Vorzeitige Kündigung eines Mietvertrages für ein möbliertes Zimmer

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von Wor_U836Volvo, 04.06.2014.

  1. #1 Wor_U836Volvo, 04.06.2014
    Wor_U836Volvo

    Wor_U836Volvo Gast

    Habe eines meiner Zimmer in meiner Eigentumswohnung an einen Studenten vermietet (befristet Feb-E. Aug also 6Monate) Nun komm ich mit der Situation nicht mehr klar und es rechnet sich dazu überhaupt nicht zum abgemachten Preis diese Einschränkung länger hin zu nehmen(Hauptgrund ist allerdings die Gebäudebeschaffenheit (sehr hellhörig) , obwohl er grundsätzlich in Ordnung ist. Wenn ich da im Vorum richtig gelesen hab, kann ich ihn mit 14 tägiger Frist kündigen ohne gravierende Gründe.
    Liege ich da richtig ?

    Möchte mich im vorraus für Eure Bemühungen bedanken.

    der Leichtsinn
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Wenn überhaupt dann ohne irgendwelche Gründe. Problem: Abhängig davon, wie die Befristung hier vereinbart wurde, kannst du gar nicht kündigen, jedenfalls nicht ordentlich. Also: Was steht im Vertrag?
     
  4. #3 Leichtsinn, 05.06.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorzeitige kündigung eines möblierten Zimmers

    Ist ein Vordruck von Zweckform (Einheitsmietvertrag Typ 8273) wurde von mir Unterschrieben per mail an den Studenten versendet, das Original wurde bis Heute nicht Unterschrieben. Dies ist natürlich auch von mir purer Leichtsinn (daher auch mein Name :redface:) Die Kaution hat er auch bisher nicht bezahlt. Den Vertrag werde ich noch mal durchkauen ob ich doch noch was finde. Vielleicht kann ich aber auch da einhaken, dass der Originalvertrag eigentlich noch immer in meinen Händen liegt, er hat also nur eine Mail keine Original Unterschrift.
    Danke bis später
    Leichtsinn
     
  5. #4 Leichtsinn, 05.06.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    War Gestern noch als Gast hier und hab diese Frage gestellt.
    Vorzeitige Kündigung eines Mietvertrages für ein möbliertes Zimmer



    Habe eines meiner Zimmer in meiner Eigentumswohnung an einen Studenten vermietet (befristet Feb-E. Aug also 6Monate) Nun komm ich mit der Situation nicht mehr klar und es rechnet sich dazu überhaupt nicht zum abgemachten Preis diese Einschränkung länger hin zu nehmen(Hauptgrund ist allerdings die Gebäudebeschaffenheit (sehr hellhörig) , obwohl er grundsätzlich in Ordnung ist. Wenn ich da im Vorum richtig gelesen hab, kann ich ihn mit 14 tägiger Frist kündigen ohne gravierende Gründe.
    Liege ich da richtig ?

    Möchte mich im vorraus für Eure Bemühungen bedanken.

    der Leichtsinn



    Danke
     
  6. #5 GSR600, 05.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2014
    GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Also, den Mietvertrag hat er nicht unterschrieben, wohnt dort und zahlt Miete?

    Dann wird das wohl ein mündlicher Vertrag sein und unbefristet.
     
  7. #6 Leichtsinn, 05.06.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorzeitige kündigung eines möblierten Zimmers

    Die Miete zahlt er zwar nicht wie im vertrag am Anfang sondern Monatsende !

    Dies ist aber nicht mein Problem, zumindest im Moment noch nicht. Die nicht bezahlte Kaution könnte eins werden, weil er sehr sorglos mit fremden Eigentum umgeht. Bin gespannt welche Schäden da auftauchen.
    Ein kleines Beispiel: war am letzten verlängerten WE weg. Seine Zimmertüre hat er natürlich abgesperrt da ist er sehr zuverlässig und auch ok. Seine Balkontüre war offen, wenn da ein Gewitter kommt ist schon gleich mal der Parkett durchgeweicht und kaputt, von den Wasserschäden in der darunterliegenden Wohnung mal nicht gesprochen. (Da würden natürlich auch die 200€ Kaution nicht reichen).
    Der Leichtsinn
     
  8. #7 ChristianP, 05.06.2014
    ChristianP

    ChristianP Gesperrt

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Vertrag? Der nicht von beiden unterschriebene schriftliche - oder der mündliche?
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    "Standardverträge" (so etwas gibt es eigentlich gar nicht) sind überhaupt nicht befristet, also hilft diese Antwort nicht weiter. Was ist genau (möglichst wörtlich) über diese Befristung vereinbart?

    Dieser Umstand wird dazu führen, dass jede Antwort die du bekommen wirst, mit einer erheblichen Unsicherheit versehen ist. Es wird immer die Frage sein, ob der mündliche Vertrag zu den von dir schriftlich angebotenen Konditionen mündlich geschlossen wurde oder ob mündlich ein ganz anderer Vertrag ausgehandelt wurde.

    Hat der Untermieter den Vertrag jemals schriftlich (d.h. auf einem Blatt Papier) vor bzw. spätestens bei Vertragsschluss erhalten?


    Falls das oben nicht deutlich genug wurde: Wenn diese Befristung wirksam vereinbart wurde, kannst du vor ihrem Ablauf gar nicht kündigen.
     
  10. #9 Leichtsinn, 05.06.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorzeitige kündigung eines möblierten Zimmers

    Hallo noch mal.
    In dem schriftlichen Vertrag steht, Das Mietverhältnis beginnt am 22.2 wird bis 22.8.2014 befristet abgeschlossen. das Mietverhältnis pausiert vom 7.7. bis einschl. 20.7.2014. Das Mietverhältnis endet automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
    Das Mietverhältnis wird befristet abgeschlossen, weil der Vermieter die Räume nach ablauf der Mietzeit für sich nutzen will.
    Aber wie schon beschrieben ist das Vertragsoriginal vom Studenten nie Unterzeichnet worden. Die Miete und Kaution hab ich ihm mündlich zugesagt darf er am Monatsende überweisen weil er da von seinem Unternehmen für seine Diplomarbeit das Geld überwiesen bekommt,weitere Änderungen wurden mit dem Mieter nicht vereinbart.
    Hab im Forum irgend wo gelesen möblierte Zimmer sind grundsätzlich zum 15. mit 14 tägiger Kündigungsfrist kündbar hat sich da die Gesetzeslage geändert ? Hab sogar gemeint der Beitrag kam sogar von dir. Aber ich find ihn nicht mehr, wenn doch kopier ich ihn hier rein !
    Danke aber auf alle Fälle, bin um jeden Beitrag dankbar
     
  11. #10 Leichtsinn, 05.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorzeitige kündigung eines möblierten Zimmers

    Kündigung möbliertes Zimmer

    Bei einer Untermiete gelten die allgemeinen Kündigungsregelungen des BGB, allerdings nur im Verhältnis Untervermieter und Untermieter. Ein Kündigungsgrund muss nicht vorliegen.Bei einer möblierten Untervermietung kann spätestens am 15. zum Monatsende gekündigt werden, also unter Einhaltung einer Frist von lediglich zwei Wochen (§ 573c Abs. 3 BGB) Das gilt unabhängig von der Mietdauer, auch wenn kein schriftl. Vertrag geschlossen wurde.

    Diesen Vorumsbeitrag hab ich gefunden, wie schaut die gesetzliche Lage ganz aktuell aus als Eigentümer und Bewohner ?

    Genauer beschrieben:
    Bin Besitzer des Hauses, das Untergeschoss ist von meiner Mutter bewohnt, das OG (eigenständige Wohnung) ist von mir selbst bewohnt und zur Zeit eben an den Studenten untervermietet.
    1 Zimmer und Küche und Bad zur Mitbenutzung

    Danke im vorraus für Beiträge
    Leichtsinn
     
  12. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Das ist ein Zeitmietvertrag (§ 575 BGB).


    Dann soll ich da mal was geschrieben haben ;):

    Das gilt für unbefristete Mietverhältnisse. Einen Zeitmietvertrag über ein möbliertes Zimmer zu schließen ist eigentlich eher unsinnig. Wenn beide Seiten etwas mehr Planungssicherheit wünschen, wäre ein Kündigungsverzicht das Mittel der Wahl gewesen.


    So, das Problem ist: Vielleicht ist die Zeitmietvereinbarung unwirksam. Das wäre zwar eigentlich zu deinem Vorteil (es gäbe dann ein unbefristetes Mietverhältnis, das du wie beschrieben kündigen kannst), aber du wirst dich kaum auf die Unwirksamkeit deiner eigenen Vereinbarung berufen können (Treu und Glauben). Vielleicht könnte man auch zu dem Ergebnis kommen, dass der Vertrag zu den schriflich vorgeschlagenen Konditionen nie entstanden ist. Dann wäre das Mietverhältnis auf jeden Fall unbefristet - gut für dich.

    Wenn du eine eindeutige Klärung des Sachverhalts willst, dann solltet ihr euch gegenseitig verklagen :smile018:. Die "ultimative Wahrheit" bekommt ihr dann von einem Richter. (Mindestens) einer von euch beiden ist danach ein gutes Stück ärmer.

    Wegen des Kautionsrückstandes (und der Mietrückstände) kommt evtl. auch eine fristlose Kündigung in Betracht. Aber gleiches Problem: Was als vereinbart gelten darf, wirst du ohne Rechtsstreit nicht geklärt bekommen.


    Pragmatische Lösung, wie immer: Aufhebungsvertrag. Und nächstes Mal Rat suchen, bevor man so einen Vertrag zusammenschustert.
     
  13. #12 Leichtsinn, 05.06.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorzeitige kündigung eines möblierten Zimmers

    Hallo Andres, danke erst mal für deine Antworten, hätte zwar gern etwas anderes gelesen aber wenns so ist wird ich wohl eher durchhalten.Hab ihn schon mal angesprochen wegen der zwei Wochen Pause in denen ich in Urlaub bin ob er da schon eine Unterkunft hat, da hab ich nicht mal eine Antwort erhalten! Könnte natürlich jetzt sein dass er auf diese Karte setzt, es ist nur ein mündlicher Vertrag und ich bring ihn in dieser Zeit nicht raus ! Dann wiederum würd er sich evtl selber ein faules Ei zu spielen oder ? Eines steht fest ich kann ihn nicht allein in der Wohnung lassen während ich zwei Wochen in Urlaub bin. Eher bleib ich zuhause und verzichte auf meine Reise, aber das wird das Verhältnis zueinander nicht verbessern. :sauer022: Aber Danke in jedem Fall vielleicht sprech ich doch mal mit einem Anwalt.
    Leichtsinn
     
  14. #13 Leichtsinn, 05.06.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andres, hab vorher vergessen es zu schreiben der Eintrag war nicht von Dir.
    Darf ich fragen was du Beruflich machst, hast du damit zu tun oder Erfahrung ?
    Leichtsinn
     
  15. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Inzwischen lebe ich fast ausschließlich von der Vermietung. Erfahrungen habe ich seit über 20 Jahren.
     
  16. #15 Leichtsinn, 05.06.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andres, Hast du dann mit so einer Situation auch schon mal Erfahrung gemacht ?
    Es kommen da halt so viele Kleinigkeiten zusammen, von der offenen Balkontüre angefangen, bei der abgemachten (im nicht unterschriebenen Vertrag) Reinigung die nicht vollzogen wird aufgehört. Vom penetranten Gestank das aus seinem Zimmer kommt selbst wenn die Türe zu ist, gar nicht gesprochen.
    Wird ihm mal einfach Kündigen und dann schaun was er macht!Sonst wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als einen Anwalt zu nehmen, denn das sind mir mein Urlaub und meine Nerven dann wert wenns nicht anders geht und hoffen dass es nicht rausgeschmissenes Geld ist.
    Jedenfalls Dank ich Dir für deine Bemühungen
    Grüße von Leichtsinn
     
  17. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Nicht exakt mit dieser Situation, nein. Aber eine Zeit lang habe ich selbst in einem ansonsten vermieteten Haus gewohnt. Das war auch eine schlechte Idee ...

    Es ist halt eine andere Sache, wenn man solche Probleme mit einer professionellen Distanz angehen kann. Dann kann ich nämlich sagen: Ich achte darauf, dass keine wesentlichen Schäden entstehen und beiße bis Ende August die Zähne zusammen. Wenn man den Ärger aber im eigenen Wohnzimmer hat, wird das nicht funktionieren.


    Da musst du dir an die eigene Nase fassen. Spätestens als du ihm die Schlüssel ausgehändigt hast, hättest du die Unterschrift unter der Vertrag fordern müssen. Auch sonst hast du dir ein paar Dinge erlaubt, die einfach nicht drin sind, z.B. die fehlende Kaution.

    Hast du diese ganzen Probleme eigentlich jemals reklamiert?


    Ich würde zuerst das Gespräch suchen und eine Aufhebung anpeilen, z.B. auf den 2.7. hin, an dem er ja sowieso vorläufig raus muss. Spätestens wenn du kündigst, dürfte sich die Gesprächs- und Kompromissbereitschaft deutlich verringern.


    Wenn sich der Mieter nicht völlig dämlich verhält, bekommst du ihn niemals bis zum 2.7. raus - mit keinem Anwalt der Welt.
     
  18. #17 Leichtsinn, 01.07.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andres, bin dann doch zum Anwalt und hab mir ein Kündigungsschreiben aufsetzten lassen, das ganze hat mich zwar ca 250 € gekostet, aber die sicherste Sache für mich um nicht einen Formfehler zu begehen. Er hat mir aber deine Aussage bestätigt, wenn er sich sträubt wird es wohl Herbst werden. Wenn da die Kündigung nicht passt halt noch länger, insofern ist mir das die Rechnung wert. Die letzte Miete ist noch nicht bezahlt mal schaun ? Jedenfalls ist er so gesehen freiwillig ausgezogen noch am Samstag also 2 Tage vor Termin. Von dieser Seite muss ich sagen ist er anscheinend doch ein junger Mann mit Charakter ! Jedenfalls hat mich der Gedanke mal nebenbei ein wenig Urlaubsgeld zu verdienen nur jede Menge Nerven gekostet, die Endabrechnung mit Strom, Wasser ect hab ich noch nicht gemacht viel bleibt nicht übrig das ist sicher.
    Die Schäden halten sich im Kleinbereich, da die Matratze nicht schlecht war aber doch schon alt und ich deshalb nicht einrechnen möchte.
    Der Geruch in seinem Zimmer wird mich wohl noch länger begleiten, dies hab ich auch schon von anderen gehört und Artikel gelesen.Frisch malern wird wohl nötig sein aber schwamm drüber da es eigentlich eh fällig war. War noch nie Rassist und seh mich auch jetzt noch nicht so, aber ins Haus kommen mir solche Kulturen sicher nicht mehr, glaub ich werde das Zimmer auch ´weiterhin höchstens als Gästezimmer nutzen.

    Bedanke mich für den Rat und deine Bemühungen

    und Grüße Dich
    der
    Leichtsinn
     
  19. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Hake es als Lehrgeld ab und gebe nie wieder einen Schlüssel ohne Vertrag und ohne Kaution raus.

    Sei froh, dass er raus ist und Du Dir dadurch weitere Anwaltskosten sparst.
     
  20. #19 Leichtsinn, 07.07.2014
    Leichtsinn

    Leichtsinn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Lehrgeld so seh ich das auch !

    Hallo Pitty, so seh ich das auch, was anderes hilft mir eh nichts.
    Noch mal gut weg gekommen, anders kann ich es nicht sehen und werde auch kein Zimmer mehr vermieten !
    Aber Danke noch mal an " Alle "

    vom Leichtsinn
     
  21. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Vermieten kannst Du schon, nur solltest Du Dich an gewisse Regeln halten, dann grenzt man damit das Risiko ein.:smile038:
     
Thema: Vorzeitige Kündigung eines Mietvertrages für ein möbliertes Zimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorzeitiger kündigungsgrund befristeter mietvertrag möbliertes zimmer

    ,
  2. untermiete befristet kündigungsregelungen

Die Seite wird geladen...

Vorzeitige Kündigung eines Mietvertrages für ein möbliertes Zimmer - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...