitigen Bewohner öffentlich machen zu müssen. Aber, das kostet Geld und das möchten sich sehr viele Immobilienanbieter sparen. Man könnte schon mit 2D-CAD wesentlich vorteilhafter präsentieren, als mit einer Kopie der Bauantragspläne von Annotuback. Eine ansprechende perspektivische Zeichnung ist meiner Meinung nach immernoch besser, als grottenschlechtes Bildmaterial. Doch selbst die durchaus humanen Preise professioneller 2D-Pläne scheuen viele.

    Ich sehe das ähnlich wie @vperfurt. Die Verkäufer mögen mit den neuen Medien nicht viel am Hut ... bei der Zielgruppe sieht das in der Regel vollkommen anders aus.
     
  8. #7 lostcontrol, 13.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    genau da liegt doch der hund begraben:
    eine einigermassen ansehnliche derartige präsentation kostet sehr viel geld.
    für dieses geld kann ich genausogut auch mehrere besichtigungstermine machen und komme immernoch billiger weg. und für die interessenten ist eine besichtigung letztendlich dann doch die beste variante, denn die "klinischen" bilder einer 2D oder gar 3D-visualisierung sind letztendlich absolut nicht aussagekräftig, wenn's ums rein emotionale wohlfühlen geht...

    (bei mir geht's aber auch nicht um verkauf sondern lediglich um vermietung, von daher würde sich sowas für mich erst recht nicht lohnen, es sei denn es ist deutlich billiger zu haben als es aktuell der fall ist - dann bin ich sofort dabei!)
     
  9. #8 vperfurt, 13.06.2009
    vperfurt

    vperfurt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol: Du siehst das völlig falsch und eher aus eigener marktwitschaftlicher Denke. Ich bin der Meinung dass ein ranziges Expose in naher Zukunft überhaupt keine Besichtigstermine für nachlässige Makler zulässt... Ich gehe ja auch nicht in ein Testaurant mit versudeten Fensterscheiben und dreckigen Tischdecken. Da kann auch ein Gourmet-Koch in der Küche stehen, natürlich. Aber den würde ich so nicht kennen lernen!
     
  10. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich kann der emotionale Wohlfühleffekt nur vor Ort eintreten - oder eben nicht. Doch auf eine schlecht präsentierte Immobilie muss erstmal jemand 'anspringen', damit überhaupt ein Besichtigungstermin stattfindet. Je schlechter die Präsentation, desto weniger Interessenten nehmen Kontakt auf. Aber gerade um eine anständige Auswahl würde es mir bei einem Verkauf gehen. Ringen sich nur zwei Interessenten zu einem Besichtigungstermin durch, ist die Auswahl nicht gerade berauschend und im schlechtesten Fall sind die Interessenten finanziell auf dem Level des Exposè. In dem Fall waren dann beide Termine vergebens.

    Wenn ich auf meinem Haus sitzen bleibe, sind die Kosten für eine CAD-Präsentation sicher relativ zu betrachten ... denn sooo teuer ist das garnicht.
     
  11. #10 lostcontrol, 13.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also dass marktwirtschaftliches denken falsch wäre, ist mir neu.
    aber ich hatte ja extra dazu geschrieben, dass es bei mir ums vermieten geht und nicht ums verkaufen.

    da bin ich ganz deiner meinung und würde auch nie einen makler engagieren, der sowas ins netz stellt oder als print rausgibt.
    kann man sich ja anschauen, was der jeweilige makler sonst so "verbricht".
    ich hab ja auch keine lust darauf, dass unsere wohnungen nachteilig präsentiert werden, ist doch klar!

    das ist ein ganz schlechter vergleich, mit dem du mir wieder den ringschluss ermöglichst: tischdecken und gourmet-koch dürfen nämlich auf den fotos bzw. visualisierungen garnicht gezeigt werden.

    also nochmal die frage: WELCHE bilder wollt ihr denn zeigen bzw. zeigt ihr, wo doch die einrichtung garnicht abgebildet werden darf?

    ich habe ja von allen unseren wohnungen recht gute fotos - aber wenn ich die wahl hätte, würde ich eher die bilder mit einrichtung zeigen, ich finde immer das lässt die wohnungen eben "wohnlicher" erscheinen als kahle leere räume...
    geht aber halt aus rechtlichen gründen nicht.
    also was tun?

    **********
    edith sagt:
    bei uns kannst du einen aus abkürzungen bestehenden 2-zeiler ohne jegliche fotos oder grundrisse in die örtliche tageszeitung setzen oder auch ins internet, du wirst ÜBERROLLT von einer unglaublichen masse von interessenten, die am liebsten noch am gleichen tag einen besichtigungstermin hätten...
    will heissen: bei uns kannst du dich selbst ohne irgendwelche fotos oder eben mit schlechten fotos und miesen alten grundrissen nicht vor interessenten retten.
    da ist der geographische unterschied dann wohl schon recht gross...

    @ clline:
    wie teuer ist es denn, sagen wir mal für ein 6-parteien haus?
     
  12. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Dank 3D können Räume von innen gezeigt werden, so dass die Interessenten zumindest eine gewisse Vorstellung bekommen, wie die Räume aussehen. Theoretisch kann man dadurch auf Innenfotos von vermieteten Räumen verzichten. Mit aktueller, hochwertiger Software sehen solche Perspektiven heute sehr ansprechend aus.

    Edit: was eine Präsentation kostet hängt vom Haus ab - 6Familienhaus ist nicht gleich 6Familienhaus. Selbstverständlich spielt auch eine Rolle welchen Umfang die Präsentation haben soll. Pauschalangebote gibt es meines Wissens nicht.
     
  13. #12 vperfurt, 13.06.2009
    vperfurt

    vperfurt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol: mein Vergleich mit den Fensterscheiben ist im übertragenen Sinn zu deuten:

    Tischdecke, Fensterscheibe: Expose
    Gourmetkoch: hochwertige Immobilie

    @edith: ich spreche nicht von Vermietungen, sondern eher von Verkäufen. Wenn ich also recht verstehe herrscht bei Ihnen ein geringes Angebot und eine große Nachfrage. Glückwunsch! In den meisten Fällen aber gibt es ein Überangebot an Objekten und Maklern. Ich würde vorher anhand eines Exposes selektieren - meine Zeit ist mir einfach zu schade, dass ich umsonst in unpassende Immobilien renne.
    Ein Immobilienmakler sollte mir auch mehr bieten als kurze Zeilen in die kostenlose Wochenendbeilage zu texten. Sonst könnte das auch jeder Laie...

    @lostcontrol: 3D Innenansichten machen einen Raum erlebbar und "stylen" ihn zeitgemäß auf: Raus mit dem Gelsenkirchener Barock, ein paar schöne Farbn, modernes Interior...voila.
     
  14. #13 lostcontrol, 13.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    eigentlich sind angebot und nachfrage recht ausgeglichen im grossraum stuttgart.
    aber was wir zu vermieten haben befindet sich in guter bzw. beliebter lage, drum gibt's dafür immer massig interessenten.

    klar. ich inseriere ja auch immer mit sorgfältig ausgewählten bildern und graphisch aufbereiteten grundrissen. ich hab weder zeit noch lust auf sinnlose besichtigungstermine, bei denen die interessenten dann einen blick in die wohnung werfen und sagen: "neee, das ist nichts, wir haben uns das anders vorgestellt".

    das ist das mindeste was ich von einem makler erwarte!
    wie gesagt: ich würde mir auch erstmal gründlich anschauen was der makler sonst so "verbrochen" hat, bevor ich ihn engagiere.

    trotzdem wird der makler ein problem bekommen, wenn ich ihm nicht das entsprechende bildmaterial liefere - er kann ja nicht selbst hingehen und fotos machen, bzw. das kann er vielleicht schon, aber diese bilder dürfen dann nicht veröffentlicht werden...
     
  15. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal in meine Unterlagen geschaut, damit man eine Preisvorstellung im Bereich 3D-Visualisierung bekommt. Im der Sparte Wohngebäude visualisiere ich vorwiegend Ein- oder Zweifamilienhäuser. Der Preis für ein 'einfaches' EFH liegt (auch bei vergleichbaren mir bekannten Anbietern) etwa zwischen 800,- und 1500,- Euro. Je nach Sonderwünschen des Auftraggebers, sind nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt.
     
  16. #15 lostcontrol, 13.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ok. und was muss man dafür liefern an material?
     
  17. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Im Idealfall zumindest die Baupläne mit korrekten Maßen. Gibt es keine Unterlagen, kann ein Gebäude aufgemessen werden.
     
  18. #17 lostcontrol, 13.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das problem haben wir hier ja auch schon mal diskutiert.
    was würde das denn dann so kosten, das aufmessen?
    und wie kriegt man das mit den mietern klar?
    und fotos werden dann garkeine gebraucht?
    also NUR virtuelles/graphisches wär mir persönlich als interessent zu wenig - da hätte ich sorge, dass mich da einer bescheissen will und die wohnung völlig runtergekommen ist...
     
  19. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Das soll ja auch nur Appetitanreger sein, damit sich die Leute das Haus anschauen kommen möchten - sie sollen ja nicht per Mausklick kaufen. Zusätzliche Bilder sind Bilder immer gut, Außenaufnahmen sind ja eh kein Thema. Aber wenn der Mieter nicht zustimmt, dass Bilder von seiner Wohnung veröffentlicht werden, kann man so die Räume trotzdem zeigen. Wie erwähnt dienen solche Innenraumperspektiven dazu, dem Interessent eine gewisse Vorstellung zu vermitteln. Wie die Räume letztlich auf jeden wirken, zeigt sich vor Ort. Selbst auf einem Foto kann ein Raum vollkommen anders auf den Einzelnen wirken, als bei der Besichtigung.
     
  20. #19 lostcontrol, 13.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    und wie ist das nun mit dem auf- bzw. ausmessen? was würde das kosten?
    das brauchst du ja als grundlage für so 'ne visualisierung...
    und das muss ja dann auch alles rechtlich einwandfrei sein, nicht dass hinterher einer wegen falscher quadratmeterangaben mindert...
     
  21. #20 vperfurt, 13.06.2009
    vperfurt

    vperfurt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    An Visualisierung kann man nichts nachmessen. Wie beim Foto kommt es zu Verzerrungen. Wichtig sind allein die Proportionen. Auf 10 cm kommt es da nicht an.
     
Thema: Virtuelle Besichtigungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. duldung von aufmaßen

    ,
  2. duldung mieter aufmass

    ,
  3. virtuelle besichtigungen immobilien zukunft

    ,
  4. duldung aufmaß,
  5. duldungspflicht des mieters fotografien der innenräume für expose,
  6. virtuelle besichtigungen von wohnungen,
  7. virtuelle besichtigungen,
  8. virtuelle besichtigung wohnungen,
  9. 3d visualisierung 1500 euro,
  10. Häuser zur virtuellen Bessichtigung,
  11. was kostet eine 3d animation eines hauses,
  12. VERKAUFE HAUS textformulierungen
Die Seite wird geladen...

Virtuelle Besichtigungen - Ähnliche Themen

  1. Falschaussagen Makler im Exposé und bei der Besichtigung

    Falschaussagen Makler im Exposé und bei der Besichtigung: Hallo, ich habe letzte Woche den Mietvertrag für meine neue Wohnung unterschrieben. Die Wohnung war als 2-Raumwohnung im Internet ausgeschrieben,...
  2. Besichtigung von Interessenten bei Mieterwechsel

    Besichtigung von Interessenten bei Mieterwechsel: Hallo, habe einen Mieterwechsel Ende des Monats - allerdings möchte der momentane Mieter anscheinend keine Wohnungsbesichtigung von Interessenten...
  3. Eigenbedarfskündigung läuft- Haus von außen besichtigen- wie oft ?

    Eigenbedarfskündigung läuft- Haus von außen besichtigen- wie oft ?: Hallo, die Eigenbedarfskündigung für unser Haus läuft. Die Mieter haben noch bis Ende Juni Zeit, dagegen Widerspruch einzulegen. Frage: Gibt es...
  4. Virtueller 3D Rundgang durch Immobilie einfach selbst erstellen!

    Virtueller 3D Rundgang durch Immobilie einfach selbst erstellen!: Hallo aus Aachen, ich wollte fragen, ob ihr Interesse hättet, unsere 360 Panorama Plattform HoloBuilder – The simplest way to create and...
  5. Darf der neue Mieter vor besichtigung meine Wohnung übernehmen?

    Darf der neue Mieter vor besichtigung meine Wohnung übernehmen?: Hallo bitte um schnelle Antwort ! Neue mieter möchten meine wohnung heute einräumen ohne das der vermieter die wohnung kontrolliert hat ! Dazu...