Vorzeitiger Auszug aus Wohnung, Nebenkosten zahlen?

Diskutiere Vorzeitiger Auszug aus Wohnung, Nebenkosten zahlen? im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, ich bin Vermieter und habe aktuell folgendes Problem: Mieter kündigt fristgerecht zum 31.03. seine Wohnung, zieht aber schon...

  1. #1 costaquanta, 03.04.2009
    costaquanta

    costaquanta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin Vermieter und habe aktuell folgendes Problem:
    Mieter kündigt fristgerecht zum 31.03. seine Wohnung, zieht aber schon Ende Februar aus der Wohnung. Soweit kein Problem. Mieter zahlt für den März die Kaltmiete aber nur 1/4 der Nebenkosten / Betriebskosten. Argument des Mieters: "Ich habe ja die Wohnung nicht mehr genutzt und die Nebenkosten / Betriebskosten sind verbrauchsabhängig...". Schlüsselübergabe war übrigens Ende März d.h. er konnte zu jederzeit in die Wohnung.

    Frage: Ist der Mieter im Recht? Kann ich die noch fehlenden Nebenkosten / Betriebskosten für den Monat März nachfordern? Wenn ja, mit welcher Begründung?

    Ich habe bereits über die Such-Funktion nach meinem Problem gesucht, konnte aber nichts passendes finden. Sollte es dennoch einen Beitrag über das Thema geben, entschuldige ich mich für den doppelten Eintrag.

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 03.04.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich persönlich sehe das so:

    es wurde ständig heißes Wasser für den Mieter bereitgehalten. Das verursacht Kosten.
    Schornsteinfegerkosten fallen auch dann an, wenn die Wohnung nicht genutzt wird. Versicherung ebenso.
    Die Müllabfuhr kostet auch, egal ob die Tonne voll, leer oder halbvoll ist.
    Hier bei uns zahlt man für versiegelte Flächen, auf denen das Niederschlagswasser nicht versickern kann, einen bestimmten Betrag pro qm (da das Regenwasser in die Kanalisation fließt). Der Regen richtet sich nicht danach, ob dein Mieter die Wohnung benutzt oder nicht.

    Rechnest du die Nebenkosten nachher noch ab oder zahlt der Mieter eine Pauschale?
    Wenn du abrechnest, bekommt der Mieter halt etsprechend weniger zurück oder hat nachzuzahlen.
     
  4. #3 costaquanta, 03.04.2009
    costaquanta

    costaquanta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    danke für deine Antwort.

    Der Mieter hat sonst immer einen festen Pauschalbetrag von x Euro pro Monat an Nebenkosten im Voraus bezahlt.
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Und dann? Wenn im Voraus bezahlt wird, wird möglicherweise über die geleisteten Zahlungen abzurechnen sein. Es handelt sich dann nicht um eine Pauschale. Ist dagegen eine pauschale vereinbart, gibt es keine Abrechnung.

    Wegen einer zum Teil ausstehenden Vorauszahlung wird sich der Aufwand der Rechtsverfolgung kaum lohnen. Das Problem erledigt sich mit einer Abrechnung von selbst.

    Ist dagegen eine Pauschale vereinbart, steht der offene Betrag dem Vermieter endgültig zu und kann selbstverständlich auch eingeklagt werden.

    Nichtnutzung der Mietsache befreit den Mieter keinesfalls von irgendwelchen Verpflichtungen aus dem Mietvertrag.
     
  6. #5 costaquanta, 03.04.2009
    costaquanta

    costaquanta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, mein Fehler. Es handelt sich nicht um eine "Pauschale" sondern um einen monatlichen Abschlag den der Mieter im Voraus zu leisten hat. Dieser Abschlag wurde vertraglich festgehalten. Die Endabrechnung folgt über die Nebenkostenabrechnung.

    Ok, verstehe. D.h. über die Endabrechnung der Nebenkosten werden die "nicht geleisteten" Kosten für den März wieder reingeholt bzw. verrechnet. Danke!
     
Thema: Vorzeitiger Auszug aus Wohnung, Nebenkosten zahlen?
Die Seite wird geladen...

Vorzeitiger Auszug aus Wohnung, Nebenkosten zahlen? - Ähnliche Themen

  1. Ablesen Zähler

    Ablesen Zähler: Hallo Zusammen, Ich hoffe ihr konntet mir schnell weiter helfen. Bin leider im Internet nicht fündig geworden. Muss ich die Endzähler Stände...
  2. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  3. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  4. Untermieter wurde gekündigt und weigert sich zu zahlen.

    Untermieter wurde gekündigt und weigert sich zu zahlen.: Hallo, ich habe ein konkretes Problem und benötige dringend Rat. seit Januar habe ich ein Zimmer in meiner Wohnung untervermietet. Bis März lief...
  5. Übergabe bei Auszug

    Übergabe bei Auszug: Hallo an alle Forumsteilnehmer, habe ein paar Baustellen auf einmal, kurze Vorgeschichte: Haus mit Wohnung im Jahr 2014 gekauft, der Mieter war...