Vorzeitiger Auszug

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Fr. Meier, 16.01.2014.

  1. #1 Fr. Meier, 16.01.2014
    Fr. Meier

    Fr. Meier Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen, ich habe folgendes Problem.
    Eine Mieterin hat bis Ende April Kündigungsfrist. Miete zahlt die Arge an die Mieterin, die sie uns dann überweist.
    Heute teilt sie uns mit, dass sie im Osten etwas gefunden hat und Ende Januar auszieht und bei der Arge schon alles umgemeldet hat.....also bekommen wir ab Ende Januar keine Miete mehr.
    Meine Frage ist, ob sich damit jemand auskennt und es Zweck hat, die Arge zu informieren um bis zur regulären Kündigungsfrist Miete zu bekommen.
    Ich habe bis jetzt noch niemanden dort erreicht, der mir weiter hilft....denen ist es egal.
    Werdend damit nicht vom Amt Mietnomaden unterstützt...das kann doch nicht richtig sein????
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    316
    Vertrag ist nicht mit der Arge, sondern die Mieterin. Wenn, sind das dann auflaufende Schulden der Mieterin. Da sie eh kein Geld hat, würde ich so schnell wie möglich inserieren und mir neue Mieter suchen.
     
  4. #3 Fr. Meier, 16.01.2014
    Fr. Meier

    Fr. Meier Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    oh nein......gar keine Chance an die Miete zu kommen???
    Mieter haben wir einen, der kann aber erst am 01.06. einziehen......das heißt dann Leerstand.
    Und solche Schmarotzer kommen mit allem durch.....
     
  5. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    316
    Man kann sich ja einen Titel holen. Aber was bringt es dem fehlenden Geld noch etwas hinterher zu werfen. Außer Du weißt, das sie nur vorübergehend vom Amt leben. Dann könntest Du Dir das irgendwann zurück holen.

    Das musst Du alleine Abwägen, ob Dü jetzt Schadensbegrenzung betreibst.
     
  6. #5 immodream, 16.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Fr. Meier,
    Vergiss es.
    Der Mieter ist dein Ansprechpartner und nicht das Jobcenter.
    Das Jobcenter zahlt die Miete dorthin, wo der Kunde es wünscht ( notfalls auch bei zwei gleichzeitig angemieteten Wohnungen in die eigene Tasche).
    Getreu dem Motto " man soll schlechtem Geld nicht noch gutes Geld hinterherwerfen ) sei froh, wenn du deinen Mieter losgeworden bist.
    Geld bekommst du von diesen Hartz4 Vögeln nie wieder, es sei denn die Gewinnen im Lotto. Aber selbst zum Lottozettelausfüllen sind die zu faul.
    Hak's ab und freu dich auf den neuen Mieter.
    Hoffentlich nicht wieder ein Hartzer.
    Grüße
    Immodream
     
  7. #6 Papabär, 16.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    :erschreckt001: Au man ... und ich dachte schon ICH sei sarkastisch - aber das kann ich nicht toppen.

    Was machst´n, wenn Dein 1A-Mieter mal arbeitslos wird? Ich meine, dass kann heutzutage doch jedem passieren. Und ab einem gewissen Alter hat es auch nichts mit Faulheit zu tun, wenn man keinen Job mehr findet.



    @Fr. Meier: Soweit die Mieterin die Wohnung freiwillig zurück gibt, würde ich keine Sekunde zögern. Sch*** auf die 4 Monate Leerstand - wenn die Mieterin die Wohnung nicht zurückgibt und einfach verschwindet, DANN hast Du ein Problem - denn ohne offizielle Rückgabe der Mietsache müsstest Du erst mal einen Räumungstitel erwirken.
     
  8. #7 Pharao, 17.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    nur als Info, die Arge gibt es nicht mehr ... :91:

    Und natürlich kannst du auf die Vertragsbedingungen bestehen, d.h. die Mieterin kann natürlich vorzeitig ausziehen, der Mietvertrag endet aber erst nach Vertragsende. Ob es bei der Mieterin jetzt oder in Zukunft was zu holen gibt, das kann ich nicht sagen bzw. wissen (du aber sicherlich auch nicht oder kennst du jetzt den Verdienst von ihr oder in Zukunft ?). Ein Mahnbescheid ist schnell erstellt, dauert halt im schlimmsten Fall nur etwas bis er vollstreckt werden kann. Aber evtl lässt dich die Mieterin auf auf Ratenzahlungen ein oder .....

    Lediglich wenn die Mieterin Insolvenz anmeldet oder sich kurz vor oder schon im Rentenalter befindet, nur in dem Fall sind deine Forderungen dann i.d.R. futsch bzw. kannst du vergessen.

    Als zweite Möglichkeit wäre ein Aufhebungsvertrag mit der Mieterin, damit sie früher aus dem bestehenden Mietverhältnis raus kann. Was ihr da vereinbart, das obliegt euch beiden. In manchen Fällen kann es vorkommen, das man als Vermieter alleine über die Tatsache "Mieter geht endlich" schon froh genug ist. In deinem Fall sehe ich das aber durchaus etwas anders, zumal es ja auch noch sicherlich eine Kaution gibt.

    Wie schnell man bei manchen gleich als Mietnomade zählt und sich als Schmarotzer betitel lassen muss .... :doof

    Sorry, aber ich finde es eher bewundernswert, wenn jemand sogar einen weiteren Umzug in Kauf nimmt, seine ganze Freunde/Bekannte aufgibt, ect, nur um die Arbeitslosigkeit zu beenden ! Das ist nämlich nicht die Regel, gerade um so älter die Leute werden.

    Im übrigen deute ich diesen Satz so, das sie eine Arbeit dort gefunden hat, denn ansonsten geht ein Umzug nicht so leicht für einen Alg2-Bezieher, da dann einiges zu beachten wäre.

    Aber auch wenn sie nur eine Wohnung dort gefunden haben sollte, auch dann kannst du wie oben beschrieben vorgehen.
     
  9. #8 Fr Meier, 17.01.2014
    Fr Meier

    Fr Meier Gast

    vielen Dank für eure Antworten.


    @Pharao

    Zitat
    Wie schnell man bei manchen gleich als Mietnomade zählt und sich als Schmarotzer betitel lassen muss ....

    Sorry, aber ich finde es eher bewundernswert, wenn jemand sogar einen weiteren Umzug in Kauf nimmt, seine ganze Freunde/Bekannte aufgibt, ect, nur um die Arbeitslosigkeit zu beenden ! Das ist nämlich nicht die Regel, gerade um so älter die Leute werden.......

    Ich wollte mich zu dieser Mieterin nicht weiter auslassen und mich auf eine Frage beschränken....

    Woher hast du deine Info, dass die Mieterin einen weiteren Umzug in Kauf nimmt um Arbeit an zu nehmen....?????Im Osten wohnt ihre Mutter. Noch vor 3 Wochen wollte sie mit Freunden in eine 600 km entfernet Großstadt im Süden ziehen...zu Freunden !!!Dann teilte sie uns mit, dass ihr das Jugendamt Ärger gemacht hat und ihr Kind hier zur Schule gehen soll
    Es würde den Rahmen sprengen, was da alles vorgefallen ist...immer wieder sind wir ihr entgegen gekommen. Eine schriftliche Kündigung liegt nicht vor....ihrer Meinung nach, hätten wir uns die Kündigung bei ihr abholen sollen. Sie hat die Wohnung mündlich gekündigt, dann wieder zurückgezogen und dann doch wieder mündlich bis Ende April gekündigt. Die Wohnung wurde auf Grund dessen zum 01.05. weiter vermietet. Dann sagte sie uns, sie haut Ende Januar ab und hätte alles umgemeldet......
    Klar sind wir froh, wenn diese Person endlich das Feld räumt...nächtliche Ruhestörung, Gestank aus der Wohnung, Kindesvernachlässigung, usw, usw....ich habe gar keine Lust mehr alles auf zu zählen, da mein Blutdruck schon wieder steigt.
    Tut mir leid, aber ich habe ganz andere Erfahrungen mit Harz IV Empfängern gemacht.......nämlich Mitschulden, Täuschung, Lügen,immer wieder Forderungen an den Vermieter ohne Eigenleistung innerhalb der Wohnung.....ganz zu schweigen von dem Schutt der nach dem Auszug zurückgeblieben ist...und immer war bei diesen armen Menschen nix zu holen!
    Nur zur Info...mein Mann und ich gehen beide arbeiten und wohnen zur Miete!!!!
    Sicherlich sind nicht alle H . IV Empfänger so wie unsere Mieterin.....aber die die wir hatten, waren alle bestens informiert wo was zu holen ist....nur keine Arbeit !!
     
  10. #9 Papabär, 17.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Das ist eine Annahme - basierend auf der Tatsache, dass ein Umzug Geld kostet und das Jobcenter selbiges nur bezahlt, wenn die Bedürftigkeit verringert werden würde. Familienzusammenführungen zählen da i.d.R. nicht mit.



    Das erinnert mich so´n bissel an einen bekannten Politiker, der sich darüber aufgeregt hat, dass die jugendlichen ALG II-Empfänger das Gesetz gelesen hatten, für welches er (als Mitglied des Hartz-Ausschusses) selber mitverantwortlich zeichnete. Danach wurde dann die U25-Regelung eingeführt.


    Es steht jedem Vermieter frei, sich über seine rechtl. Möglichkeiten ggü. ALG II-Empfängern selber zu informieren. Darauf zu warten, dass man solche Informationen als Zäpfchen verabreicht bekommt, hat noch nie so richtig funktioniert.

    Ein gewisses Restrisiko bleibt bei jeder geschäftlichen Transaktion.
     
  11. #10 Fr Meier, 17.01.2014
    Fr Meier

    Fr Meier Gast

    ...ja, und es steht mir auch frei, mich über solche Dinge zu ärgern
    .Momentan sehe ich mich als Opfer und nicht andersherum.
    Ich sagte ja, dass es auch Menschen mit Moral und Anstand gibt....aber was ich schon erlebt habe......da käme ich als normaler Mensch gar nicht drauf.
    Und in diesem speziellen Fall, haben wir immer wieder Rücksicht auf eine junge, allein erziehende Mutter gemacht und wurden derbe vera.........
    ich denke wir können das Thema beenden.....ich habe halt durchweg überaus negativen Erfahrungen gemacht und somit steht meine Meinung über gewisse Personen...
     
  12. #11 immodream, 17.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Papabär,
    wenn meine A1 Mieter altersbedingt, krankheitsbedingt oder durch Firmeninsolvenzen arbeitslos werden,
    rufen die mich an, erklären ihre Lage und wir vereinbaren, das die Miete dann weiter bezahlt wird , wenn das Jobcenter die Miete anweist.
    Ich hab inzwischen mehrere Mieter, die durch ihr Alter dazu verurteilt sind, Hartz4 Leistungen zu beziehen.
    Ich spreche bei meinen negativen Erfahrungen mit Hartz4 Empfängern von Menschen,
    die Zeit ihres Lebens noch nie gearbeitet haben ( oder nur geringfügig ) und auch nicht die Absicht haben, jemals einer geregelten Arbeit nachzugehen.
    Und von diesen Mietern hab ich schon einige finanziell durchgezogen.
    Ich rede auch nicht von der jungen Mutter, die sich aus welchen Gründen auch immer von ihrem Mann getrennt hat und zur Zeit wegen der Kinderbetreuung auf Hartz4 angewiesen ist.Auch die bemüht sich schnellstens und auch ernsthaft um Arbeit.
    Grüße
    Immodream
     
  13. #12 Papabär, 17.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Natürlich gibt´s auch diese - und die schlechten Erfahrungen haben wir wohl alle durch - trotzdem (bzw. gerade deswegen) sollte man sich hier mit Aussage, die nicht differenzieren, zurückhalten.

    Ich persönlich konnte meine Ausfallquote übrigen deutlich reduzieren, seitdem ich mich über die ganzen ALG II-Regeln und Gesetze (mehr oder weniger intensiv) informiere. Natürlich funktionierte das nicht über Nacht - aber heute achte ich viel genauer und bewusster auf die verschiedenen Bescheide, wenn ich an einen Leistungsempfänger vermiete. ... und ich arbeite noch immer daran.

    Älter werd´ ich von alleine - besser zu werden ist halt anstrengender. :D
     
  14. #13 Pharao, 18.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also es gibt hier im Forum auch eine Zitierfunktion, das erleichtert dann erstmal einiges beim lesen. Genauso wie, wenn man ein paar Absätze in seine Texte mit reinbaut .....

    Ansonsten, ich kann nur das beurteilen, was du dazu geschrieben hast. Und da geht das eben nicht so eindeutig hervor, sodass meine Verwunderung m.E. durchaus nachvollziehbar ist/war, wenn auf einmal von "Mietnomade & Schmarotzer" die Rede ist.

    Siehe Beitrag Papabär

    Ist ja ok, aber hellsehen könnte ich eben auch nicht.

    Dann weise die gute Dame doch mal auf den Mietvertrag hin, was da zu Kündungsform und Kündigungsfristen steht. Ansonsten ist es deine Entscheidung, wie du hier verfahren willst. Natürlich steht es dir auch frei auf Forderungen, Kündigungsfristen, ect zu verzicheten, hauptsache sie ist weg.

    Sorry, aber ich vermiete erst eine Wohnung weiter, wenn entweder die Wohnung wirklich wieder frei ist oder man sich wirklich sicher seinen kann, das der Mieter auch gehen wird zum vereinbarten Termin.

    Wenn ich jetzt lese was du gerade vorab noch zur Dame alles geschrieben hast ..... sorry, aber da vermiete ich sicherlich erst, wenn die Wohnung wirklich wieder frei ist und verlass mich nicht auf irgendeine mündliche Ausage von einer Mieterin die wenig Vertrauen erweckt.

    Und ? Warum habt IHR euch nicht vorab Informiert, was für Risiken es ggf. mit Alg2-Empfänger oder Geringverdiener geben kann (mal ganz abgesehen von der Tatsache: jung, arbeitslos, alleinerziehend) ?
     
  15. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Da der bisherige MV offensichtlich, nicht korrekt (Schriftform für Kündigung erforderlich) beendet wurde/wird, könnte sich diese Sache zum Bumerang für Fr.Meier entwickeln.

    Sollte der Umzug der M in den Osten ähnlich wie in den Süden nicht klappen, wird die M weiterhin in der Wohnung wohnen. Und eine Räumungsklage wird unter den jetzigen Umständen keinen Erfolg haben.
    Schadensersatzforderungen vom neuen M an Fr. Meier hätten aber sicherlich gute Chancen.

    Fr. Meier sollte meiner Meinung nach versuchen entweder eine schriftliche Kündigung von der M zu bekommen, oder bei vorzeitigem Auszug einen Aufhebungsvertrag abzuschließen.

    Wie Fr. Meier schon bemerkt hat sind solche Leute bestens informiert, und es ist davon auszugehen das die M auch diese Details mit der Kündigung kennt.

    VG Syker
     
  16. #15 Fr Meier, 18.01.2014
    Fr Meier

    Fr Meier Gast

    ....danke für alle gut gemeinten Tipps.......vor allem Pharao


    ABER

    diese Mieterin hält sich an gar nichts....weder an Fristen, noch an Mietverträgen , noch an Absprachen oder ihre eigenen Versprechungen.
    Als sie sich vorstellte , war sie eine nette, mittlerweile allein erziehende Mutter, die uns eine sehr gute Fassade bot.Als dann der Mietvertrag unterschrieben war, bröckelte die Fassade mächtig.
    Ab dann wurde die vereinbarte Kaution nicht überwiesen, nicht geputzt und die Nachbarn riefen uns an, weil es aus der Wohnung stank.Sie ließ uns dann einen Wohnungsschlüssel zu kommen und bat uns, die völlig verdreckte Wohnung zu säubern, die vergammelten Essensreste vom Tisch u aus dem Kühlschrank zu entsorgen.........sie könne sich nicht darum kümmern, da sie sich bei Freunden in einer anderen Stadt befindet !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    mein Mann kam der Bitte , in Begleitung des Hausverwalters, nach um den Hausfrieden wieder her zu stellen und den Geruch zu verringern.
    daraufhin kam bekam sie von uns eine Abmahnung mit der Androhung von fristloser Kündigung....
    Ihre Antwort........Feten mit nächtlicher Ruhestörung, das mehrfach die Polizei da war......
    Aber Madame last sich die Sonne aus dem A..... scheinen, weil ...........................man sie wegen ihrem Kind nicht auf die Straße setzten darf und weil bei ihr nichts zu pfänden oder holen wäre.
    Selbst wenn ich alles gerichtlich einklage , sitze ich auf den Kosten.......
    Ich habe echt den Kanal von Leuten voll ,die alles ganz genau wissen,und denen sowas ja nicht passieren kann.
    Du machst als Vermieter rein gar nichts....will der Mieter nicht zahlen??? Zahlt er nicht!
    sagt der Mieter ich ziehe zum 30. April aus und haut Ende Januar ab ohne weiter Miete zu zahlen, die ja vom Jobcenter gezahlt wird....weil er in eine andere Stadt zieht und dort schon Hartz iV beantragt hat....machst du gar nichts....weil du hast ja nen Vertrag mit dem Mieter und nicht mit dem Jobcenter !!!!
    Und von wegen ** Sorry....ich vermiete weiter wenn die Wohnung wirklich frei ist . Hahaha !!!! ich kann mir keine Leerstand leisten.
    auch eine mündliche Kündigung ist eine Kündigung....und selbst in schriftlicher Form , hätte sie sich nicht daran gehalten, weil sie genau weiß, dass man sie nicht packen kann......
    Und bei dieser Frau weiß ich genau, dass sie gar nicht arbeiten will !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    da ich dem jungen Nachmieter- Pärchen nicht die 1. gemeinsame Wohnung versauen will, nehme ich natürlich den Leerstand in Kauf und gebe somit dem Pärchen Gelegenheit 4 Monate zu renovieren es sich richtig schön gemütlich zu machen

    Noch eine nette Geschichte von heute !!!!!
    Eine andere Wohnung!
    Eine Anfrage kam von einer jungen Frau, mit 5 Kindern...das jüngste 8 Monate und einer Dogge.
    Wäre schon ewig auf der Suche nach einer großen Wohnung und sehr an unserer interessiert. Ob man ihrer kinderreichen Familie , trotz Hartz IV eine Chance geben würde....
    ich schrieb ihr zurück und vereinbarten einen Termin....der wurde mit dem derzeitigen Mieter abgesprochen und von der Interessentin bestätigt.Sie ließ sich noch die genaue Anschrift erklären . Nett wie ich bin, zog ich ihr aus dem Internet eine Anfahrtsbeschreibung mit Busverbindung, da sie z. Z Probleme mit dem I.net hätte....
    Abends Anruf...Termin wäre ungünstig....ok, neuen Termin vereinbart, derzeitigen Mieter informiert und sich Termin nochmal bestätigen lassen.....sollte heute morgen um 11.00 Uhr sein.
    Ich stand bis 11.30 vor der Besichtigungsadresse. Ich rief dann nochmal an und erfuhr, dass es heute nicht so günstig sein........Auf die Frage, warum sie mich 30 Km fahren lässt ( sie wusste das ) und nicht gestern Abend abgesagt hätte, kam dann die Antwort....kein Guthaben auf der Karte...
    Ähm ja......
     
  17. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    sorry aber gerade wenn sich deine noch M so verhält wäre ich mit der Neuvermietung sehr vorsichtig.

    Du schreibst, du kannst dir keinen Leerstand leisten, aber ein evtl. Schadensersatz an die neuen M ist auch nicht zu unterschätzen.

    Ich will hier nicht Schwarzmalen und bin sicher auch kein Pessimist aber du solltest erst ein paar mal ganz tief Luftholen und in Ruhe über Pharaos und meine Beiträge nachdenken.

    VG Syker
     
  18. #17 immodream, 18.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Frau Meier,
    hast du Garnichts gelernt?
    Ich hatte bis zur letzten Woche auch eine 111 m² große Wohnung mit eigenem Eingang, Erdgeschoß, kleinem Garten zu vermieten.
    Also meiner Meinung nach eine Wohnung für eine Familie mit mehreren Kindern , meinetwegen auch mit einem Familienhund.
    Die Nachfrage war auch ohne Zeitungsanzeigen und Internetinserat groß.
    Meine erste Frage bei einem Interessenten ist immer ,wie viele Personen sollen in der Wohnung wohnen und wer Zahlt?
    Allen Hartzis und Träumern und Kopftuchträgern hab ich direkt gesagt, das sie für mich als Mieter nicht in Frage kommen.
    Der Ärger ist doch wieder vorprogrammiert.
    Deine neue Mietinteressentin hat doch gleich wieder bewiesen, das Absprachen nicht funktionieren.
    Die Gutmenschen werden jetzt wieder sagen, ist doch ne arme Mutter mit 5 Kindern und einem Hund. Da kann doch ein Kind mal krank werden. Man soll doch nicht gleich solche Vorurteile haben.
    Ich hab auch eine Familie mit fünf Kindern als Mieter ausgewählt. Die hättet ihr euch einmal bei der Vertragsunterzeichnung ansehen können.
    Alle fünf Kindern wurden mitgebracht, durften sich ihre zukünftige Wohnung und die Kinderzimmer ansehen und kriegten dann die Anweisung, bei der Vertragsunterzeichnung die Eltern in Ruhe zu lassen und wurden an die frische Luft geschickt.
    Da hat kein Handy gebimmelt, keiner hat in meinem Werkzeug rumgespielt oder bereits bei der Besichtigung mit den Füßen vor Türen und Steckdosen getreten , während die Mutter mal wieder ans Handy ging.
    Und nach der Vertragsunterzeichnung kamen alle Kinder wieder vom Spaziergang zurück und die großen haben erzählt, welche Ausbildung und Berufswünsche sie haben.
    Übrigens, heute konnten die auch einen Termin nicht einhalten, haben aber selbstverständlich den Termin telefonisch abgesagt.
    Das ist der kleine Unterschied zwischen bestimmten Mietergruppen.
    Grüße
    Immodream
     
  19. #18 Fr Meier, 18.01.2014
    Fr Meier

    Fr Meier Gast

    danke Immodream und Glückwunsch zu deiner erfolgreichen Vermietung

    genau das ist es....
    ich will ohne Vorurteile und Schubladendenken vermieten.....aber genau diese Personen, wie ich sie heute wieder erleben durfte bedienen so klassisch alle die Vorurteile, die man ja eigentlich nicht haben möchte.
    Pech für die wenigen Ausnahmen, die leider wieder mit den anderen in der untersten Schublade gelandet sind.....

    @ Syker
    in diesem Fall werde ich einfach Reisende ziehen lassen....und sie wird definitiv reisen......
    Ich kann nichts gegen die Nochmieterin machen.
    Ich habe einige Fernsehsendungen zu diesem Thema gesehen....wenn da Klagen und Wirbel machen so einfach wäre, dann wären nicht so viele Immobilienbesitzer kurz vor oder in der Privatinsolvenz..
    Wie bereits erwähnt, besitze ich keine Schlösser, riesen Anwesen und vergrabene Goldbarren, sondern gehe mit meinem Mann hart für unser Einkommen arbeiten und haben nicht die finanzielle Luft und vor allem Nerven , Jahren lange Kämpfe vor Gericht aus zu tragen.
    Mein Mann hatte vor 2,5 jahren einen Schlaganfall......

    bezüglich meiner ursprünglichen Frage, hatte ich mir hier erhofft, Tipps oder Lösungsansätze zu finden, um den finanz. Schaden so gering wie möglich zu halten.Den scheint es nicht zu geben.

    Aber aus Fehlern lernt man.....nun verstehe ich auch Banner an Hausfassaden, worauf steht


    VERMIETUNG NUR AN SOLVENTE MIETER

    LG und
    allen noch einen schönen Abend
     
  20. #19 immodream, 18.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Frau Meier,
    selbst wenn man an solvente Mieter vermietet, schützt das auch nicht vor Totalausfällen.
    Ich hab in den letzten 25 Jahren hunderte von Mietern gehabt.
    Es sind Mieter dabei gewesen, die waren bei Anmietung sehr solvent gewesen, teilweise sogar von guten Freunden als Mieter vermittelt.
    Aber auch bei diesen solventen Mietern sind durch Arbeitslosigkeit, Privatinsolvenz, Kennenlernen von etwas anders gestrickten Partnern, menschliche Totalabstürze eingetreten.
    Menschen ändern sich, das verändert Ehen, Arbeitsverhältnisse oder auch gut funktionierende Mietverhältnisse.
    Es gibt für alle diese Fälle keine allgemeingültige Lösung.
    Grüße
    Immodream
     
  21. Duncan

    Duncan Gast

    Hallo,
    vorab eine kleine Begriffsklärung bei uns, also in der Firma wie auch diversen Geschäftspartnern, hat es sich eingebürgert bei Fällen des nachvollziehbar berechtigten Bezugs von ALGII-Beziehern zu sprechen, meist gut daran erkennbar das sie jede Chance nutzen um diesen Zustand zu beenden, und bei Leuten die ihr Leben darauf ausgerichtet haben mit "Hartz4" ihren Lebensunterhalt zu bestreiten durch als als Harzis, HartzIVler usw. zu titulieren - ohne Erklärungen weiß jeder was gemeint ist.

    @Fr. Meier: bei solchen Mietern würde ich immer ein paar Monate Leerstand als Sicherheit einkalkulieren - nicht das es ein Lehrstück für dich wird. Wenn du die Wohnung zurückerhältst muss sie auch erst mal vermietfähig gemacht sein. Mal erstreckt sich das auf eine Endabnahme, mal muss nur mal Kurz der Maler drüber und was etwas aufhübschen, mal einfach nur die Zähler wechseln deren Eichfrist eh dieses Jahr noch abläuft oder irgendwelcher Kleinkram - oder wenn es richtig böse kommt eine Komplettsanierung. Manchmal bietet es sich auch einfach an aus der Not eine Tugend zu machen z.B. eine Badsanierung "mal eben" zur Verbesserung der Vermietbarkeit und dem Erschließen anderer Mieterklientel mit einzuplanen. Einzelfallprüfung ist angesagt.

    Irgendwie erscheint es mir unabdinglich sich als Vermieter eine gewisse Rücklage als "Kriegskasse" zu schaffen. Sei es für unerwartete Rechtsstreitigkeiten, Reparaturen oder halt auch Mietausfälle. Ich kalkuliere da mit min. 5.000€/Whg.(Erhöhung "wenn Wolken aufziehen"). Bin mit einem kl. Mietshaus und ETWs, aber auch ein ganz kleiner Fisch.

    Bei der Mieterauswahl hilft wohl nur ein sorgfältiges Prüfen der Belege, damit man sich selbst rational nichts vorwerfen kann und neben dem Bauchgefühl nur eine gehörige Portion Glück.
     
Thema: Vorzeitiger Auszug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung durch vermieter vorzeitiger auszug

    ,
  2. vorzeitiger auszug mündlich

    ,
  3. miete vorzeitiger auszug zustimmung vermiter

    ,
  4. zahlt arge weiter miete bei vorzeitigem auszug
Die Seite wird geladen...

Vorzeitiger Auszug - Ähnliche Themen

  1. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  2. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  3. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  4. Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug

    Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug: Guten Tag allerseits, Folgende Situation: Wir sind vor etwa 18 Monaten in eine Wohnung gezogen, bei der der Vermieter vor unserem Einzug...
  5. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...