Vorbereitung einer zu vermietenden Wohnung

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von _sinny_, 15.09.2009.

  1. #1 _sinny_, 15.09.2009
    _sinny_

    _sinny_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe eine allgemeine Frage.
    Situation ist folgende: "Eine von drei Wohnungen in meinem Haus wurde jetzt umfassend saniert und soll bald wieder neu vermietet werden. Jetzt steht für mich die Frage im Raum, wie ich die Wohnung am sinnvollsten vorbereite. Oder besser, gibt es einen Standart, wie die Wohnung vermietet werden sollte?"

    Möglichkeiten, die für mich zur Debatte stehen:

    1. Komplett nackte Wände --> So dass die potentiellen neuen Mieter die Gelegenheit haben sich Tapeten, Farben, etc, von vorneherein selbst auszusuchen.
    -- Besteht dann auf der anderen Seite die Möglichkeit die Mieter dazu zu verpflichten, dass sie die Wohung so, wie sie sie vorgefunden haben wieder zu verlassen, wenn sie das Mietverhältnis kündigen? Also wieder "nackte" Wände und besenrein?

    2. Komplett tapeziert (einfach Rauhfaser und weiss gestrichen)? Farben können sich die Mieter in dem Fall ja ebenfalls selbst aussuchen und die Whg gestalten.
    -- Auch hier wieder die Frage, müssen die Mieter die Whg wieder in den Urzustand versetzen wenn sie aussziehen?

    3. Einfach so lassen (teilweise tapezier, farbige Tapete im Flur), die neuen Mieter machen alles komplett selbst und haben dann die Möglichkeit beim Auszug die Whg einfach besenrein zu hinterlassen und potentielle neue Mieter müssen dann selber zusehen, wie sie die Whg haben wollen?

    Mir steht halt die Frage offen, was zurzeit so der Standart ist?

    Für Rat und/oder Erfahrungen wäre ich sehr dankbar!

    Grüße
    Olly
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 16.09.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    es gibt keinen standart, außer die bittere erfahrung: im zweifel immer für den mieter.

    ich würde so wengi geld wie möglich investieren in schönheitsreparaturen und den mieter alles machen lassen.
    in den mietvertrag kommt nur ein satz rein: schönheitsreparaturen sind sache der mieter. nicht mehr, nicht weniger.

    und natürlich ein datailliertes übergabeprotokoll über den zustand der wohnung bei übergabe, unterschrieben von den mietern und mit fotodokumentation jedes winkels.
     
  4. #3 Christian, 16.09.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nur mal als gedankliche Anregung:
    Ich habe die Wohnung komplett mit Rauhfaser "bestückt" und diese weiß gestrichen.
    Dadurch wirkte die frisch renovierte Wohnung bei den Besichtigungsterminen in meinen Augen schöner, hochwertiger, besser.
    Wenn der Mieter mal auszieht (hoffentlich dauert das noch), würde ich lieber ein paar Euro und einen Samstag Arbeit investieren, um die Wohnung selbst überzustreichen, als daß mir irgendwelche Umzugshelfer aus dem Bekanntenkreis des Mieters die Wohnung mit Farbe zuschmieren.

    Wenn man beim Auszug streichen MUSS, macht man das ja logischerweise nicht mehr für sich selbst. Dementsprechend wird die Qualität des Anstrichs sein. Da wird billigste Farbe drübergejaucht, ohne abzukleben.
     
  5. #4 _sinny_, 16.09.2009
    _sinny_

    _sinny_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Genau den gleichen Gedankengang hatte ich auch. Daher steht für mich auch die Möglichkeit, dass sich potentielle neue Interessenten mit den, dann ehemaligen Mietern und mir absprechen, ob sie die Wohnung so übernehmen und in Eigenregie renovieren. Oder ich halt Tabula Rasa mach und alles wieder auf Null setze bevor die neuen Mieter einziehen.

    Die alten Mieter renovieren lassen is denk ich auch die denkbar schlechteste Variante.
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ganz abgesehen davon wird schon der Versuch in den allermeisten Fällen daran scheitern, dass eine entsprechende Vereinbarung zu Lasten des Mieters unwirksam sein wird.
     
  7. #6 _sinny_, 16.09.2009
    _sinny_

    _sinny_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Heisst das, dass der Mieter, der auszieht überhaut nicht zum renovieren herangezogen werden kann?
    Bleibt also nur selber machen, wenn die mal ausziehen sollten oder hoffen, dass die neuen Mieter die Whg so übernehmen und sich renovierungstechnisch selbst verwirklichen?
     
  8. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Nein, das heißt es nicht...
    Der Mieter kann durch (wirksame) Formularklausel zu laufenden Schönheitsreparaturen verpflichtet werden und hat diese Verpflichtung bei Fälligkeit auch zu erfüllen. Wenn die Schönheitsreparaturen bei Beendigung des Mietverhältnisses bereits fällig sind, hat der Mieter diese auch auszuführen.
    Eine Formularklausel, die den Mieter ohne Rücksicht auf den tatsächlichen Renovierungsbedarf zur Durchführung von Schönheitsreparaturen bei Beendigung des Mietverhältnisses verpflichtet, ist aber immer unwirksam.

    Der Mieter kann durch Individualvereinbarung auch zu einer Endrenovierung verpflichtet werden. Das Problem dabei ist i.d.R. der Nachweis, dass es sich um eine Individualvereinbarung handelt. Dazu muss der Vermieter nachweisen, dass die Vereinbarung nicht von ihm vorformuliert, sondern ausgehandelt wurde. Genau an dieser Stelle liegt das Problem. Der Beweis wird nur selten gelingen.

    Wenn die Schönheitsreparaturen noch nicht fällig waren, wird es wohl darauf hinauslaufen.
     
  9. #8 _sinny_, 16.09.2009
    _sinny_

    _sinny_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wo kann man solche (wirksame) Klauseln finden? Beispiele, die man bedenken sollte?

    Es ist nämlich jetzt so, dass ich das erste mal eine Wohnung in meinem Haus vermieten werde, weil ich die vorherigen Mieter beim Kauf mit übernommen habe.

    Und ich möchte natürlich alles so richtig wie möglich machen. Damit ich am Ende nicht blöd da stehe.
     
  10. #9 lostcontrol, 16.09.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    diese möglichkeit hast du aber nur bei leerstand *hinweis*.

    also wir vermieten (bis auf wenige ausnahmefälle) nur noch unrenoviert.
    die erfahrung zeigt, dass mieter beim auszug äusserst schlampig renovieren, da werden keine steckdosenverkleidungen abgeschraubt, meist nicht mal abgeklebt, es wird die billigste farbe genommen und nicht gleichmässig sondern fleckig gemalert.

    und was soll das auch bringen?
    das klassische weiß haben ja garnicht mehr so viele leute, und wenn die neu einziehenden mieter dann ohnehin streichen...
    zudem: auch die beste rauhfaser verträgt keine zig anstriche.

    wenn die einziehenden mieter selbst renovieren, dann machen sie das meist sehr liebevoll und sauber, immerhin machen sie es ja für sich selbst.

    und zum ende der mietzeit hat man nicht den ärger übers renovieren diskutieren zu müssen, was ganz offensichtlich mittlerweile zum standard gehört, da viele mieter denken die schönheitsreparatur-klauseln seien wohl alle ungültig geworden.

    dass die wohnungen unrenoviert schlechter zu vermieten wären kann ich nicht feststellen - bei der besichtigung sind sie ja ohnehin noch nicht renoviert (weil die alten mieter noch drin wohnen), und eigentlich müssen die potentiellen mieter ja da schon entscheiden ob sie interessiert sind oder nicht.
     
  11. #10 Thomas76, 18.09.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das ist die Variante, die ich bisher immer gewählt habe, und bin damit bisher auch immer gut gefahren.Kein Stress und keine Diskussionen bezüglich der Renovierung wenn Mieter ausziehen, neue Mieter renovieren logischerweise deutlich "motivierter", und kostenlos ist es für mich obendrein auch noch.

    Einen allgemeinen Standard gibt es ohnehin nicht.
     
Thema: Vorbereitung einer zu vermietenden Wohnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag kündigen besenrein

    ,
  2. wohnung vorbereitung

    ,
  3. mietrecht nackte wand streichen

    ,
  4. besenrein bei möbliert wohnen,
  5. besichtigungsrecht vermieter durch individualvereinbarung,
  6. ausstattung einer zu vermietenden wohnung,
  7. klausel nackte wände,
  8. wie sollte der zustand einer zu vermietenden wohnung sein,
  9. renovierung der zu vermietenden wohnung eigenleistung,
  10. darf man in mietwohnung die nackte wand streichen,
  11. besenrein nackte wand,
  12. ich habe die nackten wände in meiner mietswohnung bunt gestrichen darf ich das,
  13. mietrecht kündigung besenrein,
  14. bunte tapeten besenrein ,
  15. auszug möblierte wohnung ursprungszustand,
  16. formularklausel individualvereinbarung beweislast,
  17. Vorbereitung Besichtigung einer Wohnung,
  18. mietvertrag auflösen besenrein,
  19. mietvertrag kündigen farbige tapete,
  20. darf mieter flur selbst gestalten,
  21. mietrecht nackte wände streichen,
  22. vermieter-forum.com mieter wände streichen flecken,
  23. darf ich in einer gemieteten wohnung die nackten wände farbig streichen
Die Seite wird geladen...

Vorbereitung einer zu vermietenden Wohnung - Ähnliche Themen

  1. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  4. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  5. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...