Vom Mieter angezeigt

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von rast, 11.08.2014.

  1. rast

    rast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich brauche dringed Rat. Mein Sohn wohnt mit seiner Frau und seiner Tochter in dem Haus, welches mein Mann und ich vor 15 Jahren gebaut haben. Das Haus hat 3 Wohnungen. Zwei sind vermietet und in einer wohnt mein Sohn mit Familie. Über der Wohnung meines Sohnes wohnt eine alleinerziehende mit 2 Kindern. Sie ist oft etwas unverschämt. Lässt sich nicht viel sagen. Nun hat die Mieterin meine Schwiegertochter zu Unrecht angezeigt. Ich habe kein Vertrauen mehr zu dieser Person. Ist es möglich, ihr zu kündigen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 11.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo rast,

    ich erkenne in Deinen Ausführungen noch keinen konkreten Kündigungsgrund.
     
  4. #3 anitari, 11.08.2014
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Was hat die Anzeige gegen Deine Schwiegertochter mit dem Mietverhältnis zwischen Dir und der Mieterin zu tun?

    Nichts!

    Also kein Grund ihr zu kündigen.
     
  5. rast

    rast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Die Mieterin wohnt seit letztem Jahr in der Wohnung und hat meiner Schwiegertochter schon öfter irgendwelche Dinge unterstellt, die sie nicht getan hat. Diese Dame sucht immer wieder Ärger. Letzte Woche haben beide sich im Haus gesehen und da hat sie Mieterin wieder so kleine Fiesen Worte losgelassen. Meine Schwiegertochter hat sich umgedreht und ist gar nicht darauf eingegangen. Das hat der Dame wohl nicht gepasst. Daraufhin ist sie zur Polizei gefahren und hat ne Anzeige wegen Beleidigung gemacht. Meine Schwiegertochter ist völlig am Ende. Da die Mieterin noch über ihnen wohnt, macht sie jetzt erst recht alles lauter. Ich habe zu dieser Dame einfach kein Vertrauen mehr. Was kommt als nächstes?
     
  6. #5 anitari, 11.08.2014
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Keine Ahnung. Aber Du hast im Moment definitiv keine rechtliche Handhabe ihr zu kündigen.
     
  7. rast

    rast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Sohn möchte wegen Familienzuwachs nochmal ein Haus bauen. Wäre es evtl geschickter, der Mieterin wegen Eigenbedarf zu kündigen, damit er seine jetzige Wohnung und die der Mieterin zu Einer umbauen kann ? Kann man einer Alleinerziehenden mit 2 Kindern (sie ist berufstätig) kündigen?
     
  8. #7 Glaskügelchen, 11.08.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Das dürfte im Moment noch in die Kategorie "vorhersehbarer" Eigenbedarf fallen und damit ebenfalls nicht möglich sein.
     
  9. #8 anitari, 11.08.2014
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Das was Du vorhast ist sehr ungeschickt und kann nach hinten los gehen.


    Wer krampfhaft nach Gründen für eine Kündigung suchen muß hat keine.

    Biete der Dame doch eine großzügige Entschädigung an wenn sie einem Mietaufhebungsvertrag zustimmt.
     
  10. Topcgi

    Topcgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Ich würde sie erst einmal präventiv abmahnen. Sie stört ja definitiv den Hausfrieden.

    Wenn sie dann weitermacht, muss man schauen, aber ohne Abmahung hat man meist schlechte Karten vor Gericht.
     
  11. #10 Papabär, 11.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Jaein! Auch dass kann nach hinten los gehen, denn ich interpretiere den ET so, dass es bei den Vorkommnissen (Beleidigungen ect.) keine Zeugen gab.

    Ich würde erst einmal abwarten, was aus der lfd. Anzeige wird. Evtl. kann die Schwiegertochter dann ja kontern (Stichwort Verleumdung).

    Ansonsten gilt es halt, für solche Vorfälle Zeugen zu suchen. Außerdem sollte man sicher gehen, dass man nicht mit RA- & Gerichtskosten in Vorleistung geht, und die Mieterin dann die Tourette-Syndrom-Karte zieht.

    Mit einem vernünftigen Kündigungsgrund kriegst Du die auch mit mehreren Kindern raus ... ist dann halt nur eine Frage der Zeit.



    Ich weis schon, warum ich nicht an Freunde und Verwandte vermiete.
     
  12. rast

    rast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure guten Antworten. Es ist echt sehr schwierig. Zeugen gibt es keine. Meine Schwiegertochter hat sich gleich nach dem von der Polizei das Ermittlungsverfahren per Post ins Haus geflattert ist, einen Anwalt genommen. Er hat Akteneinsicht angefordert. Mal schauen, was da rauskommt. Die Dame wollte sich auch einen Holzofen in die Wohnung holen, ohne micht als Vermieterin zu fragen. Sie meinte frech, dass könne sie, ohne mich zu fragen. Das würde mich nichts angehen. Die is frech. Mal schauen, wie es weitergeht. Bin auf jeden Fall dankbar über eure Antworten und eure Hilfe.
     
  13. #12 Papabär, 11.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    ... und wahrscheinlich ohne Zustimmung des BSFM!? Das ist nicht nur frech, dass ist dumm.
    Anderseits - wenn sie dann mit den Füßen voran durch die Tür getragen wird, hat sich das mit dem Kündigungsgrund möglicherweise erl... ähm - ich schweife ab.


    Hatte vor Jahren mal´n ähnlichen Fall. Dem Mieter war kalt - allerdings hat er auf die Umstände mit ´nem Ofen verzichtet, und gleich´n Lagerfeuer draus gemacht. Die Herren mit dem weißen Jäckchen haben ihn dann abgeholt ... keine Ahnung woher die den Tipp hatten. :91:
     
  14. rast

    rast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    @Papabär: glaubst du, so eine denkt auch noch daran, den Schronsteinfeger zu informieren???Die is frech und dumm. Entschuldigung, wenn ich so direkt bin. Aber dieser Dame ist nicht mehr zu helfen. In unserem Mietshaus sind Elektroheizungen. Die Dame hat eine total hohe Stromrechung zusammen bekommen. Daraufhin meinte sie, es wurde bei ihr geschummelt und ich solle doch bitte einen Elektriker, der sich mit diesen Nachtspeicheröfen auskennt, kommen lassen. Die andere Mietspartei - eine 4-köpfige Familie und mein Sohn - die sind zu dritt - haben allerdings keine hohe Stromrechnung. Ich weiß nicht, wie diese Dame ihre Wohnung heitzt.
     
  15. #14 Papabär, 12.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Naja, die Anzahl der Personen wird hier als Argument kaum greifen. Ob ich einen Raum für 1 oder für 5 Personen auf 26°C erwärmen muss, macht keinen Unterschied.

    Wo die Gründe für den hohen Stromverbrauch liegen, kann von hier aus natürlich auch niemand beurteilen ... als Vermieter würde ich dass aber schon wissen wollen. Ich hatte schon ähnliche Fälle, bei denen durch solche Nachforschungen ein Baumangel (z.B. ein Stück fehlende Außendämmung unter ´ner Fassadenverkleidung, Fensterflügel ohne vorgeschriebenen Stahlkern u. ä.) offenbart wurde.

    Das hilft nicht nur die Bausubstanz zu erhalten, sondern geht auch der Psyche der Mieterin ab (-> "Streicheleinheiten"). Du weißt doch: Die beste Art dem Gegner die Zähne zu zeigen ist :61:!
     
  16. rast

    rast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    An unserem Haus ist alles in Ordnung. Es wurde erst im Jahr 2012 neu verputzt. Mit neuer Aussendämmung und so. Die Fenster sind auch ok. Die weiß nicht genau wie man richtig mit den Nachtspeicheröfen umgeht. Da läuft halt auch mal das Gebläse Tag und Nacht und das etliche Wochen am Stück. Aber wenn ich was sage, krieg ich ja eh immer ne freche Antwort. Und da hab ich keine Lust mehr drauf. Die ist mir echt zu doof. Wenn man das vorher nur immer wüsste. Die hat sich bei der Vorstellung total nett und korrekt verhalten. Und ehrlich gesagt hatte ich Mitleid, weil sie erzählt hat, sie wurde von ihrem Mann im Stich gelassen. Im Nachhinein habe ich mitbekommen, dass es genau andersrum war. Und nachdem sie ein paar Wochen in der Wohnung war, ging die Gaudi schon los. Ständig is was anderes. Nur am Motzen die Gute ! ! ! Die Wohnung ist wirklich total schön mit 100 qm. Aber irgenwas findet sie immer. Heute noch. Naja, jetzt müssen wir mal abwarten, was das mit dieser Anzeige noch gibt und dann mal schauen.
     
  17. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo rast,


    da wäre doch evtl. die Möglichkeit gegen die M vorzugehen.

    Hier könntest du Rücksprache mit dem Schorni halten, zwecks Verdacht auf illegalen Ofen und wie in so einem Fall weiter zu Verfahren ist.
    Ggf. ist liegt auch ein Verstoss gegen den MV vor, hier ist das Stichwort "bauliche Veränderung".
    Es ist m.E. auch für die Gebäudeversicherung wichtig das du gegen die vermutete illegale Heizung etwas unter kommen hast.

    VG Syker
     
  18. rast

    rast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ja, erst mal abwarten. Der Holzofen ist noch nicht da. Wahrscheinlich noch nicht mal gekauft. Die sucht einen fast umsonst. Die möchte nicht viel bezahlen, aber ein Topprodukt dafür. So ist die. Ich hab mich auch schon bei unserem Schornsteinfegermeister erkundigt. So einfach geht das nicht. Da ab 2015 neue Gesetze kommen, was Holzöfen angeht. Ich warte jetzt mal ab. Da wird sich schon was tun die nächsten Wochen. Die Heizperiode geht ja in 1-2 Monaten schon teilweise los. Ich frag mich auch: Die Dame möchte einen Holzofen, weil sie die hohen Stromkosten nicht zahlen kann. Ja, meint die denn, das Holz fliegt alleine in den Ofen ???:smile005::smile005:
     
  19. #18 Pharao, 13.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    naja, Holz dürfte neben der angenehmeren Wärme i.d.R. auch günstiger sein, aber lagern muss die gute Dame das Holz auch irgendwo und von alleine trägt sich das Holz auch nicht in die Wohnung ....

    Zumal wird Sie mit einem Holzofen auch nicht die gesamte 100m2 Wohnung heizen können und was viele auch gerne mal vergessen, bei einem Holzofen muss man gelegentlich auch mal Holz wieder "nachlegen". So "schön" Holz also auch ist, es ist nicht so bequem wie mit Gas, Öl oder Strom.

    Mal abgesehen davon, wenn kein Kamin "frei" ist (in dem Zimmer wo der Holzofen stehen soll) hatt sich das eh alles sehr schnell wieder erledigt.

    Ein vorgeschobener Eigenbedarfsgrund kann mächtig nach hinten los gehen ! Mal abgesehen davon, das "Eigenbedarf" nicht zwangsläufig bedeuten muss, das der Vermieter damit immer durchkommt. Wenn der Sohn also bauen will, dann vergiss lieber sowas wie eine Eigenbedarfskündigung.

    Öhm ?

    Also i.d.R. hast du als Vermieter mit dem "Strom" aus der Mietswohnung garnix zu tun, da muss die gute Dame sich schon an den Energieversorger wenden mit dem SIE einen Vertrag hat, außer wenn die Speicherheizungen an sich einen defekt hätten, denn das wäre ja dann Vermietersache. So wie du das aber schilderst, würde ich diesen Vorwurf "geschummelt" einfach abweisen (vorausgesetzt das dieser schriftlich dir vorliegt) mit "falsche Bedingung der Speicherheizung durch den Mieter".

    Und wegen der Anzeige sollte sich meiner Meinung nach deine Schwiegertochter erstmal keine großen Gedanken machen, denn bei "Aussage gegen Aussage" wird ein Verfahren i.d.R. eingestellt.
     
  20. rast

    rast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, dass das Verfahren meiner Schwiegertochter eingestellt wird. Nur wird es langsam immer unerträglicher mit dieser Dame nebst Kinder unter einem Dach zu wohnen. Ich wohne ja nicht in dem Haus. Da ich aber ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Sohn und auch zu meiner Schwiegertocher (ist zwar selten, aber zwischen uns passt es) habe, bin ich öfter mal zu Besuch. Und es ist echt nicht mehr lustig. Wenn meine Enkeltochter (9 Monate) zum Schlaften tagsüber hingelegt wird und die Rollos runtergelassen werden, dann geht oben so richtig die Post ab. Die Kinder der Dame drehen voll durch bzw. auf und die Alte macht mit. Das ist pure Absicht. Und wenn ich was sage, heißt es nur "das sind Kinder, die wollen auch spielen." Das ist das Nächste, die sitzt den halben Tag auf dem Balkon, telefoniert und raucht und die Kinder dürfen machen was sie wollen. Frische Luft gibt es nur beim Lüften. Wenn überhaupt. Ich hoffe, dass das alles bald ein Ende hat. Nicht, dass sie noch mehr Unheil anrichtet.
     
  21. #20 Aktionär, 13.08.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Ein Ende wird es erst geben können, wenn Du einen gültigen Kündigungsgrund hast.
     
Thema:

Vom Mieter angezeigt

Die Seite wird geladen...

Vom Mieter angezeigt - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...