Vom Eigentümer bevollmächtigter Mieter ist Kassenprüfer und Eigentümervertreter

Diskutiere Vom Eigentümer bevollmächtigter Mieter ist Kassenprüfer und Eigentümervertreter im Eigentümerversammlung Forum im Bereich Wohnungseigentum; WEG / Bevollmächtigter Mieter im Beirat ? Eine Eigentümergemeinschaft hat nunmehr in wenigen Jahren den 8. Verwalter gewählt. Der Verwalter hat...

  1. #1 dreimalwe, 23.11.2011
    dreimalwe

    dreimalwe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    WEG / Bevollmächtigter Mieter im Beirat ?

    Eine Eigentümergemeinschaft hat nunmehr in wenigen Jahren den 8. Verwalter gewählt. Der Verwalter hat sich nun mit folgenden Problemen auseinanderzusetzen:

    1. Eine Eigentümergemeinschaft hat KEINEN Beirat gewählt.
    2. Eine Wohnungseigentümerin hat ihre Eigentumswohnung an ihren Sohn vermietet und ihn gleichzeitig eine Vertratungsvollmacht für die Eigentümerversammlungen gegeben.
    3. Dieser "Sohn" wurde auf einer Eigentümerversammlung zum "Kassenprüfer" gewählt. Er sichtet seit Jahren die Unterlagen und gibt entsprechende Statements ab.
    4. Ein weiterer Eigentümer prüft ebenfalls seit Jahren die Bücher und gibt seine Kommentare auf der Versammlung ab.

    Fragen:
    1. Kann / darf eine lediglich durch einen Eigentümer bevollmächtigte Person als Kassenprüfer fungieren?
    2. Muss der Verwalter dieses dulden oder kann er es ablehen?
    3. Könnte sich eine lediglich durch einen Eigentümer bevollmächtigte Person in den Beirat wählen lassen?
    4. Muss der Verwalter dieses dulden oder kann er es ablehen?
    5. Muss der Verwalter die Kommentare des einzelnen Eigentümers, der für sich die Bücher geprüft hat, auf der Versammlung hinnehmen oder kann das unterbunden werden?
    6. Es könnten sich auf einer Versammlung 3 Eigentümer finden die sich in den Beirat wählen lassen. Dürfen die dann den besagten "Mieter" Einblick in die Abrechnungsunterlagen gewähren und ihn damit wieder zum "Kassenprüfer" umfunktionieren mit dem Ergebnis, dass dieser "Mieter" wieder auf den Versammlungen seinen "Senf" dazugibt; als Bevollmächtigter der Wohnungseigentümerin?

    Vielen Dank schon mal im voraus.
     
  2. Anzeige

  3. #2 BarneyGumble2, 23.11.2011
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs mit nur EINEM Post?
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Bei solchem Heckmeck wäre meine Tätigkeit als 9. HV auch ganz schnell beendet.
     
  5. #4 Martens, 23.11.2011
    Martens

    Martens Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin,

    dann wollen wir mal :)

    >Eine Eigentümergemeinschaft hat nunmehr in wenigen Jahren den 8. Verwalter gewählt.

    Glückwunsch an den Kollegen!

    >1. Eine Eigentümergemeinschaft hat KEINEN Beirat gewählt.

    Das ist ein Problem der Eigentümer, keines des Verwalters.

    >2. Eine Wohnungseigentümerin hat ihre Eigentumswohnung an ihren Sohn vermietet und ihn gleichzeitig eine
    >Vertratungsvollmacht für die Eigentümerversammlungen gegeben.

    Das ist kein Problem, sofern nicht in der Teilungserklärung eine Einschränkung der Vertretungsbefugnis ausgesprochen wurde.

    >3. Dieser "Sohn" wurde auf einer Eigentümerversammlung zum "Kassenprüfer" gewählt.

    Kassenprüfer? :D
    Einen Kassenprüfer sieht das WEGesetz "leider" nicht vor. Die Prüfung der Buchhaltung ist Aufgabe des Beirates.

    >4. Ein weiterer Eigentümer prüft ebenfalls seit Jahren die Bücher und gibt seine Kommentare auf der
    >Versammlung ab.

    Kein Problem.

    > 1. Kann / darf eine lediglich durch einen Eigentümer bevollmächtigte Person als Kassenprüfer fungieren?

    Unfug, siehe oben.

    > 2. Muss der Verwalter dieses dulden oder kann er es ablehen?

    Ein Verwalter, der sich solche Beschlüsse aufdrücken läßt, ist sein Geld nicht wert.

    > 3. Könnte sich eine lediglich durch einen Eigentümer bevollmächtigte Person in den Beirat wählen lassen?

    Einzig Eigentümer dieser WEG können zu Beiräten gewählt werden.

    > 5. Muss der Verwalter die Kommentare des einzelnen Eigentümers, der für sich die Bücher geprüft hat, auf der
    > Versammlung hinnehmen oder kann das unterbunden werden?

    Jeder Eigentümer hat das Recht, alle Verwaltungsunterlagen einzusehen. Er kann selbstverständlich dann bei der Diskussion über die Jahresabrechnung seine Ansichten äußern, solange das nicht ausufert (Redezeitbegrenzung).

