Wärmemengenzähler/Gaszähler/Wasserzähler mit Fernablesung

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Michael_62, 16.12.2009.

  1. #1 Michael_62, 16.12.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in einem neuen Objekt Wärmemengenzähler, welche nun ausserhalb der Eichfrist sind.
    Da das Objekt leergezogen ist und wir erst durchsanieren, überlege ich Fernablesbare Einheiten wie in Skandinavien schon seit längerem bewährt einzusetzen.

    Hat jemand Erfahrung und kostengünstige Anbieter?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst Du mit Fernablesbaren Einheiten wie in Skaninavien?

    Falls Du funkende Messgeräte meinst, so gibt es die auch bei uns zu Millionen schon seit längerer Zeit.

    Jeder große Messdienst und auch viele kleinere bieten sowas an.

    Als einzigen freien Hersteller solcher Technik kenne ich Qvedis (früher Siemens). Das wird auch durch Sensus und Siemens selber vertrieben. Einfach mal Google anwerfen.

    Wir gehen auch noch einen Schritt weiter und stellen fast in Echtzeit alle Ablesewerte im Internet in Form eines Mieterportals für die Hausverwaltungen und Mieter zur Verfügung.
     
  4. #3 Michael_62, 18.12.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte die Einheiten, welche über das Bussystem eine IP haben. Genau wie du das beschreibst.
    Das man sowohl Verwaltungs- als auch Mieterseitig die Aktualstände einsehen kann.
    Danke für den Herstellertip, ich werde das mal googeln. :top
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ach Du meinst M-Bus. Damit geht das natürlich auch. Der Nachteil ist nur, dass die Zähler noch teurer als Funkzähler sind und man dazu noch den ganzen Verkabelungsaufwand hat.
     
  6. #5 Michael_62, 18.12.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Da wir eh durchsanieren spielen die Kabel keine Geige.
    Hast du schon von der Gas und Wasser M-Bus ablesbare Zähler?
    E macht das ja jetzt.

    Wie schliesst du deine Häuser bzw die deiner Klienten an? Mit Hutschienen PC und Flatrate oder mit DialUp System?
     
  7. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Sehr unterschiedlich.

    Meist verwenden wir ein GSM Modem. Wir haben da einen Sondervertrag mit der Telebumm für PostPaidkarten ohne Grundgebühr.

    Wenn Kabel liegt und der Tarif günstig ist nehmen wir manchmal auch IP.

    Und in seltenen Fällen auch manchmal die konventionelle Festnetzleitung.


    Was für ein Modem an der M-Bus Zentrale angeknippert wird dieser egal.
     
  8. #7 Michael_62, 19.12.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Mit welchen GSM Anschlussgeräten hast du gute Erfahrugen? Schliesslich müssen die aus dem Schaltschrank durchs Blech funktionieren.
    Ich hatte da bisher, speziell in Stahlbetonhäusern so meine Bedenken...

    Ab wieviel Einheiten mach die Deutsche Bundespest den Sonderverträge oder reicht es, wenn man schon in anderen Bereichen Sondervertragskunde ist?
     
  9. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung. Um die vertraglichen Sachen kümmere ich mich eher weniger.

    Wenn man nur einmal im Monat die Daten abruft reicht sicher auch eine normale Prepaidkarte. Die kann man ja heutzutage auch online Aufladen. Bei täglichem Abruf wäre da fast schon eine Flat angesagt.

    Wir testen vorher immer am Montageort den GSM-Empfang mit einem handelsüblichem Handy. Habe ich da mindestens 3 von 4 Balken ist alles gut. Wenn nicht, dann nehmen wir ein Modem mit externer Antenne, welche dann im Kellerfenster befestigt wird. Reicht auch das nicht wird ein anderer Montageort gewählt. Meist dann im Dachboden. Bei einer Funkanlage ist das ja egal.

    Als Modem kann ich das TC35i empfehlen. Wird aber leider nicht mehr hergestellt. Bei ebay werden aber noch Restposten angeboten. Das hat bereits eine externe Antenne und ist für Hutschienenmontage geeignet.

    Für Festnetz reicht jedes alte 56k Modem.

    Unsere Funkanlagen Gateways werden meist entweder über eine M-Bus Zentrale ausgelesen, die ein integriertes GSM-Modem hat oder haben ein eigenes Modem. Nachteil ist hier, dass keine externe Antenne vorhanden ist und so guter GSM Empfang nötig ist.
     
Thema: Wärmemengenzähler/Gaszähler/Wasserzähler mit Fernablesung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fernablesung heizung

    ,
  2. wasserzähler fernablesung

    ,
  3. gaszähler fernablesung

    ,
  4. wasserzähler mit fernablesung,
  5. qvedis,
  6. heizung fernablesung,
  7. Wasseruhr fernablesung,
  8. q vedis,
  9. sensus wärmemengenzähler ablesen,
  10. wärmemengenzähler fernablesung,
  11. wasserzähler fernablesbar,
  12. gaszähler wärmemengenzähler,
  13. fernablesbare wasserzähler,
  14. Fernablesung Wasserzähler,
  15. fernablesung gas ,
  16. sensus Gaszähler,
  17. fernablesung gaszähler,
  18. Wärmemengenzähler ablesen,
  19. sensus wärmezähler ablesen,
  20. wärmemengenzähler sensus ablesen,
  21. wärmemengenzähler gaszähler,
  22. gaszähler wofür,
  23. heizung ablesen q vedis,
  24. fernablesung zähler,
  25. Fernablesung von Gaszähler
Die Seite wird geladen...

Wärmemengenzähler/Gaszähler/Wasserzähler mit Fernablesung - Ähnliche Themen

  1. Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern

    Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern: Ich habe schon etliche Themen mit der Suchfunktion gelesen, aber noch keine konkrete Antwort auf meine Fragen gefunden. In §4 der...
  2. Wasserzähler auf Funkbasis

    Wasserzähler auf Funkbasis: dachte ich mir, kann man ja einbauen, macht das ablesen einfacher, das der Mieter nicht zu Hause sein muss. Jetzt meine Frage, kann man das nicht...
  3. Miete von Wasserzählern: Kalkulation der Montage

    Miete von Wasserzählern: Kalkulation der Montage: Die Miete für Wasserzähler setzt sich doch aus dem Preis der Geräte und den Montagekosten sowie einem Gewinn zusammen, richtig? Wie hoch ist...
  4. Wärmemengenzähler, Wasserzähler in ELW

    Wärmemengenzähler, Wasserzähler in ELW: Hallo, wir haben eine vermietete ELW. Die eine Wohnung wird von uns selbst, die andere von der Verwandtschaft bewohnt. Abgerechnet wurde bis jetzt...
  5. Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?

    Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?: Liebe Forenmitglieder, ich beschäftige mich zur Zeit mir der Vorplanung zum Einbau von Wasserzählern in unserem Mietshaus. Wir haben die schon...