Wärmemengenzähler bei Gasetagenheizung?

Diskutiere Wärmemengenzähler bei Gasetagenheizung? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, mein Vermieter lässt im ganzen Haus Wärmemengenzähler einbauen, da einige Wohnungen über eine zentrale Gastherme mit Warmwasser und...

  1. TiloR

    TiloR Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Vermieter lässt im ganzen Haus Wärmemengenzähler einbauen, da einige Wohnungen über eine zentrale Gastherme mit Warmwasser und Heizung versorgt werden.

    Meine Wohnung besitzt jedoch eine eigene Gastherme, die ausschließlich meine Wohnung mit Wärme versorgt.
    Muss ich dem Einbau der Wärmemengenzähler zustimmen und wer hat die Kosten zu tragen?

    Vielen Dank für eine Antwort
     
  2. Anzeige

  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    NRW
    Und das warme Wasser?

    Zumindest bei eigener Therme, wenn auch das warme Wasser nicht von der zentralen Heizung erzeugt wird, wäre kein Wärmemengenzähler nötig.
     
  4. TiloR

    TiloR Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Heizung und Warmwasser werden über die eigene Gasetagenheizung versorgt.
    Nötig sind sie sicherlich nicht, da ich eh alle Kosten zu 100% trage.

    Die Frage ist, ob der Vermieter die Zähler trotzdem einbauen lassen kann?
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 04.02.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    3.112
    Ziemlich sicher, ja. Nur um Mieter zu ärgern, sollen die WMZ vermutlich nicht installiert werden.

    Ich vermute das damit eine Modernisierung der Heizung vorbereitet wird, bei der das gesamte Haus auf ZH umgestellt wird.

    Nein, aber dulden.

    Immer der Auftraggeber, also dein Vermieter.
    Bei Modernisierungen kann man einen Teil der Kosten u.U. an die Mieter weiter geben in Form einer Modernisierungsmieterhöhung.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.595
    Zustimmungen:
    4.947
    Nur nochmal ganz klar, damit hier keine Missverständnisse aufkommen:
    • Heizung und Warmwasser deiner Wohnung kommen zu 100 % aus der Therme in deiner Wohnung? Auf Betriebskostenabrechnungen tauchen keine Heiz- oder Warmwasserkosten aus der Zentralheizung auf bzw. dein Anteil an solchen Positionen liegt bei 0?
    • Der Vermieter möchte in deiner Wohnung für deinen Verbrauch Zähler einbauen?

    Möchte der Vermieter die Zähler mieten, leasen oder in ähnlicher Form beschaffen und fragt nach deiner Zustimmung? Ist das die Ankündigung einer Modernisierung? Welche Informationen liegen dir sonst noch vor?


    Spekulation. Gibt es dafür irgendwelche Anhaltspunkte? Warum sollte man unter diesen Umständen zuerst die Zähler einbauen?


    Spekulation. Für eine solche Einschätzung müsste man überhaupt erst wissen, was der Vermieter hier eigentlich erklärt hat.


    Nutzlose Wortklauberei.
     
    dots gefällt das.
  7. #6 Dschei2, 04.02.2020
    Dschei2

    Dschei2 Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    12
    Ich würde das Gespräch mit dem Vermieter suchen.

    War das vielleicht ein unpersönliches Info-Schreiben an alle Mieter, ohne Namen? dann wurde es vielleicht nur versehentlich auch an dich zugestellt.

    Wenn die Kostenumlage als Modernisierung geplant wäre, müsste ein Ankündigungsschreiben mit der erwarteten Mieterhöhung gekommen sein. Hast du das?

    Bist du der einzige mit eigener Therme?

    Also Wärmemengenzähler einzubauen, wenn du gar nicht an der Zentralheizung hängst, ist unsinnig. Suche das Gespräch, um zu klären, was genau geplant und beabsichtigt ist.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 04.02.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    3.112
    Hab ich doch gesagt, Vermutung meinerseits Vorbereitung auf alle Wohnungen an die ZH anzuschließen.
    Die Vorbereitung dafür im gesamten Haus in einem Auftrag, Leitungen anpassen und WMZ (je nach System nur Gehäuse oder ein WMZ ohne Funktion) bis zur zukünftigen Anschlußstellen, ist i.d.R günstiger als als wohnungweise zu machen. Handwerker "stören" die Hausbewohner nur 1x für diese Arbeit, auch wenn sie eine solche Vorbereitung für mehrere Wohnungen über mehrere Etagen legen.

    Eine solche Vorbereitung bedeutet nicht zwingend Änderungen am einer bestehenden Etagenheizung selbst.
     
  9. TiloR

    TiloR Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um ein altes Wohn- und Geschäftsgebäude, bei dem zwei Wohungen und eine Gewerbeeinheit an einer Gastherme angeschlossen sind. Das hat wohl zu erheblichen Problemen mit der NK-Abrechnung zu Lasten des Vermieters geführt. Nun will er eine ordentliche Abrechnung auf den Weg bringen.
    Zwei weiterere Gasthermen versorgen jeweils zwei weitere Wohnungen.

    Bei meiner Wohnng laufen allen Kosten zu 100% über mich, in meiner NK-Abrechnungen bin ich nicht an den anderen Gasthermen beteiligt.
    In meiner NK-Abrechnung werden auch die Kosten für Schornsteinfeger und Gasthermenwartung separat für mich aufgeführt (zu 100%), die Kosten für die anderen Thermen werden nach Wohnfläche und Verbrauch auf die anderen Wohneinheiten aufgeteilt. Damit werden meine Kosten völlig separat abgerechnet.

    Ich vermute, dass meinem Vermieter dieser Umstand nicht so richtig klar ist, da er das Objekt erst vor einem Jahr erworben hat und meine Wohnung noch nie gesehen hat.

    Bevor ich ihn kontaktiere, wollte ich die Fakten zu diesem Thema kennne.
     
  10. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    Westerwald
    Gibt es für deine Therme einen eigenen Gaszähler?
     
  11. #10 Tobias F, 05.02.2020
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.223
    Zustimmungen:
    600
    Zum einen schrieb der TS:
    Zum Anderen wäre auch dann, wenn der TS keinen (eigenen oder Unterzähler) Gaszähler vor seiner Therme hätte, ein Wärmemengenmesser absolut unsinnig, da er in dem Fall das falsche Meßgerät wäre.
     
  12. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    Westerwald
    Da schau an, wer hätte das gedacht.
     
  13. TiloR

    TiloR Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, und ich habe direkt mit dem Gasversorger einen Vertrag.
     
  14. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    Westerwald
    Dann ist jede weitere Verbrauchserfassung unsinnig, wenn der VM dass jedoch wünscht, wirst du meiner Meinung den Einbau nicht verhindern können.
    Du solltest vielleicht mal direkt mit dem VM sprechen, dem ist das scheints nicht so ganz klar.
    Wäre nicht der Erste der ein Haus kauft ohne zu wissen was er da kauft.
     
  15. #14 Tobias F, 05.02.2020
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.223
    Zustimmungen:
    600
    Na ja, Du anscheinend nicht :062sonst:
     
  16. #15 Schnulli, 05.02.2020
    Schnulli

    Schnulli Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    14
    Einbauen darf er ihn wohl, Kosten entstehen dadurch für dich nicht. Allerdings darf der Vermieter m.w. dann auch nicht die resultierenden Zählermieten oder Tauschgebühren/Eichkosten auf dich umlegen, wenn der Zähler nicht für deine Abrechnung notwendig ist.
     
Thema:

Wärmemengenzähler bei Gasetagenheizung?

Die Seite wird geladen...

Wärmemengenzähler bei Gasetagenheizung? - Ähnliche Themen

  1. Wasserabrechnung mit Wasser- und Wärmemengenzähler

    Wasserabrechnung mit Wasser- und Wärmemengenzähler: Hallo zusammen, in der Immobilie mit 5 vermieteten Einheiten sind für jede Einheit Warm- und Kaltwasserzähler sowie Wärmemengenzähler in der...
  2. Verbrauchsabhänige NK dank Wärmemengenzähler???

    Verbrauchsabhänige NK dank Wärmemengenzähler???: Hallo zusammen und vielen Dank für die freundliche Aufnahme, wir sind seit 2018 stolze Besitzer eines Einfamilienhauses mit einer...
  3. (Warm/Kalt) Wasserzähler & Wärmemengenzähler Kauf

    (Warm/Kalt) Wasserzähler & Wärmemengenzähler Kauf: Hallo zusammen, es besteht viel Halbwissen im Internet zum Thema (kalt/warm) Wasserzähler / Wärmemengenzähler und daher bin ich mir unsicher. Die...
  4. Genauigkeit Wärmemengenzähler an Gasheizung

    Genauigkeit Wärmemengenzähler an Gasheizung: Hallo zusammen, wir vermieten ein Haus mit zwei Wohnungen. Beide Wohnungen hängen an einer Gasheizung und haben jeweils einen eigenen Heizkreis....
  5. Wärmemengenzähler

    Wärmemengenzähler: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bin seit 01.01.17 erfolgreicher Besitzer einer Immobilie mit 4 Wohneinheiten. Drei Wohneinheiten sind in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden