Wärmemengenzähler im Keller?

Diskutiere Wärmemengenzähler im Keller? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, in einem Zweifamilienhaus, EG soll vermietet werden, wird die Heizungsanlage erneuert. Die Zähler sind in den Wohnungen vorgesehen. Ist...

  1. rklar

    rklar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in einem Zweifamilienhaus, EG soll vermietet werden, wird die Heizungsanlage erneuert. Die Zähler sind in den Wohnungen vorgesehen. Ist das vorschrift, oder können die Zähler auch im Keller montiert werden? Hätte ich dadurch Nachteile?
    Die Heizungsrohre bekommen bis in die Wohnung hinein eine sogenannte 100%-Isolierung.

    Danke schon mal im Voraus.

    Grüße
    Ralf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wärmemengenzähler im Keller?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    136
    Selbstverständlich können die Zähler auch im Keller montiert werden. Der - in vielen Fällen vermutlich entscheidende - Nachteil dabei ist, dass anstatt einer einzigen Steigleitung, von der dann die Wohnungsstränge abzweigen, für jede einzelne Wohnung eine Leitung vom Keller bis zur Wohnung verlegt werden muss.
     
  4. rklar

    rklar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    Zähler im Keller
    Nachteil: Mehr Rohre werden benötigt
    Vorteil: Für mich persönlich wegen dem Platz, da in der Wohnung ungeschickt

    Zähler in Wohnung
    Vorteil: Man spart Rohrlänge
    Nachteil: Platz wird benötigt, da Aufputz

    Es ist ein Altbau-Haus, das eine dezentrale Versorgung hatte. Deswegen ist der Platz nicht ideal, wo die Rohre verlaufen, um einen Zähler anzubringen.

    Haben die Varianten sonst welche Vor-/Nachteile? Auch wegen der Abrechnung?

    In der Angebotsphase hatte mir ein Heizungsbauer gesagt, weil auf dem Weg vom Keller bis in die Wohnung zum Zähler Wärme verloren geht, kann der Mieter Mietminderung verlangen. Ist das so korrekt?

    Auch würde mich interessieren, ob es ein Nachteil hätte, grundsätzlich die Wohnungen separat mit Rohren anzufahren, auch wenn der Zähler in der Wohnung ist? Oder auch Vorteil hätte.

    Ralf
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    136
    Wen man den Verstand einschaltet und auch zum denken benutzt wird man verschiedene Dinge unmittelbar erkennen:
    1. Heizungsbauer sind prädestiniert zur Beantwortung mietrechtlicher Fragen.
    2. Voraussetzung für eine Mietminderung ist ein Mangel. Man sollte den Heizungsbauer, der seine Arbeit selbst als mangelhaft ansieht, vielleicht ganz schnell von der Baustelle jagen. :help




    Noch mal: selbst denken macht schlau... :wink
    Weshalb um alles in der Welt will man sich unbedingt von beiden denkbaren Verfahren die ungünstigen Teile einbauen?
    Wenn man schon einzelne Zuleitungen macht, kann man auch die Zähler gleich an den Anfang setzen und hat damit jederzeit Zugang zu den Zählern.
     
  6. #5 Vermieterheini1, 15.09.2009
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    "Nachteil dabei ist, dass anstatt einer einzigen Steigleitung, von der dann die Wohnungsstränge abzweigen, für jede einzelne Wohnung eine Leitung vom Keller bis zur Wohnung verlegt werden muss"

    <= Dieser kleine Nachteil hat aber unübersehbar den übergroßen Vorteil, dass man jede Wohnung einzeln von außerhalb der Wohnung abdrehen kann.
    Natürlich müssen dazu die Absperrschieber "unsichtbar" und verschließbar sein (positioniert werden).
     
  7. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    2
    Es ist durchaus üblich in Zweifamilienhäusern, dass die Zähler unmittelbar nach der Heizanlage im Keller montiert werden. In der Regel sind ohnehin mehrere Steigstränge nötig um eine vernünftige Hydraulik zu gewährleisten.

    Die Rohrverluste fallen ja so oder so an. Egal wo der Zähler sitzt. Allerdings muss der Messplatz allseitig absperrbar sein, damit man beim Zählerwechsel nicht die ganze Heizanlage entleeren muss.

    Vorteilhaft ist es auch für die jährliche Ablesung da man die Mieter nicht behelligen muss.
     
Thema: Wärmemengenzähler im Keller?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wärmemengenzähler im Keller

    ,
  2. wärmezähler zweifamilienhaus

    ,
  3. wärmemengenzähler Zweifamilienhaus

    ,
  4. wärmemengenzähler nachteil,
  5. wärmezähler heizung einbauen,
  6. wärmemengenzähler wo einbauen,
  7. Wärmemengenzähler außerhalb der Wohnung,
  8. wärmemengenzähler wo,
  9. wärmemengenzähler in der wohnung,
  10. heizung zähler im keller,
  11. Wärmezähler außerhalb der Wohnung,
  12. nachteil wärmemengenzähler,
  13. wärmezähler keller,
  14. wärmezähler für ein 3 familienhaus,
  15. wärmemengenzähler vorteile,
  16. wärmemengenzähler vorteile nachteile,
  17. heizungszähler im keller,
  18. zähler im keller,
  19. zweifamilienhaus wärmemengenzähler,
  20. wärmemengenzähler im keller,
  21. wärmemengenzähler in wohnungen,
  22. wärmezähler mietwohnung,
  23. Vor- und Nachteile Wärmezähler,
  24. wärmemengenzähler vorteil,
  25. wärmemengenmesser heizung
Die Seite wird geladen...

Wärmemengenzähler im Keller? - Ähnliche Themen

  1. Klopfen im Haus und Rumsen der Heizung im Keller Zusammenhang und normal?

    Klopfen im Haus und Rumsen der Heizung im Keller Zusammenhang und normal?: Hi, seit längerem ist immer ein Klopfen im Haus zu hören. Tag und nacht. Ich hatte immer den Bewohner unter mir in verdacht, da es mit einem...
  2. kein Keller

    kein Keller: Hallo, meinem Nachbarn steht laut Mietvertrag ein Keller zu, seitdem der Vermieter aber im Keller umgeräumt hatte, hat er keinen Keller mehr. Er...
  3. Rohrbruch - Mieter räumt nicht seinen Keller

    Rohrbruch - Mieter räumt nicht seinen Keller: Im EG, neu vermietetet, wurde ein Rohrbruch entdeckt der bis in den Keller geht. Der darunter liegende Keller ist seit ca. 30 Jahren vermietet....
  4. Mieter haben Drogen im Keller angebaut, wollen nicht ausziehen

    Mieter haben Drogen im Keller angebaut, wollen nicht ausziehen: Hallo und schönen guten Abend! Ich habe hier ein Problem mit den Mietern, die im Obergeschoß des Elternhauses wohnen. Es ist ein Paar (33 und 35...
  5. Wasserabrechnung mit Wasser- und Wärmemengenzähler

    Wasserabrechnung mit Wasser- und Wärmemengenzähler: Hallo zusammen, in der Immobilie mit 5 vermieteten Einheiten sind für jede Einheit Warm- und Kaltwasserzähler sowie Wärmemengenzähler in der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden