Vob

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Selix Ftauber, 06.05.2008.

  1. #1 Selix Ftauber, 06.05.2008
    Selix Ftauber

    Selix Ftauber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hallo!

    ich bräuchte bitte bitte bitte hilfe bei einem für mich recht schwierigem Thema:

    Gegenüberstellung VOB / BGB

    da ich als A-Z Verwalter ausgebildet werde und unsere Bauabteilung in meinem durchlaufplan erfolgreich umschifft wurde hab ich keinen blassen schimmer von diesem thema.......bitte helft mir

    danke im vorraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    VOB = Verdingungsordnung für BAULEISTUNGEN
    Es wird unterschieden zwischen VOB/A; VOB/B und VOB/C
    /A Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe
    /B Allg Bestimmungen für Bauleistungen
    /C Techn Vertragsbedingungen für Bauleistungen

    BGB= bürgerliches Gesetzbuch

    Da du diese beiden Gesetze einfach gegenüberstellen willst, denke ich, dass du ein genaues thema im auge hast.
    Dann vermute ich, dass es der Hauptunterschied ist.
    --> Gewährleistung

    Bauleistungen nach BGB = Verjährung bei 5 Jahren (auftraggeberfreundlich)
    Bauleistungen nach VOB = Verjährung bei 4 Jahren.

    Das hat nix mit der Bauabteilung zu tun. Auch ein Kaufmann kennt die ausdrücke Mängelanspruch oder Gewährleistung im Baubereich. Ich denke sogar, dass ein Techniker/ ing weniger Ahnung vom BGB hat, als ein Kaufmann. (...und ich kenne beide Seiten..)

    Wird also im Werkvertrag eine Gewährleistung nach VOb vereinbart, ist der Handwerker im Vorteil. Da man aber "bis zum BGB" gehen kann, wird die Gewährleitung nach BGB im auftrag festgehalten.
     
  4. #3 moench!53, 06.05.2008
    moench!53

    moench!53 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nachstehendes findest du revht kurz gefasst in Wikipedia:

    Wesentliche Abweichungen der VOB/B vom Werkvertragsrecht des BGB sind insbesondere

    * die Sonderregelung für Leistungsverzögerungen in § 5 Nr. 4,
    * der Schadensersatz für Fälle der Behinderung nach § 6 Nr. 6,
    * zusätzliche Sonderregelungen für die Abnahme (förmliche, fiktive) in § 12,
    * die Regelung der Mängelansprüche (vor Abnahme in § 4 Nr. 7, nach Abnahme in § 13), wobei mehr als nach dem BGB die Mängelbeseitigung im Vordergrund steht und das gesetzliche Rücktrittsrecht ausgeschlossen ist,
    * die kürzere Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei Bauwerken von 4 Jahren (§ 13 Nr. 4),
    * die Unterbrechung der Verjährung für Mängelansprüche durch schriftliche Mängelrüge des Auftraggebers (§ 13 Nr. 5 Abs. 1)
    * die Fälligkeitsvoraussetzungen der prüfbaren Rechnung (§ 14) und der Prüfung der Schlussrechnung (§ 16 Nr. 3 Abs. 1),
    * das weitergehende Recht auf Abschlagszahlungen (§ 16 Nr. 1),
    * die Einrede der vorbehaltlosen Annahme der Schlusszahlung (§ 16 Nr. 3 Abs. 2) und
    * die Sonderregelung zur Verzinsung von Werklohnforderungen im Verzugsfalle (§ 16 Nr. 5 Abs. 3).

    Die VOB/B enthält gegenüber dem BGB einige formelle Anforderungen an die Durchsetzung der Rechte des Auftraggebers. Wenn diese Formalien nicht beachtet werden, droht Rechtsverlust.
     
Thema: Vob
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlusszahlung einrede bgb

    ,
  2. wesentliche unterschiede zwischen bgb und vobb

    ,
  3. unterschiede vob c forum

    ,
  4. gegenüberstellung vob,
  5. bgb oder vob gegenüberstellung,
  6. wichtigsten Unterschiede zwischen der VOB und dem BGB,
  7. vob gewährleistung kaufmann,
  8. VOBB auftraggeberfreundlich
Die Seite wird geladen...

Vob - Ähnliche Themen

  1. VOB für Heizungs- und Wasserinstallation

    VOB für Heizungs- und Wasserinstallation: Hallo alle zusammen, ich hoffe ihr könnt mir bei folgenden Problem helfen. Es geht um eine, wohl schon seit Anfang an, defekte Wasseruhr sowie...