    > 6. Es könnten sich auf einer Versammlung 3 Eigentümer finden die sich in den Beirat wählen lassen.

    Das wäre ja mal ein Fortschritt!

    > Dürfen die dann den besagten "Mieter" Einblick in die Abrechnungsunterlagen gewähren und ihn damit wieder
    > zum "Kassenprüfer" umfunktionieren mit dem Ergebnis, dass dieser "Mieter" wieder auf den Versammlungen
    > seinen "Senf" dazugibt; als Bevollmächtigter der Wohnungseigentümerin?

    Selbstverständlich dürfen die Unterlagen keinen Personen zugänglich gemacht werden, die nicht Eigentümer dieser WEG sind. Sofern jedoch ein Eigentümer einen Vertreter schickt, ist das wieder in Ordnung. Wenn dieser dann in der Versammlung auftreten darf (siehe oben), kann er auch für den von ihm vertretenen Eigentümer seinen Senf ablassen.

    allet jute,
    Christian Martens
     
  6. #5 Gebäudeverwalter, 29.11.2011
    Gebäudeverwalter

    Gebäudeverwalter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz
    Meist ist in der Teilungserklärung der Eigentümergemeinschaft die Vertretung des Eigentümers durch Vollmacht geregelt (manchmal auch Vertretung des Eigentümers durch öffentlich beglaubigte Vollmacht).
    Grundsätzlich stellen sich aber folgende Frage an die Eigentümer:
    Äußert der vertretende Sohn sachdienliche Diskussionsbeiträge bezüglich der Rechnungsprüfung zum Vorteil der Eigentümer.
    Bringt der vertretende Sohn eine Unterstützung durch die Mitgliedschaft im Beirat.
    An sonsten kann ich dem Beitrag von Martens nur zustimmen.
     
Thema: Vom Eigentümer bevollmächtigter Mieter ist Kassenprüfer und Eigentümervertreter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. WEG Kassenprüfung

    ,
  2. kassenprüfung eigentümergemeinschaft

    ,
  3. WEG Kassenprüfer

    ,
  4. kassenprüfung weg,
  5. vertreter eigentümergemeinschaft,
  6. mieter bei eigentümerversammlung,
  7. kassenprüfung hausverwaltung,
  8. Eigentümerbevollmächtigter,
  9. rechnungsprüfung weg nichteigentümer,
  10. kassenprüfung mieter was ist zu beachten,
  11. rechnungsprüfer bei eigentümergemeinschaft,
  12. eigentümergemeinschaft kassenprüfung,
  13. eigentümerversammlung kassenprüfer,
  14. öffentlich beglaubigte vollmacht für eigentümerversammlung,
  15. Wohnungseigentum Kassenprüfung,
  16. kassenprüfung eigentümer,
  17. kassenprüfer eigentümergemeinschaft,
  18. kassenprüfer WEG,
  19. wer darf kassenprüfung einer eigentümergemeindchaft sein,
  20. kann ein mieter kassenprüfung beim verwalter einer eigentümergemeindchaft machen,
  21. kassenprüfung eigentümerversammlung originalrechnungen,
  22. WEG muß ein Kassenprüfer gewählt werden,
  23. kann ein mieter kassenprüfer werden im weg recht,
  24. kassenprüfung vor eigentümerversammlung,
  25. Bevollmächtigter vom Eigentümer Eigentumswohnung
Die Seite wird geladen...

Vom Eigentümer bevollmächtigter Mieter ist Kassenprüfer und Eigentümervertreter - Ähnliche Themen

  1. Wohnungsgeberbestätigung von Mieter ausgestellt

    Wohnungsgeberbestätigung von Mieter ausgestellt: auch wenn dieser Treat schon lange nicht mehr bearbeitet wurde, hoffe ich, dass noch jemand mir Antwort geben kann. Wir haben gerade erfahren,...
  2. finale Vermietung in 6 Monaten, während Bauphase anderer Mieter ....

    finale Vermietung in 6 Monaten, während Bauphase anderer Mieter ....: Hallo, bin neu, auch überhaupt als Vermieter. Hintergrund: Altes großes Haus auf dem Land gekauft. Eine der Wohnungen soll saniert werden, wird...
  3. Ortsübliche Miete Berechnung Finanzamt.

    Ortsübliche Miete Berechnung Finanzamt.: Hallo! Ich vermiete ein Einfamilienhaus mit 100qm Wohnfläche und 95qm Nutzfläche an meine Eltern in Ostdeutschland. Die Kaltmiete beträgt 500€,...
  4. Rohrbruch - Mieter räumt nicht seinen Keller

    Rohrbruch - Mieter räumt nicht seinen Keller: Im EG, neu vermietetet, wurde ein Rohrbruch entdeckt der bis in den Keller geht. Der darunter liegende Keller ist seit ca. 30 Jahren vermietet....
  5. Mieter macht Terminvorschlag der schwer zu halten ist für eine Übergabe

    Mieter macht Terminvorschlag der schwer zu halten ist für eine Übergabe: Hallo, mein Mieter zieht aus. Soweit so gut. Jetzt macht er einen Terminvorschlag für 10 Uhr. Ich selber könnte mir für diesen Termin frei nehmen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden