Wärmemengenzähler Einbau in einem Einfamilienhaus

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Landei, 21.10.2013.

  1. Landei

    Landei Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich hoffe, ich stelle meine Frage hier an der richtigen Stelle ein. Über die Suchfunktion habe ich noch keine Infos zu meiner Frage gefunden. Es würde mich sehr freuen, wenn hier einer einen hilfreichen Link oder eine entsprechende Antwort hätte.

    Hintergrund, die Pflicht zum Einbau eines Wärmemengenzählers. Wir sind Vermieter eines Einfamilienhauses mit einer noch recht neuen Gaszentralheizung, d.h. eine Gastherme, ohne! einen separaten Wasserspeicher. Das Wasser wird direkt in der Gastherme erhitzt und in die Leitung eingespeist. Das Wasser wird nicht in einem Kreislauf vorgehalten sondern wird sozusagen "frisch erhitzt", wenn die Armaturen entsprechend betätigt werden.

    Wir haben schon alles Mögliche durchgewälzt, so wie wir das sehen, ist der Einbau nur bei Anlagen mit einem zwischengeschalteten Heizkessel, also Warmwasserspeicher, Pflicht? Oder sehen wir das mal wieder falsch und sollten uns sputen, einen entsprechenden Zähler einbauen zu lassen?

    Grüße aus dem Norden
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Also ich sehe das so, dass in eurem Fall gar keine Verbrauchserfassung (über das hinaus, was der Versorger macht) stattfinden muss, da es im Haus nur eine Partei gibt.

    Hat der Mieter einen Vertrag mit dem Gasanbieter oder läuft die Abrechnung über euch?
     
  4. Landei

    Landei Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo, danke für die Rückmeldung, der Mieter hat einen eigenen Vertrag mit den Stadtwerken.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Dann sehe ich erst recht keinen Grund, warum hier ein WMZ erforderlich sein sollte. Ihr rechnet mit dem Mieter doch weder über die Heizung noch über das Warmwasser ab - also wozu sollte das gut sein?
     
  6. Landei

    Landei Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben bisher auch nicht wirklich einen Grund gesehen, warum wir einen Wärmemengenzähler einbauen müssen, verstanden haben wir es nicht wirklich.... Aus den vielen Informationen konnte man jedoch soweit herauslesen, dass es dem Mieter "möglich" gemacht werden soll, aus seiner Abrechnung zu ersehen, was er für das Heizen und was er für die Warmwasserbereitung an Energie verbraucht hat. Dass das ja auch mit seinem persönlichen Verhalten und Bedarf zusammenhängt, scheint dabei nebensächlich zu sein :58:

    Wir haben schon alle möglichen Informationen gelesen, es ist alles schwammig, jeder kann, darf, muss etc., deshalb die Nachfrage hier. Inzwischen haben wir auf dem Link hier ein bisschen mehr an Information gefunden, zumindest deutlichere, hoffe, es ist ok, wenn ich hier einen Link hinterlasse...

    http://www.baumarkt.de/nxs/11333///...memengenzaehler-sind-ab-1-Januar-2014-Pflicht


    ps. hab hier mal so ein bisschen mehr gelesen, es wundert mich, dass ich das Forum nicht schon früher gefunden habe. Hier werde ich jetzt mal öfters hineinschauen, sicherlich kann ich dem einen oder anderen auch mal helfen.
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Der zweite Satz deines Links sagt eigentlich alles für deinen Fall (auch wenn er allgemein nicht ganz richtig ist), da es in deinem EFH keine zwei Wohnungen gibt.
     
Thema: Wärmemengenzähler Einbau in einem Einfamilienhaus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wärmemengenzähler einfamilienhaus

    ,
  2. wärmemengenzähler für einfamilienhäuser

Die Seite wird geladen...

Wärmemengenzähler Einbau in einem Einfamilienhaus - Ähnliche Themen

  1. Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen

    Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen: Hallo zusammen, bin zum ersten Mal hier und hoffe ich kann einige Infos bezüglich meines Vorhabens von euch erhalten: Ich würde sehr gerne ein...
  2. Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern

    Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern: Ich habe schon etliche Themen mit der Suchfunktion gelesen, aber noch keine konkrete Antwort auf meine Fragen gefunden. In §4 der...
  3. Einfamilienhaus richtig vermieten und andere Fragen

    Einfamilienhaus richtig vermieten und andere Fragen: Guten Abend zusammen, ich bin neu hier im Forum und grüße erstmal alle die meinen Beitrag lesen und mir helfen möchten :hallo Durch die Suche habe...
  4. Wärmemengenzähler, Wasserzähler in ELW

    Wärmemengenzähler, Wasserzähler in ELW: Hallo, wir haben eine vermietete ELW. Die eine Wohnung wird von uns selbst, die andere von der Verwandtschaft bewohnt. Abgerechnet wurde bis jetzt...
  5. Einbau/ Wartung Rauchmelder

    Einbau/ Wartung Rauchmelder: Ist der Einbau/Anschaffung Rauchmelder umlagefähig?