Vorgehen gegen Gutachter

Diskutiere Vorgehen gegen Gutachter im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, nehmen wir mal folgendes an: Mieter XY möchte keine Nebenkosten/Miete zahlen und beauftragt einen Bekannten (Befreundeten) Gutachter um...

  1. ct78

    ct78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nehmen wir mal folgendes an:

    Mieter XY möchte keine Nebenkosten/Miete zahlen und beauftragt einen Bekannten (Befreundeten) Gutachter um Mietmängel zu finden. Gutachter findet natürlich z.B. folgendes:
    - Wasser ist angeblich mit Blei belastet
    - Wohnung ist voll Schimmel
    - Elektroinstallation ist angeblich fehlerhaft bis lebensgefährlich

    -Vermieter läßt Wasser überprüfen (vom Tüv Süd) -> kein Blei festzustellen Werte i.O
    - Beim betreten der Wohnung ist kein Schimmel zu sehen,festzustellen o.ä. Wohnung wirkt auch nicht feucht o.ä. (2. OG).
    - ECheck der Elektroanlage durch Elektriker stellt keine Mängel o.ä fest


    Fakt ist Mieter zahlt 6 Monate keine Miete inkl. Nebenkosten aufgrund der "angeblichen" Mängel. Nebenkosten des Vorjahres werden auch nicht bezahlt wegen der Mängel.
    Kann der Vermieter evtl. den "Gutachter" wegen Betruges o.ä. anzeigen? Und wie groß sind die Chancen überhaupt noch Geld vom Mieter zu bekommen?

    Danke für eure Hilfe

    Gruß
    ct
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wäre die Sache vor Gericht gegangen dann wäre die Kostenverteilung geklärt. Ohne Richter bleibt der Vermieter auf seinen Kosten (Elektriker, Gutachter etc) sitzen. Die Mietzahlungen dürfen natürlich gefordert werden. (Vorallem, weil ich denke, dass der Mieter die 100% Mietminderung nicht angekündigt hätte).

    Wäre das ein reeler fall würde ich als Vermieter kündigen, weil die Mietaussenstände zu hoch sind, was mich zur Kündigung berechtigen würde. Dann könnte das vor Gericht gehen und die weiteren Kosten wären vielleicht wieder aktuell...
     
Thema: Vorgehen gegen Gutachter
Die Seite wird geladen...

Vorgehen gegen Gutachter - Ähnliche Themen

  1. WEG-Hausverwaltung verweigert Eigentümer vollständige Einsicht in Unterlagen - Wie vorgehen?

    WEG-Hausverwaltung verweigert Eigentümer vollständige Einsicht in Unterlagen - Wie vorgehen?: Hallo, angenommen ein Hausverwalter einer WEG verweigert einem Eigentümer einen vollständigen Einblick in die Buchhaltung, bzw. in die...
  2. Kosten für Gutachter 2-Zi-Whng 30m² renovieren

    Kosten für Gutachter 2-Zi-Whng 30m² renovieren: Hallo gebeutelte Vermieter:046sonst:, kann mir jemand Preise hierfür nennen, oder wo ich sowas suchen bzw. finden kann? Danke vorab.
  3. Mieter akzeptiert Mieterhöhung. Wie weiter vorgehen?

    Mieter akzeptiert Mieterhöhung. Wie weiter vorgehen?: Werte Foristas! Nach einem Telefonat mit meinem langjährigen Mieter ist er mit einer Mieterhöhung (nur die KM, BK bleiben wie gehabt) von ca....
  4. [Vorgehen] Freundin des Mieters moechte mit in den Mietvertrag eintreten

    [Vorgehen] Freundin des Mieters moechte mit in den Mietvertrag eintreten: Hallo liebe VermieterProfis, ich hab einen Mieter dessen Freundin gerne bei Ihm (offiziell) mit einziehen moechte und auch in den Mietvertrag mit...
  5. Rechnung Sachverständiger Gutachter

    Rechnung Sachverständiger Gutachter: Hallo zusammen, ich habe vor Kurzem einen Sachverständigen für die Begehung einer Neubauwohnung beauftragt. In einem Vorgespräch wurde mir vom...